Golfreisen Gran Canaria

Golfreisen Gran Canaria

Ewiger Frühling mitten im AtlantikInfo & Fotos

Golfurlaub auf Gran Canaria

Wenn es hin und wieder auch Streit um die wie auch immer geartete Vorherrschaft auf den Kanarischen Inseln gibt – nachweisbar ist die Insel, wo auch die Provinzregierung sitzt, auch beim Golf historisch gesehen unbedingte Spitze. Gran Canaria hat nämlich als erste der Inseln und schon im 19. Jahrhundert Pioniergeist bewiesen, als am 17. Dezember 1891 der erste Golfplatz ganz Spaniens eröffnet wurde.

Der Platz lag am Lomo de Polvo von Las Palmas, der Hauptstadt der Insel, wurde dann aber 1954 aus der Stadt nach Llanos de Bandama verlegt und wird deshalb manchmal Club Bandama statt Real Club de Golf de Las Palmas genannt. Der typische Privatclub liegt am Fuße des erloschenen Bandama-Vulkans und bietet eine spektakuläre Aussicht auf markante Schluchten und das umliegende vulkanische Gebirge. In der Ferne kann man die Hauptstadt an der Halbinsel La Isleta noch sehen. Das Meer natürlich auch.

Gran Canaria wird aufgrund seiner großen landschaftlichen und klimatischen Vielfalt auch der Miniatur-Kontinent genannt. Weite Dünenstrände, subtropische Wälder und Täler, aber auch gelegentlich mit Schnee bedeckte Berggipfel liegen auf nur 1.532 Quadratkilometern dicht beieinander. Die Hauptstadt Las Palmas nimmt die Nordspitze der Insel ein und ihr höchster Berg, der Pico del Pozo de las Nieves, liegt nahezu perfekt im Zentrum der Insel. Tiefe Canyons durchziehen die Berghänge fast hinunter zum Meer. Der Gebirgszug schafft zwei unterschiedliche Klimazonen. Im Süden ist es trocken und heiß, der Norden ist feuchter und damit fruchtbarer. Die Durchschnittstemperatur beträgt 22°C – ideal für den grünen Sport sowohl im Sommer, als auch im Winter.

Die Insel wurde zwischen 1478 und 1483 von den Spaniern unter Pedro de Vera erobert und in den 1520er Jahren voll besiedelt. Heute bietet sie eine Vielzahl touristischer Attraktionen. Las Palmas fasziniert mit Museen und schönen alten Gebäuden; am Hausstrand, der Playa de las Canteras, reihen sich Nachtclubs, Cafes und Läden. In den Gebirgsregionen hingegen kann man auf die Spuren der alten Guanchen-Kultur stoßen. Kulturtourismus wird groß geschrieben.

Das Klima und die Vielfalt der Landschaften, Gebirge, Strände, Dünen und Vulkaninseln, die reichhaltige Geschichte und der deutliche Blick für die Zukunft, die im Wesentlichen mit Tourismus verbunden ist, hat aus Gran Canaria die meistbesuchte Insel der Kanaren gemacht. Dass das so bleibt, dafür soll unter anderem der Golf-Tourismus sorgen und die großen Anstrengungen, die in Richtung auf die Verbindung von Gesundheit und Wellness unternommen werden.

Golf ist auf Gran Canaria mehr als nur ein Sport. Es ist eine Tradition, deren Ursprung auf das Jahr 1891 zurückgeht, als auf Spaniens Festland noch niemand an Golfspielen dachte, aber auf Gran Canaria bereits der erste Golf Club, der Real Club de Golf de Las Palmas, gegründet worden ist. Die Zahl der Anlagen hat sich vervielfacht.

Golfreisen Gran Canaria - 9 Golfpakete

Eine individuelle Beratung oder eine Buchung mit Startzeiten,
etc. bekommen Sie unter Email: travel@albrecht.de,
Tel. +49 (89) 85853-300 (Mo-Do: 9:00 - 18:00 Uhr, Fr: 9:00 - 17:00 Uhr)
oder Fax. +49 (89) 85853-197.