Monte Rei Golf & Country Club

18 Loch

Monte Rei Golf & Country Club
Monte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country ClubMonte Rei Golf & Country Club

Monte Rei Golf & Country Club

Sitio do Pocinho, Sesmarias, Apartado 118, P-8901-907 Vila Nova De Cacela, Portugal

Tel.: +351 281 952 521, Fax: +351 281 950 009

Charakteristik

Der Golf Club von Monte Rei wurde in die malerischen Vorgebirge der Östlichen Algarve gesetzt. Der erste von zwei Jack Nicklaus Golfplätzen, Monte Rei Nort Course, hat ein einmaliges Design: mit Wasser, das im Spiel auf elf der achtzehn Löcher eintritt. Jedes Loch ist so hoch individuell in diese natürliche Landschaft eingebettet, dass die Golfspieler garantiert unvergessliche Momente erleben werden. Ein zweiter 18-Loch-Golfplatz ist in Planung.

Der Golfplatz

18-Loch Monte Rei - North Course

Eröffnet 2007. Design: Jack Nicklaus.

Gelände: Hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Blau (Herren)7275.51416567 m
Gold (Herren)7272.61366030 m
Silber (Herren)7278.31405713 m
Rot (Damen)7271.31254845 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (3 Rangeabschläge)
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Übungsbunker

Gästeinformation

18-Loch Monte Rei - North Course

Gäste sind jederzeit willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (H 28 / D 36) ist erforderlich.

Etikette

Hunde nicht erlaubt. Handy auf dem Platz gestattet.

GPS-Geräte zugelassen.

We have German speaking staff.

Greenfee-Preise

18-Loch Monte Rei - North Course

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-Greenfee220 €220 €
Tagesgreenfee295 €295 €

Preise inkl. Cart!

Jugendliche bis 17 Jahre erhalten 40% Ermäßigung.

Driving Range

Montag - Sonntag
Benutzung der Driving Rangekostenlos
Balltokenkostenlos

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Konferenzraum
  • Gästesanitär
  • Schwimmbad
  • Sauna
  • Kinderbetreuung für Gäste
  • Ladeschiene für Gästecarts
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten
  • Bar
  • Snack Bar
  • Beverage Cart

Restaurant

Vistas
Tel.: 281-950950, Fax: -950951
Kreditkarten akzeptiert.

Pro-Shop

Tel.: 281-950960, Fax: -950951

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Elektrocart zu mieten

Golfunterricht

Monte Rei Golf Academy
Tel.: +351 281950960
golf@monterei.com
www.monte-rei.com

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 2007

Personen

PositionName
DirektorDarren Griffiths
VerkaufsleiterDavid Ashington
Pro-Shop-LeiterinStuart Martin
Head-ProStuart Martin
ProBrad Dye
HeadgreenkeeperJoão Goulão
Leiter GastronomieBruno Flores

Bewertungen

4.6 von 5 Sternen56 Bewertungen

5 Sterne:
43
4 Sterne:
6
3 Sterne:
5
2 Sterne:
1
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

reiner2304 460 Bewertungen

Tolles Design, toller Service, toller Pflegezustand

Gespielt am 6.9.2022. Die noble 18-Loch-Anlage, die sich selbst als den Golfplatz Nr. 1 in Portugal bezeichnet, liegt nahe der spanischen Grenze oberhalb der Autobahn 22 im Hinterland der Algarve. Die Homepage verspricht einen einzigartigen Service für uns Golfer und wenn man das Clubhaus betritt, spürt man auch einen Hauch von Luxusambiente. Das Design des Platzes stammt von Jack Nicklaus, was man vor allem den vielen und teilweise sehr großen Bunkern mit den hohen Kanten auch deutlich ansieht. Der Platz wurde perfekt in die Landschaft integriert. Immer wieder faszinieren die Blicke von den jeweiligen meist erhöhten Abschlägen auf die Verläufe der Fairways (Fotoapparat nicht vergessen). Neben den strahlend weißen Bunkern gibt es einige Wasserhindernisse und leichte Doglegs. Man sollte hier eher strategisch spielen, auch wenn viele Abschläge offen sind. Die ein oder andere Strecke bis zum Fairway oder bei den PAR 3 bis zum Grün muss carry über Wasser oder Rough überwunden werden. Es gibt 4 Abschläge und für die Herren gilt, höhere HC tun gut daran von Silber, statt von Gold, zu spielen. Man spielt in absoluter Ruhe und Natur. Und ja, durch das Großfeuer im Frühjahr 2022 ist die Natur rund um den Golfplatz deutlich gekennzeichnet, aber dafür kann der Golfplatz nichts und tut auch dem Design keinen Abbruch. Die Natur erholt sich langsam und das sieht an der ein oder anderen Stelle schon wieder ganz gut aus. Hin und wieder spielt man an prächtigen Villen vorbei, die aber nicht stören. Der Pflegezustand des Platzes war absolut in Ordnung. Grüne Fairways, schnelle und treue Grüns mit wenig braunen Stellen. Die Abschläge waren wenig abgenutzt, was wohl eine Folge des eher überschaubaren Spielbetrieb ist. Man kann die Startzeiten (entspannter 12 Minuten Rhythmus) über die Homepage einsehen und auch buchen. Man muss dann aber auch direkt bezahlen. Ich habe eine Startzeit per E-Mail angefragt und schnell eine Bestätigung erhalten. Man muss dann seine Kreditkartendaten sowie sein HC und seine Nationalität bekanntgeben, als Garantie. Wer nicht rechtzeitig absagt muss dann zahlen. Womit wir beim Preis wären. Der Normaltarif incl. Cart beträgt aktuell pro Spieler 220 €. Wer ab 15 Uhr spielt, zahlt als Sundowner immer noch 170 €. Das ist happig, aber es lohnt sich. Das obligatorische Cart ist im Preis drin und macht Sinn, da der Platz große Höhenunterschiede aufweist und auch der ein oder andere Weg zum nächsten Abschlag mal etwas länger ist. Die Carts haben selbstverständlich GPS und es werden kleine Handtücher und pro Spieler zwei kleine Flaschen Wasser mitgegeben. Auch die Rangebälle sind im Preis inbegriffen. Außerdem gibt es theoretisch einen Parkservice, einen Erklärservice mit Begleitung zur Range und zum ersten Abschlag, eine Schlägerreinigung nach der Runde und zum Abschluss als Gastgeschenk ein BagTag mit eingraviertem Namen. Wenn man den Sundowner bucht, kann allerdings der ein oder andere Service, wie z.B. auch die BuggyBar auf der Runde, schon mal entfallen, bzw. nur einmal stattfinden. Der Spielbetrieb bei unserer Runde an einem Dienstagnachmittag (Sundowner) war äußerst überschaubar. Wir waren um 15:12 Uhr die Letzten, die auf die Runde gingen und sind bis zur 18 auch auf niemanden aufgelaufen. Hinter uns wurden die Sprenkler angestellt, die Greenkeeper warteten schon zum Teil bis wir durch waren. Teilweise war es schon so einsam auf der Runde, dass man ein ungutes Gefühl bekommen hat, wenn das Cart etwas weiter weg vom Grün geparkt werden musste. Nach der Runde hat man die Wahl zwischen drei Restaurants. Vom Grillrestaurant bis zum Sternerestaurant. Sanitär, Duschen und Umkleiden sind natürlich vom Feinsten vorhanden. Selbst die WC auf der Runde sind fast schon Wellnessoasen. Lt. Homepage ist ein zweiter Platz geplant, wovon man allerdings nichts sieht. Vermutlich wurde das Projekt eingestellt oder verschoben. Die Mitarbeiter, von der Dame im Pro-Shop, über den Starter bis zum Schlägerwäscher waren alle sehr freundlich und professionell orientiert. Man wird dann auch tatsächlich zur Driving-Range gebracht, wieder abgeholt und dann zum 1. Abschlag begleitet. Dort erhält man dann noch eine intensive Einweisung, wenn man das erste Mal vor Ort ist. Also eigentlich fast alles perfekt für eine schöne Runde, wäre da nicht der dann doch letztlich etwas zu hohe Preis. Aber aufgrund des genialen Jack Nicklaus Design, dann doch 5 Sterne. Ob der Platz die Nr. 1 in Portugal ist muss letztlich jeder für sich entscheiden, wenn man alle Plätze in Portugal gespielt hat. Für die Ostalgarve zumindest würde ich die Nr. 1 bestätigen.

Tanja-HH 1 Bewertung

Schöner Platz, aber absolut überteuert

Ich habe Monte Rei Anfang Juni 2022 gespielt. Bei einem Green Fee von 220 € habe ich lange überlegt, ob ich überhaupt spiele. Ich bin froh, dass ich das gemacht habe, denn das Layout und der Service sind großartig.
Aber der Platz kann meiner Meinung nach überhaupt nicht mehr behaupten, die Nummer eins in Portugal zu sein. Leider hat der Waldbrand im vergangenen Jahr die Optik stark beeinträchtigt. Und auch der Zustand des Platzes ist absolut keine 220 € wert.

Aramis 1 Bewertung

Enttäuschend

Wir waren im Mai 2022 vor Ort. Eine (eigentlich) tolle Anlage mit gutem Service. Ein Vergleich zu früher habe ich allerdings nicht. Die Fairways sind in einem sehr schlechten Zustand und bei weitem nicht das Greenfee wert. Vertrockneter Rasen und extrem harter Boden. Die Grüns i.d. R schnell - aber auch hier sind einige im schlechten Zustand. Die Bahnen sind gut in die Landschaft integriert und bei besserem Zustand sicherlich toll zu spielen. Das überteuerte Bier von der Buggy-Bar hat ein wenig getröstet. Auf ein Mitbringsel in Form eines Club-Shirts musste leider verzichtet werden; fünf Modelle und alle in S oder M (für Herren).

Monte Rei Golf & Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 56 Bewertungen ansehen