Castro Marim Golfe & Country Club

27 Loch

Castro Marim Golfe & Country Club

Sitio do Lavajinho, P-8950-190 Castro Marim, Portugal

Tel.: +351 281 510 330, Fax: +351 281 510 338

Charakteristik

Diese 27-Loch-Anlage besteht aus den drei 9-Loch-Plätzen "Grouse", "Atlantic" und "Guadiana", die zwei hervorragende 18-Loch-Kombinationen erlauben. Die Plätze eröffnen atemberaubende Blicke auf den Atlantik, die Berge, den Nationalpark sowie den Fluss Guadiana und sind geprägt durch große Seen und ungleichmäßige Fairways. Sie bieten allen Spielern eine sportliche Herausforderung.

Golfplätze

18-Loch Grouse/Guadiana Platz

Eröffnet 2001. Design: Terry Murray. Typ: Inland.

Gelände: Hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)7270.31305774 m
Gelb (Herren)7268.81255464 m
Rot (Damen)7371.11234912 m

18-Loch Guadiana/Atlantic Platz

Schwierigkeitsgrad: Sportlich

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)7168.21245265 m
Gelb (Herren)7766.31194942 m
Rot (Damen)7369.11194585 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (32 Rangeabschläge)
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Übungsbunker

Gästeinformation

18-Loch Grouse/Guadiana Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist notwendig.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (36) ist erforderlich.

18-Loch Guadiana/Atlantic Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist erforderlich.
Ein Handicap ist erforderlich.

Etikette

Softspikes erforderlich.

Hunde angeleint erlaubt. Handy auf dem Platz gestattet.

Greenfee-Preise

18-Loch Grouse/Guadiana Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-Greenfee
Regulär80 €80 €
Jugendliche bis 18 Jahre48 €48 €
9-Loch-Greenfee
Regulär40 €40 €
Jugendliche bis 18 Jahre24 €24 €

18-Loch Guadiana/Atlantic Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
17. September 2017 - 31. Oktober 2018, 1. November - 19. November 2017, 20. November 2017 - 28. Januar 2018, 29. Januar - 25. Februar 2018, 26. Februar - 15. April 2018 und 16. April - 20. Mai 2018
18-Loch-Greenfee
Regulär inkl. Cart130 €130 €
Regulär58 €58 €
Jugendliche bis 18 Jahre25 €25 €
9-Loch-Greenfee
Regulär32.5 €32.5 €
Jugendliche bis 18 Jahre20 €20 €
Twilight (ab 14:00 Uhr)
Regulär40 €40 €

Driving Range

Montag - Sonntag
Balltoken (25 Bälle)3 €

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Konferenzraum
  • Gästesanitär
  • Schwimmbad
  • Sauna
  • Kinderspielplatz im Club
  • Ladeschiene für Gästecarts
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten
  • Bar
  • Snack Bar
  • Beverage Cart

Restaurant

Castro Marim Bar-Restaurant
Tel.: 0281-510330
Kreditkarten akzeptiert.

Pro-Shop

Algarvelux Lda.
Tel.: 281-510330, Fax: -5510338
Kreditkarten akzeptiert.

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Trolley zu mieten
  • Elektrocart zu mieten
  • Caddie auf Anfrage

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 2001
Mitgliedschaft: möglich

Personen

PositionName
BetreiberWillem van Kooten
GeschäftsleiterRicardo Cipriano
DirektorAntonio Cavaco912154555
Pro-Shop-LeiterinAndrea Gomes
ProettePeter O'Conner
HeadgreenkeeperLuis Fiallro
Leiter GastronomieAlfredo Bicho

Bewertungen

4.1 von 5 Sternen18 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
11
3 Sterne:
3
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

jakobderkater 43 Bewertungen

Man merkt, dass es preiswert ist...

Wir hatten den Platz schon einmal im Herbst 2018 gespielt, damals Atlantic und Groose, diesmal Groose und Guidiana. Der Pflegezustand der Abschläge hat sich verscxhlechtert, sämtliche Grüns waren mit einem weissen Puder bearbeitet worden (Pilzbefall?), welches leider streifig auf den Grüns lag. Der auf Grund der langen Wege und starken Höhenunterschiede erforderlich Buggy hatte erkennbar schon viele Golfer ertragen. Insgesamt hat die Runde jedoch golferisch herausgefordert und Spaß gemacht. Man sollte auch berücksichtigen, dass wir für zwei Personen inkl. Buggy nur 120.-€ zahlen mussten. Aber Sparsamkeit und niedrige Preise können auch unangenehm und überraschend sein. Auf dem Buggy war keine Scorekarte reingesteckt/hinterlegt und auch kein Blöeistift. Meine Frau ging daher zurück zur Rezeption, um Karte und Bleistift zu holen. Die Karte bekam sie, für den Bleistift sollte sie 10 CEnt bezahlen, das hatten wir noch nirgends erlebt...

reiner2304 461 Bewertungen

27 Löcher im Hinterland mit Herausforderung

Gespielt am 10.9.2022. Die 27-Loch-Anlage liegt unweit zur spanischen Grenze etwas im Hinterland in Ruhe und Natur. Die 27 Bahnen sind in drei Schleifen a 9 Loch angelegt und haben die Namen Grouse, Guadiana und Altlantic. Wir sollten zunächst den Grouse und den Guadiana-Course spielen. Wir haben dann aber später zunächst den Grouse und dann den Atlantic-Course gespielt. Beide Schleifen waren recht hügelig und es ging stetig bergauf, bergab. Auf dem Atlantic hat man dann auch Meerblick, bzw. Blick auf den Grenzfluß zwischen Portugal und Spanien sowie die markante Autobahnbrücke, die die beiden Länder verbindet. Auf dem Grouse-Cours hat man eher Sicht ins Landesinnere, bzw. auf die Fairways der anderen Bahnen. Bebauungen am Rande der Fairways gibt es selten. Der Grouse-Course ist insgesamt offen, hat aber ein paar knifflige, durchaus auch engere Abschläge. Auch Wasser und diverse Schräglagen spielt hier immer wieder eine entscheidende Rolle. Auf dem Altantic-Course kommen mehr eingewachsene und hohe Pinienbäume und auch mal höheres Rough ins Spiel. Ein paar zusätzliche Bälle im Bag können nicht schaden. Zwei der Herrenabschläge gehen hier direkt über die Grüns der vorherigen Bahn, da ist Vorsicht geboten! Beide Schleifen sind alles andere als langweilig und bieten ordentlich Herausforderungen auch für erfahrene Golfer. Durch die Höhenunterschiede ist ein Cart empfehlenswert. Auf dem Atlantic-Course sind einige Cartwege allerdings etwas zugewuchert. Womit wir beim Pflegezustand wären. Wir haben in diesem Urlaub/dieser Region insgesamt neun Golfplätze bespielt und müssen leider sagen, dass der Platz von Castro Marim der am schlechtesten gepflegte war. Viel Fremdbewuchs in den Grüns und auf den Fairways, wo auch einige kahle Stellen waren. Die Abschläge waren oft abgenutzt. Der Sand in den Bunkern war oft sehr hart oder nass. Beim Altantic-Course hat man uns vorher auf dem unzureichenden Pflegezustand hingewiesen. Warum haben wir diesen dann trotzdem gespielt? Merkwürdiger Weise war der Spielbetrieb an einem Samstagvormittag im Vergleich zu den anderen Plätzen der Region sehr hoch. Ein Viererflight nach dem anderen und das im 8 Minuten Takt. Als Zweierflight dazwischen, benötigten wir 2,5 Stunden für die ersten 9 Löcher. Wir haben dann darum gebeten auf den Atlantic zu wechseln. Hier war niemand unterwegs. Der Grund ist wahrscheinlich, dass hier die Pflegemaßnahmen noch mehr vernachlässigt werden, was das teilweise an bestimmten Stellen ungemähte Fairway bestätigte. Die Grüns waren hier aber im gleichen mäßigen Zustand wie auf dem Goose-Course. Es ist zu vermuten, dass hier insgesamt ein wenig die finanziellen Mittel ausgegangen sind. Auch das Cart war in einem eher mittelmäßigen Zustand. Der Vorflight musste das Cart sogar wechseln, da es wohl den Berg nicht mehr rauf gekommen ist. GPS hatten die Carts nicht und es gab auch kein Wasser mit auf die Runde. Auf Nachfrage wurde uns gesagt, man könne Wasser in der Bar kaufen. Eine Buggybar auf der Runde haben wir auch nicht gesehen. Also Verpflegung und Getränke unbedingt mitbringen. Zugegebenermaßen war die Runde auf Castro Marim von allen Runden mit 111 € für zwei Personen mit Cart dann auch die günstigste. Startzeiten kann man über die Homepage, die ansonsten wenig Aussagekraft hat, einsehen und buchen. Das Clubhaus mit Restaurant (nicht genutzt) macht einen vernünftigen Eindruck und die Mitarbeiter, vor allem der Caddy Master, waren freundlich und bemüht. Wenn man den Pflegezustand mal beiseitelässt und die Herausforderung von unebenem Gelände und teilweise herausfordernden Abschlägen und strategischem Spiel mag, dann kann man hier eine Runde spielen. Man sollte aber wohl eher auf den Nachmittag gehen, da es sonst zu Wartezeiten kommt.

WeberKC 1 Bewertung

Abwechslungreicher Platz

Wir haben den Platz im Dezember mehrfach in unterschiedlichen Kombinationen gespielt. Alle 3 9-Loch Plätze haben ihren eigenen Reiz. Guardiana und Grouse eher im offenen Hügelland, Atlantic mit dichtem Pinienbestand nahe am Clubhaus. Alle 3 Plätze bieten immer wieder tolle Ausblicke, ins Hinterland oder zum Meer. Alle 3 haben z.T. lange Bahnen, viele Doglegs und einige herausfordernde Abschläge. Präzises Spiel ist bei den z.T. schmalen Bahnen notwendig. Die Grüns sind wenig onduliert, aber super schnell, bei Hanglagen nicht einfach. Der Platzzustand war gut, wobei aktuell einige Ausbesserungsarbeiten stattfinden. Ein Buggy ist sinnvoll, aber kein Muss. Die Buggies sind ok, allerdings gibt es bessere (kein GPS und z.T. mit deutlichen Gebrauchsspuren). Der Service im Clubhaus ist freundlich und kundenorientiert. Was mich etwas gestört hat, ist dass es keine kostenlose Stifte zu der Scorekarte gibt, diese müsse gekauft werden. Es gibt 2 kleinere Putting Greens, eine Chipping Area und 2 Abschlags-Übungsbereiche, wobei aktuell der Long Drive Bereich (über 200 m) geschlossen war. Insgesamt ein schöner Golfplatz, den es lohnt zu spielen und das mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis.

Castro Marim Golfe & Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 18 Bewertungen ansehen