Golfclub Syke e.V.

27 Loch

Blick vom 18. Grün auf das Clubhaus
Blick vom 18. Grün auf das ClubhausBahn C24 in der MorgensonneClubhausA-Kurs (Ausblick von Bahn A2)Seerosenteich an der Bahn B15Sekretariat/EmpfangUmkleiden im Clubhaus

Golfclub Syke e.V.

Schultenweg 1, D-28857 Syke-Okel, Deutschland

Tel.: +49 4242 8230, Fax: +49 4242 8255

Charakteristik

Vor den Toren Bremens erstreckt sich der Golfplatz Syke über ein leicht hügeliges Gelände. Ca. 20 Autominuten südlich von Bremen gelegen, passt er sich sehr harmonisch an die reizvolle Geestlandschaft an. Eingerahmt von Wald umgibt ihn ein Panorama, das bei gutem Wetter eine Sicht bis auf die Silhouette von Bremen freigibt. Seit April 2008 stehen Ihnen insgesamt 27 Löcher zur Verfügung. Die von David Krause entworfenen, großzügig angelegten Spielbahnen stellen durch geschickte Einflussnahme der Geländestruktur und zahlreiche Wasserhindernisse einen anspruchsvollen Course dar. Nach der Runde erwartet Sie eines der schönsten Clubhäuser Norddeutschlands mit hervorragender Gastronomie, dem Restaurant "Brasserie Clubhaus". Durch die erhöhte Lage und den sandigen Geest-Untergrund ist der Spielbetrieb auch in den Wintermonaten uneingeschränkt möglich. Seit Juli 2021 verfügt der Golfclub Syke über eine TrackMan Range, mit der das Training noch attraktiver wird. Dank der radargestützten Technologie von TrackMan können Sie z.B. Ihre genauen Schlaglängen messen und Ihren Schwung ausgiebig analysieren. Zusätzlich können Sie in unserer überdachten Abschlaghütte an einem der insgesamt 8 Monitore auf den schönsten Plätzen der Welt virtuelles Golf spielen oder sich in verschiedenen Spielen mit anderen Golfern messen.

Der Golfplatz

27-Loch Ab/Ac/Bc Platz

Design: David Krause

Gelände: Flach mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte: AB
TeeParCRSlopeLänge
Gelb (Herren)7271.31295824 m
Rot (Damen)7273.51275152 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (25 Rangeabschläge, davon 8 überdacht)
  • Putting Green
  • Pitching Green
  • Chipping Green
  • Übungsbunker

Gästeinformation

27-Loch Ab/Ac/Bc Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (54) ist erforderlich.
Sa./So./Feiertage ist Handicap 36 erforderlich.

VcG-Spieler sind zugelassen.

Etikette

Softspikes erforderlich.

Hunde angeleint erlaubt.

GPS-Geräte zugelassen.

Greenfee-Preise

27-Loch Ab/Ac/Bc Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-Greenfee
Regulär80 €90 €
DGV-Ausweis mit "R-Kennzeichnung"60 €70 €
9-Loch-Greenfee
Regulär45 €55 €
DGV-Ausweis mit "R-Kennzeichnung"35 €45 €

Jugendliche und Studenten erhalten 50% Ermäßigung.

Driving Range

Montag - Sonntag
Benutzung der Driving Range15 €
Balltoken (40 Bälle)kostenlos

Gäste mit einem goldenen Hologramm auf dem DGV-Ausweis bekommen EUR 20,- Rabatt auf das Greenfee.

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Konferenzraum
  • Gästesanitär
  • Kinderspielplatz im Club
  • Wohnmobilstellplatz
  • Birdiekarte
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten
  • Golfunterricht

Restaurant

Brasserie Clubhaus
Tel.: 04242-937 80 50, Fax: 04242-93 76 851
info@brasserie-clubhaus.de
Kreditkarten akzeptiert.

Ausrüstung zur Miete

  • Trolley zu mieten
  • Elektrocart zu mieten
  • Caddie auf Anfrage

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 1989
Mitgliedschaft: möglich

Personen

PositionName
PräsidentCaspar Willich
ClubmanagerYork Stolte
ClubsekretärinBeatrix Kieliba
ClubsekretärinBritta Korten04242-8230
ProFrank Göbel
ProChristoph Spora
ProMarcus Bruns
HeadgreenkeeperRené Ratajczyk
Leiter GastronomieSchäfer & Becker GbR04242-937 80 50

Bewertungen

4.6 von 5 Sternen7 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
3
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

Berlin Golf Bear 90 Bewertungen

Gut gepflegt und weitgehend abwechslungsreich

Gespielt Ende August 2022, HCP 14 (Kurs A/B)

Bei Kurs „A“ handelt es sich um einen relativ offenen, vom Wald gesäumten Parkland-Kurs, der landschaftlich ein wenig karg daher kommt – es stehen nur wenig Bäume auf dem Platz.

Das Layout beginnt spektakulär – ein scharfes Dogleg hügelabwärts über einen Teich, gefolgt von einem engen Par3. Dann zwei interessante längere Doglegs, ebenfalls teils mit Wasser. Danach lässt es leider ein wenig nach – die folgenden Bahnen des „A“-Kurses ähneln sich doch sehr: Knackige Länge, moderate Breite, Grüns frontal von zwei Bunker verteidigt. Nicht wirklich schlecht, jedoch zu eintönig. Der „B“-Kurs ist dann wieder abwechslungsreicher und auch optisch nicht gar so karg (mehr Bäume und Hügel, auch Wasser – sowohl seitlich, als auch frontal, als auch querlaufende Gräben).

Die Grüns waren trotz der wochenlangen Dürre mit Temperaturen über 30°C topp-gepflegt! Zwar „nur“ moderat zügig, jedoch so onduliert, dass es schwer fällt, die Breaks genau zu erkennen. Die muss man wohl ein paar Mal gespielt haben, um 3-Putts zu vermeiden.

Auch die Fairways waren nicht so vollkommen verbrannt, wie in den meisten anderen Clubs in dieser Gegend – Hut ab vor dem Greenkeeping! Das uns allerdings auch – an einem Freitagnachmittag völlig unerwartet – an einigen Bahnen kräftig beschallt hat. Ansonsten ist die Anlage schön ruhig gelegen (kein nerviger Auto-, Eisenbahn-, Flug-Verkehr).

Ein Cart ist zumindest für Kurs „A“ Allen zu empfehlen, die es nicht allzu sportlich mögen, da es teils ein wenig hügelig zugeht und der Platz auch nicht gerade kurz ist. Ab und zu sind auch blinde Schläge erforderlich, bei denen man gerne mal ein Stückchen vor fährt, um zu schauen, wo der Ball eigentlich hin soll.

Fazit:
Knappe 4 Sterne – für den der Witterung entsprechend sehr guten Pflegezustand und die zumeist abwechslungsreichen Bahnen. Gerne wieder einmal! (Im „Golf Bear Ranking“: 7 von 10 Punkten.)

m.heller 36 Bewertungen

Sehr schöner Parklandcourse

Schon vor dem Beginn der Runde fiel sehr positiv auf, dass unbegrenzte Rangebälle im Greenfee enthalten sind und man auf der Range mittels App ein Trackman- Tracking machen kann. Gespielt wurden die Bahnen B und C. Es handelt sich um einen sehr schönen Platz mit ondulierten Fairways, vielen kleinen Bachläufen und Teichen, die immer wieder strategisches Spiel erfordern. Die Bahnen sind ausreichend breit und auch das Rough ist gnädig. Oft entscheiden die Grüns jedoch über den Score. Diese sind groß, schnell und oft so onduliert, dass ein präzises Anspiel und Putten essentiell ist. Lediglich die Bunker fallen qualitativ deutlich ab, sind hart und oft voller Steine. Die B18 endet mit einem anspruchsvollem und sehr schönem Inselgrün vor dem Clubhaus, wo man bei freundlicher Bedienung und gutem Essen mit durchaus angemessenen Preisen die Runde sehr gut ausklingen lassen kann.

juba 34 Bewertungen

Ein toller Platz

Wir waren hier um zu viert zu spielen. Ein wunderschoener gepflegter Golfplatz. Leider hat uns ein Gewitter erwischt und wir mussten unser Spiel abbrechen.
Die Pflege des Platzes war hervorragend.

Golfclub Syke e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 7 Bewertungen ansehen