Rønnede Golfklub

18/9 Loch

Rønnede Golfklub

Rønnede Golfklub

Højen 3, DK-4683 Rønnede, Dänemark

Tel.: +45 56 72 09 07, Fax: +45 56 72 09 07

Golfplätze

18-Loch Platz

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Gelb (Herren)7269.31285690 m
Rot (Damen)7275.21324736 m

9-Loch Par 3 Platz

Gästeinformation

18-Loch Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (54) ist erforderlich.
Sa./So./Feiertage ist Handicap 36 erforderlich.

9-Loch Par 3 Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.

Greenfee-Preise

18-Loch Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
TagesgreenfeeDKK 275 (37 €)DKK 325 (44 €)

9-Loch Par 3 Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
TagesgreenfeeDKK 125 (17 €)DKK 125 (17 €)

Der Club

Personen

PositionName
Präsident  Torben Hansen
ClubmanagerHelle Nørregaard Olsen
ProClaus Clausen

Bewertungen

3.0 von 5 Sternen1 Bewertung

5 Sterne:
0
4 Sterne:
0
3 Sterne:
1
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

pitchmark 179 Bewertungen

Beschaulich, ruhig

Kaum zu glauben im flachen Dänemark, dessen höchste Erhebung gerade mal etwas über 150 MüM liegt, kann man einen Golf-Course spielen mit ordentlichen Geländeübergängen. Man kann sogar die Umgebung bewundern, sieht weit entfernt die Windturbinen, die meist in Dreier-, Vierer-, oder noch grösseren Gruppen in der Landschaft stehen. Heute drehen sie nicht, kein Wind!

Downhill aber auch Uphill Par 3, Par 5 mit ordentlichen Senken und Gegensteigungen. Die Greens sind nicht so groszügig bemessen, einige sogar recht klein. Einfach zu spielen sind sie nicht, denn etliche haben ein ordentliches Gefälle.

In einem grosszügigen Areal liegt dieser Platz, es hätten locker zwei 18 Loch-Courses darin Platz. Einige kleine Teiche lauern auf dem Weg neben oder vor den Greens.

Es ist ein offener weiter Course, der krumme Schläge locker wegsteckt, dank dem gemähten Rough findet man meist seinen Ball wieder, aber die wenigen Teiche haben wir sauber getroffen.
Wir wollten vom Tee maximale Distanzen herausholen, der trockene und harte Boden sollte uns behilflich sein. Das Resulat entsprach nicht immer den Erwartungen, der Ball sprang und hüpfte oft in ungeahnte Richtungen. Dem harten und uneben Boden sei Dank..

Es stehen kaum Bäume entlang der Fairways, die kleinen die wir gefunden haben, haben wir alle als Schattenspender benutzt. Die Temperatur stand weit über 30 Grad, es war sehr heiss und kaum ein Luftzug sorgte für zusätzliche Kühlung.

Es hat auch hier seit Monaten kaum nennenswerte Niederschläge gegeben, alles war trocken und verdorrt - gelb, gelbbraun. Letztmals hat es Mitte April hier ordentlich geregnet. Es ist ein Jahrhundert-Sommer, seit 126 Jahren der Wärmste und Trockenste.

Die Tees mussten am meisten leiden, die Grasnarbe war weg.

Hier in Dänemark brauchen sie nur für die Greens eine Bewässerung, den Rest kann man sich sparen, den normalerweise gibt es hier genügend Wasser von oben. Vor einem Jahr war das Wetter sehr kühl - nur halb so warm nie jetzt - und es hat fast jeden Tag geregnet.

Dass man auch bei diesen Bedingungen hervorragend spielen kann, hat ein Mitspieler bewiesen, mit 43 Punkten ist er ins Clubhaus gekommen. Er war auch taktisch sehr klug, hat nie ein Holz gespielt sondern nur Eisen. Mit Hölzern von diesem Grund zu spielen war kaum regulär möglich.

Ein schöner und abwechslungsreicher - sportlicher - Platz.

Die dänische Bierkultur haben wir auf der Terrasse genossen. Viel war nicht los - zu heiss das Wetter.

Eigentlich zwei Sterne, der Trockenheit wegen.

Rønnede Golfklub - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle Bewertungen ansehen