Marbella Golf Country Club

18 Loch

Marbella Golf Country Club
Marbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country ClubMarbella Golf Country Club

Marbella Golf Country Club

Ctra de Cádiz, N-340 Km 188, E-29604 Marbella, Malaga, Spanien

Der Golfplatz

18-Loch Platz

Design: Robert Trent Jones Sr.

Gelände: Hügelig - Sehr hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)72--5867 m
Gelb (Herren)72--5551 m
Blau (Herren)72--5066 m
Rot (Damen)72--4687 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range
  • Putting Green
  • Chipping Green
  • Übungsbunker

Gästeinformation

18-Loch Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung ist erforderlich.
Handicap 28 (Herren) / 36 (Damen) ist erforderlich.

Etikette

Angemessene Golfbekleidung ist Bedingung. T-Shirts werden nicht akzeptiert. Bermudas sind Erlaubt. Softspikes erforderlich.

Hunde nicht erlaubt.

GPS-Geräte zugelassen.

Greenfee-Preise

18-Loch Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
1. März - 22. Mai 2022 und 12. September - 13. November 2022
18-Loch-Greenfee113 €113 €
9-Loch-Greenfee68 €68 €
Twilight (ab 15:00 Uhr)85 €85 €
23. Mai - 11. September 2022 und 14. November - 31. Dezember 2022
18-Loch-Greenfee95 €95 €
9-Loch-Greenfee57 €57 €
Twilight (ab 16:00 Uhr)69 €69 €

Preise inkl. Cart!

Driving Range

Montag - Sonntag
Balltoken (30 Bälle)2 €

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Konferenzraum
  • Gästesanitär
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten
  • Bar
  • Beverage Cart

Restaurant

Restaurante El Olivo
Tel.: 952 830 500
restaurante@marbellagolf.com
Kreditkarten akzeptiert.

Pro-Shop

Tel.: 952 830 500, Fax: 952 834 353
proshop@marbellagolf.com
Kreditkarten akzeptiert.

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Elektrocart zu mieten

Golfunterricht

Marbella Golf Country Club Academy
Tel.: +34 952 830 500
info@marbellagolf.com

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 1994
Mitgliedschaft: möglich

Personen

PositionName
SportdirektorMonty Bordelon
PräsidentRaymond Norris
MarketingSatu Kaariainen
Pro-Shop-LeiterinBeatriz Jiménez
ProAngel Ibañez
Leiter GastronomieFrancesc Hormigo
BuchhaltungSandra Lama
SpielführerSteve Cullen

Bewertungen

3.4 von 5 Sternen34 Bewertungen

5 Sterne:
7
4 Sterne:
14
3 Sterne:
4
2 Sterne:
5
1 Stern:
4
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

peter CH 215 Bewertungen

Sehr anspruchsvoll und sehr gut im schuss.

Die ersten neun löcher sind gebirgig, zu fuss nur für top-sportler machbar. wirklich ganz toll zu spielen, aber es erträgt nicht den kleinsten fehler und null streuung. wer das nicht schafft, wird frustiert sein und ein dutzend bälle liegen lassen.

die zweiten neun spielen sich wesentlich entspannter. es ist breiter und nur noch leicht hügelig aber immer noch gute golf-qualität.

der platz war heute von A bis Z toll im schuss.

green fee earlybird!!! knapp 100€.
Das finde ich, im vergleich zu den anderen top-plätzen rund herum, doch etwas teuer. aber das hat bei mir keinen einfluss auf die platzbewertung.

reiner2304 461 Bewertungen

Frontnine Herausforderung, Backnine Entspannung

Gespielt am 3.3.2022. Die 18-Loch-Anlage liegt etwas östlich von Marbella zwischen den Autobahnen AP7 und der A7, was man sieht und hört. Trotzdem ziehen sich die Bahnen mehr oder weniger ohne Randbebauung durch eine ansprechende Landschaft. Die Bahnen 2 bis 5 liegen oberhalb der Autobahn AP7, man quert die Autobahn durch einem Tunnel. Die Bahnen 1 bis 9 unterscheiden sich nicht nur landschaftlich sondern auch in der Schwierigkeitsgrad von den Backnine. Die Frontnine sind schon alleine aufgrund der Topografie steil und eng und somit herausfordernd. Ein Cart ist empfehlenswert. Höhere HC sollten zumindest auf den Frontnine die vorderen Abschläge wählen. Ein paar zusätzliche Bälle im Bag zu haben kann auch nicht schaden. Man schlägt von diversen erhöhten Abschlägen mit tollen Aussichten über Schluchten und Teiche in die im Tal gelegenen Fairways und Grüns. Teilweise hat man auch blinde Schläge. Es ist auf den Frontnine oft ein eher abwechslungsreicher Bahnverlauf. Es kommen auch immer wieder Wasserhindernisse ins Spiel, auch wenn die Bäche nicht unbedingt immer Wasser führen. Aber auch die Backnine sind nicht langweilig. Hier sind die Bahnen flacher und nicht ganz so spektakulär, aber trotzdem mit ausreichend Herausforderungen versehen. Dafür sorgen auch eine Vielzahl von gut platzierten Bunkern, mit teilweise hohen Kanten. Der Pflegezustand war im Großen und Ganzen zwar nicht perfekt aber in Ordnung. Der ein oder andere Abschlag war etwas abgenutzt, die Bunker leider nicht immer aufbereitet, wobei die Bunker teilweise wohl mit hellem Quarzsand neu aufgefüllt wurden. Die Grüns waren tadellos, schnell und nicht einfach zu spielen, teilweise leicht onduliert. Der Spielbetrieb ist auch hier, wie fast überall in der Region, zur Hochsaison rege. Wer in Ruhe und zügig spielen will, sollte eher früh oder spät spielen. Startzeiten kann man über die Homepage einsehen und buchen. Wir haben bei Onlinebuchung vergleichsweise für die Hochsaison günstige 89 € pro Spieler incl. Cart bezahlt. Das Cart ist ohne GPS, aber es gibt zwei kleine Flaschen Wasser mit auf die Runde. Das Cart darf man erst 10 Minuten vor der Startzeit übernehmen. Das Clubhaus ist groß und mondän, es macht Eindruck wenn man es betritt. Die Mitarbeiterin im ProsShop war geschäftig freundlich. Es gibt natürlich auch ein Restaurant mit Außerterrasse (nicht genutzt). Sehr freundlich war der Caddy Master und auch die Greenkeeper die wir trafen. Ich kann die Runde im Marbella Golf & Country Club grundsätzlich empfehlen.

Majoney 23 Bewertungen

Ich mag das Platzdesign

Der Platz ist auf den ersten 8 Loch wild, mit ständigem betrgauf und bergab. Aber das ist ja kein Fehler, sondern Idee des Designers (immerhin für die meisten Bahnen Robert Trent Jones Sr.). Oder neudeutsch kein bug, sondern feature.
Davon abgesehen ist ein solch gebirgiges Layout für die Costa del Sol auch nicht ungewöhnlich, der schmale flache Küstenstreifen wird halt anderweitig benötigt, so dass für die Golfplätze nur noch die Canyons oberhalb übrig bleiben.
Lässt man sich auf dieses abenteuerliche Design einmal ein, dann hat man auch auf den oft kritisierten ersten 9 Loch an vielen Bahnen seinen Spaß, alternativ seinen Lerneffekt. Höllisch schweren Bahnen wie der 2,6 und 7 stehen andererseits auch die 4,5 und 8 gegenüber. Drei Par 4, auf denen man selbst mit einem mittelmäßig langen Abschlag (wenn man denn mit Hirn gespielt und den Ball nicht blind in die Botanik geballert hat) nur noch einen simplen Pitch ins Grün hat.

Wie überall an der Costa del Sol ist die erste Aufgabe, den Ball im Spiel zu halten, dann kommen je nach Spielstärke die Birdie-, Par- oder Bogeychancen von ganz alleine.

Der Pflegezustand hier ist seit Jahren schon nur noch solide. Es gibt besser gepflegte Plätze, daher auch nur 4 Sterne. Immerhin, die Buggies sind in einem Top Zustand.

Marbella Golf Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 34 Bewertungen ansehen