Golf Club Crans-sur-Sierre

18/9/9/9 Loch

Golf Club Crans-sur-Sierre

Golf Club Crans-sur-Sierre

Rue du Prado 20, CH-3963 Crans-Montana, Schweiz

Tel.: +41 27 485 97 97, Fax: +41 27 485 97 98

Charakteristik

Der offene Meisterschaftsplatz liegt inmitten der Alpen und verfügt über ein wunderschönes Alpenpanorama, das vom Matterhorn über Monte Rosa, Mont Blanc bis zu den Berner Alpen reicht. Die Fairways gestalten sich sehr abwechslungsreich, haben seitliche Waldgruppen, teilweise Schräglagen und gut platzierte Bunker.

Golfplätze

18-Loch Severiano Ballesteros Platz

Ursprüngliches Design: Nicholson (1929). Neu-Gestaltung durch Severiano Ballesteros (1999).

Gelände: Hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)7272.51386341 m
Gelb (Herren)7270.71305916 m
Blau (Damen)72731385353 m
Rot (Damen)72711365059 m

9-Loch Jack Nicklaus Platz

Design: Jack Nicklaus (1988)

Schwierigkeitsgrad: Sportlich

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)6868.21262729 m
Gelb (Herren)66661172501 m
Blau (Damen)69691272288 m
Rot (Damen)67671202158 m

9-Loch Noas Platz

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)30--1365 m
Blau (Damen)30--1255 m

9-Loch Pitch & Putt Super Crans Platz

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)30--916 m
Blau (Damen)30--856 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (40 Rangeabschläge)
  • Putting Green

Gästeinformation

18-Loch Severiano Ballesteros Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (36) ist erforderlich.

9-Loch Jack Nicklaus Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
PE ist erforderlich.

9-Loch Noas Platz
und 9-Loch Pitch & Putt Super Crans Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.

Etikette

Softspikes erforderlich.

NOAS und Pitch & Putt Super Crans sind öffentliche Plätze.

Greenfee-Preise

18-Loch Severiano Ballesteros Platz

GreenfeeMontag - Sonntag
Mai - Juni und Oktober
18-Loch-GreenfeeCHF 140 (130 €)
Juli und September
18-Loch-GreenfeeCHF 170 (158 €)
August
18-Loch-GreenfeeCHF 180 (167 €)

Jugendliche erhalten Ermäßigung.

9-Loch Jack Nicklaus Platz

GreenfeeMontag - Sonntag
Mai - Juni und Oktober
9-Loch-GreenfeeCHF 60 (56 €)
Juli und September
9-Loch-GreenfeeCHF 70 (65 €)
August
9-Loch-GreenfeeCHF 75 (70 €)

Jugendliche erhalten Ermäßigung.

9-Loch Noas Platz

GreenfeeMontag - Sonntag
TagesgreenfeeCHF 30 (28 €)

9-Loch Pitch & Putt Super Crans Platz

GreenfeeMontag - Sonntag
Mai - Juli und September
9-Loch-GreenfeeCHF 22 (20 €)
August
9-Loch-GreenfeeCHF 25 (23 €)

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Gästesanitär
  • Gewitter-Warnsystem
  • Birdiekarte
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten

Restaurant

Sporting Restaurant
Tel.: 027-4811177
Kreditkarten akzeptiert.

Pro-Shop

Alex Sports
Tel.: 027-4814061, Fax: -4819560
Kreditkarten akzeptiert.

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Trolley zu mieten
  • Elektrotrolley zu mieten
  • Elektrocart zu mieten
  • Caddie auf Anfrage

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 1906

Personen

PositionName
PräsidentGaston F. Barras
ClubmanagerYvan Rion
ClubsekretärChristophe Cottini
Pro-Shop-LeiterBarras-Gintinetta
ProSteve Rey
ProBernard Mittaz
ProJosé Valéra
ProJean M. Barras
ProMichel Bonvin

Bewertungen

4.1 von 5 Sternen9 Bewertungen

5 Sterne:
5
4 Sterne:
2
3 Sterne:
0
2 Sterne:
2
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

ROMARIO 12 Bewertungen

Platz super - Clubhouse + Restaurant nichts

Habe den Platz Ende Juni 2 mal gespielt. Nachdem 3 Tage zuvor ein Prof. Turnier statt gefunden hat, war der Platz in einem hervorragenden Zustand. Speziell die Greens wären hervorzuheben, ultraschnell und spurentreu. Auch zeigte sich die Kulisse von seiner schönsten Seite. Einfach ein Genuss diesen Platz bei optimalen Bedingungen zu spielen. Was dem Platz leider nicht gerecht wird, ist das Clubhouse. Alt und ungepflegt, die Toiletten das Letzte. Und dann noch die Küche. Hier stimmt nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis nicht, sondern die Küche ist ganz schlecht. Hier lohnt es sich ein paar Meter zu laufen und in ein nahe gelegenes Restaurant zu gehen.

boehst 1 Bewertung

Slow Play

Wir haben im Juli 2021 den Balllesteros-Platz in Crans gespielt und können die guten Bewertungen nicht nachvollziehen. Erstens ist der Platz überbewertet - weder die Konturierung noch die Hindernisse haben ihn besonders interessant gemacht (da war Leuk unten im Rhone-Tal, den wir auch gespielt haben, viel schöner).

Das Schlimmste in Crans war jedoch, daß wir bei einer Nachmittags-Runde einige Senioren-Vierer Flights vor uns hatten, die so langsam spielten, daß sich an mehreren Löchern teils bis zu 4 Flights (!) aufgestaut haben mit 10-15 Minuten Wartezeit pro Loch. Bei Halbzeit haben wir uns deshalb bei der Rangerin beschwert, die aber nur lapidar meinte, das sei eben so, da die Senioren eine (private !) competition spielten und man da nichts machen könne. Daher nie wieder Crans!

pitchmark 217 Bewertungen

...phänomenal...

...das Alpenpanorama das uns der Ballesteros-Course serviert, es zehrt an der Konzentration merklich - vor allem bei diesem Postkarten-Wetter. Für das alleine sind fünf Sterne nicht genug! Aber: heute Postkarten-Wetter, vor zwei Tagen grau und wolkenverhangen kaum eine Berggipfel war zu sehen - was für ein Unterschied!

Das Renommee - das ihm vorauseilt - verpflichtet, man erwartet viel. Wir wurden nicht enttäuscht. Es ist ein anspruchsvoller, spannender und trickreicher Course. Die Greens sind es auch, waren in einer sehr guten Verfassung, hart, schnell, sehr gut zu spielen - haben mehrere 3 Patts geliefert. Ein paar Fahnen-Positionen hatten Finalround-Charakter.

Pflege und Unterhalt, wie man sich's von solchen Courses wünscht. Das einzige was wir bemängeln sind einige Bunker mit zu wenig Sand und sehr vielen Steine - vor allem Hole 13, das Stadium-Hole.

Das Score war nicht wie erhofft, einige Bälle gingen in den neuen Teichen tauchen oder fanden die tiefen Bunker. Ein Mitspieler hat die Green-Bunker gezählt 31 sind es. Er hat fast die Hälfte davon getroffen - und getestet - nur drei Greens haben keine Bunker.

Mitte der 90-ziger Jahre waren wir schon einmal hier, lange vor dem Umbauten. Die Notizen verraten uns, es war nass und kalt, das Score richtig schlecht. Wir hatten damals nicht registriert, im Winter herrscht auf diesem Gelände Skibetrieb. Für den Golfbetrieb müssen sie die Kabel der Liftanlagen demontieren.

Wir haben es sehr genossen, die Runden und das Clubhaus. Der alte Teil erinnert uns an Irland oder Schottland. Der neuere Teil gleicht einer Ahnen-Galerie - tolle painted-pictures. Personal sehr zuvorkommend.

Für alle keine Frage - fünf Sterne für den Ballesteros-Course.

Jack Nicklaus-Course - 9 Holes

Ein grosser Name als Golfer und Designer hat diesen schmalen - zum Teil sehr schmalen - Course entworfen. Es sind einige ordentliche Geländerübergänge vorhanden. Die Par 4 sind meist unterdurchschnittlich gewachsen, die Green auch, daher schwer an zu spielen.

Die Pflege und der Unterhalt in diesen Höhenlagen ist anspruchsvoll um dem Player einen guten Course zur Verfügung zu stellen, kann mit dem Ballesteros-Course nicht Schritt halten. Im Vergleich ist er im Dornröschenschlaf. Die Greens waren sehr gut.

Von uns allen gibt es für diesen Course drei Sterne - einiges ist nicht so wie wir uns das vorstellen und erhofft hatten.

Es gibt in der Schweiz sehr wenige Golfclubs die älter sind als Crans sur Sierre, die Wappen der ganz alten hängen alle im Clubhaus.

In eigener Sache:
Die Aktualisierung unserer persönliche Ranking-List bereitet uns immer wieder Kopfzerbrechen, auch entsprechend kontroverse Diskussionen. Am Ballesteros-Course wird dies exemplarisch aufgezeigt.
Wie will man rational und zuverlässig einen Mountain-Course mit einen City-, Coast-, Desert-, Links- oder Parkland-Course vergleichen? Die ist extrem schwierig und dementsprechend aufwändig, wenn nicht gar gänzlich unmöglich.
Fast alle Top-Course profitieren von ihrer Lage wesentlich, das ist sicher in Ordnung. Layout, Gelände, Pflege, Unterhalt und die spielerischen Anforderungen sollten die Hauptbestandteile - die wichtigsten - einer Bewertung sein. Da ist dann auch noch das Erlebnis welches eine Rolle spielt, die Arbeit auf dem Course, der Zeitaufwand, die Begegnungen und das Score.
Was soll man wie gewichten?

Golf Club Crans-sur-Sierre - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 9 Bewertungen ansehen