Bewertungen

für Pezula Championship Golf Course, Südafrika

4.4 von 5 Sternen36 Bewertungen

5 Sterne:
20
4 Sterne:
11
3 Sterne:
3
2 Sterne:
2
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 36 von 36

M.Matschke 17 Bewertungen

Schöner Platz, aber schlechter Pflegezustand..

Schön gelegener Platz mit schöner Aussicht. Leider war der Pflegezustand der Grüns nicht gut und im Vergleich zu Fancourt ein Acker.

Parbuster 15 Bewertungen

Traumhaft

Wir haben den Platz im Dezember 2018 gespielt. Es sind super abwechslungreiche Löcher mit tollen Aussichten auf das Meer und die Lagune. Die Grüns waren top und trotz Stimp 10 halbwegs beherrschbar.

George Mannix 4 Bewertungen

Schön und außergewöhnlich, aber teuer geworden

Haben diesen neben ‚Pinnacle Point‘ und ‚Simola‘ wohl zu den besten Plätzen in der Kapregion zählenden Parcours in den letzten Jahren und auch in diesem Urlaub Anfang Februar 2019 immer wieder mit Begeisterung gespielt. Mit 2700 Rand Green Fee für 2 Px inkl. Cart, wenn icht zu den Hotelgästen rechnend, ist dieser Platz jedoch mittlerweile vergleichsweise teuer geworden. Dennoch muss man ihn gespielt haben, wenn man in der Gegend ist. (Tip: nachmittags oft günstigere Flatrate). Tolle Meerblicke, weite Schluchten, schöne Waldlandschaften und auch Wasserhindernisse prägen das Auf und Ab, das nur mit einem Cart bewältigt werden sollte. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit und wirkt besser organisiert, als in den letzten Jahren.
Fazit: Eher schwerer aber sehr lohnenswerter Platz, für den man genügend Bälle und ein ordentliches HCP (mit Carry von 150+ bei den Herren) mitführen sollte.

baumi 17 Bewertungen

Traumplatz

War vor 4. jahren hier, hat sich nichts verändert. sensationeller platz. 95o rand mit cart ok. Supergünstiges essen im clublokal. Komme wieder.

mirko1105 8 Bewertungen

Unsere Nr. 2

Es gibt wenig schönere Plätze als diesen hier. Pinnacle Point ist vielleicht noch einen Tick schöner bzw. spektakulärer. Wir hatten hier das Glück am 15.01.2019 mit Members zu spielen und mussten mit Cart nur ca 200 Rand bezahlen. Der Platz ist wunderbar in die Landschaft eingebettet. Von vielen Löchern hat man einen sensationellen Blick aufs Meer. Der Platz ist allerdings nicht für alle HCP Klassen geeignet. HCP über 25-30 kann sich hier schon sehr schwer tun (ich habe HCP 8.4). Die einzigen Dinge die man bemängeln kann, ist das Fehlen einer Drivingrange sowie das Grüns schon sehr hart waren (aber damit muss man umgehen können). Auch hier gab es wieder einen tollen Service.

Taiga Wutz 5 Bewertungen

Sehr spannend

Wir haben den Platz Ende Januar gespielt. Am Nachmittag kam mehr Wind auf und das hat sich natürlich stark bemerkbar gemacht. Der Platzzustand war top, allerdings ging unserem Cart bei Loch 14 die Puste aus und haben ein Ersatzcart anfordern müssen. So etwas darf nicht passieren. Trotzdem haben wir das Spiel genossen und hatten viel Freude an den abwechslungsreichen Bahnen. Die Aussicht ist nicht so spektakulär wie zB bei Pinnacle Point aber öfters mal ein toller Blick aufs Meer.

RalfB 7 Bewertungen

Sehr windig

Waren gestern, am 03.01.2019, auf dem Platz (hcp 10,30), herrliche, teilweise spektakuläre Aussichten, sehr hügelig, bedingt durch die Lage direkt am Meer, sehr windlastig durch den angrenzenden Ozean, daher nicht sehr einfach zu spielen. Man braucht da schon mal 2 bis 3 Schläger mehr, um die gewohnten Längen zu erreichen. Grüns sehr schnell und gut onduliert. Kein Platz, um auf Handicapjagd zu gehen, aber höher spassfaktor.

Peku 1 Bewertung

Super Zustand

Haben den Platz am 27.03.2018 gespielt (HC 8,6 und 24) Tolle Fairways, schnelle gute Grüns, tolle Aussichten auf das Meer. Sehr netter Service im Sekretariat. Für schwächere Golfer sicherlich schwierig zu spielen, etliche Bälle die verloren gehen könnten einkalkulieren, aber der Zustand des Platzes und die Ausblicke entschädigen. Green fee € 55,- absolut o.k.

mabi200 6 Bewertungen

Toller Platz aber!

Der Platz scheint eine Gelddruckmaschine zu sein. Von morgens bis spätnachmittags geht ein Flight nach dem anderen raus. Wir hatten Tee-Time um 13:40, aber es war so voll, dass keine Carts mehr da waren. Wir mussten auf Rückkehrer warten um ein Buggy zu bekommen. Gestartet sind wir dann letztendlich um 14:30. Sehr schöner schwerer Platz mit tollen Aussichten. Ohne Buggy nicht zu bewältigen. Aber auch für afrikanische Verhältnisse inzwischen teuer. Wir haben zu Zweit inkl. Buggy 174€ bezahlt.

Wolfi254 14 Bewertungen

Superschöner Platz!!

Ein weiteres highlight an der Gardenroute! Tolle Blicke suf die Lagune- spektakuläre Abschlage - hügelig aber mit obligatorischem Cart - no problem! Genussgolf pur!!!

Börnie 2 Bewertungen

Superklasse!!

Wir vier Schwaben (HCP 11 bis 20) waren auf der Garden Route unterwegs und haben mit Pinnacle Point, Pezula und Simola drei herausragende Plätze gespielt! (Alle) schwer zu spielen aber bei diesem spektakulärem sightseeing, dem tollen Pflegezustand, dem sensationellen Preis-Leistungsverhältnis, der Freundlichkeit aller Mitarbeiter ist auch Pezula in Südafrika ein "Muss" für den, der auf der Garden Route unterwegs ist!
Hab den einen oder anderen Ball verloren, aber wen interessiert der Score bei solch einem Golferlebnis...!
Leute - gebt euch das Vergnügen - ihr werdet es nicht bereuen !! :-)))
Totsiens ! (cu again)
;-))

Anja81 37 Bewertungen

Spektakuläre Ausblicke bei durchschnittlichem Platzdesign

Wir haben den Platz im Februar 2017 gespielt.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Beispielsweise ging bei unserem Cart während der Runde die Batterie leer, es wurde sofort ein neues gebracht.
Der Platz war in einem fantastischen Zustand, hervorzuheben sind hier vor allem die Grüns.
Es gibt spektakuläre Aussichten auf das Meer, die Klippen und die Lagune von Knysna.
Das Platzdesign dagegen fanden wir nicht besonders ansprechend. Der Platz ist für unseren Geschmack zu hügelig, es geht quasi nur steil bergauf oder bergab. Am Anfang freut man sich noch über die Abschläge von oben nach unten, aber irgendwann wird es zu viel. Die Bahnen sind designmäßig zu langweilig, da nicht abwechslungsreich.
Der Platz ist aufgrund des Designs nur mit Cart bespielbar.
Obwohl bei uns um 9.00 Uhr schon ein 4er-Flight nach dem anderen rausging war das Spieltempo für einen Urlaubsplatz mit 4:30 (inkl. obligatorischer Halfway) in Ordnung.
Es gibt einen gut sortierten Pro-Shop mit ebenfalls sehr freundlichem Personal.
Insgesamt aber ein super Preis-Leistungs-Verhältnis (über Golfpass Südafrika 50 EUR)!

amical 56 Bewertungen

Schwer

Das ist ein sehr schwerer Platz und für Hcp über 20 eigentlich nicht zu empfehlen

Martl2704 8 Bewertungen

Sehr schöner Platz

Sehr freundliches Personal, Platz in hervorragendem Zustand, Leihausrüstung war völlig ausreichend - genügend Bälle mitnehmen ;-)
würde ich gerne wieder mal spielen...

harley 24 Bewertungen

Beeindruckender Golfplatz mit Schwächen

Sehr gepflegter Platz mit spektakulären Ausblicken. Leider sehr unfreundlicher Marschall (Marvin) der uns obwohl keine Flights unterwegs waren im Halfway House nach einer kurzen Pause zum zügigen Weiterspielen in einer unverschämten Art und Weise auffordete. Nach einer freundlichen Nachfrage warum man nicht noch einige Minuten sein Sandwich essen könnte, wurde das mit der Platzregel begründet. Einfach nur lächerlich..
Schade, aber es gibt noch genügend andere Plätze.

HansG 7 Bewertungen

Schöner Platz in toller Landschaft

Wir (HCP 17 und 34) haben den Platz im Oktober gespielt und können die meisten vorangegangenen Kommentare bestätigen. Jedoch nur 2 oder 3 Punkte für diesen Platz zu geben, ist mir völlig unverständlich.
Ja, die Bilder täuschen etwas, denn das ist kein Country Club, sondern ein Estate. D.h. man spielt meist entlang von Ferienhäusern.
Jedoch überzeugt der Platz durch viel Abwechslung, ausgezeichneter Pflege, freundlichen Service und durch einige tolle Ausblicke auf die Knysna Bay oder auf den Indischen Ozean. Der Platz fordert ordentliche Längen insbesondere bei den Abschlägen. Trotzdem muss man kein Longhitter sein, muss aber jeden Schlag planvoll angehen und genießen. Um mehr Ruhe zu haben, empfiehlt es sich wochentags zu spielen.
Tlw große Höhenunterschiede und Grüns, die spektakulär von oben angespielt werden. Die tlw langen Wege und Höhenunterschiede (wenn man runter spielt, muss man ja irgendwann wieder rauf) sind mit Cart kein Problem. Aber, wer auf den Klippen einen flachen Platz erwartet, ist eh falsch voreingestellt. "Flachland-Tiroler" sollten sich lieber einen schönen Parkland Course suchen.
Insgesamt eine Herausforderung und ein schönes Erlebnis. Nicht so spektakulär wie Pinnacle Pointe, aber in jedem Fall einen Besuch wert. Wir haben den Platz, das Spiel und den schönen Tag sehr genossen. Daher von uns summa summarum 5 Sterne.

georgemannix 55 Bewertungen

Spektakuläres und abwechslungsreiches Golferlebnis an der Gartenroute

Meine Frau und ich haben diesen schönen und anspruchsvollen Spitzenplatz am 27.01.2016 gespielt. Pezula gehört h.E. zu den herausragenden Plätzen in der Region Knysna/George. Eine Reihe von Bahnen mit tollem Blick auf die Bucht von Knysna oder auf das offene Meer. E-Cart ist Pflicht, da es viele Höhenmeter und mitunter lange Strecken zwischen den Bahnen zu überwinden gilt.
Die Herren und Damen sollten schon über einen weiteren Abschlag verfügen. Manchmal sind 150m+ bzw. 120m+ Carry über die Schluchten gefragt. Zumindest genügend Bälle mitnehmen und unterwegs nicht aufgeben, denn 10-18 sind die spektakuläreren Bahnen. Negativ fielen uns nur die überforderten Caddies auf, die das mit den Tee-Times und der termingerechten Bereitstellung der E-Carts nicht so ganz hinbekamen.
Ansonsten nur Bestnoten, auch für Loch 19.

Anakin 11 Bewertungen

Top Platz, sehr gepflegt, was für's Auge

Südafrika Golf/Rundreise Dez 2015
2 Spieler, HCP 19/20

Sehr gepflegter Platz Clubhaus und Ambiente auf Top Niveau.
Sehr schnelle und anspruchsvoll zu lesende Grün's Spektakuläre Bahnen mit Top Views dabei.
Bahnen sind anspruchsvoll aber fair.

Fazit: auf jeden Fall spielen - lohnt sich!
Gutes Preis/Leisungsverhältnis.

Vice 9 Bewertungen

Anspruchsvoller Platz mit tollen Aussichten

Dieser Platz ist definitiv nur mit dem Cart machbar, die Fairways liegen z.T. weit auseinander und auf sehr unterschiedlichen Höhen. Der Platz hat relativ breite Fairways, die aber teils sehr lang sind und mit Bunkern, Wasserhindernissen oder kleinen Schluchten gut bestückt sind. Große ondulierte Grüns fordern oftmals einen 3-Putt. Herrliche Ausblicke, aber eben auch viele Häuser. Guter Proshop und sehr kompetentes Personal. Im November kann es trotz Sonnenschein im Cart durch den Wind recht frisch sein, Pullover oder Windbreaker nicht vergessen. Tipp: Wer günstig Bälle "nachladen" muss, der kann sie vor oder nach dem Spiel auf dem nahgelegenen Markt in Knysna (Ecke Vigilance/Georg Rex Drive) oder auf der Hinfahrt auf dem Duthie Drive kaufen.

Marcellus 8 Bewertungen

Topp-Platz

Toller und schwierig zu spielender Platz mit viel Abwechslung, unbedingt genügend Bälle und Kamera einpacken!
Tolle Aussichten aufs Meer, leider etwas zugebaut, halt ein typischer Resort-Course!
Trotzdem: unbedingt spielen, wenn man in Knysna ist!

UWV 58 Bewertungen

Ein sehr schöner Platz in Knysna

Der Platz ist gut gepflegt, hat eine wunderbare Aussicht auf die Bucht von Knysna und sehr schöne Spielbahnen mit Blick auf den Indischen Ozean. Macht richtig Spaß zu spielen.

Roberto 8 Bewertungen

Hollywood lässt grüßen

Man erzählte uns, wie spektakulär und schön dieser Golfplatz wäre. Wir zusammen mit einem Ehepaar aus England haben im Januar 2015 dort gespielt und festgestellt das der Platz unspielbar ist trotz der schönen Aussicht auf den Indischen Ozean. Die Gestaltung des Parcours ist "an den Haaren herbei gezogen" und macht keinen Spaß zu spielen.

helios 28 Bewertungen

Einzigartiger Blick auf den Ozean

Den Platz habe ich Anfang Januar 2015 gespielt. Der gesamte Course ist gut gepflegt. Die Bahnen sind abwechslungsreich und anspruchsvoll. Durch das Cart (inkl elektronischer Scorecard) lassen sich die teilweise langen Wege zwischen den Bahnen und die Höhenunterschiede gut bewältigen. Insbesondere die Bahnen mit Blick auf den Ozean sind einfach sehr schön. Die Grüns sind im Schwierigkeitsgrad (Ondulierung, Geschwindigkeit) sehr unterschiedlich. Bei allen Grüns muss man sehr aufpassen.

Ich habe am Nachmittag gespielt. Der Spielfluss war ok - auch ohne Eingriff eines Marshalls. Der Service im Club (Caddy-Master, Pro-Shop, Restaurant) war mittelmäßig - da habe ich schon mehr Kundenorientierung erwartet. Dass der Club keine Driving Range, sondern nur Platz für das Training des Kurzspiels hat, empfand ich störend. Preise sind insgesamt angemessen.

baumi 17 Bewertungen

Schöner platz in knysna

Super Platz, freundliche Leute, spektakulär Löcher

90437 4 Bewertungen

Positiv überrascht

Der Service war absolut top und die Leute extrem freundlich. Der Platz ist abwechslungsreich und die Aussichten auf das Meer fantastisch.

berniporsche 5 Bewertungen

Einfach toll

Gespielt im mai 14 Einfach toll, verstehe die kommentare w/zugebaut nicht, Sind oft tolle Häuser in spektakulärer umgebung!
Ohne car wäre das nur sehr zeitaufwendig, spielten 3 runden Und niemand ohne dieses vehikel gesehen.
Für mich hcp 11 war der platz schon herausfordernd, aber für die kommentare der "pros" wohl nicht so?
Alles sehr gepflegt, turniertage sollte man meiden!
BuG

Berlin Golf Bear 56 Bewertungen

Ein Meer von Häusern

Gespielt am 16.12.2013, HCP 13

Vielleicht tue ich dem Platz ja etwas unrecht – aber die Werbung / Homepage weckt halt hohe Erwartung von tollen Blicken auf das Meer. Das sieht man auch an einigen wenigen Bahnen (auf 2 oder 3 Löchern auch wirklich spektakulär) – vor allem auf den Front Nine jedoch sieht man vor Allem ein Meer von Häusern. Die Bebauung trübt einfach Aussicht und Laune – ziemlich „spanische Zustände“ - sehr schade.

Ansonsten ist der Platz nicht übel – interessante, gut gepflegte Bahnen. Aufgrund der zumeist recht weitläufigen Fairways nicht allzu schwierig. Mit knapp 6.000m von den „Dark Blue“ Tees dafür allerdings auch nicht zu kurz („Gold“ Tees sogar über 6.350m). Auch deswegen, vor Allem aber wegen des hügligen Geländes sollte man auf ein Cart nur verzichten, wenn man es wirklich sportlich angehen möchte.

Grüns ebenfalls sehr fair - gross, zügig und leicht onduliert.

Fazit: Den Platz sollte man nicht auslassen, wenn man ohnehin in der Gegend ist. Wenn man die Qual der Wahl hat, aber lieber Mosselbay oder Pinnacle Point mitnehmen, auch wenn die Wege dahin etwas weiter sein sollten. Bessere 3 ½ Sterne – für 4 reicht es wegen der starken Bebauung in weiten Teilen der Anlage allerdings nicht. (Im „Golf Bear Ranking“: 6 von 10 Punkten).

thola 110 Bewertungen

Geteilte Freude

Der Zustand des Platzes war ausgezeichnet, die Greens zumeist schwierig zu lesen, wenn auch eher langsam. Optisch sind die Löcher 10-18 deutlich ergiebiger als die ersten neun. Besonders schwierig zu spielen ist der Platz nicht, auch wenn am einen oder anderen Loch ein blinder Schlag gespielt werden muss. Auch die geforderte Länge der Abschläge ist nicht so enorm wie in anderen Bewertungen beschrieben. Wir hatten auf allen 18 Löchern unsere Ruhe und kamen speditiv voran, was wir sehr genossen. Cart ist obligatorisch und durchaus sinnvoll. Das Clubhaus ist nicht überragend und bietet das typische Fast-Food-Angebot für Südafrika.

Golfgirl 1 Bewertung

Kurs ist top, das Drumherum unmöglich

Sehr gepflegter Kurs mit toller Aussicht.
Das Spielvergnügen wird allerdings stark getrübt durch den sehr aufdringlichen Marshall der einen grundlos über den Platz hetzt. An jedem 2. Loch wird man gestört und sehr rüde aufgefordert schneller zu spielen, obwohl ein schnelleres Spiel aufgrund der Vorflights gar nicht möglich war.
Wenn man eine schöne Runde Golf genießen will, dann geht man besser nach Simola, dort erwartet einen ebenfalls ein 1A Kurs mit 1A Service.

jghamburg 11 Bewertungen

Toller Platz - Mieser Service

Ein toller und Platz mit super Pflegezustand. Leider war der Service schlecht. Besonders die Marshals haben mehr als genervt. Der Platz war leer und trotzdem wollte man uns in einer 4er Flight stecken und das Restaurant war trotz weniger Gäste mehr als langsam. Anscheinend haben die Leute es nicht mehr nötig sich anzustrengen. Im Vergleich zu Simola, Pinnacle Point und Pearl Valley hat der Club im Service Nachholbedarf. - Daher kein "Ausgezeichnet".

ot44to 4 Bewertungen

Grandios

Ein must habe in der Garden Route.
Alles perfekt organisiert, Die Ausblicke auf die Lagune und den indischen Ozean einfach atemberaubend.

RBZ 8 Bewertungen

Herrlicher Platz mit Blick auf den indischen Ozean

Wir haben vor zwei Tagen zu zweit den Pezula Course gespielt.

Wunderschöner Platz in einem sehr gepflegtem Zustand, sehr gut in die Landschaft integriert, traumhafte Blicke auf den indischen Ozean oder die Knysna Lagune - vor allem der 360 Grad Blick vom neunten Grün ist toll.

18 Loch: 750 R inkl. Cart
Leihschläger: 290 R (älteres Material, beide Puttergriffe waren stark abgenutzt, Semola hat besseres Material geringfügig billiger zur Verfügung gestellt)

Alles in allem einen Stop wert für jeden reisenden Golfer. Unbedingt auch Semola spielen!

Swiss Lefty 22 Bewertungen

Augenweide!

Wir (Paar aus CH) spielten im März den Platz. Vom Starter (sympathischer Südafrikaner mit tollem Humor) über den sehr abwechslungsreichen Platz mit toller Aussicht war alles Top!
Tip: Genügend Bälle und Kamera mitnehmen..

bobdelle 32 Bewertungen

Golfen auf höchster Ebene

Nicht nur 2011 war diese Anlage ein Highlight auf der Gardenroute, auch 2012 kann man nur das Beste von dieser Anlage berichten. Direkt auf einem Plateau gelegen, lässt er Ausblicke auf die Lagune von Knysna und auf der anderen Seite auf den Indischen Ozean zu. Herausfordernde Löcher die Ihresgleichen suchen. Die Pflege, Sauberkeit und Zuvorkommenheit lässt keine Wünsche offen.

LauraKroft 8 Bewertungen

Ein Erlebnis

Aussergewöhnlich schwieriger Platz. Die Männer sind gefordert; es warten interessante Abschläge die für einmal unbedingte Länge erfordern. Nicht um den Score spielen sondern geniessen. Die tollen Fairways, die naturbelassene Umgebung und das tolle Panorama entschädigen einem für die vielen verlorenen Bälle. Genug Bälle einpacken!
Der Starter ein unglaublich sympathischer Typ der einem das Konzept des Platzes erklärt und sich auch auf dem Course nach dem Wohlergehen erkundigt. Das angrenzende Restaurant "Zachary's" bietet ausgezeichnete Küche auf hohem Niveau. Eine Reservation einige Tage im Voraus ist empfehlenswert.

peter CH 132 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Überbewertet und überteuert Immobilien Golf

Ja, die Aussicht auf das Meer ist verlockend für eine gute Bewertung, aber das gehört nicht zum Golf. maximale Bewertung für mich ist 3,5 *.
Die einzigen Herausforderungen auf diesem hügeligen Platz sind die Auf und Ab Spiele und die welligen Grüns. ansonsten keine Bäume, weit offene Fairways, einige Bunker ohne Drama und einige Büsche und hohes Gras an den Seiten. Der * Championship-Kurs * -Argument scheint hauptsächlich wegen einiger Langlöcher zu sein, wenn man die Back-Tees spielt.
Walking ist nicht erlaubt und wäre wegen der langen Spaziergänge zwischen den Greens und den nächsten T-Boxen - typische Immobilien - etwas schwierig.
Es gibt bessere und weniger teure Kurse rund um Knysna. Sie zahlen für Noblesse, aber der Kurs ist nicht.

Übersetzt von Google.

Pezula Championship Golf Course - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben