La Estancia Golf Club

18 Loch Resort

La Estancia Golf Club

La Estancia Golf Club

La Estancia Golf Club, La Romana, Dominikanische Republik

La Estancia Golf Club

Der La Estancia Golf Course sitzt auf den schönen Hügeln und der majestätischen Schlucht des Chavon River Valley. Er wurde im Jahr 2008 eröffnet und trägt die Handschrift von Designer P. B. Dye.

Der Golfplatz

18-Loch La Estancia Golf Club Platz

Eröffnet 2008. Design: P. B. Dye.

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)7278.21377382 yards
Schwarz (Damen)7276.61357034 yards
Gelb (Herren)7274.41316610 yards
Rot (Damen)7271.71286116 yards
Blau (Herren)7267.81215257 yards

Gästeinformation

18-Loch La Estancia Golf Club Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.

Greenfee-Preise

18-Loch La Estancia Golf Club Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-Greenfee$125 (115 €)$125 (115 €)
9-Loch-Greenfee$85 (78 €)$85 (78 €)

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 72

Bewertungen

4.0 von 5 Sternen5 Bewertungen

5 Sterne:
3
4 Sterne:
1
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

TomundWibke 13 Bewertungen

Einfach nur toll

Wir haben den Platz im Rahmen unserer Mein Schiff Reise gespielt. Der Caddy war daher inkludiert und bekam am Ende nur zusätzlich ein Trinkgeld. Er war aber in jedem Fall hilfreich, da der Platz weitläufig ist und größtenteils keine Beschilderung vorhanden war. Auch fehlen Bahntafeln, aber dies ist nur als Hinweis gemeint und soll keine Kritik darstellen.

Die Bahnen sind sehr gepflegt und auch die Grüns in einem herausragenden Zustand. Die Grüns sind stark onduliert, groß und trotzdem extrem schwer, da sie schnell sind und die „Gefälle“ nicht immer sofort erkennbar. Die „Ansagen“ der Cadddies verwunderten uns teilweise, aber sie waren oft richtig.

Auch wir empfanden die Schlucht an der 2 herausfordernd, aber da wir von weiss spielen mussten (Vorgabe des Clubs), war der Drive machbar. Leider wussten die Damen nicht, dass ihr Abschlag nach der Schlucht lag, meine Freundin hätte es sonst gerne von unserem Abschlag versucht und vielleicht sogar geschafft.

Alle Bahnen werden von privaten Häusern begleitet, was anfänglich schön ist, aber dauerhaft dann doch nervt und auch stört (optisch). Der Platz bietet aber für alle Spielklassen etwas und fordert. Leider liegt er nicht am Meer, aber durch einige große Seen kommt es trotzdem ins Spiel und optisch ist es dann auch sehenswert.

Endlich gab es auch mal einen Golfshop, die Auswahl der Kleidung war gut, leider gab es keine Logobälle, wi auf allen drei Anlagen dieser Reise. Die Preis Preise waren aber ok. Leider können wir zur Gastro nichts schreiben, da wir kiene Zeit mehr hatten.

Wir würden den Platz aber jeder Zeit wieder spielen, die Anlage Casa de Campo, in unmittelbarer Nachbarschaft, kostet deutlich mehr, eine Anfrage durch Mein Schiff ergab fabelhafte Preise (600,- Dollar).

Jürgen aus München 1 Bewertung

Toller Platz, Preis-Leistung ok

Haben den Platz im Jan. 10 bei Regen gespielt. Da der Platz noch keine Wegbeschreibung hat, muß man einen Caddy für $ 25,- noch zum Greenfee dazu bezahlen. Es geht harmlos los, aber der 2. Abschlag hat es in sich-über eine Schlucht über 200 Meter u. bei Gegenwind-keine Chance-aber toll. Jedes Loch ist toll angelegt mit vielen Bunkern die letzen mit Wasser. Freunde aus Berlin haben diesen Platz am nächsten Tag bei Sonne nochmal gespielt-Ihre Worte :SUPER Der Platz ist toll gepflegt u, grün die Greens sind sehr groß.
Der Golfplatz ist auch noch nicht mit vielen Häusern umgeben aber es wird fleißig gebaut. Das Clubhaus ist ok, Spaghetti Carbonara waren gut und viel (aber teuer),das Personal ist freundlich aber hat Schwierigkeiten einen in englisch zu verstehen ebenfalls beim Anmelden im Pro-Shop

ROB S 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Toller Wert, toller Zustand

Sie sind also in der Dominikanischen Republik. Sie schauen ins Internet und finden Casa da Campo und stellen bald fest, dass Sie eine zweite Hypothek auf Ihr Haus benötigen, um 3 Runden zu spielen.
NICHT HIER! Ich fand die Preise sehr vernünftig.
Der Kurs: geradlinig angelegt. Wie gesagt gibt es. Big Carry auf einem Loch. Wenn Sie es nicht löschen können, versuchen Sie es nicht... gehen Sie auf die andere Seite. Fairways: Toller Zustand Ich hatte nie eine schlechte oder unfaire Lüge. Grob: Nicht zu lang und Sie werden Ihre außermittigen Schläge finden können. Bunker: viel Sand drin, einige waren nass vom Gießen... Grüns: ausgezeichnete Bermuda in toller Form.
Praxiseinrichtungen:
RIESIGE Drivingrange. Kleines Pitching Green, gutes Putting Green.
Dieser Platz ist eine gute Wahl für mittlere und hohe Handicaps.
Sie müssen also einen Caddie nehmen. Die aktuelle Gebühr beträgt mindestens 25 USD. Ich glaube, sie haben die Greenfees gesenkt, um dies zu berücksichtigen. Ich habe meine 40 Dollar bezahlt. Es hat geholfen, weil es viele Doppelpausen gibt.
Ich würde Herausforderungsstufe sagen: Mittlere 4 Sätze von Abschlägen könnten es zu einer Herausforderung machen.
Der dortige Profi Carlos Fernandez war nett, höflich und hilfsbereit. Ich habe als Single mit Caddy in 3 Stunden gespielt.
Ich hoffe sie bekommen mehr Spiel. Es hat es verdient.
Mögen viele Birdies Ihre Runde segnen.

Übersetzt von Google.

La Estancia Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 5 Bewertungen ansehen