Bewertungen

für GSL-Golfanlage Schloss Lüdersburg GmbH & Co. KG, Lüdersburg/Lüneburg, Deutschland

2.8 von 5 Sternen38 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
12
3 Sterne:
8
2 Sterne:
10
1 Stern:
6
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 38 von 38

Spiderthomas 4 Bewertungen

Eine Anlage - 2 Gesichter

Ich hatte das vergnügen Ende Oktober 3 Tage auf der Anlage zu verweilen. Der Hotelbetrieb und die Organisation (meine Frau hatte die Platzreife gemacht, Ich habe in der Zeit Golf Unlimited genossen) waren vom Ablauf wirklich große Klasse. Egal ob bei der Anreise, im Restaurant oder auch nur zwischendurch, fühlten wir uns pudelwohl und sehr willkommen. Die Mahlzeiten und Zimmer waren spitze, die Mitarbeiter ausnahmslos sehr freundlich. 5 Sterne!

Die Plätze:
Lakes Course bei Dauerregen. Auch auf den Grüns und den Fairways hatten sich schon Seen gebildet. Dafür kann keiner was, die Maulwurfshügel, nicht abgezogene Grüns und Vogelkacke war nicht so schön. Das Layout ist eigentlich ein Traum es fehlt nur die liebe zum Detail, bitte nachbessern.
Old Course bei "Aprilwetter". Auch hier leider keinerlei Abschlagtafeln, so das die beiden Birdiebooks mit insgesamt 9 Euro nicht nur teuer, sondern auch notwendig waren. Da Platz ist vom Layout und der Lage ebenfalls auch in dieser Jahreszeit sehr, sehr schön aber hier ist der Rotstift in der Platzpflege leider überdeutlich.
3 Sterne!

Fazit: Wir kommen gerne wieder, allerdings sollte sich der Betreiber zum Thema Platzzustand über den Winter wirklich mal Gedanken machen, es könnte sooo schön sein.

Howdy001 2 Bewertungen

Stay and play

Hallo und guten Tag Wir waren 19-20.10.19 in lüdersburg und ich kann nur sagen es hat alles gepasst. An der Rezeption wurden wir ganz herzlich begrüßt. Mit dem Golfspielen war das so eine Sache, aber dafür dass es davor eine Woche geregnet hat, dafür kann niemand etwas die beiden Plätze waren sehr feucht aber wir konnten 2 tage spielen. Die Speisekarte im Restaurant ist nicht sehr groß aber sehr schöne Gerichte. Die Zimmer im Hotel sind sehr freundlich eingerichtet großzügig geschnitten und waren auch sauber also wir können nicht meckern. Wir kommen auch wieder im nächsten Jahr.

Kommentar von Schloss Lüdersburg Team von GSL-Golfanlage Schloss Lüdersburg GmbH & Co. KG
1. November 2019

Lieber Howdy001, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein Feedback zu Ihrem Aufenthalt zu geben. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Hause wohl gefühlt haben und würden… Mehr

Lieber Howdy001, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein Feedback zu Ihrem Aufenthalt zu geben. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Hause wohl gefühlt haben und würden uns freuen Sie bald wieder auf Schloss Lüdersburg begrüßen zu dürfen!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team von Schloss Lüdersburg

dagi66 20 Bewertungen

Enttäuschend

Einen Golfplatz einfach so nebenher (Hotel) laufen lassen funktioniert nicht. Das werden die Pächter demnächst feststellen, wenn Sie keinen Headgreenkeeper einstellen, der den Platz wieder in seinen ursprünglichem Zustand versetzt. Sonst werden in Kürze die Gäste = Golfspieler ausbleiben, wir auch!
Der Platz ist ungepflegt, braune Stellen überall Wildwuchs auf den Fairways und um die Wasserhindernisse kümmert sich überhaupt niemand, entweder stinkt das Wasser oder es ist nicht vorhanden auf dem „ Lakes Course „❗️❗️❗️❗️
die Ausrede mit Hitzewelle wie 2018 zieht nicht!
Es ist richtig traurig - es war einmal so schön hier

Golf Fun 1 Bewertung

Time of Change

Noch vor wenigen Jahren waren beiden 18 Loch Plätze mit Old Course und Lake Course passend zum Stil und dem Ambiente des Hotels in einem hervorragenden Zustand. Davon kann mittlerweile zu beiden Golfplätzen nicht mehr die Rede sein. Offenbar fehlt es bei der Platzpflege am notwendigen Sachverstand. Es ist defintiv nicht zu empfehlen ist, dort zu spielen. Wir hoffen sehr, dass die Betreiber bald erkennen, dass ein Hotelbetrieb und der Betrieb einer Golfanlage unterschiedliche Kompetenzen erfordern.

JäiBi 2 Bewertungen

Überlaufene Plätze mit verbesserungsfähigem Zustand

Wir haben beide Plätze an einem sehr sonnigen Wochenende im August 2019 gespielt. Das Positive vorweg: Das Hotel ist sehr schön und das Personal bemüht und freundlich. Leider ist der Pflegezustand beider 18-Loch-Plätze verbesserungswürdig und es waren (zumindest an unserem Wochenende) zu viele langsame Spieler unterwegs. Das könnte daran liegen, dass Lüdersburg mit „Deutschlands schnellster Platzreife“ wirbt. Damit leider nicht genug; von hinten auflaufende Clubmitglieder können offenbar mit dieser Situation nicht umgehen und haben uns lautstark beim Abschlag gestört. Schade!

Nick01 2 Bewertungen

Schöne Plätze, wenig Betrieb

Habe Lake und Old Course Ende Juni je 2x gespielt und kann die vielen extrem negativen Bewertungen nicht verstehen (und ich spiele ca. 20 unterschiedliche Plätze pro Jahr).
Ich weiß zwar nicht, wie es früher aussah, aber der Zustand ist absolut ok, die Grüns sind sogar sehr gut (wenn auch nicht besonders schnell), auch die Fairways sind in ansprechendem Zustand. Lake ist insgesamt besser als Old Course, als Platz wie auch im Zustand.
Das Hotel ist schön gemacht, auch die Ausstattung der Zimmer ist in jeder Hinsicht gelungen. Lediglich die Gastronomie kann dem hohen Anspruch nicht ganz gerecht werden, hier gibt es sicher etwas Optimierungspotential. Insgesamt ist es eine schöne Anlage mit kurzen Wegen und viel Natur.

JürgenS 1 Bewertung

Gespielt im Juni

Ich habe den Lakecourse im Juni gespielt. Leider habe ich keinen Vergleich zu früheren Zeiten, aber der Platz war in einem annehmbaren Zustand. Die Abschläge in Ordnung und die Grüns schnell und gepflegt.
Die Fairways war ordentlich gemäht und machten einen grundsätzlich guten Eindruck.
Auch das Hotel machte keinen schlechten Eindruck, Frühstück war klasse und bot ausreichend Auswahl.
Komme gerne nochmal wieder!

alexanderwolf 1 Bewertung

Tendenz sinkend

Die Bilder auf dieser Plattform entsprechen leider nicht mehr der Realität. Viele Bäche und kleine Teiche sind ungepflegt, verschlammt. Überhaut macht die eigentliche sehr schöne Anlage keinen besonders gepflegten Eindruck. Die Fairways und Vorgrüns sind zwar gemäht aber unzureichend gepflegt. Zahlreiche Rasenflächen nach Wildschweinschäden wurde nur dürftig repariert und sich selbst überlassen. Kein Walzen, keine Einsähen. Viele kleine Sand- und Erdflecken. Aber es gibt einen Hinweis auf "Besserlegen". Die Grüns mal so, mal so. Die Abschläge vergisst man teils total.
Das Essen aber ist die Krönung. Unterirdisch für eine 4-Sterne Hotel-Anlage. Essen als Reise um die Welt. Türkische Frikadellen mit Reis ohne Beilage und Saucen, Currywurst. Die Pommes sind ok:-). Zu Currywurst gibt es Ketchup und Mayonnaise in Kunststofftütchen zum Aufreissen. Nichts lokales, frisches, nachhaltiges. Eine große Tasse Kaffee aber 4,50 €.
Viel Servicepersonal aber total unsortiert. Wer Kaffe bestellt, kann Wein oder Bier bekommen und umgekehrt.
Die Zimmer sind sehr gut, wenn man die richtigen Zimmer bekommen hat. SPA ist zwar angegeben aber einen Pool gibt es nicht. Stattdessen aber viele skandinavische, meist männliche Hotelgäste, die gerne mal einen über den Durst trinken und sich laut über Vaginas unterhalten.
Sehr schön ist nach wie vor der Blick von der Terrasse auf das Gelände und die Natur der Anlage insgesamt.
Bleibt zu hoffen, das die türkischen Betreiber irgendwann mal die Kurve kriegen und die Anlage nicht so verhunzen lassen.

gogogo 1 Bewertung

Schlechter Zustand

Wir haben beide Plätze gespielt. Leider sind beide Plätze in ziemlich schlechten Zustand. Auch wenn es zum Teil an der vergangenen Trockenheit lag, lässt sich nicht alles damit begründen. Die Fairways und Wege gleichen einem Acker. Ich werde nicht nochmal dort hinfahren. Aber daran ist auch der schlechte Service im Restaurant verantwortlich.

KN 1 Bewertung

Immer schlechter

Habe heute mal wider ein Turnier gespielt.
Der Old-Course ist in einem katastrophalen zustand. Seitdem die neuen Besitzer den Platz betreiben, wird es immer schlechter.
Die Abschläge sind teilweise total beschädigt, überall Löcher auf den Fairways.
Was ist bloß aus dem schönen Platz geworden, schlimm!
Die Bedienung in der Restauration ist auch total planlos.
Es ist sehr schade, dass alles so den Bach runtergeht.

CFB 1 Bewertung

Katastrophaler Zustand

Die Fairways sind zum Teil betonhart, große Flächen völlig verbrannt. Gesprengt werden nur ein paar Abschläge und Grüns. Das Wasser in den Ballsäuberungsbehältern stinkt vergammelt. Die Bunker teils ungeharkt. Das Wasser in den Teichen weg oder voller Algen, teils geruchsintensiv. Großflächig an den Seiten abgemäht, um mehr Durchlass zu ermöglichen. Warum diese eigentlich schöne Anlage so verkommen ist, ist ein Rätsel. Das Essen im Restaurant auch unterer Standard. Nichts regionales, alles schon tausendmal gehabt.

Christian Jakob 6 Bewertungen

Erstklassiger Platz

Habe im September am Qualifikationsturnier der Turkish Airlines World Golf Serie teilnehmen dürfen und auf dieser Anlage gespielt. Gespielt wurde der Old Course. Neben der Tatsache, dass das gesamte Ambiente des Clubhauses und die darin gebotene Gastronomie bereits sehr ansprechend ist, präsentierte sich der Platz in einem erstklassigen Zustand. Die Fairways zeigten sich einwandfrei, in den Vorgrüns war nichts anderes zu finden als feinstes Gras, nicht ein Kleeblatt oder gar ein Kraut war hier zu finden und die Grüns machten den Eindruck, als sei ihre Oberfläche gewebt. Selten hat mir Putten derart viel Freude bereitet. Dagegen nimmt sich der eine oder andere Platz in meiner Heimatregion, dem Münsterland, schon eher als Pferdewiese aus. Gegenüber dem seitens meiner Vorgänger beschriebenen Zustand muss hier also in den letzten Wochen und Monaten ein Wunder geschehen sein. Wie gut, dass es Wunder immer wieder gibt. Für mich steht fest, dass ich diese Golfanlage immer wieder besuchen werde, wenn es mich in den hohen Norden verschlägt.

Ex-Fernmitglied 2 Bewertungen

Sehr enttäuschend

Als Fernmitglieder wollten wir zum ersten Mal unseren Heimatplatz (Old Course) spielen; leider wurden wir sehr enttäuscht und werden unsere Mitgliedschaft jetzt kündigen. Die Fairways sind so holprig, dass wir im Cart ordentlich durchgeschüttelt wurden. Die Grüns waren in einem schlechten Plegezustand, überall waren nicht ausgebesserte Pitchmarken, was ein schlechtes Bild auf die Spieler vor Ort und den Respekt vor ihrem eigenen Platz wirft. Die Abschläge waren völlig übersanded. Die Bunker und die Wasserhindernisse waren ungepflegt, überall lag vertrockenes Schnittgut. Ein Bunker stand völlig unter Wasser. Alles in allem merkt man, dass der Platz über einen längeren Zeitraum vernachlässigt wurde.

John-Golfer 9 Bewertungen

Es war einmal

Am 20. Juni 2017 haben wir mal wieder den Lakes-Course gespielt. Was für eine Enttäuschung. Auf jedem Fairway blühte in großen Placken der Klee. Man fragte sich, wann wurde da letzte mal gemäht? Die weißen Kleeblühten waren überwiegend so hoch, dass der Ball ähnlich wie im Semi-Rough liegen blieb. Das Seiten-Rough war war teiweise Knie-hoch. Bälle wiederzufinden war absolut unmöglich. Gut waren die Grüns. Aber das war auch schon alles. Und das bei einem Runden-Greenfee von 55,- €. Die einstmal nette fast "englische" Atmosphäre ist ebenfalls dahin. Liegt es villeicht an den neuen Betreibern? Wir spielen künftig lieber in Adendorf oder St. Dionys. Die Zeit aus Hamburg dort hinzufahren ist ohnehin gleich.

KölleGolf 1 Bewertung

Wunderschöner Platz (OldCourse)

Wir waren am 21.6.17 auf dem OldCourse unterwegs. Das Rough war kurz und Fairways und Greens waren perfekt gepflegt. Würde den Platz immer wieder spielen. Auch die schöne kleine Terrasse mit Grill zum Abschlag hin ist schön zum entspannen. Essen auch sehr lecker.

Golflehrling57 1 Bewertung

Große Enttäuschung

Ich kann mich den vorherigen Bewertungen nur anschließen, da ist eigentlich schon alles geschrieben. Wir haben am 30.5. den old Course gespielt und es war eine einzige Enttäuschung.

m.heller 22 Bewertungen

Eine große Enttäuschung

Ich habe auf dem Platz vor Jahren meine Platzreife gemacht und bin hier früher regelmäßiger und sehr zufriedener Gast gewesen. Um so enttäuschender, diesen Platz jetzt in einem so schlechten Zustand zu erleben. Die Abschläge auf der Driving Range offensichtlich lange nicht versetzt, daher abgespielt, auf den Fairways blüht der Klee, das Rough ist zu hoch und schlecht gepflegt, die Grüns holperig mit sehr vielen Pitchmarken, keine Markierungen der Wasserhindernisse, insgesamt eine schlechte Dränage, so dass etliche Stellen auf den Fairways und auch die meisten Bunker voller Pfützen waren.
Das Layout des Platzes ist noch immer gut und auch die Gastronomie sehr freundlich und zuvorkommend. Ich würde mir sehr wünschen, dass die neuen Investoren mehr Augenmerk auf die Platzpflege legen. Die Anlage hat es verdient!

thulmi 1 Bewertung

Schlechter Zustand des Platzes

Ich habe vor 2 Jahren den Lake Course und den Old Course gespielt.
Der Platz hat mir damals sehr gut gefallen.
Leider hat sich seitdem einiges verändert. Der verblühte Löwenzahn steht zum Teil 15 cm hoch auf den Fairways. Die Bunker haben sehr wenig Sand, sind hart und mit Grasbewuchs.
Die Grüns sind o.k., aber es wäre schön, wenn wieder zu erkennen wäre, wo das Fairway anfängt...

dr.aa@gmx.de 1 Bewertung

Edikette Fremdwort

Meine Frau und ich bespielten am 29.9.2016 den Lake-Course.
Das "Klohäuschen" auf dem Parkplatz entpuppte sich als Golfsekretariat, etwas ungewöhnlich und in die Umgebung nicht passend.
Abschlagzeit 13:30, allerdings war unsere Zeit schon von 2 Rentnern besetzt, die wir über 14 Löcher genießen konnten mit ihren 10-50m Schlägen, Durchspielen wurde nicht gestattet.
Allerdings wurden wir vom Marshall freundlich gefragt, wer wir seien, da er uns nicht in seiner Abschlagliste aufgeführt hatte, uns aber nachtrug. Auf meine Frage, warum denn unsere Abschlagszeit anderweitig genutzt wurde, kam als Antwort, dass es sich um Mitglieder handeln würde, die sich an die Zeiten nie halten würde. Angesprochen auf Durchspielen, meinte er, dass sie mit der Runde zunehmend besser würden.
An Loch 13 ließ der Vorvorflight allerdings passieren und wir hingen hinter einem Dreierflight fest, der noch schlechter spielte und uns auf Anfrage auch nicht durchspielen ließ, weil es sich auf den letzten 5 Löchern nicht mehr lohnen würde. Nach knapp 4:30 waren wir mit der Runde durch.
Im Clubhaus wollten wir etwas zu Abendessen, aber die Küche war um 17.58 schon geschlossen.
Den Platz möchte ich nicht bewerten, da er sehr ausgetrocknet war und somit wegen der äußerer Umständen schwerlich zu warten wäre.
gez. Nicola (26.8) und Dr. Alexander Ackermann (8.9)

Sympathie 2 Bewertungen

Schöner Platz und gepflegt

Ich kann die Vorredner nicht verstehen. Das Fairway guter Zustand (klar sind hin und wieder Schäden, Maulwurfshaufen, zu sehen)

Der Randbereich ist nun mal irgendwann erreicht und dort wird nicht gemäht. Einfach sauber auf dem Fairway spielen und alles ist gut. Hotel und Gastrobereich gut znd freundliches Personal. Wir kommen sicher wieder.

Ostsee-Golfer 1 Bewertung

Wasser oder Nichtwasser

Gut kann ich mich daran erinnern, wie Erfurchtvoll wir das erste Mal den Schloss-Parklandplatz betreten haben. Das war vor 10 jahren und damals durchaus berechtigt.
Doch was ist aus diesem wunderbaren Platz geworden. Die weißen Abschläge sind stillgelegt und überwuchert. Kennzeichnung von Wasser= Fehlanzeige.
Man muss oft raten, ob sich im seitlichen Brennnesselgestrüpp, ein Wasserhinderniss verbirgt. Das Fairway in einem desolaten Zustand. Überall Maulwurfshügel und kahle trockene Stellen. Im Second cut alles mit Klee durchwachsen. Nichts schönes mehr. Früher wurden auch Nebenflächen gepflegt, nun wuchert dort die Brennnesseln. Dann legt doch besser Biotope an. Platzpflege geht anders. Wir haben uns gegenüber unseren Bekannten, denen wir diesen ehemals schönen Platz empfohlen haben, sehr geschämt!

Colin18 16 Bewertungen

Vorne hui, hinten pfui

Wenn man die Golfanlage Schloss Lüdersburg anfährt, werden hohe Erwartungen aufgebaut. Die Homepage verspricht, dass das Golfspielen zum Erlebnis wird und der Lakes Course wird als typischer Linkscourse bezeichnet. Auf dem Parkplatz schon staunt man über das Ambiente, alles sehr gut gepflegt, nettes Personal im Greenfeehäuschen, man freut sich auf die Runde. Dann schreitet man an der wunderschönen Hotelanlage vorbei und findet sich auf Tee 1 wieder. Ja, Linksplätze haben keine Abschlagtafeln. Dieser Platz halt auch nicht. Spätestens nach dem ersten Abschlag ist man dann allerdings hart auf dem Boden der Tatsachen angekommen, wenn man feststellen muss, dass die Fairways in sehr schlechtem Zustand sind, zum Teil sind sie sehr mit Klee durchwachsen und generell sehr schlecht gemäht. Die Bunker sind ebenfalls schlecht gepflegt, Sand ist Mangelware, dafür sind sie teilweise mit Gras durchwachsen. Das first cut ist eine Katastrophe aus Klee und viel zu hohem Gras. Unser Eindruck war, dass das Greenkeeping sehr vernachlässigt wird, wir haben lange keinen Platz gespielt, der in so schlechtem Zustand war. Es gibt keine Markierungen an Wasserhindernissen, Entfernungspfosten sind kaum zu sehen, zum Teil sehr versteckt. Der Platz ist in der Tat sehr lang, dabei aber recht wenig abwechslungsreich und wenig inspirierend und mit 55,00 € auch zu teuer. Wer auf seiner Runde allerdings Freude an zahlreichen Begegnungen mit Bibern und aufs Grün kotenden Enten hat, sollte hier spielen. Das Preisgefüge auf der Clubhausterrasse ist nicht in Ordnung, ein Aperol für 7,00 €, das 0,2 l Glas Wein 8,00 €, die Speisekarte den Bedürfnissen des Golfers nach der Runde nicht entgegenkommend und auch viel zu teuer. Kurz: Der Golftag in Lüdersburg im Juli 2016 war eine sehr große Enttäuschung. Wir werden hier nicht mehr spielen, es gibt in der Umgebung Plätze, die eine weite Anreise mehr rechtfertigen.

drfritzmaier 137 Bewertungen

Durchschnitt

Hotel ok Empfang könnte verbindlicher sein Trattoria spitze Golfcourse (old course) kann man einmal, muss man aber nicht zweimal spielen - Durchschnitt (im Vergleich zu ca 400 anderen weltweit)

renzovenini 35 Bewertungen

Clubhouse und Hotel mit viel Stil - Golfplatze gut

Das Hotel und die Zimmer sind eine Wucht - sehr stil- und stimmungsvoll. Man erwartet um jede Ecke Miss Marple ;-) Beide Plätze sind gut, wobei der Lake Course der spannendere und abwechslungsreichere ist. Bei Wind und den Längen der Löcher sind beide Plätze nicht ganz einfach zu spielen.

Fabouleus 10 Bewertungen

Qualität könnte besser sein

Zum Saisonauftakt hatten wir zu sechst ein Wochenend Special gebucht Samstag spielten wir den Lakes Course. Auffällig, dass die Abschläge in schlechtem Zusatand waren, keinerlei Hinweistafeln dort standen, kaum Entfernungspfosten zu sehen waren. Wasser wurde mit Steinen oder am Boden aufgesprühter Farbe markiert. Von weiten war Wasser teilweise nicht zu erkennen. Für April waren die Grünns ok. Toller Kurs, der sehr lang ist, Abschläge oft Carry >150 mtr.
Sonnatg ging es früh auf den Old Course. Starker Regen beeinträchtigte unser Spiel. Ist ein Parkland Kurs, man muss schon überlegen, wo man hin spielt. Auch hier keine Hinweistafeln, Entfernungen, schlechte Abschläge etc.
Fazit: Durch WE Angebot Übernschtung und Greenfee günstig, dafür aber Speisen und Getränke etwas teurer. Naja, irgendwie muss man ja was verdienen, Platz war rappelvoll, viele reisefreudige Golfer aus Dänemark und Schweden.

Rokko 2 Bewertungen

Schlammschlacht

Die Anlage ist eigentlich sehr schön, allerdings in keinem guten Pflegezustand. Die Fairways scheinen über keine Drainage zu verfügen, wodurch sich nach jedem Regenschauer Pfützen bilden, die rollende Bälle fangen usw. Die Bahne sind eher anspruchslos, sodass jeder bessere Golfer den Platz mühelos auseinander nehmen kann. Kein aufregendes Erlebnis. Aufgrund der Greenfee-Konditionen ( "Sie zahlen Ihr HCP" => 2,10 € für 18 Loch) fühlt sich jede Kritik aber irgendwie unangebracht an. Derartige Preise regelmäßig anzubieten, kann sich nur bei vielen Übernachtungsgästen und Gastroumsätzen rechnen. Hätte ich den vollen Preis zahlen müssen, wäre ich definitiv sehr enttäuscht gewesen.
Extrem viele Greenfee-Spiele, dadurch beide Plätze rappelvoll.

Tipp: Lakes Course vor Old Course spielen, macht mehr Spaß.

SeaBreeze 1 Bewertung

Parkankage statt Golfplatz

Da die Hotelanlage und der Golfclub ja mit viel Aufwand seit einiger Zeit ansprechendes Marketing betreiben, haben wir uns in der letzten Woche auf einen der "schönsten" Plätze Deutschlands gefreut.
Fazit:schlecht qualifizierte Golf Mitarbeiter, die die Frage nach Toiletten auf der Runde nicht beantworten konnten (??). Der Oldcourse gleicht eher einem Park als einem Golfplatz, stinklangweilig, jede Bahn sieht aus wie die andere, keinerlei nennenswerte Highlights, fehlende Übersichtstafeln am Abschlag, Distanzschilder schlecht zu finden, knüppelharter und ungepflegter Fairway und jedes Mal die Frage: ist das hier Fairway oder Parkanlage?? Genauso enttäuschend ging es im Clubrestaurant weiter: freundlicher Service aber qualitativ schlechtes Essen zu überhöhten Preisen und € 6,- für eine 0,4l Apfelsaftschorle - Wucher!!! Das Publikum bestand an dem Tag aus skandinavischen Gruppen und Golf Anfängern. Gesamtfazit: nicht empfehlenswert - Lüdersburg ist im Ranking der schlechteste von ca. 35 verschiedenen europäischen Plätzen, die wir in den letzten 7 Jahren gespielt haben.

Oldive 25 Bewertungen

Schöne Plätze, die sich lohnen

Einige der Vorredner scheinen auf einer anderen Anlage gewesen zu sein... Elitär ist dort rein gar nichts. Man ist spezialisiert auf Golffgruppen und Hobbyspieler, die Unterricht nehmen wollen. Bei mehreren Besuchen (dieses Mal nicht im Hotel) war das Personal stets freundlich, manchmal etwas überfordert. Hier gilt natürlich: wie man in den Wald hineinruft...
Die Plätze (Parkland und Links-artig) sind für alle HCP gut spielbar und abwechslungsreich. Der Pflegezustand ist gut bis sehr gut, nur aussagekräftige Schilder an den Abschlägen fehlen leider, mir unverständlich. Das Distanzschilder nur schwer zu sehen sind, hat mich nicht gestört, mit einer Garmin-Uhr ist das überflüssig. Sehr interessant und innovativ sind die Tagesthemen, nach denen das Greenfee berechnet wird (Dienstags so viel wie das HCP und am Donnerstag so viel Ermäßigung, wie Lebensjahre). Die Idee ist nicht nur witzig, sondern spart auch Geld! Jeder mag sich ausrechnen, was eine Runde für zwei Personen kostet. Für mich war das ein lohnenswerter Besuch und Lüdersburg steht jedes Jahr auf dem Programm. Die Trattoria ist zwar relativ teuer, aber dort kann man wirklich gut italienisch essen und das gesparte Greenfee wieder investieren...
Wer einige Tage in der Region ist, sollte eine Heidecard Golf kaufen. Für vier Golfrunden 115€ ist sehr fair.

MarcoPolo 1 Bewertung

Fehlende Kulanz

Hanse Golf Card 3 Tage abgelaufen, keine Lösung angeboten. Kunden enttäuscht.
Da wäre mit einer anderen Haltung zufriedene Kunden entstanden. Kann ich nicht verstehen.

Tatjana 2 Bewertungen

Besseres erwartet

War nach vielem Positiven, was ich bislang gehört habe, zum ersten Mal in Lüdersburg. Lakes und Old-Course gespielt.
Gesamte Anlage ist wirklich schön gestaltet, ABER nun zu den Plätzen:
Lakes-Course ist ein typischer Linkscourse, der sich mit langem Spiel schön spielen lasst. Der Nachteil ist die Markierung der Wasserhindernisse. Wer es nicht weiß, findet sie nicht... Gelbe und Rote Steine markieren die Wasser, diese sind aber nicht freigeschnitten. Pfähle in rot und gelb gibt es nicht. Mag "landschaftlich" hübscher sein, aber für Golfer ziemlich unübersichtlich!!!
Old-Course ist ein schöner parkähnlicher Golfplatz mit viel altem Baumbestand. Taktik ist erforderlich, um gute Ergebnisse zu spielen. Diese wird aber zum einen durch die fehlenden Pfähle oder anderweitige seitliche Markierung der Längen, wie ich es von allen anderen Plätzen (auch dem Lakes) kenne, stark behindert. Obwohl Sprinklerdeckel ebenfalls mit Längenangaben markiert sind, sind diese so selten, dass die dann erwähnten Längen (z.B. 23m) nicht helfen... Weiterhin sind auch hier die Wasser teils nur mit Steinen markiert.
Der Betreiber sollte sich meines Erachtens überlegen, ob er einen Park oder einen Golfplatz betreiben will, uns haben die Mißstände der Markierungen insgesamt ziemlich genervt. Es ist eine gute Basis vorhanden, aber ob der fehlenden Details, kann man ihn aus Golfersicht nur mit durchschnittlich bewerten.

PS-W 1 Bewertung

Licht und Schatten

Zu Zweit im April 2010 mit 2 Übernachtungen; Old Course gespielt.
Unterkunft sehr nett; hatten allerdings Zimmer im O.G. (Trakt umgebaut; ehem. landwirtschaftl. Nutzung). Etwas beengt; Schlafen auf einer Empore. War aber passabel.
Old Course wartet mit schönem Baumbestand auf. Natur pur, wenn auch manchmal etwas eintönig.

Service war o.k. .Frühstück : Na ja. Man war wirklich im Clubhaus bemüht. Golfreise - Gruppen beherrschten im Club-Restaurant die Szene. Da ging es schon mal bei der Essensverteilung drunter u. drüber. Als Einzel-Gast hatte man da schon seine Probleme mit der Bestellung.
Der ausgelagerte Komplex "Trattoria JAGDSCHÄNKE" : Gemütlich, aber auch eng. Zu "separat". Essen, weil HP : Na ja... Akzeptabel.
Fazit : Irgendwie hatten wir uns von dem Haus, von der Hotelanlage etwas anderes, elitäreres vorgestellt.. Dennoch neuer Versuch mit Lake-Course irgendwann.

Uwe 6 Bewertungen

Sehr schöne Anlage

Wir waren bereits mehrfach in Lüdersburg und können die Anlage nur empfehlen.
Das Publikum ist altersmäßig gemischt, im Sommer sind viele Dänen vor Ort. Insgesamt aber nur wenig elitär. In der näheren Umgebung ist kaum Infrastruktur vorhanden, aber einige sehr gute Golfplätze (wie z.B. Dionys).
Die relativ neuen Hotelzimmer sind sehr schön, hell und ruhig. Die Größe ist recht unterschiedlich, man sollte lieber 10 Euro p.P. mehr investieren und ein größeres Zimmer nehmen.
Das Frühstücksbuffet ist leider im ersten Stock (viel Laufarbeit), dafür aber ausreichend breit und man kann v.a. ein "Packet" mit auf den Golfplatz nehmen.
Das Essen ist o.k., eher auf rustikal getrimmt. Leckerbissen darf man nicht erwarten, aber die Auswahl und die Qualität sind o.k. Wer besseres genießen will, sollte nach Lüneburg fahren.
Die Bedienung ist nicht die freundlichste, die wir kennengelernt haben, allerdings ist die Frau- und Mannschaft sehr gemischt.
Die beiden Golfplätze sind sehr unterschiedlich, beide aber sehr schön (Natur, Ruhe, Bahnen, Grüns) und weitgehend gut gepflegt. Hoher Schwierigkeitsgrad, so dass präzises Spiel gefragt ist. Es ist selten voll, oft kann man auch zu zweit spielen.
Insgesamt - v.a. wenn man ein Packet aus Übernachtungen und Tagesgreenfee bucht - ein faires Preis-Leistungs -Verhältnis.

Ein Gernsheimer 22 Bewertungen

Hotelzimmer Spitzenklasse, Plätze hohes Niveau

Wir waren 2009&2010 dort und auch beide Plätze gespielt, die bei schönem Wetter ein echter Traum sind: durchaus anspruchsvoll (m. HCP 15), sehr abwechslungsreich angelegt und gut gepflegt. Leider steht bei Regen schnell viel Wasser auf den Bahnen.
Die Hotelanlage und die Zimmerausstattung sind absolute Spitzenklasse was man jedoch vom Personal und den Speisen in den Restaurants nicht sagen kann. Macht aber nichts, im nahen Lüneburg findet man super viele tolle Alternativen zum Essengehen.
Fazit: Dort übernachten, beide Plätze spielen und sonst ab in die Umgebung: toll auch der Platz in Adendorf (10 km). Wir kommen wieder, auch mit über 500km Anreise.

chrkr 1 Bewertung

Sehr schönes Hotel, aber...

Wir hatten einen tollen Aufenthalt. Leider ist (bis auf wenige Ausnahmen) das Personal sehr unfreundlich und unflexibel. Schade, schade!!!
Die Zimmer sind einfach super.

KBausNRUE 1 Bewertung

Schöne Golfanlage

Nachdem wir die Bewertung von Golfan (10. Mai 2010) gelesen hatten, sind wir mit gemischten Gefühlen am 18. Mai 2010 von Hannover nach Lüneburg gefahren. Wir haben in Schloss Lüdersburg auf dem Old Course gespielt. Der Platz ist schön angelegt und interessant. Der Zustand der Anlage war super und die Grüns waren gut zu spielen.
Wir wurden am Empfang und im Resturant freundlich bedient und werden bestimmt noch einmal wieder kommen, um den Lakes Course zu spielen.

Golffan 1 Bewertung

Unfähige Mitarbeiter und nicht für Jedermann

Ganz schlechtes Unternehmen. Nennen sich zwar eine GmbH haben aber ein Arbeitsverhalten wie eine staatlich geführte Amtstube. Anfragen per email werden gar nicht erst beantwortet. Auch nach mehrmaligen Nachfragen nicht.
Der Platz ist mittelmäßig und rechtfertig in keinster Weise das sehr hohe Greenfee. Freizeitgolfer sind nicht willkommen. Auf Schloss Lüdersburg möchte man gerne sein elitäres Image behalten. Gern gesehen sind dort nur die eigenen Mitglieder.
Absolut nicht empfehlenswert!

J.S. 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

See-Kurs

Wir haben den Seekurs bei besten Wetterbedingungen gespielt. Leider war der Kurs in einem schlechten Zustand. Es hinterlässt den Eindruck einer Medioca-Pflege. Das Club-Restaurant bietet einige Brai- Barbecues, die den Eindruck des Platzes vermitteln. Es war wirklich schlechtes Essen.
Nur der Service war nett. Danke Leute. Wir werden nicht zurückkommen.

Übersetzt von Google.

Meloneras 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Schloss Lüdersburg

Fantastisch schöne Golfanlagen.
Gute Unterkunft und Verpflegung.
See hat natürlich einen schönen Layout.

Übersetzt von Google.

GSL-Golfanlage Schloss Lüdersburg GmbH & Co. KG - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben