Bewertungen

für Golfclub St.Vigil Seis, Kastelruth (BZ), Italien

4.3 von 5 Sternen72 Bewertungen

5 Sterne:
45
4 Sterne:
16
3 Sterne:
4
2 Sterne:
4
1 Stern:
3
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 72 von 72

golftraveladdict 60 Bewertungen

Langeweile hat keine Chance

Also das ist ein wunderschöner Golfplatz mit einem sehr anspruchsvollen Layout und teils schweren Löchern. Wie bei einer Pralinenpackung weißt du nicht, was als Nächstes kommt. Langeweile hat keine Chance. Viele spektakuläre Abschläge noch und nöcher und überall ist die Aussicht rundherum herrlich. Platz schon schwer, blinde Löcher, schräge Hanglagen, lange Bahnen, ondulierte Grüns auf denen der Ball nie da bleibt, wo er eigentlich sollte.
Bei bestem Herbstwetter mit sonnigen 21 Grad macht so das Golfspielen Spaß. Dabei ist der Platzzustand erstklassig. Großes Lob an die Greenkeeper.
Man kann den Platz schwer laufen. Zu lang und zu steil sind viele Bahnen und wenn mehrere Flights mit Buggy draußen sind, kommt man sonst in Bedrängnis. Das Restaurant hat sehr leckere Südtiroler Schmankerl. Wir kommen gern wieder.

Rogocop 22 Bewertungen

Schöner Bergplatz in den Dolomiten

Wir haben den Platz in Mai 2023 gespielt (Hcp 13 und 31) bei angenehmen 20 Grad gespielt.

Freundlicher Empfang, guter Übungsbereich. Für einen Bergplatz gut spielbare und faire Bahnen, man kann auch den Driver benutzen.

Platzpflege sehr gut, schönes Panorama.

Preise Okay, in Verbindung mit ausgewählten Hotels 20% Ermässigung, Lake-Balls für ein Euro.

Wir sind mit Push Trolley gefahren, es st schon eine anstrengende Rennerei. Im Hochsommer oder bei mäßiger Kondition Cart empfehlenswert.

Korn 62 13 Bewertungen

Schönes Panorama macht noch keinen guten Golfplatz

Leider verwechseln viele Golfer die landschaftlichen Qualität mit der Güte des Golfplatzes. Der Platz gibt golftechnisch nicht viel her. Zustand war Mitte September bestenfalls mittelprächtig. Spieldauer ist für die kurze Wiese viel zu lange weil offensichtlich jede Menge Anfänger und Hochhandicaper unterwegs sind. Ein Spitzenplatz sieht anders aus.

schukran 13 Bewertungen

Einfach schön, aber mittelschwer

Also, ich habe den Platz schon 6mal gespielt (im Sommer und im Herbst). Er war immer in perfektem Zustand. Der Hotelbetreiber hat innerhalb der letzten 10 Jahre dreimal gewechselt.

Ich schlage an Loch 1 mit dem Driver 160m aufs fairway. Man kann allerdings mit dem Driver auch rechts in die Pampa hauen oder links auf das fairway der Bahn 18 oder in die vorgelagerten Teiche.

Im Oktober sind wir wieder am Start.

pitchmark 350 Bewertungen

...körperlich sehr streng...

...wir stellen uns Genussgolf doch etwas anders vor...

Bergige, sehr hügelige Courses sind nicht mehr so unser Ding - der Ladys wegen, die streiken regemässig. Wir Mens nutzen heute oft ein Car, wollen Golf spielen und nicht Fitness Training betreiben und selbst da geht es hier noch ordentlich zur Sache, da man die Car Wege nutzen muss - verständlich. Die Fairways sind an etlichen Stellen mit dem Car geländebedingt nicht befahrbar, zudem werden sie gut gewässert, nass und tief waren sie teils. Das Wasser steht an etlichen Stellen, die wären sonst in Kürze hinüber...

Nur schon die Anfahrt lässt einem erahnen was man erwarten darf - es geht kurvenreich bergauf - auf nahezu 1000 MüM inmitten des UNESCO Weltnaturerbe liegt dieser Course. Man wir nicht enttäuscht...

Santer und Schlern bewachen die spektakuläre Golfanlage, tolle Sicht auf diese Bergwelt und ein ebenso tolles Panorama - dafür kann man fünf Sterne vergeben.

Ein Course mit teils sehr heftigen Geländeübergängen, dauerndes auf und ab in munterer Folge bietet dieser Course, aber auch kleine Fussmärsche vom Green zum Tee.

Das Layout ist dem Gelände entsprechen sehr gut, an Abwechslung mangelt es nicht, mit sehr guten und schwierigen Greens. Diese folgen mehrheitlich dem Gelände, folglich erhebliche Niveau Unterschiede. Die haben genügend Wasser erhalten, sind deshalb weich aber trotzdem sehr gut zu spielen - der Speed stimmte.

Der Bewuchs des Spielgrundes ist wie für solche Höhenlagen üblich eher rustikal, die Pflege entsprechend auch.

Wir hatten grossen Spass, nachdem wir uns auf kleine Hölzer und lange Eisen eingestellt hatten. Gleich an Hole 1 haben sich die Bälle verabschiedet als wir sie mit der Dicken Bertha auf die Runde geschickt hatten.

Trotz Car eine sehr schweisstreibende Runde, über 35 Grad, kaum ein Unterschied zu den Temperaturen im Tal.

Die Golf Award Ranking List bringt uns immer wieder zum Erstaunen, ja die Präferenzen sind sehr unterschiedlich, die Golf Erfahrungen ebenso...
So weit vorne rangiert diese Anlage bei uns nicht in der Kontinental List.

Sehr nettes Personal.

Im gesamten gesehen sind vier Steren eine sehr gute Bewertung - fünf leider nein.

Jefe33 109 Bewertungen

Wie immer ein Genuss

Traumhafter Tag bei 32 Grad in beschaulicher Bergwelt.
Es war wie immer diesen Genuss diesen herrlichen Platz zu spielen.
Ein traumhaftes Panorama und bizarr schöne Löcher.
Im wahrsten Sinne des Wortes ein ständiges Auf- und Ab.
Ich freu mich schon aufs nächste Mal

The Duke 1 Bewertung

Absoluter Top-Platz!

Wir haben in zwei Flights (insgesamt 7 Spieler) 18 Löcher am 14. Juli gespielt und können nur sagen: absolute Spitzenklasse! Fantastischer Platz in sehr gutem Zustand, durchaus schwer aber nie unfair. Cart ist ein Muss. Das Naturerlebnis ist außergewöhnlich! Gastronomie hinterher auch empfehlenswert. Gutes Essen zu akzeptablen Preisen. Falls wir mal wieder in Südtirol sind werden wir auf alle Fälle wieder vorbeikommen!!

oli53 38 Bewertungen

Genussgolf

Mitte Mai gespielt. Wir spielen den Platz jedes Jahr im Golfurlaub immer 2-3 mal.
Es ist grossartig, wie der Platz sich ein paar Wochen nach der Eröffnung präsentiert präsentiert auf dieser Höhe.
Noch eine Bemerkung zum Kommentar betr. Tierwohl.
Es ist auf Abschlag 12 unmöglich, in die Pferdekoppel zu treffen. Wenn der Drive getoppt werden sollte, fliegt er in den Bretterzaun kurz nach dem Abschlag. Dann ist eher der Abschläger gefärdet. Nur einigermassen getroffen fliegt er weit über alle Pferde hinweg. Diese lassen sich auch durch das Abschlagsgeräusch nicht stören und fressen seelenruhig weiter. Also nichts von gefähredeten Tieren.

Frank Schmolz 5 Bewertungen

Eine Perle im wunderschönen Dolomitenpanorama

Ich spielte den Platz als letzten auf meiner Südtirol-Golfrundreise im späten Herbst, wenige Tage vor der Schließung des Platzes. Ich hatte ihn hauptsächlich ausgewählt, weil er gut bewertet war und von Bozen aus Richtung Brenner lag. So konnte ich ihn quasi auf dem Heimweg "mitnehmen". Der Platz lag spät im Oktober um 10.30 Uhr vormittags noch im Schatten. Die Bahnen waren mit Reif überzogen und gefroren. An der Rezeption wurde mir mitgeteilt, dass meine Startzeit um ca. 20 Minuten nach hinten geschoben wurde. Erst dann käme die Sonne herum und würde die Bahnen und Grüns auftauen. Nach kurzem Austausch und in Gedanken an die Heimfahrt direkt nach der Runde entschied ich mich ein Cart zu nehmen - eine gute Entscheidung!
Leider war auch die Driving-Range (den ganzen Tag) sowie die Übungsanlagen (aufgrund des Frostes) gesperrt. Als Ausgleich erhielt ich eine Ermäßigung auf die Green-Fee. Für die Sperrungen habe ich vollstes Verständnis - bei diesen Bedingungen wären bei uns die Grüns den ganzen Tag gesperrt. Erwähnenswert an dieser Stelle noch: Das Greenfee war recht hoch im Vergleich zu den Plätzen, die ich vorher spielte. Allerdings würde ich den Preis jederzeit wieder zahlen um diesen traumhaften Platz nochmal zu spielen.
Fairways und Grüns waren in gutem - der Jahreszeit entsprechendem - Zustand. Die Grüns waren allerdings etwas hugelig und von Rillen durchzogen (eventuell vom Sanden?). Die Fairways waren insgesamt relativ trocken und gut spielbar - bis auf einige Flächen, die dauerhaft im Schatten lagen und etwas "matschig" waren - auch dies sicher der Jahreszeit zuzuschreiben.
Insgesamt hat mich der Platz aufgrund seiner Lage und der Aussicht über die herrliche Bergwelt der Dolomiten absolut begeistert. Auch die Bahnen fand ich sehr schön angelegt und fair. Ein ausgewogenes Verhältnis von Schwierigkeit, Schönheit aber auch Machbarkeit. Einige Abschläge stellen den Golfer vor Herausforderungen, besonders die PAR3 oder PAR4- Abschläge mit Höhenunterschieden von wahrscheinlich 30,40 oder mehr Metern. Wenn man sich davon nicht beirren lässt, sind die Abschläge aber dennoch gar nicht so schwierig - vorausgesetzt man vertraut seinem Schwung. Ein kleiner Hof mit einigen Kühen und Pferden ist mehr oder weniger in den Platz integriert. Er trägt zum Charakter des Platzes bei und betont die Verortung des Platzes im Herzen einer bäuerlich geprägten Berglandschaft. Trotz der teilweise stark erhöhten Abschläge bzw. Anstiege vom Abschlag weg spielt sich der Platz äußerst fair. Seitlich hängen die Fairways meist nicht stark, sodass die Bälle meist in der Schlagrichtung zum Liegen kommen.
Die Driving Range und das Übungsgelände konnte ich nicht benutzen und kann daher dazu nichts sagen. Einzig die Abschläge auf zwei Etagen auf der Driving Range sind mir aufgefallen.

Ein Cart ist hier durchaus empfehlenswert - allerdings muss dazu gesagt werden, dass man in der Regel mit den Carts nur auf den befestigten (nahezu überall asphaltierten) Wegen neben dem Fairway fahren darf und somit je nach Balllage immer ein gutes Stück vom Fairway-Rand zum Ball laufen muss. Auch mit einem der Mitglieder kam ich ins Gespräch und habe mich sehr nett mit ihm unterhalten.

Alles in allem einer der schönsten Plätze die ich in Südtirol gespielt habe und für mich ein Muss, wenn man in der Gegend dem Golfspiel frönen möchte. Der Ausblick auf den Schlern beherscht den Golfplatz auf vielen Löchern. Aber auch in die umliegenden Täler hat man einen beindruckenden Ausblick. Zudem sind die Abschläge teilweise sehr spektakulär und die Bahnen bleiben dennoch sehr machbar. Gratulation - so schön und glücklich habe ich selten Golf gespielt.

Andrea K. 1 Bewertung

Tierwohl

Ein wunderschöner Golfplatz leider mit einem Manko-
Der Herrenabschlag bei Loch 12 führt über eine belebte Pferdekoppel mit Futterstelle. Die Pferde haben sich hinter der Futterstelle verschanzt und waren sehr unruhig. Mein Mann hat es vorgezogen mit mir unterhalb der Pferdekoppel in sicherem Abstand abzuschlagen. Gern möchte ich noch dazu fügen, dass wir erfahrene Golfer sind! Bietet der Platz nich genug Nervenkitzel? Traurig!

Nordostseegolfer 2 Bewertungen

Fantastischer Bergplatz

Ich habe Anfang September bei bestem Wetter den Platz genossen. Man sollte ein Cart nehmen oder einen E-Trolley haben. Ich habe manuell geschoben, was auch möglich ist. Für mich als Norddeutschen, war es die perfekte Abwechslung. Besonders die Bahn 4, ein Par 3 bergab über eine kleine Schlucht mit einem Grün direkt an einer Felswand war sehr beeindruckend. Ich fand auch die ersten 9 etwas schöner, war aber beindruckt, wie gut der Zustands der Grüns war, wenn man bedenkt wieviel Tage im Jahr dort Schnee liegt. Ich hatte eine Abschlagzeit um 10 Uhr und musste nie warten. Es war sehr entspannt.

Feivel 1 Bewertung

Traumhafter Golf Course

Herausfordernd, konditionell anstrengend, u. E. nicht für Anfänger geeignet. Und doch ein phänomenaler Platz mit sensationell gestalteten Bahnen mit Schluchten, Wald, onduliertem Fairway und herausfordernden Grüns. Wunderschön gelegen am Fusse des Schlern. Top gepflegt. Tolle Atmosphäre. Wir waren ohne Cart unterwegs. Das ist aufgrund des bergigen Geländes anstrengend und erfordert etwas Kondition. Um so schöner, wenn man eine tolle 18 Loch Runde gespielt hat! Der Golfplatz ist einfach top!! Jederzeit wieder!

ergeo 2 Bewertungen

Anspruchsvoll und anstrengend

Glücklicherweise bin ich nur jeweils 8 Loch gelaufen. Die ersten 8 Löcher sind auch sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Gute Kondition ist erforderlich. Die Bahnen sind größtenteils sehr steil und einige auch sehr schmal. Die zweiten 8 Loch sind ausschließlich etwas für die Kondition. Hier geht es nur bergauf und bergab, ohne große Abwechslung. Der Teil hat mir nicht gefallen. Mich wundert es daher nicht, dass hier hauptsächlich Touristen spielen. Mein Heimclub sollte das sein, dann wollte ich hier nicht spielen. Wer 18 Loch spielt, sollte in jedem Fall ein Cart nehmen. Schon ein E-Trolley bringt einen konditionell an die Grenzen. Dann vergeht einem der Spaß. Ich würde hier nicht mehr spielen. Die Aussicht vom Restaurant ist schön, wenn natürlich auch nicht so schön wie vom Platz. Das Essen ist m.E. eher Durchschnitt, aber auch nicht schlecht. Manche Touristen wirken doch etwas sehr arrogant. (Vier Sterne wegen der fantastischen Natur und der Aussicht.)

mary21 1 Bewertung

Golfplatz für Golf Touristen

Es ist ein schöner, schwieriger Platz, der einem gerade Schläge und strategisches Spielen abverlangt. Umso erstaunlicher, dass es keine Handicap Beschränkung (mind. 36) gibt. Die Antwort des Marshals auf entsprechende Frage war „dannn hätten wir hier keine Spieler“. Wer eine zügige Golf Runde spielen will ist hier falsch. Hier spielen fast ausschliesslich Leute, die Golf mal ausprobieren möchten. Ansolut nervig! Ein Beispiel: Flight vor uns, Familienausflug, 2 Kids + Hund, der Beste war der Hund. Kann nur abraten von diesem Platz.

Atom 61 Bewertungen

Super schöner Golf Tag

Haben am 26. Juni 2021 eine traumhafte 18 Lochrunde gespielt.
Alles war perfekt.
Sekretariat sehr freundlich
Golfcart super nagelneu
Marschal der uns einiges gezeigt hat
Wir kommen gerne wieder

oli53 38 Bewertungen

Traumhaft

Von A - Z ein Traumbesuch.
Wir kommen seit 10 Jahren, jetzt im Juni 2 x gespielt.
Sehr freundlicher Empfang, sowohl im Sekretariat als auch beim T 1.
Bahnen sind anspruchsvoll, Platz gut gepflegt.
Einfach immer wieder ein Traum und immer gerne wieder.

torsten 93 Bewertungen

Traumhaft, der schönste in südtirol

Bewertungen schlechter als 4 kann ich nicht verstehen

Startzeit vorher buchen
Guter service im sekretariat

Spannende Bahnen, herausfordernd und vielseitig

Das Panorama - der Platz ist super zu spielen (mE für Anfänger mit HCP > ca. 40) zu schwer, insbesondere die Männer mit carry 120 m über wasser / flüsse und den vielen schräglagen und und

Uns hat es riesen Spss gemacht

Pepino 2 Bewertungen

Bergziegenplatz

So stellt man sich einen Bergziegen Platz vor. Jede Bahn geht zum Teil steil bergauf und ab. Jedes Fairway ist moduliert. Man steht nie gerade sondern immer in irgendeiner Neigung. Die Greens sind holprig. Dafür schöner Ausblick und schönes Hotel

Roddy18 2 Bewertungen

Einer meiner Favoriten

Alleine die Lage des Platzes und das Layout der Bahnen rechtfertigt einen Besuch hier.

Am Fuße des Schlerns gibt es nicht nur spannende golferische Herausforderungen, sondern auch atemberaubende Ausblicke.

Die Bahnen und Grüns sind gut gepflegt. ein Elektrotrolley ist hilfreich, da erhebliche Steigungen zu überwinden sind.

Das Personal ist freundlich und zuvorkommend.

Eingeschränkt zu empfehlen ist die Nutzung von Carts, da die Bahnen für die Carts meistens tabu sind und man sich daher oft dann doch zu Fuß mit mehreren Schlägern auf den Weg machen muß.

hartmutw 18 Bewertungen

Schöner, anspruchsvoller Platz

Die sehr hügelige Anjage liegt wunderschön in den Bergstock des Schlern eingebettet.

Ein traumhaftes Bergpanorama umgibt die Grüns, die eher für exakte Spieler, als für Longhitter geeignet sind: Nicht optimal getroffene Bälle verschwinden gerne hinter der nächsten Kuppe, oder rollen die jederzeit stark geneigten Fairways hinab ins Rough.

Carts sind zu empfehlen, da es unentwegt bergauf, bergab geht und auch die Wege zwischen den Greens mitunter länger sind.

NurderVFB 37 Bewertungen

Nachtrag zum 23.7.2019

... die zweiten Neun sind noch besser als die ersten. Etwas gradliniger und sportlicher, spekakuläre Abschläge (#12) und Par 3 (#11 und #15), grosser Spass!

rudi@gru-ber.de 16 Bewertungen

Gehört zu meinen Top 10

Super abwechslungsreicher Platz mit einigen absolut beeindruckenden Löchern; top Pflegezustand. Personal im Clubhaus und Restaurant sehr freundlich. Dazu sehr empfehlenswert: Wohnen im Schlosshotel Mirabell in Seis am Schlern; Zimmer riesig, Essen super, Personal spitze

hger 4 Bewertungen

Ich kann die schlechten Kritiken nicht nachvollziehen!

Einige Personen haben sich über unfreundlichen Service und arrogantes Auftreten beschwert. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich habe den Platz heute gespielt und bin überall sehr freundlich und bemerkenswert zuvorkommend behandelt worden. Im Sekretariat wurde ich aufmerksam und freundlich empfangen. Der Ranger Othmar wird mir ebenfalls noch lange positiv im Gedächtnis bleiben. Er hat hat mir unaufgefordert erklärt, wo ich kostenlose Äpfel nehmen darf (das habe ich noch nie erlebt). Ausserdem, wo ich Trinkwasser finde. Darüber hinaus ist der Platz wunderschön und gut gepflegt. Wer nicht sportlich ist, sollte besser ein Car nehmen. Auch das Restaurant kann ich nur empfehlen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist in Ordnung und auch hier wurde ich sehr freundlich bedient. Wie ihr merkt, bin ich rundum zufrieden. Daher gibt es von mir 5 Sterne. Ich komme definitiv wieder!

NurderVFB 37 Bewertungen

Wunderschönes Panorama

Wir haben die ersten Neun gespielt, bei herrlichem Sommerwetter. Mit 2/3 Satz und getragener Tasche absolut kein Problem. Für gute Spieler unbedingt von weiss zu empfehlen weil die Perspektive insb. an Loch 4,6 und 9 spektakulär ist. Die Grüns waren sehr gut, der Platz ist sehr kurzweilig. Wir kommen wieder für die zweiten Neun...

schulno 2 Bewertungen

Absolut empfehlenswert!

Wir haben 18 Loch stressfrei am 30.04.2019 gespielt. Eine wunderschöne Anlage, etwas abseits der normalen Touristenströme, aber es lohnt sich! Tolles Panorama, schwere und weniger schwere Bahnen wechseln sich ab. Alles in einem super Zustand, es wurde noch einmal im Winter richtig investiert (neue Holzbrücken, Wege etc.). Schönes Clubhaus, schade, dass das Loch 19 erst am 04.05. öffnet. Personal sehr zuvorkommend. Unbedingt ein Cart nehmen, die Höhenunterschiede sind beträchtlich. Wir kommen gern wieder.

Nimzo 7 Bewertungen

Panorama Golplatz

Wir haben einen tollen sportlichen und wunderschönen Golfplatz gespielt. Allerdings haben wir ein Cart benutzt, was bei den Höhenunterschieden eine gute Idee war. Schade, dass nur die Wege befahren werden durften. Man erlebt den Platz dadurch anders, vielleicht etwas weniger intensiv. Wir haben den Sundowner um 14.30 Uhr genutzt, so dass wir auch einen akzeptablen Preis bezahlt haben. Dies hat auch zeitlich in dieser Jahreszeit gerade noch so geklappt. Wir können diesen Platz nur empfehlen. Auch die Kulinarik im Restaurant war sehr ansprechend.

Kommentar von Angelika Huber, Manager von Golfclub St.Vigil Seis
2. Oktober 2018
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Vielen Dank für die Bewertung und wir hoffen, Sie bald wieder zu sehen!

Übersetzt von Google.

Resto 1 Bewertung

Wunderschöner, sportlicher Platz mit sehr freundlichem Management

Wir sind einmal jährlich im September hier und lieben den Platz!
Aufgrund des Höhenunterschieds ist er sicher sehr sportlich und auch körperlich anspruchsvoll. Die Landschaft ist herrlich, die Bahnen der Natur und der Topographie angepasst! Ein Traum! Die Mitarbeiter an der Golf- Rezeption und im Service an Loch 19 sind sehr freundlich, geduldig und hilfsbereit! Wir fühlen uns seit Jahren sehr wohl hier! Das die Grüns zum Teil etwas langsam sind ist sicher auch dem Wetter und der Höhe geschuldet! Das man mit dem Cart größtenteils nur die Wege fahren darf regt zum Mitdenken und zum strategischen denken an - muss man halt mal 2 verschiedene Schläger mitnehmen

Kommentar von Angelika Huber, Manager von Golfclub St.Vigil Seis
24. September 2018
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Vielen Dank für die nette Kritik und wir hoffen, Sie bald wieder zu sehen!

Übersetzt von Google.

HorstJK 19 Bewertungen

Traumhafte Herausforderung

Wir haben den Platz am 18. September gespielt und waren begeistert. An der Anmeldung wurden wir sehr freundlich empfangen, nichts von irgendeiner Unfreundlichkeit. Und wir haben den Platz zu Fuß gemeistert, was eine sportliche Herausforderung, aber mit guter Kondition und Elektrotrollys machbar ist. Der Platz war bis auf die Bunker in einem hervorragenden Zustand. Die Bunker waren leider durch ein heftiges Gewitter in der Nacht zuvor hart und nicht wirklich spielbar. Aber für ein Gewitter kann das beste Platzmanagement nichts. Dass die Cars nicht auf den Fairways fahren dürfen kann man auch positiv sehen, denn dadurch sind die Fairways einfach top und nicht wie auf manchen anderen Plätzen, wo kreuz und quer gefahren werden darf, platt gefahren. Aber es stimmt, dadurch hat ein Carfahrer einige Strecken zu Fuß zurückzulegen, um seinen Ball spielen zu können. Bergplatz bleibt Bergplatz. Wir können ihn jedenfalls nur empfehlen. Den Platz sollte man mal gespielt haben. Die Runde und die Kulisse ist einfach beeindruckend.

Kommentar von Angelika Huber, Manager von Golfclub St.Vigil Seis
24. September 2018
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Wow - vielen Dank für Ihre besonders nette Rückmeldung über unser Team und den Standort. Hoffe dich wieder zu sehen!

Übersetzt von Google.

Bert Klingmann 21 Bewertungen

Schönster Platz in Südtirol

Einfach super. Toll in die Hanglage integriert. Phantastisches Ponorama. Hinten das Massiv des Schlern, unten das Etschtal, gegenüber das Gebiet um den Ritten. Sehr gepflegt. Freundliche Mitarbeiter, einschl. Marschall. Für ältere Golfer empfehle ich dringend ein E-Cart.

Kommentar von Angelika Huber, Manager von Golfclub St.Vigil Seis
24. September 2018
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Übersetzt von Google.

cico97 72 Bewertungen

Schöne Aussicht ist nicht alles

Der Platz ist nicht so gut wie häufig beschrieben. Die Grüns sind pflegebedürftig, die Abschläge (Weiss) teilweise hinter den Grüns der vorherigen Bahn und mit etwas mehr als 5000m ist der Platz auch recht kurz. Der Service im Clubbüro ist ungewohnt unfreundlich und nicht kundenorientiert. Dazu das häufig unnötige Nutzen der Cartwege und damit zusätzliche Spielverzögerungen. Die Aussicht auf den Schlern und die schöne Landschaft rechtfertigen keine bessere Bewertung!
Einige Bahnen sind aber auch recht schön, besonders auf den zweiten 9-Löchern. Mit guten Golfmanagement wäre aber mehr möglich. Vom schönsten Platz Norditaliens ist man aber weit entfernt. Anspruch und Service passen nicht!

Golfmäusl 1 Bewertung

Schöner Platz ABER extrem unfreundliches und herablassendes Golf-Management

Der Platz an sich ist ohne Zweifel phantastisch gelegen und abwechslungsreich. Genau aus diesem Grund fahren wir seit 11 Jahren hierher. Bislang gab es die Möglichkeit, mit einem ärztlichen Attest die Bahnen auf den Fairways zu befahren, was in unserem Fall aus gesundheitlichen Gründen sowie bedingt durch den Höhenunterschied und den ewig langen Wegen vom Cartweg zum Fairway und wieder zurück absolut zwingend ist, um diesen Platz zu spielen. Überall auf der Welt wird unser Attest angenommen, nur hier nicht. Die Dame, die das Golf und Hotelmanagement Amt inne hat, hat uns äußerst unfreundlich, herablassend, arrogant und sogar mit erhobener Stimme, nachdem wir nicht so pariert haben, wie SIE wollte, unmissverständlich mitgeteilt, dass dieser Platz dann wohl für uns nicht geeignet sei und dass, wo wir Single HCPer sind. So gedemütigt und den Gesundheitszustand herabgespielt hat noch nie jemand wie diese Frau!
Fakt ist: DIESER PLATZ IST BEI GESUNDHEITLICHEN EINSCHRÄNKUNGEN, GLEICH OB HÜFTE, KNIE, HERZ, WAS AUCH IMMER TROTZ CART UNSPIELBAR!!! Die Wege von Cart zu Fairway (mit mehreren Schlägern, da man nie weis, was benötigt wird) und wieder zurück sind zu steil und kosten enorme Kraft. Wie gesagt, bei gesundheitlichen Einschränkungen und für ältere Golfer. Dies müsste auch auf der Homepage vermerkt sein. Für uns wars das nach 11 Jahren. Schade, wirklich sehr, sehr Schade wie sehr auf den Titel „der beste Platz Südtirol“ wert gelegt wird und nicht auf die Gesundheit der Golfer, die hier 11 Jahre lang jedes Jahr 13 Runden x 2 Spieler gespielt haben. Außerdem bedarf die Regelung die Fairways befahren zu können ein grundlegendes Umdenken um nicht auch noch den letzten Golfer zu verärgern und die Golf und Hotelleiterin bedarf einer dringenden Schulung in Kundenservice und menschlichem Verhalten!!!

Cello 1 Bewertung

Eine Runde mit Überraschung

Nach einer lauschigen Anfahrt durch die Apfelgegend erreichten wir den herrlichen Golfclub. Schönes Golfhotel und moderner Golfshop. Sehr angenehmes und freundliches Personal und traumhafte Aussicht. Der Platz selber ist sehr abwechslungsreich und hat einige originelle Bahnen. Für sportliche Golfer zu Fuss absolvierbar, trotzdem ist ein Cart zu empfehlen.

rs 24 Bewertungen

Immer ein Erlebnis

Habe den Golfplatz nach acht Jahren wieder gespielt und es war, wie das erste Mal schon, ein Erlebnis. Neben einer herrlichen Kulisse und einem durchwegs freundlichen Personal erwarten einen, abwechslungsreiche, herausfordernde Spielbahnen. Diese präsentierten sich für Anfang Oktober in einem sehr guten Pflegezustand. Wir sind die Runde zu Fuss gegangen. Das sollte man aber eher Spitzensportlern überlassen ;-) .Ein Car ist empfehlenswert!
Den Punkteabzug gibt es dafür, dass es nach der Runde keinen Restaurantbetrieb gab (erst ab 19:00 Uhr!)

joydivision 4 Bewertungen

Ein Alpenplatz vom feinsten

Der Platz ist, obwohl sehr kurz (5000m) , ein großes Vergnügen zu spielen. Es geht immer rauf oder runter.
Die Bahnen verlangen öfters ein präzises Spiel, oder auch aufgrund der Höhenunterschiede die Wahl des richtigen Schlägers - bis zu 4 Schläger weniger (Eisen 6 bei 200m zur Fahne).
Die Fairways und die zum Teil stark ondulierten Grüns waren sehr gepflegt. Es war trotz des feuchten Platzes top zu spielen.
Ein großes Lob auch an die Greenkeeper, bin als Einzelspieler stets beachtet worden, Maschinen wurden abgestellt bzw. die Bahnen wurden sofort verlassen.
Der Platz lässt sich sehr gut laufen, hab mein Bag getragen und mein Handicap gespielt. Beim Höhenunterschied von insgesamt über 400m sollten vielleicht manche trotzdem ein Cart nehmen.
Im Proshop und an der Bar gab es nichts zu meckern, freundlich, flott und schnell. Der Ausblick der Terrasse ist zudem einfach toll.
Und sowohl die Drivingrange als auch das ondulierte Übungsgrün waren ohne Makel.
Komme wieder

Golfötzi 1 Bewertung

Platz klasse++Card fahren bedenklich++Rezeption verbesserungsfähig

Das Gute vorab, der Platz ist absolut spielenswert. Aufgrund der Steilheit der Bahnen ist ein Card eigentlich Pflicht. Doch leider darf man mit den Cards kaum auf die Bahnen. Somit muss man vom Card aus meist mit mehreren Schlägern zum Ball, weil man vom Card aus keine Entfernungen einschätzen kann. Auch dies sollte Gästen vorher mitgeteilt werden. Der Service ist kundenunfreundlich. Wir haben uns nicht Willkommen gefühlt. Kein Verständnis für Wünsche.

armin43 19 Bewertungen

Muss man spielen...

Sensationell spannender und schöner Golfplatz mit zum Teil unglaublichen Löchern. Greens schön und schnell. Reception freundlich. Golfcart ist allerdings Voraussetzung für eine entspannte Runde.
Leider sind immer wieder Golfer/innen ohne Golfcart unterwegs. Dies führt zu langen Wartezeiten, da der Platz enorme Höhenunterschiede aufweist und auf den zweiten Neun auch sehr große Distanzen zwischen den Löchern aufweist. Wer sich hier unbedingt sportlich beweisen möchte und auf ein Golfcart verzichtet hat keine Chance konzentriertes und vernünftiges Golf zu spielen. Diesen Herrschaften empfehle ich doch gleich zum Bergsteigen zu wechseln!

Novaglia 14 Bewertungen

Superplatz

Kann die Meinung der "VorschreiberInnen" absolut nicht teilen.
Im Gegenteil, so wie einige Golfer gegenüber dem Personal auftreten (gestern wieder erlebt), Arroganz pur. Wie ich in den Wald ruf, so tönts zurück. Den Platz spielen wir immer 2-4 mal im Jahr, und noch nie hatten wir irgendwelche Probleme. Ist immer wieder in supertolles Erlebnis. Einfach auf High-Snobiety-Golf-People kann ich gerne verzichten, vor allem wenn sie dann noch fast 5 H für die Runde benötigen.

SCH-DI 1 Bewertung

Rezeption - total unfreundlich - Golf ist super

Liebe Golfer Der Platz ist wirklich phantastisch, da gibt es nichts zu meckern.
Aber - die Rezeption ist total unfreundlich. Geldgierig würde ich es nennen, denn jeder Furz muss bezahlt werden und eine Kulanz oder ein Entgegenkommen auch beim Abschlag - vergiss es.
Also - verbesserungswürdig wäre der Familienbetrieb schon, was Kundenbindung betrifft.
Mich und meine Kollegen hat dies dazu gebracht, nachdem ich 2 x dort war - nun in einem anderen Partnerhotel des Golfclubs zu buchen.
Schade wirklich. Aber ohne Kundenfreundlichkeit geht eben nichts - nur Abzocke - echt mies.

MAC - Daniela 2 Bewertungen

Wunderbarer Platz - aber Gäste könnten weg bleiben!

Liebe Golfer Ein Traum für Golfer - toller, anspruchsvoller Platz. Super Panorama.
Allerdings - In dem Golfclub Sonne hat man das Gefühl - Gäste könnten weg bleiben.
Das Personal an der Rezeption, so was von unfreundlich und unflexibel.
Keinerlei Hilfsbereitschaft. Man wird zu Abschlagsterminen gezwungen, und alleine - ist man schon fehl am Platz, um nur einiges zu nennen.
Das Personal in der Gaststätte - super - nur die Rezeption - hier ist noch viel Potential besser zu werden - wenn man möchte.
Die Rezeption, vergraulte somit schon einige. Hier sollte unbedingt was verbessert werden. Auch Familienangehörige sollten hinzu lernen.

Denke wenn die Lage und Schönheit der Umgebung nicht wäre, würden einige nicht mehr kommen. Wir sind nun 3 Mal hier gewesen - nun stinkt es uns gewaltig. Wir kommen nicht mehr. Wir hatten Empfehlungen gegeben. Genommen wurden diese, dass jedoch mal ein kleines Dankeschön kam - nichts. Geiz ist geil!!

Dr.Schmidt-Pfeil 12 Bewertungen

Einfach genial!

Haben den Platz am 20.04.17 gespielt und waren absolut begeistert! Die Grüns waren trotz sanden in super Zustand, sie sind riesig und schnell, haben teilweise 4 Plateaus und es macht unglaublich Spass auf ihnen zu putten. Obwohl der Platz sehr bergig ist, konnten wir ihn gut ohne cart bewältigen und brauchten zu zweit auch nur 3:45 h. Die Anstiege sind alle machbar, zwar oft lang aber nicht übermäßig steil bergauf. Wir haben zusammen auch nur zwei Bälle verloren, da es kaum hohes Rough gibt. Absolute Highligts sind der 12. und 15. Abschlag hoch über dem Fairway und die Bahn 5 oder 6, wo man den Ball mit einem guten Drive 350 Meter weit bis kurz vors Grün schlagen kann. Freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub in Kastelruth!

Peter G 1 Bewertung

Gepflegter Platz in herrlicher Alpenlandschaft

Sehr gepflegter Platz mit wunderbaren Fairways und schnellen Greens. Spektakuläre Abschläge auf tiefer liegende Fairways und Greens oder über Bachläufe bringen die Schwierigkeit in die sonst eher kurzen Bahnen. Negativ fielen mir aber einige Greens auf, die sich als äusserst unfair erwiesen. Die Hanglage und die starke Ondulierung führen dazu, dass der Ball zwar nahe ans Loch gespielt werden kann, dort aber nicht zur Ruhe kommt und oft weiter zurückrollt, als er gestartet ist.

ggp 63 Bewertungen

Wunderschöner Platz mit kleinen Mängeln

Anspruchsvoll mit spektakulärem Panorama. Besser mit Car, sonst ist es sehr anstrengend. Der Lärm vom Kieswerk ist auf vielen Löchern omnipräsent, was die Alpenstimmung etwas trübt. Leider hat die Runde nahezu 6 Stunden gedauert, was definitiv zu lange ist. Vielleicht sollte ein/zwei Flights pro Stunde weniger raus gelassen werden; würde sicher viel bringen.

Günter B 2 Bewertungen

Super Platz - jederzeit gern wieder

Das wae das absolute Highlight in unserem Golfurlaub in Südtirol.
Atemberaubendes Panorama, höchstintersante Bahnen, sehr anspruchsvoll, ohne E- Card kaum zu bewältigen.
Einfach nur sensationell, diesen Platz muss man einfach mal gespielt haben.

xterrachamp 13 Bewertungen

Schon was besonders

Wo war denn der mhgolf unterwegs?

Die Grüns waren am 28.9. prima, die Bagger am Kieswerk nur an einem Abschlag und auf dem darauffolgenden Grün wahrnehmbar, und dass ein Flight nicht ´Fore´schreit hat doch mit dem Platz nichts zu tun...

Alles in allem schon - nicht nur wegen der specktakulären Optik unterhalb des Schlerns - mal ein ausserordentlicher Platz den man spileen sollte

mhgolf 2 Bewertungen

Nicht spielen!

Leider kann ich mich meinen Vorrednern überhaupt nicht anschliessen. Der Platz lohnt sich nicht - höchstens auf Grund der Aussicht, aber die hat man wandernd oder bikend auch viel besser.
Wir haben an einem Turnier teilgenommen. Spieldauer 5.5 Stunden! Der Marschall befahl uns, ein (arrogantes) Local-Flight überholen zu lassen, obwohl die dann nicht schneller spielen konnten...
Einzelne Löcher sind so nah beieinander, dass es schlicht gefährlich ist! Wir wurden auf der 16 getroffen (natürlich vom vorspielenden arroganten Local -Flight). Eine Entschuldigung, sowie ein Fore-Ruf blieb dementsprechend auch aus...
Zum Platz an sich:
Greens: katastrophal, Pitchmarks werden (auch von Mitgliedern) per se nicht ausgebessert und sind dementsprechend schlecht und oft lächerlich onduliert Einzelne Löcher sind witzig, obwohl sie mit Golf nicht sehr viel zu tun haben (par 3 mit 50 m Höhenunterschied...) und scheinen gebastelt.
Einem coolen Golftag steht auch der konstante Lärm von Baggern aus dem angrenzenden Kieswerk (?) im Weg.
Sorry, aber da gibts für 95 Euro sicher Besseres...

Harkort 14 Bewertungen

Auf jeden Fall

... sollte man diesen Platz gespielt haben. Ein echter Alpenplatz mit vielen ups und downs und einigen sehr steilen Löchern. Wenn man keine Bergziege ist, ist ein Cart empfehlenswert. Einer der schönsten reinen Bergplätze...

Rodigan 65 Bewertungen

Wunderschönet Alpenplatz

Sicherlich einer der spektakulärsten Plätze in den Alpen, bzw. Dolomiten, der mit einem traumhaften Panorama auf den Schlern für die zurückzulegenden Höhenmeter entschädigt.
Wer läuft, sollte die Höhenmeter auf dem Platz nicht unterschätzen, obwohl dieser auf dem Papier nicht allzu lang ist.
Die Löcher spielen sich oft aber deutlich länger als man vermutet.

Da mit dem Cart die Wege neben den Fairways befahren werden müssen, hat man durchaus noch den ein oder anderen Weg zu Fuß zu bewältigen.

Der Pflegezustand war im September 2016 sehr gut.

Viele Partnerhotels bieten Vergünstigungen an, so dass das Greenfee für 18 Loch z.B. Bei 56.-€ liegt.

Alles in Allem: Auf jeden Fall spielen.

baumi 20 Bewertungen

Luis Trenker Challenge

Senstioneller Gebirgsplatz mit überragender Aussicht. Pflegezustand Top. Golfcar ein musst have bei nicht überragender Kondition. Ich komme wieder. Staff sehr sehr freundlich. Super Golftag.

repros 3 Bewertungen

Toller Platz in wunderschöner Panoramalage

Der Pflegezustand des Platzes war absolut Top. Die interessanten, ondulierten Grüns fordern ein gutes Auge/Lesen.
Zwar ist der Platz etwas kurz mit knapp über 5000 m, aber aufgrund der zum teil steilen Wege benötigt man durchaus ein Quantum an Fitness (ohne Cart).

Das fantastische Bergpanorama ist alleine schon sehenswert.

Sehr freundliche und gute Gastronomie. Auch das Hotel ist für ein Kurztripp empfehlenswert.

K. Per 450 Bewertungen

Sportlicher Platz mit sensationellen Panorama

Nur 4 Sterne wegen der Kürze des Platzes, von Gelb bei Par 70 nur 5.017 m lang, 6 Par 4, die nicht mal 300 m lang sind.
Wir sind gegangen und haben dies zwar als sportlich gesehen, aber Trotzdem empfehlenswert

Platzzustand tadellos, Bergpanorama sensationell, schöne Spielbahnen, insbesonders die 9 und 14.
Grüns in tadellosen Zustand, onduliert, spurttreu und von der Geschwindigkeit nicht allzu schnell.

Sekretariat nett und sehr behilflich, Gastronomie sehr gut.

hosenmatz 8 Bewertungen

Herausragender Platz

09.05.16 zu Fuß anspruchsvoll zu spielen, da man einige Höhenmeter überwindet. Spektakuläre Schluchten und Aussichten. Toller Pflegezustand der gesamten Anlage. Tolles birdebock mit Spielempfehlungen, die einem wirklich helfen können. Die Grüns waren etwas langsam, da gesandet, kam uns aber entgegen

WG aus AB in D 66 Bewertungen

Der Schönste? Sicherlich aber der Spektakulärste

St. Vigil - Seis, (bei Kastelruth) , Mittwoch 7. Oktober 2015 (Nord-)Östlich von Bozen. 5000m Platz (gelb), mit gewissen Strecken und Höhen (!!!) zum nächsten Abschlag mit einem Wahnsinnspanorama und Blick auf den Rosengarten. Ein Platz der sich an die Berghänge schmiegt. Besonders gut haben mir die Abschläge aus höher Höhe (tief) insTal gefallen. Nett, dass an einigen Stellen eine Schale mit Äpfeln stand. Sehr schön auch der Biergarten mit Blick auf den Golfplatz. Personal im GC und Restaurant sehr nett. Einziger Wehmutstropfen war, daß die Grüns frisch gesandet waren - und es sollen die schnellsten (und schwierigsten) Südtirols sein. Da ist der uns gegebene Preisnachlass eine nette Geste... und für den Club die Sicherheit, daß wir wiederkommen.
Unbedingt ein Chart nehmen, wenn man den schönen Platz genießen will. Ungesandet hat der Platz sicherlich fünf Sterne verdient und da manchmal gesandet werden muss geb ich auch die fünf. Der allgemeine Pflegezustand ist perfekt.
Von den weiteren in dieser Woche gespielten Plätzen war für mich St Vigil-Seis der Schönste von 5 Plätzen, gefolgt von Dolomiti, wobei auch Petersberg (Nr 4) , Passeier (Nr 3) und Eppan (gewisse Abstriche; siehe dort) spielenswerte Plätze sind.

Tannenhof 13 Bewertungen

Sensationelles Erlebnis!

Am letzten Mittwoch im Mai '15 machte ich mich via St. Oswald nach St. Vigil auf, ohne zu wissen, welches Golferparadies mich hier erwarten sollte.
Beglückt durch eine sehr freundliche und kompetente Rezeption bucht ich 18 Loch Greenfee ink. E-Cart (gesamt 122€) und kaufte mir in Erwartung des Abenteuers auch noch 10 Lakeballs, für den Fall der Fälle...
30 Minuten warm up auf der sehr guten Driving range und los ging es zum 1. Tee.
Dort traf ich meinen, bis dahin unbekannten, Flightpartner.
Wir waren uns sofort einig, daß wir die Runde genießen wollen und das taten wir auch.
Fazitär muß ich sagen, daß dies ein wunderbarer, bestens gepflegter, herausfordender und sportlich anspruchsvoller Platz ist, den ich jederzeit wieder sehr gerne spielen werde.
Die freundlichen Damen im Loch 19 Biergarten tragen dazu bei, daß auch Kulinarisches nicht zu kurz kommt.
Alles tip top hier. Vielen Dank!
P.S.: von 10 Lakeballs 9 noch vorhanden

Juni 13 Bewertungen

Traumhafter Platz

Während eines Kurzurlaubs haben wir diesen Platz 2x gespielt.
Der Pflegezustand ist absolut top und die Aussicht ein Traum.
Obwohl zwischen den Bahnen ein extremer Höhenunterschied zu bewältigen ist, lassen sich die Bahnen selbst sehr gut spielen. Ein "Muss" wenn man in der Nähe ist.

Allerdings geben wir unseren "Vorschreibern" recht, bitte zumindest mit E-Trolley benutzen oder gleich Tragen. Wir sind wirklich keine Cart-Fahrer oder E-trolley Nutzer, aber das Panorama und den schönen Platz kann man sonst nicht genießen.

kalle 708 Bewertungen

Bergig

Ohne Car würde ich diesen Platz niemals spielen, ausser man trainiert für Olympia :-)!
Zum teil sehr schwer zu spielen, aber mit tollen Ausblicken und coolen Löchern in den Bergen!

birdiestattbogey 10 Bewertungen

Hier muss man hin!!!

Also diesem Platz muss man unbedingt gespielt haben!!! Was für eine tolle Anlage! Man sollte unbedingt ein Cart nehmen, denn die Höhenunterschiede sind manchmal recht üppig.
Ein Wehrmutstropfen den ich leider ansprechen muss ist, das man die meiste zeit mit dem cart auf den dafür vorgesehenen Wegen fahren muss und nicht aufs fairway darf!
Der Platz ist in einem sehr guten Pflegezustand, die Grüns könnten ein wenig flotter sein, aber sonst gibts nichts zu meckern.
Die Aussicht ist einfach nur genial, vor allem der Blick an Loch 15 ist das greenfee wert!
Das Servicepersonal im proshop ist super freundlich.
Also wer mal in der Gegend ist, der Platz ist ein Muss!!!

Stableford 110 Bewertungen

Außergewöhnlich

Also während der Golfrunde war ich mir nicht sicher, ob das Spaß macht, wie eine Ziege an schrägen Berghängen zu Golfen, aber rückblickend war das schon ein außergewöhnliches Erlebnis - ein ganz einmaliger Golfplatz...

Die komplette Anlage ist sehr gepflegt, insbesondere auch Clubhaus (inkl. Terrasse mit traumhafter Aussicht), Pro Shop und Driving Range (zweigeschossig und überdacht - beeindruckend). Der Kurs ist sehr abwechslungsreich und keine Bahn ähnelt der davor oder danach! Sehr beeindruckend einige PAR 3-Abschläge mit enormen Höhenunterschieden. Nicht gefallen haben uns die Greens, die relativ grob und uneben waren (tags davor in Petersberg ein Traum!).

Wir haben den Kurs mit Hilfe eines E-Carts gespielt, was bei den Höhenunterschieden schon hilfreich ist (allerdings muss man mit dem Cart den größten Teil der Strecke leider auf befestigten Wegen außerhalb der Fairways bleiben). Alternativ würde ich ein E-Trolley wählen oder meine Tache tragen. Trolley schieben oder ziehen wird anstrengend.

Mit meinder Vorliebe für flache Parklandkurse wird es St. Vigil Seis nicht in meinen Favoritenkreis schaffen, aber ein gewaltiges Erlebnis war dieser Golfplatz allemal.

jthul 2 Bewertungen

Golfspaß pur

Wir haben den Platz mehrfach gespielt und im Golfhotel Sonne nebenan tolle Urlaubstage erlebt. Ein sehr schöner, abwechslungsreicher Platz, gut spielbar und in sehr gutem Pflegezustand. Sehr schöne Ausblicke auf Schlern und Umgebung, Cart wegen der enormen Höhenunterschiede zu empfehlen. Wir kommen gerne wieder, da uns das neue Konzept des Betreibers überzeugt hat. Preis - / Leistung definitiv sehr gut. Wer Ruhe und Idylle schätzt, nicht nur auf den Score schaut, sondern auch die Natur und die Lebensart der Südtiroler schätzt, sollte sowohl den Platz spielen als auch das Golfhotel mit hervorragendem Essen und Weinen in Erwägung ziehen.

Jürgen Thul

Jörg20 3 Bewertungen

Schön, nicht ganz einfach und anstrengend

Habe heute das erste Mal auf diesem schönen GP 18 Löcher gespielt; ohne E-Cart, sondern Tragetasche. Anstrengend aber machbar. Die Landschaft, das Panorama sind einmalig, die Fairways und Grüns sind in einem guten Zustand. Zu bemängeln habe ich folgendes: keine Getränke oder Quellwasser zwischendurch und die Infotafeln an den Abschlägen sowie die Scorekarten fand ich bezüglich Informationsgehalt, gemessen an der hohen Greenfee, etwas dürftig.

Tiger Boots 3 Bewertungen

Richtig gut...:-)

Ich habe noch nie einen Platz in den Brgrn gespielt, der so perfekt in die Landschaft eingepasst wurde. Keinen einzigen blinden Schlag. Jedes Loch hat was mit Golfplatz zu tun. Einziger Tipp. Karre nehmen...:-)

Fred Martin 8 Bewertungen

Alpengolf - Sensationell

Der Golfplatz Kastelruth ist unserer Meinung nach (Hcp 11/19) der wohl schönste Alpenplatz (wir kennen einige Alpenplätze in Österreich und der Schweiz sowie auch Voralpenplätze in Deutschland)). In bester Pflege präsentiert er sich mit 18 völlig unterschiedlichen Fairways, mit sensationellen Abschlägen und mit einem traumhaftem Blickpanorama auf das Bergmassiv des Schlerns, auf das Eisack-Tal sowie auf die höher gelegenen Ortschaften Kastelruth und Seis mit bezaubernden Dorfkirchen und Alpenhäusern.. Besonders hervorzuheben sind die spektakulären Abschläge der Par 3 Löcher (z.B. Tee 15; Par 3 mit dem größten Höhenunterschied in Europa!) sowie der Wildwasserbergbach, der viele Fairways begleitet und auch "nervenstark" mehrfach überspielt werden muss.. Dazu die ausgesprochen sympathische und immer hilfsbereite Golfrezeption, die sehr gut ausgestattete Driving-Range mit dem "Super-Pro" Rudi sowie das Golfrestaurant mit dem immer freundlichen, hilfsbereiten und zuvorkommenden Personal und dem traumhaften Ausblick auf das 1. und 18. Fairway. Das Hotel Sonne ist zwar recht einfach, jedoch sehr sauber und in Hinblick auf das "3 Sterne Prädikat" absolut o.k. und ausgesprochen preiswert, wenn man ein Golrarrangement bucht. Unsere Empfehlung: ein Platz, den jeder Golfer mindestens!! einmal gespielt haben sollte. Wir waren nun schon zum 3. Mal im Golfhotel Sonne und werden sicherlich wieder kommen!
Sabine und Fred Martin; September 2012

DelPiero-10 17 Bewertungen

Einmaliger Golfplatz

Für uns ist dies ein sensationeller Platz der zusätzlich noch einen guten Pflegezustand aufweist. Kein Loch gleicht hier dem anderen und man ist sehr schnell durch die tolle Umgebung abgelenkt. Ein Golfcart ist hier auf alle Fälle sehr empfehlenswert (gibt es im Golfangebot des Hotel Sonne dazu, wissen schon warum).

Das zum Golfplatz gehörende Hotel kann man sicherlich nicht mit dem tollen Golfplatz vergleichen, hat aber alles nötige für einen erholsamen Golfurlaub dabei (Übungseinrichtungen und Abschlagplätze direkt vor der Tür). Bei unserem Golfangebot hat uns eine sehr gute Küche und ein freundliches Personal erwartet. Sehr gerne wieder.

nevergiveup 12 Bewertungen

Was für ein Panorama!

Für mich ein sensationeller Platz. Sehr guter Pflegezustand. Kein Loch wie das andere, immer tolle Aufgaben und Herausforderungen. Einige sehr spektakuläre Bahnen. Auf der 15 schlägt man wie von einem Hochhaus ab (Par 3 mit größtem Höhenunterschied in Europa). Ach ja, zum Thema Höhenunterschied: Ich kann Euch ein Cart wärmstens ans Herz legen, es sei den Ihr wollt eine Bergwanderung machen - dann aber Wanderstöcke mitnehmen :-).

Das Panorama ist der Wahnsinn. Golfen direkt unter dem beeindruckenden Sella-Massiv.

Das zum Glolfplatz gehörende Hotel reißt einen nicht unbedingt vom Hocker, liegt aber sehr gut und hat eine überragende Küche. Zudem bekommt man Greenfee-Ermäßigung. Ist also für 1-2 Nächte durchaus empfehlenswert.

Prillhofer 15 Bewertungen

Phuu ist der schwer!

Zum Glück haben wir gut gespielt und alle Abschläge sind "gekommen", so hatten wir große Freude und erreichten einen tollen Score.
Als Anfänger könnte es schon passieren, dass man frustriert die Runde abbricht.
Wenn man den Platz zu Fuß macht und nicht mit e-Cart unterwegs ist, weiß man echt was man getan hat.
Der Platz ist sehr gut gepflegt und in ausgezeichnetem Zustand. Alle Greenkeeper sind zudem sehr höflich, freundlich und nett, was man von der Bedienung im Restaurant leider nicht behaupten kann.

golffreund 217 Bewertungen

Muss man gespielt haben!

Wir (HC um die18) haben im Mai 2011 diesen Platz gespielt. Aufgrund der Höhenunterschiede mit Ecart, der wohl wegen der Steilheit der Wege auf gaaanz langsam gedrosselt war, dennoch sinnvoll. Die ersten 9 sehr schwer, tw. extrem eng mit viel Wald rechts und links und sehr anspruchsvoll. Die zweiten 9 Mehr Hochalm-mässig, offener. Dieser Platz besticht durch extreme Höhenunterschiede, entweder es geht steil nach oben oder unten. Wenn ich es recht erinnere gibt es 6 Par 3 Löcher, die alle steil bergab gehen und richtig Spass machen (vor Allem, wenn man das Grün getroffen hat) eines davon (Nr 15) soll das par 3 mit dem grössten Höhenunterschied in der EU sein, wir konnten aber das Grün vom Abschlag aus erkennen. Immer mind. 2 Schläger kürzer nehmen als gewohnt! Kleine Beschwerde über das im Hotel zu findende Clubhaus mit Hotel, das dem Standard des Platzes deutlich hinterherhinkt. Übernachtung besser in der Nähe suchen!

Dieter Banzhaf 1 Bewertung

Ein unvergleichlicher Platz, der süchtig macht

Ein grandioser Platz mit faszinierendem Blick auf den Schlern. kein Loch gleicht dem anderen.

Herrliche Vegetation rundherum auf den Almen und am Rande der Fairways - ein atembraubendes, unvergessliches Par 3, schwindelerregend.

Fairways und Grüns sehr gepflegt.

Charmanter, hilfsbereiter Service im Proshop. - E-carts zu empfehlen.

Gastronomie mit Südtiroler Spezialitäten, gute Weine, Angenehmes Hotel.

J-Stein 1 Bewertung

Wunderschöner Platz aber!!

Ein wunderschön gelegener Platz. Sehr abwechslungsreiche eher kurze Löcher. Nur wegen der ständigen Höhenunterschiede sportlicher Platz.
Allerdings war der Zustand der Greens katastrophal. Die Toilette an Loch 4 gehört aus hygienischen Gründen eigentlich geschlossen.
Das Personal vor allem im Restaurant ist eher demotiviert.
Eigentlich schade, das müßte nicht so sein.

Eckart Hinz 1 Bewertung

Ein "Muss" für jeden guten Golfspieler

Eine Faszination als Golfplatz, spektakuläre Löcher und interresante Grüns. Fußkranke sollten sich ein Cart nehmen. Wir haben zu Dritt am 20. Oktober 2009 bei Sonne gespielt und waren überaus begeistert. Wollten am nächsten Tag nochmals spielen, jedoch das Wetter hat nicht nmitgepielt.

leonfabienne 3 Bewertungen

Sportlich

Ein sehr sportlicher Platz direkt vor dem herrlichen Schlernpanorama. Sehr eindrucksvoll. Teilweise sehr enge Fairways verlange eine hohe Präzision. Familiär. Sehr zu empfehlen, bei nicht ausreichend Kondition unbedingt ein Car nehmen.

Czexican 131 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Fast perfekt

Lange Zeit hatte ich diesen Kurs auf meiner ToDo-Liste. In diesem Sommer hatte ich während meines Urlaubs Gelegenheit zu spielen. Ich habe am Morgen telefonisch reserviert, und natürlich war ich schon beschäftigt. Um 11:10 Uhr haben sie mich mit einem Paar aus der Schweiz verabredet. Als ich ankam, sah ich eine schöne Landschaft und eine sehr gute Organisation. Die Rezeptionistin war sehr freundlich und hilfsbereit. Der Preis ist etwas höher im Vergleich zu anderen Kursen, aber ich verstehe warum. Ich hatte ein kleines Problem damit, meine Getränke im Restaurant mit meiner Karte zu bezahlen, da sie Rechnungen über 10 Euro akzeptieren, diese aber am Ende akzeptieren. Trainingseinrichtungen befinden sich in der Nähe des Clubhauses. Die mehrstufige Driving Range gefällt mir. Die Orientierung auf dem Kurs war sehr einfach, überall Beschilderung. Würde mich nur über ein Birdiebuch in Englisch freuen. Starter war ein sehr freundlicher Kerl, der schon Ratschläge gab und kostenlosen Apfel anbot (nicht das iPhone: D). Der Kurs beginnt mit easy Par 4. Ich hatte ein kleines Problem, dass ich auf Fairways nicht mit Buggy fahren kann, nur einige, aber ich gewöhne mich daran. Fun Shots beginnen bereits bei Loch 3 Par 5 mit einem Schuss über den Graben. Im Anschluss sehr schönes Loch 4 kurzes Par 3 mit toller Aussicht. Auf der neunten Front gibt es viele interessante Aufnahmen. Sie müssen genau sein, nicht so lange, aber genau. Fairways werden in vielen Fällen von Bäumen und Wasser bewacht. Ich mag die Aussicht und die 9 vorne besser als die 9 hinten. Ich empfehle, einen Buggy mitzunehmen, besonders wenn Sie am Vortag gewandert sind, es ist wirklich auf und ab. Back Nine startet mit hartem Par 5, endlich psychologisch. Dann ist es ein bisschen offen. Ich liebe den Schuss über die Pferdeköpfe: D am 12. Loch. Spaß beginnt dort und absolvierte auf Loch Nummer 15 schönes Par 3 mit Höhenunterschied ca. 130 Meter. Wirklich nett. Sie beenden Ihre Runde voller Emotionen. Insgesamt ist es ein sehr schöner Kurs, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist etwas überbewertet. Trotzdem werden wir eines Tages wiederkommen.

Übersetzt von Google.

MW 15 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Ausgezeichnete Berg Golf

Dies ist so gut, wie Sie in den Bergen zu bekommen. Imaginative Platz-Design, mit harten Löcher, wo Taktik eher als Macht ins Spiel kommen. Zwar gibt es viele Löcher Ihre Schultern zu öffnen. Ausgezeichnete Greens, super Service sowohl im Clubhaus und im Restaurant. Buggies sind auf Wagen Pfade so gehen, wenn Sie können.

Übersetzt von Google.

Honza 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Auf und ab.

Absolut in jeder Hinsicht perfekt. Bearbeiten, Landschaft, Service, Restaurant. Nur die Anreise ist meiner Meinung nach ziemlich schlecht gekennzeichnet. Finden Sie St Dorf zur Navigation Vigil Seis, als die italienische ernennt St. Vigil ist schwierig. Die Anreise ist unaufdringlich und sehr bergab. Ohne elektrische Bugs Spiel kann sich nicht vorstellen.

Übersetzt von Google.

Golfclub St.Vigil Seis - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben