Bewertungen

für Golfclub Balmer See-Insel Usedom e.V., Neppermin-Balm, Deutschland

3.2 von 5 Sternen29 Bewertungen

5 Sterne:
5
4 Sterne:
8
3 Sterne:
8
2 Sterne:
5
1 Stern:
3
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 29 von 29

Simon74 1 Bewertung

Gelber Kurs - Wenn man blinde Schläge mag OK

Design: Sofern man blinde Schläge mag (nur 4 Bahnen haben keine) würde ich das Design mit 3,5 Sternen bewerten. Die drei kurzen PAR 3 Löcher (alle etwas über 100 Meter) sind nicht so mein Fall. Aber OK.

Zustand: Grüns und Fairways sind OK (4 Sterne). Im Bereich des First-Cuts gibt es öfter mal Löcher. Liegt der Ball in einem der Löcher auf einer kahlen / trockenen Stelle, ist das ärgerlich und der nächste Schlag wird sehr schwer. Absolut ärgerlich finde ich die kleinen Steine, die man in vielen Bunkern findet. Hierum sollte man sich zeitnah kümmern.

Driving Range: Die Driving Range ist sehr einfach gehalten. Zu erwähnen sind die teilweise fast verrotteten Rangebälle. Da macht das Trainieren keinen Spaß. BITTE austauschen.

Clubhaus: Die Damen am Counter sind sehr freundlich.

Fazit: Würde ich den Platz einem Freund empfehlen? JA. - Aber bitte kümmert euch um die kleinen Steine in den Bunkern und ersetzt die verrotteten Rangebälle. Außerdem wäre es toll, wenn bei den vielen blinden Schlägen ein detailliertes Birdiebook erhältlich wäre.

HaHoHe 3 Bewertungen

Blauer Kurs - Golfplatz in die Landschaft gequält + Steinharte Grüns

Ich spiele seit 14 Jahren Golf und bin der Meinung, dass der blaue Kurs der schlechtests Golfplatz ist, den ich je gespielt habe.

Design: Das Design wirkt für mich, als hätte man auf Teufel komm raus versucht einen Golfplatz in die Landschaft zu quälen. Man hat ständig blinde Schläge bezogen auf Hindernisse, LayUp-Punkte und Grüns. Ferner scheint unterhalb der ersten Grünschicht Beton verarbeitet zu sein. Die Grüns sind steinhart. Ich habe meine Pitch-Gabel auf 18 Löcher nicht einmal gebraucht. Dadurch bleiben Bälle nur sehr schwer liegen.

Pflegezustand: Der Platz ist etwas verzweigt und die Bahnen unübersichtlich. Da würde ich an jedem Abschlag eine Nummer und eine Layout-Übersicht erwarten. Fehlanzeige. An fast jeder zweiten Bahn fehlten die Schilder.

Wenn man den Platz spielen möchte, sollte man ihn mindestens zweimal spielen. Eine Einspielrunde und eine Score-Runde. Ausserdem sollte man sich für die Scorerunde einen Tag aussuchen, an dem es zuvor stark geregnet hat. Dann sind die Grüns vielleicht etwas weicher.

Kommentar von Bernd Heselhaus, Direktor von Golfclub Balmer See-Insel Usedom e.V.
5. Juni 2020

Sehr geehrter Gast, Vielen Dank für Ihre Bewertung unserer Golfanlage. Es ist völlig richtig, dass Sie an den Abschlägen entsprechende Abschlagtafeln mit Nummern und eine Bahnenverläufe oder „Next… Mehr

Sehr geehrter Gast,

Vielen Dank für Ihre Bewertung unserer Golfanlage.
Es ist völlig richtig, dass Sie an den Abschlägen entsprechende Abschlagtafeln mit Nummern und eine Bahnenverläufe oder „Next Tee“ erwarten dürfen.
Dies wäre unserem Standard mehr als entsprechend. Tatsache ist, dass genau an Ihrem Spieltag diese Schilder zur Überarbeitung waren und wir es leider versäumt haben Sie vor Ort an der Golfrezeption davon in Kenntnis zu setzen. Hierfür möchten wir uns höflichst entschuldigen.

Nach Rücksprache mit unserem Headgreenkeeper, gern noch zwei drei Sätze zu Ihren weiteren Ausführungen.

In den letzten Jahrzehnten waren eher weiche Grüns die Regel. Festere Grüns hingegen führen zu weniger tiefen Pitchmarken und Trittspuren. Dadurch werden Rasenkrankheiten und vor allem Unebenheiten signifikant reduziert. Der von Golfern so oft eingeforderte treue Balllauf ist damit in Zukunft wesentlich einfacher zu erreichen.
Weiche Grüns haben aus Sicht der Rasenpflege zu unnötigen Verdichtungen und niedrigen Schnitthöhen, erhöhtem Stress für die Gräser sowie zur Verbreitung von Poa Annua geführt.
Dieser bisherigen negativen Entwicklung tritt heute ein nachhaltiges Greenkeeping entgegen, um vor allem den Feuchtigkeitsgehalt der Vorgrüns und Grüns zwischen 15 und 20% zu begrenzen. Diese Werte können aber nur bei schnell wasserabführenden Rasentragschichten, sowie bei Trockenstellen mit einer punktuellen Handbewässerung erreicht werden.
Sinkt nämlich der Feuchtigkeitsgehalt in den Grüns, steigt der für ein gesundes Gräserwachstum so dringend notwendige Sauerstoffgehalt.
Mit solch einer ökologisch begründeten Pflegestrategie wird die Gesundheit der Gräser langfristig gefördert sowie, für den Golfer relevant, gesunde und treue Puttflächen verlässlich gesichert.

Wir würden uns freuen Sie ein weiteres Mal bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Heselhaus

Roland Dr. Guther 4 Bewertungen

Kann man spielen

Habe heute den Kurs Blau gespielt. Nicht so sehr anspruchsvoll aber im Urlaub ganz angenehm. Rezeption sehr freundlich. Das ganze Gegenteil war der Service auf der Sonnenterasse des Restaurants. Nach 15 Minuten noch kein Kellner am Tisch! Dann hat es weitere 40 Minuten gedauert, bevor unsere Enkeltochter ihre „ pommes“ hatte. Einfach zu wenig und ungeschultes Personal. Nichts gegen den Balkan als Rekrutierungsgebiet, aber so geht es einfach nicht!

John-Golfer 11 Bewertungen

Dem Anspruch wird man nicht gerecht

Wir waren Mitte Mai für mehrere Tage im Golfresort. Wir haben zunächst den Gelben Platz gespielt. Der Pflgezustand war absolut indiskutabel. Abgesehen von "braunen" Stellen auf den Fairways gab es an vielen Stellen immer wieder "Löwenzahn"-Büschel auf den Fairways. Und wenn dann noch die gelben Blüten das Fairway fast noch zur "Blumenwiese" machen, ist der Pflegezustand wie schon geschrieben indiskutabel. Hinzu kommen Grüns die hart wie Beton sind und keinen "Biss" haben - auch bei hohem Anspiel gibt es keine Divits. Mag ja sein, dass dies gewollt ist. Nach dem Motto: Ist ja eh ein Touristen-Platz. Also was solls. Schade ist nur, dass das Hotel und die shr ansprechnde Unterbringung in den einzelnen Häusern, sowie das überwiegend gute Speisen-Angebot im krassen Wiederspruch zu der mehr als mäßigen Golfanlage steht. Zumal bestimmt 98% der Gäste zum Golfen dieses Resort auswählen.

Andreas Heimburger 1 Bewertung

Golf Schnupperkurs

Also wir hatten beim wunderbaren und sehr netten Golflehrer zum Anfang pro Person 2 Stunden gebucht und wir müssen sagen besser gehts nicht. Haben in den 2 Stunden sehr viel gelernt auf Grund des qualifizierten Golflehrers werden wenn Zeit ist immer wieder kommen, Danke

Achim und Andreas

Lieschen 1 Bewertung

Golfplatz-keine Trolleys erlaubt-Zustand schlecht!

Golfplatz sehr ungepflegt-keine Trolleys erlaubt, obwohl länger kein Frost gewesen ist! Angeblich haben die Greenkeeper das entschieden! Nicht nur wir (8 Golfer) , sondern viele Gäste empfanden das als Schikane! Viele waren in den letzten Jahren mehrmals zum selben Zeitpunkt dort, mit Trolleybenutzung! Wir sind dann auf den benachbarten Golfplatz-ca. 15 Km entfernt-ausgewichen! Super gepflegt, durften sogar ein Cart benutzen!

Mein Mann und ich waren 2015 in diesem Hotel; es war bedeutend kälter, durften unsere Trolleys benutzen! Leider gibt es einen neuen Manager, mehr möchte ich mich nicht dazu äußern! Habe schon mal eine Bewertung geschrieben, die leider nicht veröffentlich wurde!

Positiv zu erwähnen ist, dass bis auf diese "GOLFSITUATION" uns alles super gefallen hat! Das Personal (jedoch viel zu wenig) sehr freundlich und bemüht war, Essen-Zimmer okay!

andreas.h 2 Bewertungen

Unzureichend

Hallo leider haben wir schlechte Erfahrung mit dem Platz vor dem 1. April 2019 gemacht. Die Winterabschläge waren desolat, nicht gemäht Und an unmöglichen Stellen installiert. Die Wintergrüns waren eine einzige Katastrophe. Unsere Empfehlung ist: entweder Abschlagsmatten - kunstrasen - auf der regulären Abschläge zu legen oder die Winterabschläge in einem vernünftigen Zustand zu bringen. Die Wintergrüns können durch aus eingeebnet werden.
So hat das Spiel weder auf dem blauen noch auf dem gelben Kurs Spaß gemacht leider

docderma 1 Bewertung

Schlechte Organisation

Wir haben am Tag vorher Startzeiten gebucht. Am nächsten Tag konnte keiner mehr die Buchung finden. Wir sollten zwei Stunden warten bis zur nächsten freien Startzeit. Haben dankend abgelehnt.
Schlechte Organisation. Insuffizientes Fehlermanagement.
Empfehlung Golfplatz Baltic Hills spielen, da klappt alles.

Mladina 1 Bewertung

Herrlich, mit Abstrichen

Bewertung für blauen Kurs:
Uns hat der Platz bis auf die langsamen Greens sehr gut gefallen. Die Lage ist sehr schön (v.a. die Restaurant-Terrasse mit Blick auf den Balmer See). Interessante Löcher. Cart empfehlenswert, da die Löcher relativ weit auseinander liegen.
Trotz des bisher trockenen Sommers ist er in gutem Zustand. Nur eben die Greens, die zu lange gemäht sind.

WernerBhv 33 Bewertungen

Trockenheit - Schade!!!

Habe den Gelben Kurs am 03.07.18 (Hcp 12,6) gespielt. Gegenüber dem Blauen Kurs (2016 gespielt) kürzer und kaum Wasser.
Personal im Proshop sehr freundlich und im Restaurant etwas träge, war aber auch gut besucht. Tolle Terasse mit Blick auf dem Balmer See.
Die Drivingrange ist etwas weit weg vom Abschlag entfernt, Abschlagfläche sehr ausgetrocknet, Puttinggrün klein ebenso Pitchingbereich. Fläche allgemein etwas klein.
Abschläge im allgemeinen in Ordnung, Fairways zum Teil mit kahlen und harten Stellen, neben den Fairways alles vertrocknet und Bälle sind in alle Richtungen versprüngen. Grüns sehr unterschiedlich, mal schnell, mal langsam und unterschiedlich gemäht.
Trotzdem werde ich nächstes Jahr wieder kommen!

Walkon2008 7 Bewertungen

Urlaubsplätze mit Mängeln

Die Architektur beider Plätze (blau/gelb) ist abwechslungsreich. Der gelbe Kurs ist kurz und - auch für den Anfänger - leicht zu spielen. Schwieriger wird es bei Wind. Der blaue Kurs ist etwas länger und kniffliger. Die Übungseinrichtungen sind unterdurchschnittlich. Es gibt wenige Abschläge auf der Range. Die Abschlagmatten sind sehr alt. Die Bälle ebenfalls. Der Pitchingbereich sieht nett aus, ist aber unpraktisch: Unmittelbar an die Übungsgrüns grenzt Wasser! Zudem müssen eigene Bälle gespielt werden. Die Fairways der Plätze sind durchschnittlich mit Kahlstellen, aber gut kurz geschnitten. Die Grüns sind wenig spurtreu, mit verschiedenen Grassorten durchmischt, aber hart und kurz gemäht deswegen mit normaler Geschwindigkeit. Die Plätze sind extrem gut besucht, 4er Flight sollte Startzeit zwischen 09.00 Uhr und 14.30 spätestens zwei bis drei Tage vorher buchen, um eine Teetime zu erhalten.
sindsind sind

su-go 34 Bewertungen

Top

Wir aktualisieren unsere Bewertung vom 31.10.2016 und geben dieses Jahr noch einen Stern mehr.

Wir haben kürzlich die sog. "Stammgastwoche" im Hotel gebucht und das Golf unlimited Angebot im Oktober 2017 reichlich genutzt. Jeden Tag 36 Loch gespielt und dabei nie die Laune verloren.

Alle Plätze befinden sich in einem Top Zustand und man merkt, dass sich die kleine Veränderung im Greenkeeping mehr als deutlich bemerkbar gemacht hat.

Trotz des durchaus erheblichen "Verkehrs" auf den Plätzen, waren sowohl Fairways als auch Greens und Bunker in einem hervorragenden Zustand.

Die drei angebotenen Restaurants bieten ein sehr gutes Essen, der Service ist gut und freundlich. Das Spa Angebot rundet den positiven Eindruck wieder einmal ab. Wir haben jeden Tag 36 Loch gespielt und dabei nie die Laune verloren. Dank Sauna und angenehm temperierten Pool waren wir auch am nächsten Tag wieder beweglich :)

Niedrigen HC Spielern ist in jedem Fall zu empfehlen, eine Startzeit vor 8.30 Uhr zu buchen, das es andernfalls schon mal länger dauern könnte. Aber man ist ja im Urlaub und nicht auf der Flucht, so dass einem am Ende auch das nichts ausmachen sollte.

Wir kommen wieder

drfritzmaier 151 Bewertungen

Unflexibles Personal

Trotz Hotelnachweis eines anderen Hotels keine Hotelpreise (man hätte dort bezahlen müssen).So war das Personal buchhalterisch überfordert!
Service 1*. !
Ansonsten der beste Platz der Gegend was Layout und Plegezustand betrifft.

Golfino1601 17 Bewertungen

Schöne, gepflegte Plätze

Habe mehrfach den blauen Kurs gespielt, der trotz vorausgegangenen tagelangen Regens in einem Top-Zustand war. Fairways einwandfrei, auch die Grüns bis auf die nicht immer sauber geschnittenen Lochkanten in Ordnung, wenn auch nicht allzu schnell.
Der Platz ist recht hügelig, so dass man häufig aus Schräglagen heraus spielen muss. Auch gibt es einige blinde Abschläge zu absolvieren, das macht den Platz aber grade interessant.
Trotz meiner kleinen Gehbehinderung war eine Runde ohne Cart kein Problem für mich. Ein wenig Kondition sollte man aber schon mitbringen.
Golfrezeption sehr freundlich, Caddyraum für Hotelgäste klasse.
Größtenteils älteres Publikum.
Keine Wartezeiten auf der Runde, da immer früh gestartet (Golfsekretariat ab 7.30 h besetzt!!!).
Fazit: toller Kurzurlaub mit Golf und Wellness in sehr nettem Ambiente!

harley 33 Bewertungen

Schöner Inselplatz

Wir haben den blauen Kurs gespielt.
Fairways und Grüns gepflegt, die Bahnen fanden wir durchaus interessant und abwechslungsreich.
Die Damen an der Rezeption nett und hillfreich, Rundenverpflegung durch Marschall perfekt.
Wir hatten 3 Schlägersätze (2 Damen /1 Herren) vorgebucht. Die Damensätze waren Herrensätze mit verschiedenen Herstellern. Warum kann man in einer Urlaubsregion nicht ein paar Damen- und Herrengolfsätze auf Lager haben?
Wir haben uns ziemlich geärgert.
Das Wetter perfekt, aber keine vernünftigen Schläger, wirklich sehr schade. Die Damen im Büro haben es wirklich nett und mit Humor versucht zu lösen, aber das geht trotzdem gar nicht.
Die Möglichkeit zum Duschen besteht im Wellnessberich des angrenzenden Hotels. Eine Dusche im Umkleidebereich, auch eher bescheiden.
Fazit: Schöner Platz, die Rahmenbedingungen könnten deutlich verbessert werden.

su-go 34 Bewertungen

Schöne Plätze - ebenso schönes Hotel mit prima Wellness

Wir haben Hotel und Golfplätze schon wirklich oft besucht und sind immer noch sehr angetan. Wir waren sowohl im Herbst/Winter, als auch im Sommer dort.
Sicherlich waren die Plätze im März diesen Jahres nicht im besten Zustand und auch die Grüns (trotz Wintergrüns) in Mitleidenschaft geraten. Hieran wurde aber gearbeitet und in diesem Sommer die Grüns zum Teil bereits mit Spezialmaschinen bearbeitet, um deren Aufbau zu verbessern.
Beide Plätze haben sich im Frühjahr ordentlich erholt und im Sommer einen wirklich guten Zustand gehabt.
Sie sind fair geratet und bieten für Spieler jeder Spielstärke ihre eigenen Herausforderungen.
Vom hinteren Teil aus, teilweise sehr schöne Aussichten über große Teile der Anlage. Vom vorderen Teil ein toller Blick über das Boddengewässer und das Hotel.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Restaurant gut und der Wellnessbereich ebenfalls sehr schön.
Die wöchentlich stattfindenden Gästeturniere gut besucht.
Ganz allgemein läßt sich sagen, dass man seine Startzeiten rechtzeitig buchen sollte, da die Anlage immer stark frequentiert ist.
Es geht zwar ein wenig rauf und runter (entgegen der Erwartung, die man vielleicht von einem Platz an der Ostsee haben mag), aber ein Cart ist lediglich dann zwingend, wenn man nicht gut zu fuß ist.
Wir gehen die Plätze immer und kommen nicht völlig ausgelaugt von der Runde.

Fazit:
Wenn man auf Usedom zum Golfen ist, sollte man hier vorbei schauen. Wir waren oft hier und werden es auch in Zukunft sein, da es uns wirklich gut gefällt.

WernerBhv 33 Bewertungen

Schöner Platz!!!

Habe den Platz BLAU am 10.08.2016 gespielt.
Greenfee ist mit 65€ als Nichthotelgast etwas happig in der Woche, halt Urlaubsinsel. Personal im Sekretariat freundlich und hilfsbereit, im Restaurant etwas träge. Übungsanlagen ausreichend vorhanden und gut gepflegt. Die Abschläge gut, Fairways in guten Zustand und die Grüns langsam aber gepflegt. Bälle findet man auch im Rough wieder, dort sind aber teilweise kahle und harte Stellen, schwer zu spielen. Trotzdem ist der Platz fair und gut zu spielen.
Fazit: Werde auf jeden Fall nochmal vorbei schauen um den GELBEN Platz zu spielen

Kommentar von Bernd Heselhaus, Direktor von Golfclub Balmer See-Insel Usedom e.V.
17. August 2016

Sehr geehrter WernerBhv, Vielen Dank für die lobenden Worte über unseren Golfpark. Es freut uns immer wieder, wenn wir unseren Golffreunden eine schöne Runde bieten können. Falls Sie Ihre Greenfee… Mehr

Sehr geehrter WernerBhv,

Vielen Dank für die lobenden Worte über unseren Golfpark. Es freut uns immer wieder, wenn wir unseren Golffreunden eine schöne Runde bieten können.

Falls Sie Ihre Greenfee reduzieren möchten, bleiben sie doch auch als Gast in unserem Hotel. Die Tagesgreenfee für Hotelgäste beträgt lediglich €25,00. Auch in unseren Arrangements finden Sie viele attraktive Angebote für einen gelungenen Golfurlaub.

Wir freuen uns auf Ihre nächste Runde bei uns im Golfpark Balmer See.

Mit freundlichen Grüßen von der Sonneninsel Usedom

Bernd Heselhaus
Direktor

PeterV 5 Bewertungen

7 Tage Golf

Wir (HC 19 & 25) haben hier im Juli 2016 einige entspannte Runden genossen. Beide 18 Loch Plätze (Blau & Gelb) sind recht hügelig und wer schlecht zu Fuß unterwegs ist, für den empfiehlt sich ein Cart im Voraus zu buchen (zu unserer Zeit waren die Carts auch schon mal ausgebucht). Die Plätze sind OK, der blaue ist etwas länger & schwieriger aber beide sind fair & gut zu spielen. Bei Wind kommt schon mal Links Feeling auf :)
Die Fairways und Abschläge waren OK, der Sand in den Bunkern spielbar, und auch abseits im Rough waren die Bälle meist auffindbar. Abseits des Fairways gibt es allerdings auch etliche Stellen, die fast unspielbar sind (kahle harte Stellen).
Der rote 9-Loch Platz ist ziemlich tricky... sehr hügelig mit extremen Schräglagen

Ben Wood 8 Bewertungen

Der Platz ist hin

Der Platz ist völlig zerschossen, trotz des milden Winters müssen hier Massen von Golfern bei Frost oder Tauwetter den Platz zerflügt haben.
Ich war schon oft in Balm, aber so schlecht war er um diese Zeit noch nie.
Gespielt am 4. März 2016

Kommentar von Bernd Heselhaus, Direktor von Golfclub Balmer See-Insel Usedom e.V.
16. März 2016

Sehr geehrter Herr Wood, Der „milde Winter“ auf der Insel Usedom mit andauerndem Bodenfrost ist in diesem Jahr leider noch nicht ganz vorbei, auch wenn sich schon vereinzelt sonnige Tage abzeichnen.… Mehr

Sehr geehrter Herr Wood,

Der „milde Winter“ auf der Insel Usedom mit andauerndem Bodenfrost ist in diesem Jahr leider noch nicht ganz vorbei, auch wenn sich schon vereinzelt sonnige Tage abzeichnen. Da das Graswachstum erst ab einer konstanten Temperatur von über 5 C° einsetzt, regeneriert sich die Rasenfläche erst langsam. Somit ist der Zustand eines Platzes im Winter nicht an kalendarischen Terminen, sondern erst auf Grundlage der durchschnittlichen Frühlingstemperaturen zu bemessen. Ohne die Mithilfe von Mutter Natur wollen wir Golffreunde im Winter überall mit den gegebenen Spielbedingungen zurechtkommen.

Wie auch in den Vorjahren, haben wir unseren Gästen einen eingeschränkten Winterspielbetrieb, mit Trolley- und E-Cart-Verbot vorgegeben, und sind damit den Empfehlungen des DGV gefolgt. Wir sind sicher, dass diese Maßnahme der Qualität unserer Plätze zu Gute kommt und wir somit längerfristige Beeinträchtigungen vorbeugen konnten.

Mit der einsetzenden Vegetation des Rasens werden wir unseren Gästen wieder alsbald optimale Spielbedingungen mit den besten Aussichten über den Balmer See bieten können, so wie es unsere Freunde gewohnt sein dürfen.

The Player 1 Bewertung

Ein Platz im Norden

Wir haben den Platz im März 2015 mehrfach gespielt. Die Grüns waren wirklich schlecht, der Rest ist aber wirklich o.k. Preis Leistung in dieser Zeit geht wirklich, aber der Platz war noch "früh" im Jahr.

Player

Hcp1stellig 5 Bewertungen

Schöne Golfrunden

Meine Frau und ich haben innerhalb einer Woche 4x diesen schönen Platz gespielt. Gibt es ein besseres Feedback?
Wir jedenfalls sind begeistert und kommen wieder.

schmidtkiel 11 Bewertungen

Schönes Urlaubsgolf...

Wir spielen hier regelmässig, zumeist 5-6 Tage im Sommer. Das günstige Greenfee macht das Golfen mit der ganzen Familie nebst Freunden der Kinder erschwinglich. Die Plätze sind schön zu spielen und eigentlich findet man immer eine Abschlagszeit, zu der man zügig spielen kann. Durch das Tagesgreenfee kann man auch zwischendurch pausieren, falls es zu langsam vorangeht und später noch einmal starten. Wie auf jeder Golfanlage, gibt es auch hier ein paar "brenzlige" Stellen, an denen verzogene Schläge die Golfer benachbarter Bahnen gefährden können. Insgesamt eine wunderschöne Anlage für entspanntes Urlaubsgolf.

golffreund 118 Bewertungen

Rentnerwiese

Nichts gegen Mitspieler aber dieser Platz ist dank Golf unlimited fuer die Hotelgaeste schwer uberlaufen. 5 Stunden Runde ist hier ZIEL. So wars denn auch. Der Platzarchitekt hat den Schuss nicht gehoert, wir spjelten Platz blau: Zahlreiche blinde Loecher, an der 2, der 17, der 8 und der 9 herrscht Lebensgefahr an den Abschlaegen bzw auf dem Gruen bei Slicern im Folgeflight, das winzige Gruen der 8 ist unmittelbar vor dem Herrenabschlag der 9. Ueberall kreuzen sich Bahnen vom Course blau und gelb, dazu teures Greenfee. Dies3n platz kann man auslassen. WENN IHR NICHT GENUG PLATZ FUER 36 LOCH HABT, DANN BAUT DOCH NUR 27! !

Wölli 1 Bewertung

Super 14 Golfurlaub 07.2014

Wir haben einen hervoragenden Golfurlab verbracht. Der Blaue Platz ist sehr anspruchsvoll, nicht von der Länge, sondern vom hügligen Designe. Die Faiways waren gepflegt, die Grüns ebenso. Der gelbe Kurs ist vom Layout her einfacher aber ebenso interessant. Die Abwechslung zwischen den Coursen macht diesen Platz empfehleswert.
In diesem Resort kann man Zwischen Hotel und Ferienwohnung wählen. Die Wohnung war 4 Sterne wert.

sawisl 3 Bewertungen

Platz: Guter Durchschnitt Hotel: Sehr gut

Wir haben im Oktober 2013 beide Kurse gespielt. Fazit: Blauer Kurs - überbewertet, Fairways in mittelmäßigem Zustand, Grüns bedingt durch Pilzbefall in großen Teilen unspielbar, die Greenkeeper arbeiten an dem Problem. Gelber Kurs: Fairways und Grüns in besserem Zustand.
Auf beiden Kursen sind die Bahnen recht kurz. Landschaftlich ist der Platz wunderschön gelegen, die Ausblicke kompensieren einiges.
Organisation: Vergabe / Kontrolle der Startzeiten - chaotisch! Bis zu 6 Flights auf einem Fairway plus 4 wartende Flights. Beste Spielzeit ist morgens vor 8:00 und ab nachmittags ab 16:00 - oder einfach sehr viel Geduld und Zeit mitbringen.
Hotel: Wir hatten eine jr. Suite gebucht, das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Trotz der Größe des Hotels war die Gebuchte HP keine Massenabfertigung.
Wellnessbereich: Guter Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad, Pool auch hier sehr freundliche Mitarbeiter.

thom 5 Bewertungen

Aufenthalt

Sehr schöne Hotelanlage mit mehreren Häusern mit Reetdach. Sehr schöne Aussicht auf den Balmersee, besonders aus dem Panoramarestaurant oder die umgebende Landschaft mit den Golfplätzen. Sehr leckeres und schmackhaftes Essen. Einziger Nachteil, dass man bei Regen von Haus zu Haus einen Schirm benötigt.
Landschaftlich sehr schön gelegene Golfplätze auf denen die Grüns durch noch vorhandenen Pilzen (?) etwas schlecht zu spielen waren.
Einziger Nachteil ist die lange Anfahrt aus dem Ruhrgebiet.

polidor 1 Bewertung

Schon im März super

Trotz der brandverursachten Schließung der Hotelanlage bis Anfang April waren beide Plätze in einem für die frühe Jahreszeit erstaunlich guten Zustand. Dass hier und da einige Maulwürfe zusehen wollten, konnten wir angesichts der fabelhaften Grüns leicht verschmerzen. Wir kommen wieder

bogey_boy 9 Bewertungen

Geht so

Wir waren im März 2010 im GC Balmer See. Die Fairways waren in einem sehr schlechten Zustand, die Grüns teilweise auch. Entschuldigend möchte ich sagen, dass teilweise auch noch in den ganz grünen Ecken auch noch Schnee lag. Maulwurfshügel aber müssen nicht sein. Es wäre empfehlenswert die Fairways auch spielbar zu machen um nicht ständig nicht nicht ausgebesserten Divots zu liegen. Die Hotel- und Fereinanlage ist schön, sehr gepflegt. Das Restaurant Alte Schule hat den Charme einer Bahnhofshalle und dem Perosnal, wenn es denn erscheint kann man beim Laufen die Schuhe besohlen. Die Speisenauswahl ist leidlich, wenn das Personal nicht vergisst, das wir etwas essen wollten. Das Restaurant im Hotel ist sicherlich gut aber nach einem netten Golftag auch etwas overdressed. Wenn sich die Qualität von Platz und "Nebengastronomie" verbessert kommen wir wieder.

Arnt 1 Bewertung

Spitzen-Platz, tolle Hotel-Anlage mit allem, was man braucht und mehr

Wir besuchen die Anlage seit Jahren. Sämtlich Course waren bei unserem letzten Besuch (April 2011) in einem für die Witterungsverhältnisse super Zustand. Es macht immer wieder Spaß, zumal man durch die verschiedenen Course sehr flexibel und abwechslungsreich spielen kann.
Die Hotelanlage mit Ferienwohnungen liegt sehr schön an einer Bucht. Die Lage ist ruhig, der Weg zur Ostsee mit den bekannten Bädern ist kurz. Der Spa-Bereich mit seiner Saunalandschaft ist Spitze. Massagen und weitere Wellness-Angebote liegen in einem erschwinglichen Rahmen und runden jedes Spiel ab. Die Umgebung lädt außerdem zu Touren ein. Sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto.
Eine rundum gelungene Anlage. Sehr empfehlenswert.

Golfclub Balmer See-Insel Usedom e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben