Bewertungen

für Golf del Sur, Teneriffa, Spanien

3.6 von 5 Sternen27 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
15
3 Sterne:
8
2 Sterne:
2
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 27 von 27

K. Per 253 Bewertungen

Nord/Süd verbessert

Das Layout der beiden Kurse ist ja ganz tadellos, Pflege könnte verbessert werden, die Grüns sehen optisch auch ganz gut aus, sind jedoch extrem stumpf und langsam. Mit einer Glättmaschine wären diese sicherlich super.

Die schönsten Löcher:
Nord - die 5, ein schön angelegtes Par 5 mit 477 m Länge Süd - ebenfalls Bahn 5, ein schweres Par 5 mit 480 m Länge von Gelb.

Barbara 9 Bewertungen

Besser denn je...

Golf del Sur war noch nie so schön und gepflegt wie in diesem Jahr. Viele Bäche/Wasserläufe und Teiche wurden neu mit Steinen auf natürliche Weise eingefasst. Insbesondere der LinksCourse hat dadurch mehr Charme und Charakter erhalten. Greens waren durchwegs gut gepflegt.

K. Per 253 Bewertungen

Ähnlich Amarilla

Platz ganz ok, aber nicht so top wie zB Adeje.

Etwas ungepflegter, nicht ganz so toller Platz, kann man zwar spielen, es gibt auf Teneriffa, schönere und ruhigere (Fluglärm) Golfplätze.

Oberfranke 6 Bewertungen

Noch besser als 2017

Ich finde den Platz sehr gut gepflegt. Sehr gutes Peis/Leistungsverhältnis. Wir haben 5 Runden gespielt. Dieses mal lag die Spielzeit max. bei 4,5 Stunden. Im Anschluss die nette Terasse bei Bier, Wein und guten Essen genossen. Gerne immer wieder.

Iron Man 1 Bewertung

Nicht´s für gute Golfer

Das Clubhaus perfekt... nettes Personal... Der Platz ist in Top Zustand... aber auch sehr sehr voll... Runden von bis zu sechs Stunden keine Seltenheit... es wird kein Hcp Nachweis mehr gefordert... sehr viele High Hcp´er am Platz unterwegs die eine Golfrunde zu einer wahren Geduldsprobe machen... Marshall sind zwar am Tee 1 zugegen... aber nur um die Abschlagzeit zu kontrollieren und nicht um das Spiel zu beschleunigen... Fazit- nie wieder Golf auf den Kanaren!!

U. Michaelis 2 Bewertungen

Empfehlenswerter Golfplatz!

Wir haben Nord und Links gespielt. Die Plätze sind in sehr guter Verfassung. Insbesondere Links bietet tolle Ausblicke und ist sehr abwechslungsreich. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Gewöhnungsbedürftig sind lediglich die landenden Flugzeuge, die in geringer Höhe über die Köpfe rauschen

anton-fritz 134 Bewertungen

War OK

Wenn man etwas Fluglärm und ein paar (viele) Leute abzieht, bleiben gute, gepflegte 27 Löcher zu einem noch fairen Preis über. Nettes Restaurant mit schönem Garten. Guter Urlaubsgolfplatz.

Oberfranke 6 Bewertungen

Ist besser geworden

Der Platz ist besser geworden. Super gute Fairways. Grüns gut. Bunker könnten besser sein. Sehr guter Pro Shop. Preis/ Leistung gut. Spielzeit nicht unter 5 Stunden, dass könnte schneller gehen.

need_my_wedge 9 Bewertungen

Windanfällig

Habe die Kombination rot und gelb (ich glaube Links und Sud) gespielt. Sehr freundlicher Empfang, wem ein Schläger im Bag fehlt - Proshop besuchen, riesige Auswahl an Clubs. Platz ist optisch und vom Pflegezustand sehr schön, leider sehr windanfällig. Der schwarze Vulkansand in den Bunkern ist außergewöhnlich, spielt sich aber sehr gut

UWV 59 Bewertungen

Schöner Platz, aber der dauernde Fluglärm

Gute Pflege und nettes Personal. Der Fluglärm ist schon sehr störend. Auch nach der Runde auf der Clubhausterrasse ist es eine starke Beeinträchtigung. Einmal reicht.

streuhund 33 Bewertungen

Sturm und Lärmanfällig

Werde diesen Platz nicht mehr spielen da sehr windanfällig und es ein durchschnittlicher Platz mit Fluglärm ist.

reiner2304 328 Bewertungen

Professionelle und gut gepflegte Anlage

Die Anlage im Süden von Teneriffa, direkt neben dem Flughafen (weniger Beeinträchtigung als bei Amarilla Golf, zumindest auf unserer Runde), besteht aus 3 Schleifen a 9 Löcher (Nordkurs, Südkurs, Linkskurs/je PAR 36). Bei einer 18 Loch-Runde erfährt man an der Rezeption, wo man geschäftig aber freundlich bedient wird, welche Kombination man spielt. Am schönsten finden wir den Linkskurs, der auch ein paar leichte Anstiege mit sich bringt (Ein Cart ist auf allen Schleifen für normal sportlich Ambitionierte aus unserer Sicht nicht erforderlich). Wobei der Name Linkskurs irreführend ist und mit einem echten Links hat das rein gar nichts zu tun, dafür gibt es aber einige schöne Aussichten auf den Atlantik und das sehr schöne Clubhaus. Aber auch die anderen beiden Schleifen sind gut designt und bieten alle Herausforderungen, die sich ein Golfer wünscht. Nicht jedermanns Geschmack aber schön anzusehen ist der schwarze Lavasand in den Bunkern. Auch wenn der Sand etwas grobkörniger ist, so kann man aus den Bunkern spielen. Es gibt auch große Waste-Areas mit dem gleichen Steinsand, die nicht mit den Bunkern zu verwechseln sind. Der Pflegezustand war am 4.3.2015 nahezu perfekt. Vor allem die Grüns waren gut und treu, wenn auch teilweise stark onduliert. Da die meisten Fairways sehr offen sind und es so gut wie kein Rough gibt, sollten auch höhere HC ihren Spaß haben. Trotzdem solle man ein paar Bälle mehr mitnehmen, wegen doch einiger Wasserhindernisse und Schluchten die es zu überspielen gilt. Ein kleiner Nachteil ist, dass es auch einige blinde Schläge auf der Runde geben wird, was bei fehlender Platzkenntnis schon mal schwierig wird. Vorsicht ist auf Bahn 1 des Südkurs geboten. Einige Rangebälle auf der Bahn zeugen von Querschlägern der nebenliegenden Driving-Range. Auf der Anlage ist ab 8.00 Uhr morgens reger Andrang (unbedingt vorher eine Startzeit reservieren/nachmittags etwas weniger Betrieb). Gestartet wird im 8 Minutentakt. Wer kann sollte früh da sein. Wir hatten das Glück um 7.30 Uhr alleine zu zweit vor allen anderen als erste auf die Runde zu dürfen, obwohl wir eigentlich erst um 8.00 Uhr Startzeit hatten. Aber der Marshall, der übrigens sehr nett ist, lies uns früher losspielen. Auch die Greenkeeper, die um die Zeit natürlich noch in voller Arbeit waren, nahmen Rücksicht auf uns. Golf del Sur ist aus unserer Sicht einer der TOP 3 Plätze auf der Insel und einen Besuch auf jeden Fall wert und das Greenfee (bei Online-Buchung über die Homepage gibt es einen kleinen Rabatt) ist absolut angemessen.

WG aus AB in D 62 Bewertungen

3x 9 Loch, spielenswert

Der Platz war in einem guten Pfegezustand und abwechslungsreich. Kaum Wartezeiten während des Spiels. Doof sind die seit seitlichen "Ränder" ,die mit kleinen Lavasteinchen aufgeschüttet sind. Da diese aufschüttungen verschiedene Materialgrösse dind diese sehr unterschiedlich zu spielen renzungen

pathfinder 17 Bewertungen

Geiler Platz

Dieser Platz war doch mal eine Reise wert. Die schwarzen Bunker sind schon eine Augenweide, auch wenn sie schwer zu spielen sind. Ein wenig voll, wie alle Plätz die wir Anfang Februar gespielt haben, aber noch erträglich. Den Platz würde ich wohl nochmal spielen.

Golfer Alex 19 Bewertungen

Gut

Jaaa - das ist ärglich! Das schwarze Zeug läßt sich tatsächlich nicht spielen - sieht aber toll aus.
Der Links Kurs ist übrigens sehr schön und läßt das Golferherz höher schlagen. Der ist zwar nicht "klassisch" links - sondern zeichnet sich dadurch aus, dass man gelegentlich keine Ahnung hat wo es hin geht: Also "england style" unter Palmen :) Durchaus reizvoll!

Es gab auf dem Süd Kurs zudem einige ziemlich knifflige Löcher. Empfehlenswert für Golfer die nicht unbedingt das NonPlusUltra brauchen. Wir hatten viel Spaß dort!
Über den Preis brauche ich nicht reden: Im Januar einfach überteuert.

Tobigrae11 25 Bewertungen

Guter jedoch kurzer Golfplatz

Haben die Kombi Sur / Link gespielt. Die Löcher sind allesamt nicht allzulang sodass auch Spiele, die mit dem Driver nicht so weit spielen gute Chancen erhalten.

Der grösste Nachteil an diesem Platz ist der Marketing-Gag mit dem schwarzen Sand. Was auf den Fotos top aussieht entpuppt sich auf dem Platz als eine Qual für die Schläger. Das ist kein schwarzer Sand sonder mehr Kies.

Genau wie bei Amarilla wird man alle par Minuten von einem anfliegenden Jet überflogen.

Ansonsten sehr interessant vor allem wenn man mit so viel Wind spielen musste wie wir.

golffreund96 58 Bewertungen

Ultra slow play

Wir haben die Kombi North/links gespielt, leider erst ab 13.30 und hinter einem Members only turnier. 25 min. Fuer das erste Loch und es ging so weiter, Members sind hier offenkundig hauptsächlich Damen jenseits der 80, entsprechend langsam bewegt man sich... Da hatte man zumindest ein Greenfee Rabatt erwartet, auf der 16abgebrochen weil es hier um 18.20 schwarz wie die Nacht ist. Merke: fruehzeitig und für die Morgenstunden teetimes reservieren! Wozu gibt es eigentlich Marshalls? Wenn ich 8min. STARTABSTAENDE mache, muss ich auch fuer schnelles Spiel sorgen!

Wolf.P. 12 Bewertungen

Schöner Platz

Wir haben im November den Süd und den North Platz gespielt, der Süd ist eher einfacher. Die kombination North und Links ist sicher die schönere. Die Fairways sind gut, Grüns ebenso. Das Personal ist sehr freundlich!

Leo 2 Bewertungen

Lange Spielzeiten!

Alle 3 9-Loch Abschnitte sind interessant und der "Links" ziemlich schwer. Alles gepflegt. Aber die Startzeiten (alle 8 Min.) sind zu kurz bemessen für die vielen hohen Hcp Spieler und so gibt es in der Hochsaison endlose Staus und warten, warten...
Marshalls kennt man nicht auf diesem Platz. Er verkauft nur Getränke. Geduld ist gefragt!

Peter R 44 Bewertungen

Hier macht es der Preis

Schöner Platz, gutes Layout, günstiger als die anderen Plätze, da alle 10 min. ein Flugzeug über einen hinweg geht, was sich lautstark bemerkbar macht. habe Nord und Sud gespielt, interessantes Spiel, allerdings schwankt der Pflegezustand von Bahn zu Bahn

23121997 15 Bewertungen

Angenehmer Golfplatz

Wir haben zurerst Norte gespielt - sehr gepflegt und nicht zu schwierig und gut zu Fuss zu machen. Die Ausblicke in die Schlucht, das Meer und den Teide sind atemberaubend. Die landenden Flugzeuge haben uns gar nicht gestört - wir konnten uns auch noch gut unterhalten. Links ist schwieriger und hat lange + steile Verbindungswege. Das clubhaus ist schön, mit Patio und guter Verpflegung. Insgesamt ein schöner Golftag!

golffreund 118 Bewertungen

Interessanter Platz

Gespielt Nov. 12 die Schleifen Nord und Links. Links heisst nur so, isz genau wie Nord ein Palmen-Parkland course, sehr huegelig mit zahlreichen "blinden" Tee shots. Die Bilder an den Abschlaegen helfen bei der Frage, wohin es denn gehen soll nicht recht weiter. Dennoch hat mir das Layout gefallen, der Platz ist nicht zu schwer aber verlangt an vielen Stellen ein wenig Nachdenken. Buggie hilft nicht nur wegen der Steigungungen sondern auch, um etwas vorauszufahren um den naechsten Schlag besser planen zu koennen. Optisch gelungene Anlage, die umgebende Bebauung kommt nur selten ins Bild und stoert viel weniger als an vielen anderen spanischen Plaetzen. Platzpflege ist ordentlich wenngleich der vielgespielte Platz stellenweise leicht mitgenommen war. etwas stumpfe Gruens mit kleinen Schadstellen, was auch daran liegt, dass offenbar die Wenigsten eine Pitchgabel dabeihaben oder benutzen. Optisches Highlight sind die Bunker mit schwarzem Sand, der ueberraschend weder unsere Hellen Hosen verdreckte noch unangenehm zu spielen war. Im Clubhaus maessige Restaurantleistung aber gutes Bier vom Fass. Insgesamt eine optisch hübsche Anlage mit einem besseren Touristengolfplatz. Durchaus OK.

Purralf 21 Bewertungen

Guter Golfplatz in Einflugschneise.

Golfplatz war in gutem Zustand und hat schöne tricky Löcher.
Hatten den Golfplatz im Mai 2012 für uns alleine.
Da ich Flugzeug -Fan bin haben mich die Flieger nicht gestört. Waren zum greifen nahe an Loch 8 des Linkskurs. Zustand war besser als Amarillo GC.

mrdiger 2 Bewertungen

Ordentlicher Platz - aber Chaos pur

Gespielt Links Course und South Couse (Sur). Der Platz ist ordentlich gepflegt, breite Fairways und viele Waste Areas. Das Flight Management hingegen ist eine reine Katastrophe. Wir hatten vor uns einen 3er Flight und davor einen MEGA lahmen 4 er Flight, nicht das ich etwas gegen langsamer Spieler hätte - ganz im Gegenteil- wenn man aber permanent wartet und dann vom Marshall aufgefordert wird doch schneller zu soielen, da hinter einem Clubmitglieder spielen ist ne Frechheit. Etikette wird hier scheinbar auch nicht großgeschrieben, da wild drauflosgeschlagen wird obwohl wir noch in Reichweite waren. Bis auf den treibenden Marshall und die Gefahren denn man sich aussetzt, eine nette Golfrunde. Die Flugzeugthematik ist heftig, hat uns aber nicht weiter gestört.

fronze 9 Bewertungen

Lärm und Warten

Wenn sie mit ihrem Flightpartner eine schweigende Golfrunde verbringen möchten, wenn sie gerade gestritten haben oder andere Gründe dafür haben 18 Löcher ohne Konversation zu verbringen - der ideale Golfplatz dafür! Der Lärm den die fast im Minutentakt einfliegenden Jets verursachen verhindert nämlich jegliche Konversation! Dass sie dann dank einer undurchschaubaren Tee-Time-Logik (der Fluch eines 27-Loch-Platzes!!) auf einmal mit extremen Stehzeiten konfrontiert sind, weil auf den zweiten Neun vor ihnen auf einmal neue Flights auftauchen, versüßt ihre Schweigerunde dann wohl auch nicht wirklich! Der Platz ansonsten unspektakulär, breite Fairways ohne wirkliche Challange - also: wenn sie das wollen: Nichts wie hin!!!

HBecker 3 Bewertungen

Gepflegte Anlage in Inseltypischem Ambiente

Von der 27-Loch-Anlage habe ich die Kombination Süd + Nord - Kurs gespielt. Insgesamt nicht zu anspruchsvoll, mit riesigen schwarzsandigen Wastelands, überschaubaren Bunkern und nur einem Wasserhindernis an Loch 8 Nord. Ordentlich gepflegte Anlage mit einigen landschaftlich reizvollen Ausblicken, unmittelbar am Flughafen Reina gelegen. Von den im Süden liegenden Golfplätzen nicht meine erste Wahl. Interessanter Platztest unter http://www. golf-journal. tv/channels/plaetze zu finden. (Gespielt am 08.12.2010). H. Becker

picavet 4 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Noch ein weiterer Golfplatz

Wir spielten Norte + Links zum 19. Januar 2012. Trocken, vor allem sonnig mit einigen Wolken, ca. 20 °. Links ist die "Links" nur nach Namen: es sieht nicht noch fühlen wie die reale Sache. Beide Kurse (Norte + Verbindungen) sind gut gepflegt, sehen gut aus, haben eine schöne Aussicht, obwohl die Verbindungen neun imo angenehmer sind. Ich weiß nicht, wie die blinde Schüsse muss man zu greifen. Hüten Sie sich vor für die Verlegung bis zu 4 Verbindungen Loch: das Wasser ist näher als Sie (und nicht: ich erwartet ...) zu antizipieren. Kleine Dinge: kein Logo Bälle, keine Strokesaver. Pitch Gabel für die Sammlung ok. Fazit: Dies ist wieder einmal eine der vielen Golfplätze zur Verfügung, wenn auch etwas attraktiver dann Amarilla, die wir spielten zwei Tage zuvor. Aber jeder Kurs, und jedes Spiel ist eine sehr persönliche Erfahrung.

Übersetzt von Google.

Golf del Sur - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben