Golf-Club Wienerwald

9 Loch

Golf-Club Wienerwald

Golf-Club Wienerwald

Forsthof 211, A-3053 Brand-Laaben, Österreich

Charakteristik

Der Platz wurde nicht in die Landschaft hineingezwungen, sondern fügt sich ganz natürlich ins Gelände ein und folgt dem Verlauf von einigen hintereinander liegenden Waldlichtungen. Ein "Bio"-Platz im Naturschutzgebiet - ohne Chemieeinsatz!

Der Golfplatz

9-Loch Wienerwald Platz

Gelände: Leicht hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Leicht - Sportlich

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Gelb (Herren)66641044312 m
Rot (Damen)6664.81043880 m

GF Preise auf Anfrage.

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (3 Rangeabschläge)

Gästeinformation

9-Loch Wienerwald Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Clubausweis mit eingetragenem Handicap (45) ist erforderlich.

Etikette

Softspikes erforderlich.

Hunde angeleint erlaubt. Handy auf dem Platz gestattet.

GPS-Geräte zugelassen.

Greenfee-Preise

9-Loch Wienerwald Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
Tagesgreenfee
Regulär29 €40 €
Jugendliche bis 14 Jahre15 €20 €
Studenten bis 26 Jahre22 €30 €

Jugendliche und Studenten bis 26 Jahre erhalten Ermäßigung.

Driving Range

Montag - Sonntag
Benutzung der Driving Rangekostenlos
Balltoken (25 Bälle)2 €

Ausstattung

Restaurant

Gasthof Stegermaier
Tel.: 02257-407
Ruhetag: Mittwoch und Donnerstag

Golfunterricht

Gordon Nixon

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 1981

Personen

PositionName
PräsidentMag. Johannes Goess-Saurau
ClubmanagerReinhard Schwarz
ClubsekretärDaniel Mayerhofer
ClubsekretärinMartina Maad-Urbanek
ClubsekretärinJacqueline Labouriaux
Pro-Shop-LeiterinClaudia Goldsteiner
ProDaniel Mayerhofer
ProHarry Jeffery
ProRobert Bruckmayer

Bewertungen

3.1 von 5 Sternen7 Bewertungen

5 Sterne:
0
4 Sterne:
3
3 Sterne:
3
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

Altgolfer 120 Bewertungen

Bemühungen sichtbar

Offenbar bin ich der einzige, der den GCWW regelmäßig bewertet. Diesmal wieder und mit Freude. Die Greenkeeper-Mannschaft hat im Laufe des vorigen und heurigen Jahres systematisch den Platz aufgearbeitet. Es ist und bleibt ein echter Naturplatz und man muss z.B. bei den Greens, die nicht über eine hochmoderne Bewässerung verfügen, Abstriche machen und sich damit abfinden, dass man gelegentlich live einem Maulwurf zusehen kann, wie er gerade mitten am fairway arbeitet... Aber jetzt ist es endlich so weit, dass der Platz wirklich Spaß macht und die Naturbelassenheit fast nur mehr Freude und keinen Ärger mehr macht. Gratulation!

Altgolfer 120 Bewertungen

Deutlich gebessert

Nachdem wir (siehe letzte Bewertung) vom Wienerwald sehr enttäuscht waren, sind wir nur mehr sehr sporadisch hingefahren. So auch heuer. Zuletzt am 26.9. und nun wollen wir wieder bewerten:
Aus einem * sind nun *** geworden, denn man sieht, dass der Platzbetreiber einiges unternimmt um den Platz (wieder) spielbar zu machen. Erstmals haben die greens ihren Namen verdient, sie sind noch immer von "gut" einiges entfernt, aber erstmals konnten wir auch ein Vorgrün deutlich ausnehmen. Auch die fairways sind besser. Dass ganze Maulwurfdynastien dort bevorzugt graben, das muss man aushalten. Gute wäre es, die fairways etwas besser einzuebnen, denn es ist absolut unmöglich, einen bounce einzuberechnen, der Ball hupft, wohin er will.
Wenns so weitergeht, werden wir wieder öfter kommen.
Zwei Anregungen: Erstens: Um Spieler an den Platz zu binden wäre es sicher sinnvoll vergünstigte 10er Blocks für greenfee anzubieten. Zweitens: Es tummeln sich dort viele Anfänger, nichts daran auszusetzen, fürs Üben ist der Platz ideal. Aber es sind leider viele dabei, die keine Platzreife haben und das ist mühsam.
Wenn man danach noch in der Linde in Laaben einkehrt, dann ist man von einem tollen Golftag nicht mahr sehr weit entfernt...

Altgolfer 120 Bewertungen

Eine Zumutung

Wir gehören zu den treuesten Spielern des GC Wienerwald, wie man schon an den zwei vorangegangenen Kritiken ablesen kann. Aber nun ist Schluss und wir werden zukünftig woanders spielen: Während bis vor einem Jahr der Platz zwar ein echter Naturplatz (mit allen Reizen nd Schwächen) war, so konnte man doch ansatzweise pflegerische Tätigkeiten wahrnehmen. Zugegeben, heuer ist die Witterung extrem, aber das entschuldigt nicht, dass der Platz nunmehr eine "Gstettn" ist: Die Teeboxen zentimerterhoch mit schon verdorrten Eichenblättern bedeckt (daran sieht man, dass schon lange niemand mehr Pflatzpflege betrieben hat), die Grüns verbrannt, ungepflegt, mit tiefen Rissen und mit völlig ausgeleierten Löchern, die niemals in der heurigen Saison bisher umgesetzt wurden. Auch die fairways nicht besser, tiefe Risse wechseln mit Maulwurfshügeln sonder Zahl und einem Rasen, der nur Unkraut ist, dafür aber nie einen fairway-cut hat, sondern überall rough ist. Schade, dass man hier keine Fotos hochladen kann, wir haben das heute im Detail dokumentiert, damit wir diese Kritik auch belegen können. Dabei wurde uns erst kürzlich von einem in einem Cabrio am Platz (!) fahrenden Herren der Murhof-Gruppe vollmundig versichert, dass jetzt alles anders und besser würde.
Wir (eine Gruppe von 4 Golfern) sind einhellig der Meinung, dass wir in über 10 Jahren Golf noch nie einen so ungepflegten Platz gespielt haben und das immerhin für eine Greenfee von 39.- pro Person.

Golf-Club Wienerwald - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 7 Bewertungen ansehen