Bewertungen

für Chervò Golf San Vigilio, Pozzolengo, Italien

3.5 von 5 Sternen75 Bewertungen

5 Sterne:
15
4 Sterne:
26
3 Sterne:
20
2 Sterne:
9
1 Stern:
5
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 75 von 75

Ropi+001 2 Bewertungen

Toller Golfplatz & Restaurant

Waren bereits mehrmals hier und wurden noch nie enttäuscht! Golfplatz in einem sehr guten Zustand! Restaurant ist sehr gut, Personal sehr freundlich! Wir kommen gerne wieder!

Dottorebernardo 36 Bewertungen

Trainingsplatz

Das Sekretariat ist freundlich und bewältigt die vielen Green-Fee Spieler sehr gut, das Clubrestaurant ist in Ordnung und die Dichte an süddeutschen Golfspielern beeindruckend.
Wir haben die Kurse rot und weiß gespielt. Der Platz ist nahezu eben und bietet wenig Abwechslung im Lay-Out, auch der Baumbestand benötigt noch einige Jahre um Schatten spenden zu können.. Die Fairways sind weit und die Grüns großteils in Ordnung.
Resümee: Vor allem in der kalten Jahreszeit als Trainingsplatz gut geeignet.

Frank S. 1 Bewertung

Eine Perle verliert deutlich

Unser einstiger Lieblingsplatz am Lago ist in die Jahre gekommen. Die Fairways sind okay, die Abschläge vom Unkraut überwuchert, die Greens von alten Pitchmarken übersät (hier sind die Spieler natürlich mitschuldig, aber ein Marschall könnte helfen) und die Bunker steinhart.
Das Clubhaus bietet nach der Runde noch immer einen hervorragenden Rahmen, aber ein Blick hinter die Kulissen (Toiletten, Locker Room) lässt dringenden Renovierungsbedarf erkennen.
Das Personal im Servicebereich ist bis auf eine Person (Inder o. Pakistani) muffig bzw. hoch arrogant.
Wenn die Verantwortlichen nicht aufpassen, dann verliert verliert der Lago eine seiner golferischen Perlen.

rudi@gru-ber.de 10 Bewertungen

Wir haben uns mehr erwartet

Sechs Tage 27 + 9 (Par 3) Loch im „Besten Golfhotel Italiens 2018“? Wer hat denn da abgestimmt? Hotel-Anlage groß und unübersichtlich und hat die besten Jahre schon hinter sich. Clubhaus nett, aber Personal muffig. Platz nett, aber einige Schwächen (Bunker bretthart, Abschläge sehen aus wie mit Unkraut überwuchert), Grüns und Fairways ok. Layout des Platzes und der Löcher so lala. Aber das Wetter! Das ist super!

Altgolfer 80 Bewertungen

Eine verpasste Chance

Wir waren schon mehrfach in Chervo, diesmal auf Tagesausflug und nicht im Hotel. Daher wird nur die "Golfleistung" bewertet. Die Plätze sind okay, nicht besonders herausfordernd, aber entspannt zu spielen. Platzpflege unteter Durchschnitt, beinharte Bunker, zwar flotte, aber von Marken übersäte greens, sehr viele braune Stellen am übrigen Kurs. Die Plätze wurden ständig bewässert, sprich die Sprinkler sind plötzlich angesprungen, am Abschlag, am fairway, ohne jedwedes Prinzip. 3 "Vollbäder" auf 9 Loch waren die Folge, bei 35 Grad zwar erträglich, aber für die Damen im flight, die dann eher wie gebadete Mäuse ausgssehen haben doch sehr ärgerlich, bei einer greenfee von 95.- sollte das nicht sein Eine Frechheit sind die locker rooms. Finster, Handtücher nicht vor Ort, man muss sie bei der Rezeption holen und die Duschen sind dersrt grindig, dass einem graust. Das Restairant war gut, unser Kellner allerdings mehr als muffig.
Alles in allem: Schade drum, man könnte mit wenig Aufwand deutlich mehr erreichen...

Joerg13 2 Bewertungen

Entspannte Runde

Großzügige Anlage mit 27 Loch.
Verspricht allerdings mehr als es dann wirklich ist. Im Grunde gepflegt bis auf die Abschläge und die großen Flächen mit hohem Klee leider auch auf den Fairways. Breite Fairways, knochenharte Bunker und Wasser...
Trotzdem Spielspaß in herrlicher Natur.
Leider ist auch hier wie auch auf anderen Plätzen um den Gardasee die Infrastruktur miserabel. Eisboxen waren zwar auf dem dreckigen Cart, allerdings voll mit altem verschmutzen Wasser. Kaputte Schläuche für Luft und Wasser, stickiger schmutziger Sanitärbereich usw.
Es passt einfach nicht-Anspruch und Realität.
Insofern für uns zukünftig kein Golfreiseziel. Da hilft auch das Wetter nicht immer über die Enttäuschung hinweg.

Smile 1 Bewertung

Schöner Platz / nicht zeitgemässe Einrichtung im Golfhaus

Schöner Golfplatz, perfekt gepflegte Greens. Wir haben den Weissen und anschliessend den Roten Platz gespielt. Aufgrund der heissen Temperaturen (≥35 Grad C) wære etwas mehr Baumschatten wünschenswert gewesen.
Zum Teil wurden die Rasensprenkler auch auf den Abschlægen laufen gelassen (Effekt: klitschnasse Kleider und Ausrüstung).

Nach der Runde folgte die Entaeuschung im Clubhaus: Mieefende Garderobe und keine Frotteewäsche zum Duschen. Bedienung im Clubhaus ist durchschnittlich kundenorientiert. Anfahrt zum Golfclub ist mangelhaft beschildert.

Rodigan 45 Bewertungen

Entspannter Urlaubsplatz

Wir haben Anfang Juni 2019 den roten und gelben Platz gespielt und empfanden die Runde als entspannte Urlaubsrunde angenehm zu spielen.
Auf Grund der breiten Fairways kommt man eigentlich nie in Bedrängnis, auch wenn man den Platz das erste Mal spielt.
Der Pflegezustand war tadellos, anders als z.B. zur gleichen Zeit der Garda Golf Platz.
Abschläge in Ordnung, Fairways gut gepflegt und ohne Unkraut und die Grüns schnell und spurtreu.
Die ein oder andere Pitchmarke weniger hätte es sein dürfen, was aber weniger dem Club, als den Spielern anzulasten ist.

Die Bedienung im Clubhaus dürfte, wie schon mehrfach erwähnt, engagierter sein.
Hier fühlt man sich weniger als Gast, denn als Bittsteller.
Dafür war der Empfang am Counter sehr freundlich und zuvorkommend.

Insgesamt mit Abstrichen im Restaurant ein entspannter Golftag auf einem Platz der sich zu spielen lohnt.

Enjoy Golf 63 Bewertungen

Angenehme Runde

Kein absolutes Highlight, aber eine entspannte Urlaubsrunde. Das Clubhaus grosszügig und schon etwas angejahrt, der Platz offen (wenig Bäume) und fair (auch für höhere Handicaps gut zu spielen). Ab und zu kommen aber Wasserhindernisse ins Spiel, die es in sich haben. Da können von den gelben Abschlägen an die 150 m carry gefragt sein - nichts für schwache Nerven. Das Bier auf der Clubhausterrasse tut gut, trotz des mässig engagierten Servicepersonals.

Gerhard 83607 21 Bewertungen

Immer wieder zu empfehlen

Habe den Platz im Februar bei perfektem Wetter 2 mal gespielt.
Durch die 3x9 Kombination wird es dort nie langweilig.
Wie immer sehr freundlicher Empfang an der Rezeption.
Anlage, die keine Wünsche offen lässt.
Cadiemaster, Umkleide, alles sehr großzügig gestaltet.

Restaurant könnte etwas mehr auf Golfer ausgelegt sein.

Elisabeth u. Walter g. Aus tirol 2 Bewertungen

Spitze

Waren zu sechst mit leisure breaks hier. Wurde sogar am feiertag angenommen. plätze in bestem zustand. Rezeption etc. alles perfekt und sehr freundlich. Kommen gerne wieder. elisabeth und walter aus tirol

JackPalat 4 Bewertungen

Gepflegter Platz

Wir waren im Oktober 2018 und haben 18 Loch weiß/rot gespielt:

a) Rezeption: freundlich, kompetent - auch für uns als „Leisure-Break-Spieler“
b) Platz: sehr gepflegter Zustand, gutes Layout, überwiegend flach. Nichts sensationelles, aber schön zu spielen.
c) Gastronomie: schöne Terrasse, Service ziemlich „pomadig“ (= langsam und etwas unaufmerksam)

Uns hat es insgesamt gefallen.

SteffenMo 2 Bewertungen

Toller Platz mit beeindruckendem Clubhaus

Wir haben diesen Platz Ende September gespielt. Trotz des harten Sommers 2018 war der Platz in einem hervorragendem Zustand. Wir haben den roten und den weißen Kurs gespielt. Der Platz zeichnet sich insgesamt durch relativ breite Fairways aus. Ich (Hcp 24) habe jedenfalls 18 Loch mit einem einzigen Ball gespielt. Allein die Wasserhindernisse sind teilweise gefährlich. Dabei ist das Platzdesign aber wirklich spannend - nur wird man für fehler seltener bestraft. Der Platz eignet sich deshalb aus meiner Sicht für alle Spielstärken.

xterrachamp 13 Bewertungen

War das letzte Mal

Haben den Platz in den letzten Jahren - mehrfach - gespielt, richtig Toll war er ja nie, aber jetzt Ende September kann man von einem Pflegezustand eigentlich nicht mehr sprechen.
Was ist da ldenn passiert?
Die Teeboxen waren eine ungepflegte Wiese, aber der Gipfel die Grüns: Soviele Pitckmarken hab ich auf einem Platz noch nie gesehen, ganz zu schweigen von den vielen kahlen Stellen auf den Grüns wo gar kein Gras war.
Zu guter Letzt - hat aber mit dem Platz nix zu tun - unsere lieben deutsprachigen Nachbarn aus einem nicht EU Land, die dann mit ihren Zigarren noch die Clubterasse so verpested haben das mir nicht mehr mal nach einem Bier war

Alfaspider 7 Bewertungen

Schöner Platz mit grosszügigem Clubhaus

Iwr haben diese schöne 27-Lochanlage berits mehrmals gespielt und waren jedes Mal begeistert! Ein Muss für jeden Golfer in Italien! Grosszügige, wxtrem gepflegte Fairways, Greens in sehr gutem Zustand trotz der Hitze des vergangenen Sommers, für jede Spielstärke geeignet, egal ob Anfänger oder Profi. Personal immer sehr nett und aufmerksam. Auch das Clubhaus besticht durch sein Ambiente, es ist ein Vergnügen, hier seinen Cappuccino zu trinken :) Wir können die vorherigen, negativen Bewertungen in keiner Weise nachvollziehen. Für uns jedes Jahr ein fixer Bestandteil unseres Golfurlaubes.

Shaquille27 3 Bewertungen

Kann man spielen, muss man aber nicht

Die Anlage ist schön zwischen den Weinbergen gelegen und macht von Aussen einen guten Eindruck. Der Pflegezustand war in Ordnung, aber auch nicht mehr.
Allgemein empfanden wir den Platz als eher langweilig. Uns fehlte es an Abwechslung und interessant gestalteten Bahnen.

Eschenried 70 Bewertungen

Prima Uralubsgolf

Ich habe überwiegend Positives von meiner Runde mitgenommen und freue mich, dass ich diesen Platz gespielt habe.
Habe problemlos eine Teetime 24 Stunden vorher bekommen, wäre auch 5 Minuten vor Start möglich gewesen - so wenig war los.
Durfte mit einer sehr netten Dame (Clubmitglied) spielen.
Man erfährt vom Personal nicht überschäumende Herzlichkeit, es ist aber korrekt und höflich. Mehr will ich auch nicht.
Das Clubhaus incl. Auffahrt macht schon was her und am Drumherum ist nicht allzuviel zu kritisieren.
Was mir gefiel: Die Lage inmitten der Weinberge und die schönen Ausblicke, kaum AUS ((:-)) Was mir nicht gefiel:
Fehlende Abfallkörbe, zu geringe Anzahl an Ballwaschern. Die Greenkeeper interessiert es nicht im Geringsten, ob da jemand kommt, der gerade 75 Euro bezahlt hat. Da bleibt der Wasserschlauch quer über dem Grün liegen, egal ob einer kommt oder nicht.

Parbuster 27 Bewertungen

Nicht sehr geplfegt

Wir haben den Platz im September 2017 gespielt. Am Endes des Sommers waren die Fairways sehr trocken und ungepflegt. Die Bahnen sind größtenteils einfach aber es gibt schon die eine oder andere Herausforderung...

thomikite 6 Bewertungen

Toller Platz

Wir sind HCP 30 + und für uns ein absoluter Toller Platz. Vermutlich für Single Handicaper eher zu einfach.

Die drei Kurse bieten für jeden Geschmack etwas und sind zu Fuß zu problemlos zu meistern. Unser Favorit war der rote Kurs. Aber auch der gelbe hat seinen Reiz. Den weissen Kurs ist am einfachsten zu Spielen doch für uns waren die ersten Neun Ideal um sich da mal einzuspielen. Die Anlage präsentierte sich in einem guten Zustand, alles war ordentlich und sauber. Die Club-Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit, das Restaurant des Clubhauses kann man sehr empfehlen. Die Karte ist zwar übersichtlich doch hats für jeden etwas- nicht ganz günstig doch hats ausgezeichnet geschmeckt. Auch beim Wein hats ein paar ganz nette Tropfen. Wir kommen bestimmt wieder

Golfcrack 1 Bewertung

Mieserabler zustand

Spielten Ende august die rote und gelbe runde. Personal war italienisch freundlich, der eine so, die andere so. Driving range absolut unter aller Kanone, so wie die rangebaelle. Die Katastrophe fing bei den Abschlägen an. Es wurde frisch vertikutiert und der rasen einfach liegen gelassen. Die Fairways waren löchrig wie ein Acker. Es gab keinen gescheiten rasen und wenn war er nicht gemäht. Die Grüns waren langsam, da ist ein hochfloorteppich schneller. Lebt nur vom Namen der Platz. Überteuert fuer den Zustand.

bobby 19 Bewertungen

Gepflegte Anlage

Freundliches Personal. Gepflegte Anlage mit breiten Fairways. Stolzes Greenfee, mit LeisureBreaks aber o.k. Allerdings gibts für LeisureBreaks-Spieler erst Startzeiten ab 13:00 Uhr. Es kommen einige Teiche ins Spiel, die aber leider teilweise miserables Wasser mit Algen und viel Dreck beinhalten.

mrtomsen! 2 Bewertungen

Ok.

Gespielt am 27.06.17.9-Loch Weisser Platz. 9-Loch Roter Platz.
Zustand ok. Sehr trocken. Grüns mittelschnell und treu. Immer mal wieder Wasser und einge Bunker.
Schönes Platzdesign.
Rezeption etwas arrogant und desinteressiert... Restauarant ähnlich...

Th. 2 Bewertungen

Überraschend guter Platz

Wir haben den gelben und den weißen Kurs gespielt. Die Bahnen sind großzügig, einige davon am Wasser entlang oder darüber. Der Platz war Anfang Juni in wirklich gutem Zustand. Langweilig - wie wir vorher mehrfach gehört hatten -, ist der Platz nicht.
95 € sind allerdings auch ein sportliches Greenfee. (Mit Leisure Break aber vollkommen in Ordnung.)

Abzüge gibt es wegen des Service. Am Counter noch neutral (mit ein bisschen gutem Willen), im Restaurant aber seh unfreundlich. Auch die Tatsache, dass das vorhandene WLAN Gästespielern nicht zur Verfügung steht, sondern nur Hotelgästen, ist lächerlich.

ulyssessky 1 Bewertung

Guter Platz mit kleineren Mängeln/Merkwürdigkeiten

Reservierung der Startzeit auch als Nicht-Hotelgast in Chervo funktioniert hervorragend, auch auf Deutsch.

Der Platz (Kombi rot/weiß) war insgesamt in gutem Zustand, nur die Fairways waren wohl schon länger nicht gemäht und ähnelten dann eher dem semi-rough auf anderen Plätzen, wodurch sich die Löcher teilweise auch deutlich länger spielten. Die von der Clubhaus-Terasse einsehbare Bahn 9 des roten Kurses war aber perfekt gemäht...
Grüns waren treu und auch einigermaßen schnell.

Das Platzdesign wartet mit keinen großen Überraschungen auf und stellt einen auch taktisch nicht vor allzu viele Herausforderungen. Das mit 10€ nicht gerade günstige Birdiebook kann man sich jedenfalls sparen, die Tafeln an den Abschlägen und ein Entfernungsmesser reichen vollkommen aus, um sich auch bei der ersten Runde hier problemlos zurecht zu finden.

Optisch bieten sich immer mal wieder "Leckerbissen", an einigen Löchern sind dann wiederum die Hochspannungsmasten das optische "Highlight", so dass der Gesamteindruck etwas durchwachsen ist.
Eine Merkwürdigkeit zum Schluss:
Als Einzelspieler wurde ich mit einem (sehr netten) Paar zusammen auf die Runde geschickt. Zumindest auf die ersten 9 Loch, denn nach dem 9. Loch mussten wir verwundert feststellen, dass die beiden für die zweiten 9 Loch auf den gelben Kurs gebucht waren, ich dagegen auf den weißen.
Ist mir so woanders auch noch nicht passiert...

Piratengolfer 3 Bewertungen

Proshop

Voller Erwartung haben wir am 1. Mai 2017 diesen Platz zum 1. mal gespielt. Für das Antigolfwetter kann niemand etwas. Aber im Proshop haben wir um 9:30 Uhr eine äußerst unfreundliche weibliche Verkäuferin erlebt. Schnell ist uns die Lust vergangen etwas zu kaufen.

Altgolfer 80 Bewertungen

Schönwetter allein ist zuwenig…

Bereits vor einem Jahr hatten wir zahlreiche kleine Schwächen bemängelt, trotzdem sind wir wiedergekommen und hofften auf Besserung. Positives vorab: Die Rezeption hat klaglos geklappt und war sehr freundlich und zuvorkommend. Aber das wars auch schon…. Der Reihe nach:
Zimmer: Suiten ordentlich, sauber, keine baulichen Mängel. Kein Wasserdruck im Obergeschoss, Duschen unmöglich, nur im Untergeschoss einigermassen o.k. Alle Armaturen völlig verkalkt (selbst gereinigt und Brausen instandgesetzt). Nach wie vor kaum Möglichkeiten, sein Gepäck zu verstauen. WLAN wird angepriesen, ist aber so gut wie inexistent (32kb gemessene Geschwindigkeit, immer wieder unterbrochen!) Frühstück: An sich reichhaltig und o.k. Aber: grauenhafter Softdrink als Organgensaftersatz, Schüssel mit Tomaten: Oben o.k. in der zweiten Lage fast alle Tomaten verfault (d.h. es wird nach oben aufgefüllt). Eierkocher völlig insuffizient (10 Minuten und länger für ein weiches Ei). Und: Um 7.30 nach wie vor nicht „betriebsbereit“. Auf den Tischen stehen kleine Orchideen, was ganz zauberhaft ist, aber die Sitzbezüge sind schmutzig und fleckig.
Abendessen Halbpension: Qualitative teils ausgezeichnet (Pasta!!), teils eine Zumutung (so z. B ein Rindscarpaccio, das a) dick geschnitten und b) Schnitzelfleisch oder bestenfalls Beiried war, aber niemals Filet, dafür völlig ungewürzt). Service o.k., aber recht langsam.
Golfanlage: Plätze in sehr gutem Zustand! Faiways aber ungemäht und schon sehr hoch, entsprechend eher dem first cut. Greens sehr langsam. Reservierung: funktioniert, aber erst nach Protest, dass wir 4 Tage hintereinander die gleichen 2x9 gespielt hatten, wurden wir einmal auf den dritten Kurs gelassen. Kein Marshal, viele undiziplinierte und unangemeldete Einzelspieler, die einfach losspielen ohne eine Reservierung zu haben. Besondere Frechheit: Laden der Trolleybatterien auf den Zimmern ist untersagt, man muss beim Caddymaster 3.- pro Ladevorgang zahlen, kann aber dort nicht anstecken, weil keine Steckdosen vorhanden sind!! Wir haben dann trotzdem im Zimmer geladen.
Als Zusammenfassung: Obwohl das Wetter prachtvoll war und die Anlage an sich wunderschön, war das wohl unser letztere Besuch hier, denn das Management ist nicht lernfähig und wir haben den Betrieb an sich als völlig lieblos empfunden. Der Preis würde an sich o.k. sein, aber man würde gern um einen Hunderter mehr bezahlen, wenn man dann das Gefühl hätte, willkommen zu sein.

Kurt B. 1 Bewertung

Kein Ranger weit und breit!

Schade, dass es auf diesem Platz weit und breit keine Ranger hat. Da es mittlerweile viele Golfer hat, welche sich nicht an die Etikette halten und nicht fähig sind, am vorderen Flight dran zu bleiben, müssten dringend Ranger den Spielfluss überwachen. Mehr als 2 1/2 Std. für 9-Löcher macht keinen Spass...

hcp 1,5 2 Bewertungen

Green aus Moos

Schöner platz vom layout, habe ihn am 04.01.17 gespielt freundlich im clubhaus aber der platz zustand in unbeschreiblich die geen sin aus 50% moos und die fairway haben 4 verschiedene grassorten Schade der platz wird von jahr zu jahr schlechter, so kann ein singel spieler nicht mehr putten!!!

Paulgolf 1 Bewertung

Wer mit so einem Namen wirbt???

Kenne den Platz von seinen Anfängen an. Leider bin ich und unsere ganze Gruppe (20 Pers) sehr Enttäuscht worden. Das Management und Sekretariat ist eine unfreundliche Truppe geworden. Für einen Platz mit solchen Greenfee Preisen erwartet man sich mehr. Die Pflege ist eine Katastrophe und die Greens muss man wohl in die Kategorie sehr schlecht setzen. Es war schon alles mal besser aber leider kann ich jetzt nichts positives schreiben.

echt 38 Bewertungen

Naja

Wir (HCP -12 u. -16) haben am 24.10. die Kombi gelb rot gespielt. Nach allem was wir gelesen und gehört hatten waren wir etwas entäuscht. Der Platz war in einem eher mässigem Pflegezustand. Die Abschläge sahen teilweise sehr schlecht aus und waren einige Teiz nicht versetzt worden. Die Löcher waren sicherlich auch schon mehrere Tage auf der gleichen Position. Grüns waren mässig schnell. Gelb hatte einige Herausforderungen, Rot war eher langweilig. Gespielt aber nicht unbedingt nochmals.

KingOfTheTee 23 Bewertungen

Für jede Spielstärke etwas

Wir haben ein Paket gebucht inklusive Übernachtung im Hotel und waren alles in allem zufrieden. Die drei Kurse bieten für jede Spielstärke etwas und sind gut zu Fuß zu meistern. Am besten hat uns Solferino (gelb) gefallen, da hier das meiste an Wasserhindernissen geboten wird. Aber auch die anderen beiden muss man erstmal spielen. Weitläufig und dementsprechend fehlerverzeihend gestaltet sich der weiße Kurs, der rote liegt im Schwierigkeitsgrad dazwischen. Die Anlage präsentierte sich in einem guten Zustand, alles war ordentlich und sauber. Lediglich die Grüns wiesen doch auffällig viele nicht beseitigte Pitchmarken auf, aber dieses Phänomen haben wir leider auf allen Plätzen angetroffen.
Die Club-Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit, das Restaurant des Clubhauses kann man sehr empfehlen und auch hier wurden wir besser bedient als in den anderen Clubs am Gardasee!
Das Hotel zeigte zwar an der ein oder anderen Stelle Renovierungsbedarf, aber es ist halt nicht mehr neu und macht durch seine Architektur und das Ambiente einiges wett.

golfgerard 1 Bewertung

Golfspielen mit Ärger

Das golfen war ok, der Platz nichts besonderes, wenig Wasser und fast keine Bäüme. Aber dafür große Überraschung als wir wieder zum Auto zurück kamen. Es war völlig ausgeraubt!!!
Bei der Meldung an die Rezeption, keine Reaktion des Personals. Ich könnte ja die Polizei rufen, ging leider nicht da mein handy auch gestohlen wurde. Erst nach masiven und lautstarkem Protest gab man mir die Adresse der zuständigen Polizeistation.
Für mich nie wieder Chervo Golfplatz

martins 42 Bewertungen

Fehlerverzeihend

Wir habe heute den weißen und roten Kurs gespielt. Breite Fairways, wenig Bäume, kein Rough, ab und an Wasser, teilweise schwierig zu umgehende Bunker. So richtige Highlights fehlen leider. Ein klassischer "Touristenplatz".

Die Teeboxen auf dem weißen Kurs ähnelten Grabeland, die Löcher waren ebenfalls schon länger nicht versetzt und neu gestochen worden. Fanden wir nicht so toll. Auf dem roten Kurs war das besser, unserer Meinung nach war er auch insgesamt besser designt.

Ein Wermutstropfen war, dass versucht wurde, unser Wohnmobil aufzubrechen. Auf Anweisung eines Clubmitarbeiters mussten wir uns in "die letzte Ecke" des Parkplatzes stellen stellen, obwohl genug Plätze frei waren. Als wir den Einbruchsversuch an der Rezeption meldeten, war die Reaktion eher mäßig. Man ging mehr oder weniger mit einem Achselzucken darüber hinweg.

Tej 2 Bewertungen

Entspannte Tage im Mai

Wir haben die drei Plätze Rosso, Giallo und Bianco gespielt. Alle Drei sind Parklandcourse aber jeder mit seinem eigenen Charme. Gepflegte Fairways, gut geschnittenen Semiroughs und spurtreue, schnelle Grüns. Besonders möchte ich die Bahn 8 des Rosso hervorheben. Hier gilt es die Wasserangst zu überwinden denn man spielt über einen Teich (ca.150m) auf eine steil aufsteigende Böschung zu ohne den Verlauf des Fairways sehen zu können.
Die Gastronomie des Clubs können wir nicht empfehlen. Die bestellten Nudeln haben uns nicht geschmeckt und der Service war sehr langsam. Bier und Spritz waren gut.

Suwo 1 Bewertung

Für Urlaub üerfekt

Schöne gepflegte Anlage mit mehr Sportaktivitäten außer Golf. Plätze und Grüns in sehr gutem Zustand- spielen macht Spaß. Kann ich für einen Urlaub nur empfehlen und der See ist auch nur paar Minuten entfernt.

Altgolfer 80 Bewertungen

Fast nichts zu meckern

Im Gegensatz zu einigen Vorpostern hatten wir als kleine Gruppe von 6 Personen kaum was zu meckern. Platz bestens gepflegt. Sekretariat freundlich und bemüht. Kein Chaos bei den Abschlägen. Plätze sind nicht atemberaubend aber sehr nett und angenehm zu spielen. Man schafft ohne weiteres auch 27 Loch am Stück, was wir trotz 60+ fast jeden Tag gemacht haben. Sehr nettes Klubhaus, tolle Hotelanlage. Störend ist die mangelhafte Organisation der Gruppen mit Pro. Alle kommen um 9 Uhr, statt ein wenig zu staffeln. Wir kommen definitiv wieder.

drfritzmaier 138 Bewertungen

Kein Highlight

Ende März gut gepflegter Platz ohne Höhen und Tiefen. (die benachbarten Plätze Paradiso, Gardagolf, Verona sind deutlich interessanter) Ein Clubhaus zum Wohlfühlen nach der Runde.
Noch eine Bemerkung zum - architektonisch schön der Landschaft angepassten- Hotel:
Keinesfalls Superiorzimmer buchen, ein Mehrpreis von 70 € für nur eine Badewanne mehr im Vgl. zum Normalzimmer ist nicht gerechtfertigt und ein zweites Saunahandtuch nur gegen Aufpreis verursacht Staunen

Golfer Alex 19 Bewertungen

Zufrieden!

Es gibt drei 9 Loch Kurse, die sich beliebig kombinieren lassen.
Am besten gefallen hat mir der "gelbe" Kurs Solferino mit seinen interessanten Wasserhindernissen, gefolgt vom "weißen" S. Martino.
Der Platz ist insgesamt in einem guten Pflegezustand. Die Bunker sind allerdings etwas hart.
Ich hatte den Eindruck, dass auf dieser Anlage stressfrei gepielt wird - keine Hektik, kein Druck - man nimmt sich Zeit um gutes Golf zu spielen.
Üblicherweise werden 4er Flights zusammengestellt. Dadurch spielt man häufig auch mit Clubmitgliedern. Der sportlich Anspruch scheint mir bei den Clubmitgliedern überdurchschnittlich zu sein - sprich man trifft gute ambitionierte Spieler. Am Nachmittag ist weniger los und man kann u.U. zu zweit oder auch alleine spielen.
Der Service ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich wundere mich über die teilweise sehr schlechten Bewertungen und kann dies nicht nachvollziehen. Der Platz ist nicht der spektakulärste und schönste, aber im Vergleich zu vielen deutschen Anlagen deutlich überdurchschnittlich.

golf-fun 29 Bewertungen

6 Stunden

Der Platz und die gesamte Anlage ist in Ordnung. Leider ist das Management eine Katastrophe. Am 10. Abschlag stehen da schon mal 6 bis 8 Flights und dann dauerts...

Nie wieder!

Leandra 2 Bewertungen

Unspektakulärer Platz, sehr langweilig

Wir haben den Platz Mitte September 2015 gespielt. Pflegezustand war ok, Platz flach und langweilig. Für sportliche Spieler und gute Handicaper nicht zu empfehlen.
Es hatte extrem viele Mückenschwärme. Flights werden nach 9-Loch neu zusammengestellt. Es kommt vor, dass nach den ersten 9 Loch die neuen Mitspieler bereits vor der eff. Startzeit schon abgeteet haben und man dann zu zweit unterwegs ist.
Wir würden ihn keines Falls mehr spielen. Der Preis ist es nicht wert.

Anakin 12 Bewertungen

Enttäuschend: ... eher Schall & Rauch

Gespielt September 2015 -
Checkin: freundlich wäre übertrieben -
Preis: ungerechtfertigt- 2 Spieler plus Trolley 160€ in der Woche - dafür erwarte ich einen Top Platz! -
Range: uralt Bälle, verwarzte Matten -
Platz: nicht wirklich spektakulär - ich fand es eher langweilig. Abschläge sehr zerhackt, Grüns schnell, Fairway ne Huckelwiese...
Restaurant: ok

Fazit: Fähnchen versenkt aber nicht noch mal spielen...

Hagen Tschörner 3 Bewertungen

Mittelmäßig

Heute gespielt, Fairways Katastrophenunkrautfeld, Greens ok, aber viele nicht ausgebesserte Pitchmarken und weich, sehr teuer

anton-fritz 135 Bewertungen

Spitzen Anlage

Hier hat alles gepasst: ein wirklicher Traumplatz mit allem was dazu gehört - Hindernisse, große Greens und phantastischen, gepflegten Fairways; ein gutes Service rundum und ein Clubhaus plus Küche zum Niederknien. Das Hotel am Grund sieht (nur von Außen betrachtet) auch der ganzen Anlage entsprechend aus und ich könnte mir hier ein verlängertes Golfwochenende recht gut vorstellen.
Empfehlenswert.

Stableford 90 Bewertungen

Klasse Golfurlaub!

Nachdem wir im vergangenen Jahr einen Tag in San Vigilo zwei der drei Kurse gespielt hatten und sehr zufrieden gewesen waren, haben wir jetzt ein verlängertes Wochenende auf der Chervò-Anlage verbracht - und jede Sekunde genossen!

Dieses Mal konnten wir auch den etwas anspruchsvolleren gelben Solferino-Kurs spielen. Dort ist mehr Wasser, einmal geht es über einen größeren See und die Bahnen sind teilweise etwas enger - aber wirklich herausfordernd ist es auch dort nicht. Aber das ist auf dieser Anlage auch nicht wichtig! Chervò ist ein Resort für Golf-Genießer, für einen entspannten Golfurlaub auf einer ruhig gelegenen, sehr gut gepflegten Anlage mit kurzem Wegen, Wellness und gutem Essen. Und genau das wollten wir.

Das Personal ist - in Hotel wie auch im Clubhaus/Restaurant - sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Kurzfristige Wechsel von Startzeiten bzw. Tischzeiten beim Abendessen wurden problemlos akzeptiert. An den drei Tagen hatten wir nur einmal an einem Nachmittag "Stau" und längere Wartezeiten, aber alles löste sich binnen drei/vier Bahnen auf. Jeder war relaxed und keiner unter Zeitdruck.

Für uns ist der weiße Kurs der interessanteste (San Martino), gefolgt von gelb (Solferino) und rot (Benaco). Aber das ist sicher Geschmackssache. Die beiden letzten Kurse enden auf einem Doppelgreen direkt vor der Clubhausterrasse, der weiße etwas abseits.

Frühstück wie auch Abendessen waren vorzüglich, das Personal super freundlich! Die Hotelzimmer entsprechen voll dem 4 Sterne-Standard, und wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann vielleicht den etwas defensiven Reinigungsgeist der Putzkräfte sowie auch den einen oder anderen Schimmelfleck im Bereich der Dusche/Badewanne.

Fazit: Chervò Golf San Vigilio wird uns noch in diesem Jahr wieder sehen!

Bogey 2 Bewertungen

Hohes Greenfee, wenig Genuss

Wir (6 Personen) haben den Platz Ende März gespielt. Als Hotelgäste (!) am Wochenende € 85 bezahlt. Man bekommt dafür einen Platz mit gesandeten Grüns, Fairways für diese Jahreszeit in Ordnung, auf jedem Loch spielen 3 Flights, an jedem Par3-Abschlag warten 3-4 Flights. Ausweichen geht nicht, denn es ist auch noch zusätzlich ein Turnier. Fazit: für viel Geld wenig bekommen. Dieser Platz ist nur interessant mit GF-Angeboten, sonst gleich Garda oder Arzaga spielen, da weiß man für was man zahlt. Service unterschiedlich, kommt drauf an, auf wen man trifft.

Claudia M. 1 Bewertung

Große Enttäuschung

Wir (HCP 7 und 11) haben in den Osterferien eine Woche golfen am Gardasee gebucht und im Hotel Paradiso/Peschiera gewohnt.
Einmal wollten wir den bekannten Chervo spielen, der ja nur 15min entfernt ist und wurden sehr enttäuscht. Der Platz war in schlechtem Zustand (gelb/rot), die Grüns waren aerifiziert, gesandet und mit vielen Unebenheiten.
Auch außerhalb der Grüns vermissten wir die erwartete Klasse, die Bahnen waren eher langweilig...
Wir haben ermäßigte 60 Euro/Person bezahlt, was aber immer noch zu teuer für diesen Zustand ist.
Das hätten wir vielleicht noch hingenommen, aber im Clubhaus, wo wir zu viert noch essen waren, wurden wir behandelt wie Bittsteller. Der Service von oben herab und niemand der fragte, ob man vielleicht noch ein zweites Getränk haben möchte. Dafür haben wir dann fürstlich bezahlt.
Werden dort nicht mehr spielen.
Dagegen war der Paradiso Golfplatz mit perfekten Grüns/Fairways und tollem Service im Clubhaus und Restaurant um 5 Sterne besser.

dagi66 20 Bewertungen

Schön

Die Lage auf dem San Vigilio ist herrlich.
Das Glubhaus ist grossartig, und es ist ein MUSS nach der Runde dort noch etwas zu verweilen.

Platz ist flach, aber nicht so easy, wie hier schon von so manchem bewertet.
Ein Jack Nicklaus Platz ist nun einmal amerikanisch, dass heisst weite Fairways, aber auch grosse Grüns; drauf ist noch lang nicht drin!
Wir haben das Spiel sehr genossen, mussten anfangs etwas warten, aber wen stört das wenn es im Oktober herrliche 25 Grad hat!?

Der Preis ist hoch, aber man muss ich eben informieren - wir haben mit dem Leisure Breaks Golf Guide gespielt; 90 Euro für 2.
Molto bene

Golf4fun 104 Bewertungen

Gut

Schöner gepflegter Platz. Relativ Flach und fair. Es fehlt noch etwas der "eingewachsene" Charakter, jedoch mit den Jahren wird sich auch der Baumbestand vergrößern.
Klasse Gastronomie und edles Clubhaus.

DaenuK 20 Bewertungen

Platz in Top Zustand

Wir spielten Rot/Weiss.
Der Platz macht richtig Spass. Man kann keine Bälle verlieren und kann am Abschlag einiges riskieren - seitliche Abweichung ist meistens egal. Drive ist wichtig, weil der Platz mit 6000m lang ist. Die Grüns sind in hervorragendem Zustand. Es gibt jedoch keine leichten Puts

fstumpfe 5 Bewertungen

Traumhaftes Resort.

Haben den Platz (gelb/rot) letzte Woche gespielt und waren begeistert!
Der Platz ist top gepflegt, schnelle Grüns (leider häufig frische, nicht ausgebesserte Pitchmarken) und die Bahnen grösstenteils abwechslungsreich.
Kommen wieder!

Björn-NRW 8 Bewertungen

Nette Anlage

Wir haben gelb und rot gespielt.
Der Platz wie alles andere sind gut gepflegt.
Aber kein Loch bleibt mir wirklich in Erinnerung.
Wie geschrieben alles top, aber im nach hinein doch langweilig.

Stableford 90 Bewertungen

Beeindruckende Anlage

Also von mir bekommt Chervó mit viel Überzeugung die volle Punktzahl!

Wir haben San Martino (weiß) und Benaco (rot) gespielt und hatten eine wunderbare Golfrunde - und dabei sollen die gelben Löcher sogar noch die interessanteren sein...

Der Platz ist nicht sehr anspruchsvoll oder schwierig, aber einfach tiptop gepflegt und mit viel Liebe zum Detail konzipiert und aufgebaut. Das gilt für Wege, Bepflanzung, Beschilderung etc. - alles einfach toll gemacht. Die gesamte Anlage ist unglaublich großzügig angelegt, dazu noch ein Palast von einem Clubhaus mit einer schönen Terrasse und Blick auf das letzte Loch von Benaco (rot). So muss das sein! Wir haben uns auch noch die Hotelanlage angeschaut und spielen mit dem Gedanken, dort mal einen Golfurlaub zu verbringen.

Wer einen herausfordernden Platz mit schwierigen Bahnen sucht, der wird zumindest auf den von uns gespielten Bahnen nicht glücklich werden. Wer aber entspannte Golfrunden auf vorbildlich gepflegten Bahnen spielen will, der sollte Chervó unbedingt mal besuchen.

Leonard Roppelt 13 Bewertungen

Tolle anlage

Sehr interessanter Platz, guter Pflegezustand. Jedoch Achtung bei der Anfahrt.

GeryBo 5 Bewertungen

Schöner Golfplatz

Wir (Hcp 6+10) haben den Platz an einem Sonntag bei viel Betrieb in 4 Std gespielt. Offensichtlich wenig Anfänger unterwegs, was bei dem Greenfee nicht verwunderlich ist. Man findet jeden Ball sofort wieder, den man nicht ins Wasser gespielt hat. Der Platz ist flach, einige Löcher sind lang. Guter Pflegezustand, Greens auch gut! Startzeit buchen war kein Problem. Schöne Terrasse!
Insgesamt war der Platz mir eine Spur zu einfach. Gute Spieler sollten von weiss spielen!

LongDrive 3 Bewertungen

Nach GF Angeboten schauen

Ich habe den Platz im Mai gespielt. Die Reservierung ging per Email. Bei Ankunft hat sich dann die Startzeit, um 20 Minuten verschoben. Glücklicherweise hat uns der Starter noch Platz in einem früheren Flight gefunden.

Die Driving Range besteht aus Mattenabschlägen. Leider sind die Abschläge mit einem Kiesbett eingefasst. Wenn man einen Ball verschlägt wird gibt es gleich ein paar Steine zurück. Aus diesem Grund findet man auch einige Steine auf den Mattenabschlägen.
Ein Korb Bälle kostet 2 Euro. Der Automat nimmt 0.50,1 und 2 Euro Stücke.

Der erste Abschlag ist ein Par 5, welche im Durchschnitt mit 2 Flights bei Abschlag belegt ist. Folgend gibt es einen Par 3. Dort hatten sich dann 3 weitere Flights schon gestaut. Für Longhitter ist der Platz auf Grund des Publikumverkehrs weniger geeignet.
Ein Spiel innerhalb der Vorgabe scheint mir nicht möglich.

Der Platz ist gut gepflegt, die Fairways und Roughs sind kurz, die Grüns schnell. Der Pflegezustand war gut. Wie bereits angemerkt, war der Platz an einigen Stellen noch verwässert, da hier das Wasser nicht richtig abfließt.

Dem Platz würde ich 4 Sterne geben. Abzug gibt es für das Klubhaus. Es gibt keine Möglichkeit einen Spind zu nehmen. Es gibt zwar zahlreiche Spinde (ca. 50) allerdings nur mit einem Generalschlüssel. Somit kann man jeden Spind aufschließen.
Ebenso negativ war die Tatsache, dass es abends im Duschbereich keine Licht mehr gab.

Fazit, schöner Platz, Service am und im Klubhaus mangelhaft. Für 90 Euro ist das Platz zu teuer.

Helmut57 3 Bewertungen

Schöner Platz - aber!

Wir spielen Chervo, insbesondere in den Wintermonaten, 7-10 mal im Jahr. Gerade im Frühjahr wenn andere Plätz wie Gardagolf oder Bogliaco sehr nass sind, lässt sich Chervo gut spielen.
Leider werden wir immer wieder sehr enttäuscht über die Toiletten am Starthaus. Völlig unzumutbar und dieser ansonsten schönen Anlage nicht würdig.
Schones Spiel, H.R.

Ollibubba 13 Bewertungen

Solider Platz - tolle Greens

Personal im Clubhaus sehr freundlich und hilfsbereit.
Die Übungseinrichtungen bieten alles was man braucht.
Der Platz befand sich in sehr gutem Zustand die Grüns waren top!
Von den 27 Löchern habe ich die Kombination weiss/rot gespielt. Der Course ist sanft hügelig und lässt sich ohne Buggy ohne große Anstrengung spielen. Ich würde hier jederzeit noch einmal spielen!

Loisl 3 Bewertungen

Netter Platz, aber Vorsicht bei Regen!

Im Prinzip eine attraktive Golfanlage. Bei Sonnenschein sicher ein Genuss.
ABER: Der Platz verträgt nicht viel Regen! Nach nur einem (1) Regentag Anfang Oktober 2013 stand beim "weißen" Platz auf weiten Teilen der Fairways zeitweiliges Wasser. Dennoch sollte das volle Greenfee (54,-- € für 9 Löcher für einen Gast des Chervo Resorts) in Rechnung gestellt werden.

D. Widmann 1 Bewertung

Wieder einmal...

.. haben wir diesen schönen Platz der immer mehr an Schönheit gewinnt gespielt.

Es macht Spaß ihn zu spielen der weiße Kurs wächst sich nun auch sehr schön an.. wobei natürlich Gelb und Rot zu empfehlen sind.

Leider hatten wir in diesem Jahr am Sekretariat einen sehr unfreundlichen jungen Mann... dafür war der Starter sehr nett und freundlich.

Im Restaurant wird man sehr freundl. empfangen und auch der Service stimmt.

Marcel Meier 9 Bewertungen

Wohnen und Golfen lohnt sich hier wirklich

Ich kann einigen Bewertungen nicht zustimmen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Dame mit Hcp 48 diese Anlage als langweilig einschätzen kann.
Wir (meine Frau und ich) erlebten einige wunderbare Tage im Golfresort und wurden von A bis Z verwöhnt. Ausgezeichnete Küche und freundliches Personal.
Die 27 Löcher sind flach und die Fairways breit. Jedoch braucht es eine gute Länge um ein gutes Score zu erzielen.
Der Platz war trotz teils Regen in sehr gutem und gepflegtem Zustand. Wir können das Resort jedem empfehlen und gehen bestimmt wieder dorthin.

bbbunny 14 Bewertungen

Schönes Ambiente

Wir hatten eine sehr schöne Zeit im Chervo Golf Resort. Die Anlage zeichnet sich durch die wunderschönen Pflanzen, die breiten Farways, die schmuckvolle Architektur und dem entspannenden Spabereich aus.
Der Golfplatz ist für Anfänger geeignet, da er sehr flach ist. Doch auch routinierte Spieler können sich einigen Herausforderungen stellen.

harbismi 6 Bewertungen

Ein lockeres Golfvergnuegen am Gardasee

Sehr gepflegter Platz, der nicht besonders anspruchsvoll ist, aber Golfern aller Handicap-Klassen Spass bringen sollte. Baelle sind hier nur schwer zu verlieren.
Das mondaene Clubhaus ist einladend und auch die Terrasse fuer den Drink nach der Runde bietet einen schönen Blick. Der Service ist gut.
Der Empfang an der Rezeption war ok, mehr nicht. Etwas mehr Freundlichkeit, auch beim Caddie-Meister waere aber wuenschenswert.
Der Club ist recht neu und in den meisten Navi-Systemen noch nicht eingepflegt und deshalb nicht ganz so leicht zu finden.

Campanella 4 Bewertungen

Flacher Platz mit einigen Wasserhindernissen

Wir haben 9 Löcher auf dem yellow Platz gespielt und mußten feststellen, daß der Platz zwar aufgrund der Wasserhindernisse teilweise recht anspruchsvoll ist, aber auch recht flach und daher etwas fade. Auch gibt es kaum Bäume. Die Fairways sind großzügig und breit.

Die gesamte Anlage inkl. Clubhouse und Restaurant ist wunderschön gestaltet und lädt zum Entspannen ein.

Ein Gernsheimer 22 Bewertungen

Lockere Urlaubsrunde

Hier ist eine Anlage entstanden, die entspanntes "Touristengolf" ermöglicht. Insbesondere der Red-Course ist sehr breit, völlig eben und bietet wenig Abwechslung mit sehr breiten Bahnen und wenig Bäumen.
Yellow und White sind durch Waserhindernisse, kleine Höhendifferenzen und etwas Bewuchs etwas anspruchsvoller und machen Spaß. An manchen Tagen ist hier viel los, aber das Sekretariat hat die Startzeiten auch für die "B-Runde" gut im Griff. Pflegezustand ist als gut einzuschätzen. Panoramablicke auf die Berge allerding nur bei klarem Wetter möglich.

Schönschwinger 1 Bewertung

Platz zum einschlafen

Meine Frau (Hcp. 48) und ich (Hcp. 5) spielten diesen Platz im September 2011. Die Einahrt zum Club war beeindruckend und wir freuten uns auf die Runde bei bestem Golfwetter. Aber schon nach 3 Loch bemerkte meine Frau : Schatz, auf diesem Platz sehen ja alle Bahnen gleich aus.
Und so ging es auch weiter. Heute (3 Tage nach der Runde) kann ich mich lediglich an die 3 (mein Ball links ins Wasser) und an die 18 (einziges Loch wo wirklich was passieren kann) erinnern.
Für "Urlaubsspieler", die keinen Ball suchen wollen und sich über 40 Punkte oder mehr freuen wollen sehr geeignet.
Für Spieler die eine Herrausforderung suchen gänzlich ungeeignet.

hansimglück 5 Bewertungen

Luft nach oben

Der Platz ist sehr neu und daher bei heißem Wetter kaum beschattet. Fairways und Grüns sind in gutem bis sehr gutem Zustand; allerdings wurden wir beim putten plötzlich durch die Bewässerung beregnet. Das Timing der Abschlagzeiten funktioniert nur auf den ersten neun Loch, danach geht es durcheinander mit Wartezeiten. Die Anlage ist mittelgradig anspruchsvoll und für Golfer aller Spielstärken geeignet. Die Rezeption und Anmeldung ist nicht gerade herzlich; das Birdiebuch zum Preis von € 10,- überteuert und mit falschen Längenangaben versehen.
Die Gastronomie ist freundlich und gut.

fronze 9 Bewertungen

Ein "must" am Gardasee

Dass der Platz sehr neu ist sieht man ihm kaum an. Perfekte Tees, perfekte Grüns und auch die Fairways sind rundum in hervorragendem Zustand. Hin und wieder einige kahle Stellen rund ums Grün sind verzeihlich und das Layout (besonders am gelben Kurs) ist durchaus ansprechend.
Derzeit ist wohl auch der Umstand dass diese Destination noch nicht so geläufig ist ein großes Plus - das wird sich wohl ändern.

Head 57 Bewertungen

Superplatz

Anfang April 2011 dort gespielt, Platz in sehr guter Verfassung, Grüns bestens gepflegt Fairways breit und fair, ein Platz zum wohlfühlen.
Beim Clubhaus hat man in den Proportionen wohl überzogen, aber das stört kaum.

dergyni 1 Bewertung

Schöner Platz und tolles Hotel

Waren im August 2010 in San Vigilio. Schön ist, dass man nach 9 Löchern immer wieder zum Clubhaus zurückkommt und dadurch eine kleine (oder auch größere) Pause einlegen kann. Der Platz ist gut gepflegt mit abwechslungsreichen Bahnen; außerdem schön abgelegen vom Trubel am Gardasee. Das Hotel ist perfekt, super Zimmer und sehr freundliches und zuvorkommendes Personal

bvirchow 4 Bewertungen

Traumhafte Anlage

Wir verbrachten Anfang Juli eine Woche im Hotel und spielten jeden Tag den Platz. Tolles Hotel, sehr schöne Zimmer, super Service. Der Platz braucht Schatten und noch einige Jahre bis er gefestigt ist. Der Service im Golfrestaurant war grauenvoll, unfreundiche Kellner, viel zu teures Essen.
Wir kommen in 2 Jahren wieder!!! Die Lage ist traumhaft!

johanness 1 Bewertung

Toller Platz.

Dass der Platz neu ist und deswegen noch nicht alles angewachsen, kann man ihm nicht zum Vorwurf machen. Dass es im August allgemein am Gardasee heiss ist, dürfte auch keine Neuigkeit sein. Sehr interessante Löcher, abwechslungsreich, breite Fairways, gut gepflegte Greens, schon jetzt eine ausgesprochen gelungene Bereicherung.

leonfabienne 3 Bewertungen

Sehr schön, leicht aber zu neu

Ein wirklich schön angelegtes Golf Resorts mit 27 Loch. Leicht zu spielende breite Bahnen, etwas Wasser. Störend ist, dass der Platz zu neu ist und die Bäume noch ein paar Jahre brauchen. Man sieht immer auf die Nachbarbahnen. Sehr viele Mücken unterwegs (september 2009). Sehr schönes Clubhaus. Relativ teuer.

mscholl 1 Bewertung

Zu Früh eröffnet?

Wir spielten am 11.08.09 auf rot und gelb 18 loch.
Der Platz ist vom layout in Ordnung.
Die Fairways auf gelb sind defenitief noch nicht soweit.
Es gibt viele Stellen mit Steinen auf dem Faiway.
Wir würden den Platz im Sommer nicht mehr spielen es ist einfach zu heiß und nirgends auf dem Platz gibt es Schatten.
In ein paar Jahren gibt das sicherlich ein Super Platz.
Im Augenblick jedoch gibt es bessere Plätze in der Region.
Grüße D+M Scholl

Heinrich Wullhorst 1 Bewertung

Bei Hitze schwierig

Eine tolle neue Anlage. Wegen der 35 Grad Hitze am Gardasee spielten schlugen wir um 17 Uhr ab und spielten nur 9 Loch auf dem San Martino-Kurs. Dieser ist sehr gut spielbar und unter anderen Wetterbedingungen ein tolles Erlebnis. Da die gesamte Anlage, deren Fairways und Grüns in einem ausgezeichneten Zustand sind, noch neu ist, fehlt es an schattenspendenden Bäumen. Wenn demnächst noch der dazugehörige Hotelkomplex eröffnet, dürfte sich der Platz zu einem Muss für Golfer am Gardasee entwickeln. Schon jetzt lohnt es sich in jedem Fall, dort zu spielen (aber besser bei weniger Hitze).

MW 15 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Große Golf

Aufenthalt und St. Vigil über ein paar Tage gespielt. Der Golfplatz war eine Herausforderung für alle Ebenen der Golfer in unserer Gruppe und war in einem sehr guten Zustand, obwohl wir fanden die Grünen überraschend. Das einzig Negative war eher schlechter Service im Clubhaus-Restaurant.

Übersetzt von Google.

Chervò Golf San Vigilio - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben