Buenavista Golf at Meliá Hacienda del Conde

18 Loch

Buenavista Golf at Meliá Hacienda del Conde
Buenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del CondeBuenavista Golf at Meliá Hacienda del Conde

Buenavista Golf at Meliá Hacienda del Conde

Buenavista del Norte, s/n., E-38480 Buenavista del Norte, Teneriffa, Spanien

Tel.: +34 922 12 90 34, Fax: +34 922 12 80 44

Eine echte Golferfahrung inmitten der Natur

Der von Severiano Ballesteros designte Golfplatz Buenavista Golf liegt im Nordwesten Teneriffas. Buenavista Golf ist ein anspruchsvoller Course inmitten einer reizenden Landschaft, der ideale Ort für Golfer, die auf der Suche nach einem echten Golferlebnis in Kontakt mit Natur und Meer sind. Die Golfanalage hat 18 Löcher mit Par 72 und eine Gesamtlänge von 6.150 Metern. Einige dieser Löcher liegen so nah an der Küste, dass sie dem Spieler das Gefühl geben, den Ball vor einer eindrucksvollen Bergkulisse direkt in den Ozean zu schlagen. Die Gegend steht unter Naturschutz und ist berühmt für ein mildes Klima, das das ganze Jahr über anhält.

Der Golfplatz

18-Loch Platz

Design: Severiano Ballesteros

Gelände: Leicht hügelig mit Wasserhindernissen

Schwierigkeitsgrad: Sportlich - Anspruchsvoll

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Weiß (Herren)72--6019 m
Gelb (Herren)7270.21245747 m
Blau (Damen)72--5311 m
Rot (Damen)7271.31194932 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range (12 überdachte Rangeabschläge)
  • Putting Green
  • Chipping Green

Gästeinformation

18-Loch Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.

Etikette

Softspikes erforderlich.

Greenfee-Preise

18-Loch Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-Greenfee108 €108 €

Jugendliche erhalten Ermäßigung.

Driving Range

Montag - Sonntag
Balltoken (15 Bälle)1 €

Preise variieren je nach Saison. Angegebene Preise gelten in Hochsaison. In der Nebensaison GF-Ermäßigung.

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Gästesanitär
  • Golfplatz akzeptiert Kreditkarten
  • Bar

Restaurant

Cafeteria
Tel.: 922-128022
Kreditkarten akzeptiert.

Pro-Shop

Tel.: 922-129034, Fax: -128044

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Trolley zu mieten
  • Elektrotrolley zu mieten
  • Elektrocart zu mieten

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 2003

Personen

PositionName
ClubmanagerAlberto Gonzalez
Clubsekretärpartners
ProVicente Ruiz

Bewertungen

4.3 von 5 Sternen59 Bewertungen

5 Sterne:
37
4 Sterne:
12
3 Sterne:
2
2 Sterne:
5
1 Stern:
3
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

K. Per 349 Bewertungen

Nach wie vor toll

Die Anreise über die Masca Schlucht ist atemberaubend, daher mehr Reisezeit planen!
Der Golfplatz im Layout toll, die Blicke auf den Atlantik und auf die Brandung einfach sensationell.
Fairways hart, aber auf Grund des Untergrunds (Lavasand/Stein) verständlich, auch die Linksplätze auf der britischen Insel sind derart beschaffen. Natürlich kann es sein, dass der Ball seitlich in den Lavasand springt, wenn man das Fairway nicht trifft.
Bunker toll zu spielen, Grüns sensationell, extrem schnell, zum Teil stärker onduliert und relativ groß. Die heutigen Fahnenpositionen waren aber teils grenzwertig.
Interessant die Par 5 Löcher, nicht allzu lang und die von erhöhten Abschlägen und mit Rückenwind auch mit 2 Schlägen erreicht werden können.
Haben die Gastro nicht besucht, da es unterhalb des Golfplatzes ein nettes Fischlokal direkt am Meer gibt.

dBi-29 3 Bewertungen

Tolles Lage, leider mäßiger Pflegezustand

Die Lage des Platzes sowie die Blicke von vielen Löchern ist sensationell. Wir haben an einem Sonntagmittag gespielt und der Platz war wunderbar leer so dass wir in dreieinhalb Stunden die 18-Loch problemlos spielen konnten.
Der Pflegezustand des Platzes und insbesondere die Bewässerung sind jedoch leider nicht gut. Schon am ersten Loch waren wir enttäuscht, dass der Ball nach einem guten weiteren Abschlag auf dem ausgetrockneten Fairway soweit gerollt ist dass er dann abseits des Fairways im schwarzen Sand gelandet ist. Wir wissen nicht, ob der mangelnde Pflegezustand durch die Corona Situation und dadurch mangelnde Einnahmen hervorgerufen oder für diese Jahreszeit typisch ist, doch so macht das Spiel leider keinen Spaß. Wir hatten ursprünglich eine zweite Runde gebucht, diese doch nach der Erfahrung der ersten Runde aber storniert.
Vor zwei Tagen haben wir den Adeje-Golfclub gespielt und dort hat man gesehen, dass es auf Teneriffa zu dieser Jahreszeit durchaus möglich ist, einen Golfplatz in hervorragendem Zustand zu haben.

pitchmark 226 Bewertungen

...tolle Lage..

Corona bedingt sind die verfügbaren Destination nicht zahlreich. Spanien hatten wir schon länger nicht mehr auf der Liste, die Qualität der Courses ist im gesamten einfach eher durchschnittlich.

Alleine die Anfahrt zu diesem Golf-Course ist etwas besonderes, die Bergstrasse dem Pico del Teide entlang. Es dauert bis man hier ist, sollte auf jeden Fall genügend Zeit eingeplant werden, die An- und Aussichten sind schon fast berauschend. Die schmale Strasse muss man sehr konzentriert befahren.

Die Nordwestküste der Insel ist optisch sehr toll, dass hier auch ein toller Golf-Course mit einem Resort vorhanden ist, bereichert sie wesentlich. Vor 15 Jahren waren wir schon einmal hier, haben ein paar Tage hier logiert, grossen Spass gehabt und das Golfspiel genossen. Wir haben damals die Insel in mehreren Etappen umrundet.

Seve Ballesteros hat hier einen anspruchsvollen Course gebaut, auch wenn er auf der Scorekarte nicht so aussieht, die Hoyos sind im Schnitt keine 350 Meter lang. Das zum Atlantic hin abfallende Gelände sorgt für mässige Geländeübergänge, will uns immer wieder die Konzentration rauben. Der Wind ist fast jeden Tag im Spiel, sorgt so für merklich mehr Arbeit. Sind die Bedingungen gut, gibt es eine Menge zu trinken - Birdie-Wasser. Man kann hier mit dem Atlantic spielen, auf einigen Hoyos wird man gezielt heraus gefordert. Meist ist genügend Platz zum spielen vorhanden. Wenn die Bälle Fairways oder Semi verlassen ist nichts mehr zu holen. Ungewöhnlich ist, dass man hier auf sechs Par 5, sechs Par 4 und sechs Par 3 spielen muss.

Eine gepflegte Anlage, Greens sehr gut, jedoch nicht mehr auf dem Level unseres ersten Besuchs. Wir registrieren eine deutliche Veränderung - nicht zum Guten.

Die besten Hoyos sind die 1,9, 10,15,16. Hoyo 1 ist eines der besten Star-Hoyo das wir im südlichen Europa kennen.

Ja die Practice Aereas sind immer bei weit über 50% aller Golfanlagen nur bedingt tauglich.

Die Optik wird durch die Treibhäuser der Plantagen getrübt, muss man in Kauf nehmen - sie verdienen mit dem was im Innern wächst ihr Geld - führt jedoch zu Minuspunkten.

Er war weit vorne im Ranking der Insel-Courses, vermag derzeit nicht Schritt zu halten. Die ist im wesentlichen der Pflege und dem Unterhalt an zu lasten.

Fünf Sterne nie - vier gehen in Ordnung.

Buenavista Golf at Meliá Hacienda del Conde - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 59 Bewertungen ansehen