Bewertungen

für The Majestic Creek Country Club, Thailand

4.2 von 5 Sternen6 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
3
3 Sterne:
1
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 6 von 6

p.a.c.o 5 Bewertungen

Gerne wieder, dann ggf. sogar als Resort-Gast

Wir haben im November 2017 ein Paar Plätze in Hua Hin gespielt:

10.11. Lake View (B = Lake und D = Link)
11.11. Royal Hua Hin
12.11. Palm Hills
14.11. Majestic Creek

Hier etwas zu Majestic;

Die Anlage besteht aus 3 9-Loch-Plätzen, die einzeln oder in Konbination gespielt werden können. Gespielt haben wir A+B.
Platz A = Creek Course = Anspruchsvoll aber schön. Gut platzierte Bunker,

Platz B = Lake Course = Sehr schön angelegt, sehr viel Wasser. Geht schon gut los mit Loch 1, Carry 120m sonnst "platsch". Hat Spaß gemacht.
Platz C = Watterfal = kein Kommentar

Der Platz ins sehr weitläufig angelegt, Die Abstände zwischen den Löchern einige Meter auseinander. An zwei Stellen waren Schuttels eingesetzt für Spieler, die wie wir, zu Fuß unterwegs waren. Über 12 km für 18 Löcher sagen alles. Insgesamt waren Fairways und Grüns in sehr guten Zustand. Nervig aber nicht zu umgehen ist die Zwangsverpflichtung eines Caddys, der (hier hatten wir ausnahmsweise mal einen männlichen...) sehr bemüht war, aber so gut wie kein Englisch spach. Immer bitte die zusätzlichen 300 TBH als "erwartetes" Trinkgeld einkalkulieren. Nur in Majestik wurde offen darauf hingewiesen, erwartet und teilweise auch eingefordert wurde es auf allen Plätzen.

Keine Vorgabetabelle. Die fand ich ausschließlich im Pro-Shop in Palm Hills.

Die Begleitung durch einen "Nicht-Golfer" war ein kleines Problem und auch nicht kostenlos. Im Royal war es übrigens insgesamt verboten und hier wurden 400 TBH extra aufgerufen.

Material und auch Greenfees haben wir über einen Örtlichen Verleih bezogen. Ein Voller Satz (Cobra Eisen mit Graphit R, Hölzer von Callaway und ein Odyssey Putter Pro 2) für 500 TBH pro Tag und z.T. 30% Rabatt auf den Greenfees waren ausschlaggebend. Es gibt mehrere Verleiher, wir haben bei "Fairways Hua Hin" 1/11Sasong Road ausgeliehen.

Es fehlten uns zwar noch ein paar der Plätze um Hua Hin herum, vor allem die "angesagten" Bayan und Black Mountain haben wir uns bewußt erspart, aber insgesamt ist Hua Hin in der Tat eine Lohnende Golf-Destination.

Über Hua Hin als Urlaubsort mögen sich andere auslassen, für uns war das mehr Tourifang als authentisches Thailand.

Monty 2 Bewertungen

Schöner Platz

Wir haben diesen Platz, A+B, zum ersten mal gespielt und können von einem interessanten Layout und gutem Zustand berichten.
Einzig die Bunker waren nicht schön (nasser San).
Die Grüns sind, wie überall hier, immer wieder eine Herausforderung.
Empfang und ProShop sehr freundlich, die Caddies sprachen etwas besser Englisch als die meisten anderen, die wir hatten.
Golfmäßig waren wir zufrieden, nur die THB160,- für ein grosses Singha fanden wir zu teuer.

KingOfTheTee 19 Bewertungen

Hat etwas nachgelassen

Im letzten Jahr hatten wir wohl einen Sahnetag erwischt, denn leider hat sich der positive Eindruck nicht zu 100% wiederholt. Es gegann schon damit, dass der Caddy vom Vorjahr, den wir über die Agentur extra gebucht hatten, bereits unterwegs war. Wir haben wieder AB gespielt. Die Fairways kamen uns jetzt viel härter vor, die Grüns waren sehr unterschiedlich, überwiegend langsam und unsere Caddies waren auch nicht in Bestform. Übrigens besteht die Hälfte der Caddies aus jungen Männern, die weitaus weniger Engagement an den Tag legen als ihre weiblichen Kolleginnen. Wir werden trotzdem wieder hinfahren, denn es gilt ja noch den C-Kurs zu spielen.

KingOfTheTee 19 Bewertungen

Einer der besten Plätze in Hua Hin

Wir (2 Golfer) haben diesen Platz zum ersten Mal gespielt (Kurs AB) und waren begeistert. Im Gegensatz zu den anderen Plätzen herrscht hier eine lockere Atmosphäre, angefangen beim Besitzer, der uns mit einem netten Smalltalk begrüsste, über das sehr freundliche Pro-Shop Personal bis hin zu den Caddies, mit denen wir viel Spass hatten auf der Runde hatten und die einen guten Job ablieferten. Das Layout ist wirklich gut gelungen, sehr abwechslungsreiche Bahnen mit vielen Topographien, reichlich Wasserhindernissen und anspruchsvollen Grüns. Der Zustand der Fairways, der Bunker und der Grüns war top. Einzig die Wege zwischen den einzelnen Spielbahnen sind ab und an etwas lang (für die Fussgänger). Alles in allem ein toller Platz, der fair ist und Lust auf eine weitere Runde macht und der sich vor den Platzhirschen Banyan und Black Mountain nicht verstecken braucht.

gernespieler 6 Bewertungen

Anspruchsvoll- aber fair und top gepflegt!

Ein wunderschöner Platz, der zwar öfter Wasserhindernisse hat, aber immer fair zu spielen war! Wir raten aber bei der Planung der Golfreise Anfang November die Regenschirme im Bag zu lassen... Uns hat's jetzt Zweimal von drei Starts erwischt. Schirme waren aber in Golfshop nach der 9 schnell zu kaufen. Die Caddies waren nett und aufmerksam! Eine schöne Runde, die von einem hrvorragenedem Essen im Anschluss gekrönt wurde. Einziger Wermutstropfen waren die Damentoiletten. Äusserlich zwar sauber, aber... nun angesichts des heftigen Regens in der Nacht hatte anscheinend jede ein Problem mit dem Rückschlagventil... (Daher nur vier Sterne...)Dieses unangenehm riechende Phänomen trat aber nicht bei den Herrentoiletten auf.

Traudl + Herbert 7 Bewertungen

Man ist sehr bemüht

Der Platz wir u.E. umgestaltet und zum Teil neu angelegt.
Er ist als sehr urig zu bezeichnen, doch man ist bemüht einen guten Platz daraus zu machen. Clubhaus ist neu und hübsch mit schöner Aussicht.

The Majestic Creek Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben