Bewertungen

für Verdura Golf Club, Sizilien

4.2 von 5 Sternen10 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
4
3 Sterne:
2
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 10 von 10

Nordgolfer um die 40 36 Bewertungen

Muss man im Urlaub einmal machen...

Ich habe den East Course bei viel Wind und nassen Bahnen gespielt und war trotzdem beeindruckt.
Das Ambiente, die Lage und der Service hinterlassen ein wohliges Gefühl von Urlaubsentspannung, zu denen auch der Platz und die Grüns beitragen. Preislich ist das ganze sicherlich recht ambitioniert, aber es ist ja Urlaub...

Aguila1910 25 Bewertungen

Zustand katastrophal, Design wirklich gelungen

Meine Bewertung bezieht sich auf den East und auf den West Course, da beide Plätze ähnlich sind. Letzteren habe ich zweimal und den East Course einmal gespielt. Falls jemand Zeit hat nur einen der beiden zu spiele würde ich den West Course empfehlen.

Wir haben über die Osterfeiertage 2017 gespielt.
Wenn wir vor unserer Buchung gewusst hätten, dass die European Tour im Mai vorbeikommt und man den Platz über Ostern wirklich mehr oder weniger verkommen lässt, dann wären wir mit Sicherheit nicht hier hin.

Teilweise waren die Bunker nicht besandet. Dies argumentierte man damit, dass man gerade dabei ist für die European Tour alles vorzubereiten. Ebenso waren das Fairway und auch die Grüns in einem teilweise katastrophalen Zustand.

Ein weiteres großes Manko ist die Beschilderung. Besonders was die Toiletten angeht, fehlen auf der Hälfte Beschilderung für Toiletten. Man meinte es seien dort Schilder angebracht (nachdem wir den Pro Shop Mitarbeiter darauf hingewiesen hatten). Zwei Tage später kamen wir an der gleichen Stelle vorbei und nein, es sind/waren keine Schilder angebracht.

mife-muc 2 Bewertungen

Schöne Anlage, schlechter Zustand

Haben im April 2017 beide Plätze mehrfach gespielt. Dass sie sehr schön angelegt sind, wurde in den vorhandenen Bewertungen schon ausführlich beschrieben. Der Zustand: einem Rocco Forte Ressort leider unwürdig!
Die Grüns waren langsam und holprig weil aerifiziert und gesandet. Das muss natürlich immer wieder gemacht werden. Aber: Hat uns das jemand vorher gesagt? Nein! Fast alle Bunker waren ohne Sand, weil neue Drainagen gelegt wurden. Auch das muss natürlich - wenn notwendig - gemacht werden. Hat es uns vorher jemand gesagt? Nein!
Das Schlimmste waren aber die Fairways. Gras war nur spärlich vorhanden, der Ball lag selten auf einem schönen Grasteppich. Fairway und Semirough waren übersät mit einem Unkraut, das sich flechtenartig oberflächlig ausbreitet.
Entfernungsangaben waren auf den Sprinklerdeckeln vorhanden, seitliche Pfosten für 150 und 100 Meter wären wünschenswert.
Schade für die schöne und spannende Anlage.

KurtZ 53 Bewertungen

Gutes Hotel u gute Uebungsanlagen

Wir waren Ende März 2017 für 10 Tage im Verdura Resort. Es hat uns wirklich gut gefallen. Das Hotel ist tip top, das Personal in allen Bereichen sehr hilfsbereit und wirklich freundlich. Bravo! Ein besonderes Lob verdient die Organisation des Caddy Master. Ich habe noch nie eine so vorzügliche Ordnung gesehen. Alle Bag's unserer Gruppe standen jeden Morgen beieinander bereit. Auch das Uebungsareal ist wirklich vorzüglich; auch dort ist der Service super. Die Plätze sind so so la la... Der West Course ist eher langweilig, ausser die Löcher nahe am Meer. Der East Course ist spannender und abwechslungsreicher. Leider waren ca. 70% aller Bunker während der gesamten Dauer unseres Aufenthaltes "under construction", d.h. nicht spielbar, da Drainage-Röhren eingebaut und der Sand ausgewechselt wird. Da hätte man die Arbeiten sicher so konzentrieren können, dass nur immer ein kleiner Teil der Bunker GUR hätten sein müssen. Die Nebenflächen des Platzes sind nicht wirklich gepflegt, da könnte man noch viel verbessern; schade. Gleichwohl werden wir im nächsten Frühling wieder kommen. Zum Ueben ist es im Verdura Golf Resort wirklich gut.

hane 1 Bewertung

Schöner Linksplatz am Meer

Wir haben in der dritten Märzwoche 2017 gespielt. Die Fairways sind gut und sehr offen aber teilweise etwas holprig (fehlendes Wasser). Greens gut und schnell. Das Leihmaterial war relativ neu und ausgesprochen gut. Der Preis für eine Runde wenn man nicht im zugehörigen Hotel übernachtet beträgt im März 2017 130 Euro. Das Leihmaterial für zwei Personen, sowie ein Cart kosten zusammen 120 Euro. Der Platz ist also nicht gerade preisgünstig aber wirklich sehr schön und wir bereuen nicht, dass wir für eine Runde Golf etwas viel Geld ausgegeben haben.

Pokergolfer 9 Bewertungen

Golfurlaub im November

Wir haben uns Anfang-November im Verdura Golf Resort eingebucht und eine wirklich tolle Woche gehabt. Der Service des Hotels ist herausragend und auch die Zimmer sind sehr schön.
Das Essen und die Getränke sind zwar richtig, richtig teuer in dem Resort, aber man findet in der benachbarten Stadt Sciacca auch gute und deutlich preiswertere Restaurants und Pizzarias. Hierzu muss man allerdings ein Auto dabei haben, da die Fahrt nach Sciacca ca. 15 Minuten dauert.
Die beiden Golfplätze waren wirklich in einem fantastischen Zustand. Die Grüns waren unheimlich schnell und treu und auch die Fairways und die Abschläge waren in einem super Zustand.
Auch wenn die Bahnen nicht sehr abwechslungsreich sind, so ist der Platz doch ganz schön anspruchsvoll und besonders bei aufkommenden Wind eine echte Herausvorderung. Da die weißen Abschläge noch einmal ein gutes Stück hinter den gelben liegen, werden auch Single Handicapper ordentlich gefordert.

Fazit: Preis/Leistung ist der absolute Wahnsinn im November. Das Wetter auf Sizilien ist gut genug, um noch schön Golfen zu gehen und das Resort ist wirklich top. Die Startzeiten sollte man jedoch schon im Voraus buchen, da einige Golf Clinics den Platz stark frequentieren.

Herberto 2 Bewertungen

Zwei super Plätze

Vom 7. bis 14. Mai 2016 waren East und West Course im Top Zustand sehr gepflegt, schnelle Greens. Teilweise lange Par 4, je nach Wind guter Schwierigkeittsgad der Plätze. Machte richtig Spass, Plätze abwechselnd 5 mal gespielt.
Beide Plätze haben einige Löcher direkt am Meer, optisch toll die 18 auf dem East Richtung Clubhaus.
Sehr guter Service in der Golfsektion, durchdachte Abwicklung Buchungen, Bezahlung, Teetimeveränderung, Aufbewahrung der clubs, alles easy, wir hatten Glück Beide Plätze gut zu Fuss zu bewältigen, als Ressortgäste zahlten wir 80 Euro fürs Greenfee, total ok.
Das Resort, sehr guter Comfort, sehr modern dargestellt, guter Service aber sehr hochpreisig. Essen Qualität gut, Portionen klein, Bierpreise unverschämt.
3 Golfer Hcp 10 14 15

soho3 19 Bewertungen

Auf den Spuren der Sicilian Open 2012 - ein Traum

Wir haben sowohl den "East Course" als auch den "West Course" (beide designt von Kyle Phillips, der sich u.a. für den Kingsbarns Links neben St Andrews verantwortlich zeigt) in der Osterwoche Ende März 2013 bespielt und waren vollauf begeistert. Beide Plätze sind einfach nur traumhaft - sowohl vom Pflegezustand als auch vom Schwierigkeitsgrad - von der traumhaften Landschaft, Vegetation und Aussicht aufs Meer ganz zu schweigen.

Vor der Runde:
Ist man kein Gast des Verdura Golf & Spa Resorts wartet oben am Parkplatz ein Cart mit den Namen der Spieler, mit dem man runter zum Clubhaus/Pro-Shop und wieder retour fahren kann.

Service wird hier einfach groß geschrieben. Das merkt man schon am Clubhaus, an der Freundlichkeit des Personals, dem absolt zuvorkommenden Caddie-Master und der großzügigen Übungsanlage. Auf der sehr großen Drivingrange findet man bei jedem Abschlag Ballpyramiden - alles im Greenfeepreis inkludiert. Vor der Runde bekommt jeder Spieler vom Caddie-Master kostenlos zwei Flaschen Mineralwasser.

Auf der Runde:
Beide Plätze waren in einem absoluten Traumzustand. Sowohl die (meist breiten) Fairways als auch Bunker und Greens super gepflegt. Immer wieder trifft man auf der Runde auch auf emsige Greenkeeper, die den Platz auch zwischendurch bearbeiten. Sie machen den Spielern aber sofort unaufgefordert Platz und schalten auch die Motoren aus. Sehr vorbildlich.
Die Greens sind hart und schnell, was bedeutet, dass die Bälle kaum zum Liegen kommen. Hohe Schläge ins Green oder Backspin von Vorteil. Immer wieder näher man sich dem Meer und die sowohl die blühende, vielfältige Vegetation als auch der traumhafte Ausblick auf Meer und Umgebung verleiten zum Seele baumeln lassen.
Beide Plätze lassen sich sehr gut auch ohne Cart bewältigen. Steigungen halten sich in Grenzen.
Ein Highlight ist das Abschlußloch am "East Course", wo man von einer Anhöhe aus Richtung Clubhaus und Torre Verdura zuspielt - auf der rechten Seite das Meer. Pebble Beach lässt grüßen.
Auch das 18. Loch des "West Course" liegt direkt am Meer und endet vor der Clubhausterrasse. Hier steht man aber auf den letzten Löchern unter der Beobachtung der Hotelgäste, die von ihren Terrassen aus das Golf-Geschehen beobachten. Kann den Amateur-Spieler schon hin und wieder verunsichern. ;-)

Nach der Runde:
Das Clubhaus mit seinem freundlichen Personal läd zum Verweilen und Essen auf der Terrasse mit Blick auf die letzten Löcher des "West Course" ein. Speisen durchwegs gut - man hat die Wahl zwischen Buffet oder Karte.
Auch die Umkleidekabinen inkl. Duschen stehen den Gästen zur Verfügung.

Mir persönlich hat der "East Course" etwas besser gefallen.
Das Greenfee mag zwar höher sein als bei anderen Plätzen, ist aber das Geld und die inkludierten Leistungen absolut wert.

Wir würden und werden ohne Frage gerne wieder kommen.

MagdyMS 3 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Golf am Mittelmeer

Wunderbare East Course in Verdura! Ich spielte am 2. Januar, an einem schönen sonnigen Nachmittag. Die Unterstützung bei der Pro-Shop war erstklassig: meine Frau wollte nicht spielen, und wir wollten zu gehen, OK für sie, mit mir zu gehen, keine Notwendigkeit, einen Wagen zu nehmen. Einzelspieler? Willkommen, kein Unsinn der Paarung Sie mit jemand anderem. Ich wollte nach dem Mittagessen zu spielen: sie gaben mir ein ein Uhr Tee-Time, einfach perfekt, einen Bissen am Buffet Snack am Caddy Master zu greifen. Die Beschreibung ist genau: sie Raum öffnen, so dass Sie nicht in die Spieler vor Ihnen stoßen Sie und die Spieler hinter haben auch viel Platz. Ich hatte nicht eine Sekunde, bis Loch warten 16. Und selbst dann das Tempo war gut. Der Kurs ist spektakulär, mit zwei Schleifen, die entweder in Richtung Meer hinabsteigen oder entlang der Küste spielen. Die Fairways sind in sehr gutem Zustand und die Grüns sind überdurchschnittlich hoch. Der West Course verläuft parallel und quer, aber gute Zeichen entlang und weiße Flaggen für Ost und lesen West Verwechslungen zu vermeiden. Ein genialer Tag Golf auf einer super Lage!

Übersetzt von Google.

Danut Munteanu 55 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Etwas zwischen 3 & 4 Sterne

Ich war auf der Ost-Kurs spielt im April 2014 hier. Es ist nicht so schwer. Es ist ein wenig spektakulär, ist aber sehr gepflegt und die Fairways und Greens sind liebenswert. Der Übungsplatz ist super, die Personen sehr höflich sind, aber zum Beispiel... Pro-Shop ist sehr schlecht, das Restaurant ist sehr gering (nur ein kaltes Buffet). Es ist sehr gut signalisiert, von der SS 115...
Keine Rückgabe, ist alles, Sizilien sehr schlecht und enttäuschend von Palermo nach Sciacca, von Trapani nach CATANIA.
Das Wetter könnte der einzige Vorteil von diesem Bereich...
Ein Off - Thema: Ich habe versucht, in PALERMO spielen, aber ich war erstaunt, dass Montag hören den Golfplatz ist geschlossen!
Unglaublich (natürlich war kein Urlaub, oder so ...), war es nur GESCHLOSSEN!

Übersetzt von Google.

Verdura Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben