Bewertungen

für Mossel Bay Golf Club, Südafrika

3.9 von 5 Sternen9 Bewertungen

5 Sterne:
0
4 Sterne:
8
3 Sterne:
1
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 9 von 9

Augustiner 29 Bewertungen

Toller Platz mit Meerblick

Platz direkt in der Stadt Mosselbaai wo wir wohnten Gefiel uns sehr gut. Nicht so schick wie der Nachbar Pinnacle aber gemütlicher. In Mosselbaai gibt es in Unterschied zu Capetown/Stellenbosch ausreichend Wasser. Ja die Häuser und Zäune stehen da sehr dicht. Das störte etwas. Die vielen Springböcke störten nicht. Der Verpflegungsraum hatte Kantinencharacter. Und die Golfer in ZA sind wohl Kettenraucher bei so vielen Zigarettenstummel auf dem Platz. Wir spielten den Platz entspannt mit Kindern und 2 Carts. Nach 9 Loch unter 2 h kommt scheinbar immer die obligatorische Pause von 20 min.

cwi25125 2 Bewertungen

Schöner Platz - schlechte Leihschläger

Der Platz ist wunderbar. Man sieht das Meer tatsächlich von allen Abschlägen und an einigen Bahnen möchte man einfach stehen bleiben. Leider waren die Leihschläger uralt und das hat das Spiel doch sehr beeinträchtigt. Noch einmal würde ich solche Schläger nicht akzeptieren.

FWierts 6 Bewertungen

Schöner Platz

Das Motto lautet: von jedem Abschlag ist der Ozean zu sehen. Und es stimmt! Der Platz war top gepflegt und auch der Service war sehr gut. Louis ist allgegenwärtig. Uns hat rs sehr gut gefallen. Handicap 5 bis 22.

silke 59 Bewertungen

Fast 4 Sterne

Sehr schön über dem Meer gelegener Platz. Durch die starke Bebauung ist das Meer leider nicht immer (immer weniger) zu sehen. Leicht hügelig mit Schräglagen. Die Grüns nicht allzu schnell. Der allgemeine Pflegezustand liess am 7.2.2018 zu wünschen übrig. Der Preis 485 Rand.

Ritchie 89 Bewertungen

Sehr abwechslungsreich

Home of Louis Oosthuizen! Sehr abwechslungsreicher Platz zu ordentlichem Preis! Mit Caddy gespielt macht einfach Spaß und eine gute Hilfe! Platz war in Ordung Grüns sehr gut! Freundlicher Empfang! Im Clubhaus ist Louis überall zu finden! Wenn man in der Gegend ist unbedingt spielen!

Berlin Golf Bear 62 Bewertungen

You can still see the sea… BUT

Gespielt am 9.12.2014, HCP 14

Muss meine euphorische Bewertung vom letzten Jahr leider etwas revidieren. Es sind inzwischen derart viele Häuser am Platz gebaut worden, dass die tolle Aussicht nur noch direkt am Meer zum Tragen kommt. Blickt man landeinwärts, sieht man zumeist ein Häuser-Meer. Die Hütten sind nicht hässlich, aber die Masse erschlägt einfach den Gesamt-Eindruck. Mehr Stadt als Golfplatz – sehr schade…

Zudem nervig:
Ein Greenkeeper hat uns mit dem Rasenmäher 2 Löcher lang umkreist – ständig im Abstand von ca. 2 bis 5m zu unserem Cart – egal, ob dort Rasen zu mähen war, oder nicht. Irgendwann hat er wohl kapiert, dass es kein Geld für´s Abhauen gibt und sich endlich freiwillig verkrümelt. Ich vermute, dass dies ein neues „Geschäftsmodell“ ist (haben andere Golfer ähnliche Erfahrungen gemacht?) – für ein zufälliges Umkreisen war es einfach zu auffällig und andauernd.

Ansonsten wie gehabt – interessante Bahnen (besonders bei Wind), Springböcke auf dem Platz, toller Pflegezustand,…

Fazit: Immer noch ein Klasse-Platz, aber wegen des „Estate“-Charakters leider „nur“ noch glatte 4 Sterne (im „Golf Bear Ranking“: 8 von 10 Punkten).

Berlin Golf Bear 62 Bewertungen

You can see the sea…

Gespielt am 12.12.2013, HCP 13

Gut gepflegter Platz unter dem Motto „You can see the sea from every tee“. Ich hab´s überprüft – es stimmt! Wirklich von JEDEM Abschlag aus kann man den Ozean sehen und teilweise hat man den Eindruck, direkt auf´s Meer hinaus zu schlagen. Das ist schon sehr schön und die vielen Häuser entlang der Fairways stören auch nicht allzu sehr.

Der Kurs scheint hauptsächlich von Mitgliedern / Einheimischen genutzt zu werden, Touristen sind wohl eher die Ausnahme. Vielleicht wird daher auch nicht so ein Service-Aufwand betrieben, wie bei den typischen „Touri-Plätzen“ in dieser Gegend. Man lädt halt die Bags selber auf´s Cart, kümmert sich eigenständig um die Getränke - und spart das Trinkgeld. ;-)

Der Platz ist nicht einfach und mit 5.966m (Damen 4.936) auch nicht zu kurz - man merkt´s insbesondere bei Gegenwind (soll ja am Meer manchmal vorkommen), dann wird es richtig hart! Keine Wasserhindernisse, moderate Bunker, aber abseits der Fairways lauern direkt grosse Finbosh-Areas (zähes Buschwerk), die gerne den einen oder anderen verzogenen, bzw. vom Wind verblasenen Ball fressen.

Die Grüns sind eher unspektakulär, aber wie der gesamte Platz in gutem Pflegezustand.

Grösste Herausforderung ist neben dem Wind die Ablenkung durch die sensationellen Blicke auf den Indischen Ozean und – Springböcke auf den Fairways! Die spritzen zwar mal eben zur Seite, wenn der Ball einschlägt oder das Cart (nicht unbedingt benötigt, aber bei kräftigem Wind recht angenehm) zu nahe kommt, kehren aber immer wieder auf die Bahnen zurück. Da sie sich schon bei unserem ersten Besuch vor acht Jahren auf dem Platz getummelt haben, ist anzunehmen, dass es sich um Dauergäste handelt. (Sind vielleicht zu faul, selber Gras zu rupfen und warten, bis es ihnen die Greenkeeper abmähen?) Auf alle Fälle sehr originell!

Fazit: Wegen Aussicht und Fauna unbedingt (wieder) spielen. Auch ruhig einen Umweg in Kauf nehmen, um hin zu kommen – es lohnt! Der Platz hat locker 4,5 Sterne verdient (Im „Golf Bear Ranking“: 9 von 10 Punkten).

Golf-Andrea 17 Bewertungen

Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut

Sicherlich ist der Platz nicht mit Pinnacle Point vergleichbar, dafür aber wesentlich günstiger. Wir haben pro Person als Gast eines nahegelegenen B & B nur 15 EUR gezahlt. Ein Cart ist nicht erforderlich, da kaum Steigungen.
Der Pflegezustand des Platzes war vollkommen in Ordnung.

bobdelle 32 Bewertungen

Ein Platz zum Erholen

Nach Pinnacle Point, lädt dieser Platz mit seinen breiten, fairen und gepflegten Fairways und Grüns zum Erholen ein. Man kann munter drauf los spielen. Die Roughs haben eher einen ausgetrockneten Eindruck hinterlassen. Die nicht asphaltieren Wege sind leider sandig, und der Wind bläst dieses leichte Braun in die Gegend. Teilweise wird man von einer reizenden Springbockfamilie begleitet, die einen ein wenig vom Golfen ablenkt. Das Personal ist freundlich, und das Clubhaus einfach.
Der Spruch "you can see the sea from all the tees" hat seine Richtigkeit. Man sieht zwar immer das Meer, aber auch die teilweise davor liegende Häuser.

Mossel Bay Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben