Bewertungen

für Jandía Golf, Fuerteventura, Spanien

3.5 von 5 Sternen17 Bewertungen

5 Sterne:
3
4 Sterne:
9
3 Sterne:
1
2 Sterne:
2
1 Stern:
2
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 17 von 17

Klaus59 5 Bewertungen

Schöner Platz

Ein Buggy ist zu empfehlen, außer man ist sehr gut zu Fuß. Grüne Fairways und gepflegte Grüns. Zum Teil ist genaues Spiel erforderlich.
Habe den Platz vor 3 Jahren schon einmal gespielt, seitdem ist er noch einmal was den Zustand angeht besser geworden. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Wir wurden auf den günstigeren Tarif ab 14 Uhr hingewiesen und haben gerne noch Die Zeit gewartet und einen Kaffee getrunken.

poolparadies 6 Bewertungen

Gepflegte Anlage, gerne wieder.

Wir haben den Platz in der Woche vom 1.2.-8.2.2019 2 mal gespielt. Wir waren positiv überrascht, was den Platz an sich angeht, sowie der Pflegezustand war sehr gut. Bis auf die Pitchmarken auf den Grüns gab es nichts auszusetzen. Die Lage des Platzes in einem Gebirgstal mit Aussicht auf den Atlantik ist genial. Der Kurs ist sehr abwechslungsreich und für Anfänger nicht gerade einfach. Besonders die Bahn 2 mit dem erhöhtem Grün und dessen Absicherung mit einem unmittelbar davor aber nicht einsehbarem Wasserhindernis hat es in sich.

Leider gibt es auf diesem Platz einen deutschen Pro, der wohl mit den Jahren die Etiketten-Regeln vergessen hat. Dieser arrogante Heinz (so heißt der wirklich) sollte sich einmal hinterfragen, was er seinem Arbeitgeber mit seinem Verhalten den Golfern gegenüber antut. Das geht gar nicht und mehr möchten wir dazu auch nicht sagen.

Die Betreuung im Clubhaus und der Empfang dagegen waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Wir kommen gerne wieder.

icon 2 Bewertungen

Interessant, abwechslungsreich und entspannt

Habe während eines 10-tägigen Urlaubs drei Runden auf dem Platz gespielt. Während der deutschen Sommerferien scheint nur Nebensaison zu sein. Das merkt man an den wenigen Spielern, aber nicht am Pflegezustand des Platzes. Grüns waren in einem sehr guten Zustand, Fairways natürlich trocken und teilweise braun. Abseits der Fairways inseltypisch kleine Steinchen, die ich meinen mitgebrachten Eisen nicht zumuten wollte. Auf einer Vulkaninsel würde ich nichts anderes erwarten, im Gegenteil.

Cart ist in jedem Fall zu empfehlen, da die Distanzen zwischen den Löchern nicht gerade fußgängerfreundlich sind. Kurios erscheint das Preismodell, habe für die gleiche Leistung unterschiedliche Preise bezahlt. Da es immer billiger wurde, habe ich mich nicht beschwert :-)

Loch 2 ist mit dem höher gelegenen Grün direkt am Anfang der Runde ein Test. Die 13 ist mir ebenfalls in Erinnerung geblieben.

Das Clubhaus lud nicht wirklich zum Verweilen ein.

Insgesamt ein Platz den ich jederzeit wieder spiele würde.

Norb 1 Bewertung

Freundliche Aufnahme

Sehr freundliche und "deutschsprechende" Clubsekretärin.
Alles gut erklärt. Hinweis auf Aerifizieren und Besandung der Green`s, und man deshalb 50% auf das Greenfee bekommt. Auch wurde der Hinweis auf die Ermäßigung ab 14 Uhr gegeben.
Ein Golfcart ist bei 18 Loch zu empfehlen, es sind teilweise steile Wege.
Das Platz selber ist natürlich abhängig vom HCP nicht so leicht zu spielen. Schmale Bahnen durch Wasserkanäle (trocken) aber auch Schluchten und AUS Markierungen durch Hotelangrenzung.
Die Driving Range liegt gleich neben dem Club Haus. 32 Bälle für 2€. Leihschläger in Standardlänge von Callaway, TaylerMade oder einer NoName Marke erhältlich.

Alles in allem, war der Platz in einem gepflegten Zustand.
Und, dass es natürlich nicht unbegrenztes Wasser zum bewässern gibt, sollte jedem bewußt sein, dies ist bei langen Sommern in Deutschland nicht anders und auf Fuerteventura ist das ganze Jahr "Sommer".

Ich werde nächsten Sommer bestimmt wieder eine Runde drehen.

Tom B. 9 Bewertungen

Schwieriges "Hügelgolf" in toller Umgebung

Habe den Platz in den letzten 4 Jahren zu verschiedenen Jahreszeiten gespielt, weshalb ich die inseltypischen, saisonalen Unterschiede der Platzbeschaffenheit kennenlernte: Von topgepflegt mit guten Fairways und schnellen schönen Grüns im Winter und Frühjahr, bis dürtiger Grasbewuchs auf steinigen Untergrund und trockenen, langsamen Grüns im Sommer und Herbst, ist hier alles möglich. Wie immer auf Fuerte ist man im Sommer fast allein auf dem Platz und im Winter kann es lange dauer bis man die Runde (Kart ist auch für Leute die gut Zufuß sind empfehlenswert) geschafft hat. Alles in Allem ein anspruchvoller Platz auf dem man genau und mit Hirn spielen sollte und gleichzeitig oft sensationelle Ausblicke genießen kann.

Spiderthomas 2 Bewertungen

(Cross)Golf auf Fuerteventura

Im Februar spielten mein Sohn und Ich eine Runde auf diesem "speziellen" Platz. Zum Glück mit Cart, sonst wären wir wohl nicht rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit zurück gewesen. Einige Bahnen sind wirklich ziemlich mies, andere machen wirklich Spaß. Dabei geht es oft rauf und runter. Teilweise sind diese oft verwirrend eng beieinander. Die Beschilderung ist schlecht und natürlich ist durch den oft steinigen Untergrund, ist eine Leihausrüstung die bessere Wahl. Ein Vorteil: Durch die praktisch nicht vorhandene Vegitation, spart man sich wenigstens die ein oder andere Ballsuche. Das Team war sehr nett, das Clubhaus ordentlich und für die Zwecke vollkommend ausreichend. Ein Platz für eine Runde im Urlaub spielbar, für höhere Ambitionen sicherlich ungeeignet.

PeterK 4 Bewertungen

Ganz schlecht, extrem heruntergekommen

In den letzten vier Jahren rund 60 verschiedenen Plätzen gespielt, und noch nie einen derart schlechten Pflegezustand vorgefunden. Es gibt kaum ein Fairway, das Gras ist dort höher als bei normalen Plätzen das Rough. An gewissen, teilweise sehr grossen Stellen ist alles braun. Ganz mies sind die Grüns; riesige braune, graslose Flächen. Zahlreiche Löcher und Unebenheiten verunmöglichen das Putten. Das Putten wird zur reinen Glückssache. Die Bunker können nicht als solche bezeichnet werden. Die wenigen "Wasserhindernisse" sind vollständig ausgetrocknet. Auch neben den Bahnen ist nichts gepflegt: Abfälle, Petflaschen liegen wild herum. Schmuddelig ist auch das Clubhaus, unfreundlich die Bedienung. Konsequenterweise gibt es auch keinen Course-Guide.
Ich kann jedem Golfer nur abraten, diese Plätze zu besuchen. Die schönen Strände sind aber alleweil eine Reise wert. PeterK, HCP 10.4

ROMARIO 7 Bewertungen

PREIS LEISTUNG ungenügend

Eigentlich wusste ich (HC 10), auf was ich mich auf diesem Platz einlasse. Jedoch war es noch schlimmer als erwartet. Sehr enge Spielbahnen, Fairways ungenügend, Greens unterschiedlich schnell. Der starke Wind hat auch nicht geholfen, machte das Spiel völlig unkontrollierbar (Loch 8 Par 4 307 m dank Rückenwind 2 m ans Loch gespielt, jedoch 2. Schlag Loch 6 120 m Mitte Grün mit Eisen 8 25 m zu kurz, nehme normal für 120 m ein P) und zur reinen Lotterie! Aber für diesen Platz zu dieser Jahreszeit auch noch € 107 (inkl. Buggy) zu verlangen ist eine Frechheit. Habe nach der Runde sofort meine übrigen reservierten Startzeiten abgesagt. Fazit: Golf auf Jandia ist nix, wegen dem Golfspiel muss man nicht nach Fuerteventura reisen, da ist man auf Gran Canaria oder Teneriffa besser aufgehoben! Adeos Jandia!

DosEquis 22 Bewertungen

Tolles Design in archaischer Umgebung

Wer Salobre Norte mag ist hier bei einem anderen Ron Kirby Platz bestens aufgehoben. Von der Qualität der Fairways und Greens ganz klar der beste Platz im Winter 16/17 auf Fuerte. Die Bahnen 2-4 gefallen durch erhöhte terrassenförmige Abschläge (die 2 sogar mit erhöhtem Green über einen Barranco anzuspielen). Auch die 11, nach langem Anstieg zum Tee, gefällt sehr, sowie der Homestretch 15-18. Kirby hat hier wirklich sehr gute Arbeit geleistet und natürliche Begebenheiten mit in das Coursedesign aufgenommen. Von Weiss herausfordernd zu spielen aber nicht unmöglich (nur die 6 als langes Par 4 ist schwierig in Regulation zu erreichen). Wer sich auf den Platz einlässt wird viel Spass haben bei ca. 52 Euro Twilight ab 14h30.

CD-Zwickau 7 Bewertungen

Entspannt golfen

Sicherlich nicht einer der Top-Plätze und sicherlich auch nicht unbedingt günstig aber dennoch empfehlenswert. Habe hier am 28.10.16 eine Runde gespielt, die Anmeldung beim freundlichen Personal war vollkommen unkompliziert. Das erhaltene Equipment in Ordnung (Callaway) und mit Elektrocard für zusammen rund 100€ noch annehmbar. Auf dem Platz war sehr wenig los, die Flights auf die ich als Einzelspieler aufgelaufen bin, haben mich anstandslos durchspielen lassen.
Die Fairways und Greens waren in sehr gutem Zustand, jede Menge Greekeeper waren mit dessen Pflege beschäftigt ohne den Spielablauf zu behintern. Zusammengefasst ein schöner Platz von dem man fast immer einen Blick auf das Meer genießen kann.

smeagol 1 Bewertung

Netter Golfplatz, leider keine Zustandinformation erhalten

Wir waren am 20.09.2016 hier eine Runde am spielen. Erst mal: Der Platz ist schön in das Gebiet eingebettet und bezieht die natürliche Umgebung sehr gut ein. Das gefällt mir immer, wenn ein Golfplatz geschickt die Natürlichkeit beibehält. Es gibt immer wieder schöne Ausblicke auf den wunderbaren Strand von Jandia oder auch die bizarre Hügel-, Berglandschaft. Ich denke, da hebt sich der Platz von anderen auf Fuerteventura ab, zu mindest, die, die ich kenne. Der Course empfand ich schwieriger, als er auf den ersten Blick ausschaut. die "Wasser" Hindernisse sind geschickt eingeplant, das Gelände verzeiht abweichende Schläge des Öfteren nicht. Ausser uns war nur noch ein Flight unterwegs, den wir irgendwann mal gekreuzt haben, also hatten wir den Platz sozusagen für uns alleine.
Etwas weniger Freude bereitete uns der Zustand des Platzes. Des Öftern waren Teile vom Fairway in Bearbeitung, die Greens wurden gerade aerifiziert, so dass auf allen Greens jeweils die Hälfte der Fläche mit den typischen Löchern und Sand vorgeherrscht hat. Klar, das muss mal gemacht werden, aber man dürfte doch wenigstens erwarten, dass man vor der Runde darüber informiert wird.
Ein Buggy ist zu empfehlen, da zum Teil doch längere Wege zum nächsten Abschlag zu bewältigen sind.

DougBundy 3 Bewertungen

Traumhaft

War am 14.06.16 bei strahlendem Sonnenschein eine 18 Loch Runde spielen. Hatte den ganzen Golfplatz für mich alleine, der ganze Platz war in einem Top Zustand. Die Aussicht mit nichts zu vergleichen, einfach perfekt. Hatte mir die Ausrüstung dort geliehen, Personal super Nett. Buggy Nutzung ist von Vorteil, weil das Gelände sehr hügelig und weit ist. Clubsandwich und Bier nach der Runde sehr lecker.
Immer wieder gerne.

Volpetta 1 Bewertung

Wieder Super

Wir haben am 08.01.2016 hier gespielt beim strahlende Sonnenschein, blauer Himmel und 24 Grad. Super viel Spaß gehabt, super schnellen Grüns und eine Atemberaubende Aussicht. Jeder Zeit wieder.
PS: Buggy ist empfehlenswert!! Und Männer macht so weiter!

23121997 14 Bewertungen

Archaisches Golf

Bei herrlichem Sommerwetter mitten im November spielten wir diesen mittlerweile hervorragend gepflegten Platz in archaischer Vulkanlandschaft. Nicht einfach zu spielen, da viele schwierige (natürliche) Hindernisse, wie Schluchten und Berge, die das Grün verteidigen. Präzises Golf auch auf den Fairways erforderlich. Rezeption freundlich, aber wie das Loch 19 auch sehr archaisch.

Fairwaybuddy 2 Bewertungen

Platz ist geschlossen!!!

Leider gibt es zu verkünden, dass der Platz seit ca. einem Jahr geschlossen ist!! Alles verwildert und die wilden Esel rennen über die vertrocknete Anlage.

KJM 1 Bewertung

Golfplatz für Könner

Der Golfplatz bietet vieles: Gut gepflegte Fairways, schöne Greens und immer wieder eine Top-Aussicht auf das Meer oder in die Barrancos.

Sehr zu empfehlen ist ein elektr. Trolley, da der Platz recht hügelig ist.

Von allen drei Fuerte-Plätzen ist dieser Golfplatz der schwierigste.

ARMFISCH 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Eher nicht

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Golf nicht zu Ende für rund eine bezahlte!
Die Löcher in den Südwesten der Clubhaus sind in Ordnung, aber alle Löcher zu Nordosten sind kein Spaß, schlecht gepflegt, kein Gras auf Greens, riesige Unkraut auf Fairways, alles in Arbeit. Natürlich sollte ein 9-Loch sein, in Erwartung Verbesserung restlichen Löcher. Extrem lange Spaziergänge zwischen einigen Löchern. Kurslayout bizarr.

Übersetzt von Google.

Jandía Golf - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben