Bewertungen

für Il Picciolo Golf Club, Castiglione di Sicilia, Italien

4.1 von 5 Sternen16 Bewertungen

5 Sterne:
5
4 Sterne:
8
3 Sterne:
2
2 Sterne:
1
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 16 von 16

LongA 1 Bewertung

Sportlich schön

Lage des Platzes atemberaubend schön. Der Kurs wirklich anspruchsvoll, da einige blinde Schläge von Nöten sind. Platzpflege bis auf Kleinigkeiten wirklich gut. Greenfee war für den Platz mit 90€ wirklich teuer. Gastro war enttäuschend. Aber ein eagle an der 16 hat den Tag perfekt gemacht

MiHoMuc 1 Bewertung

Wunderschönes Golfen am Fuße des Etna

Habe am 9.9. eine 18-Loch Runde gespielt. Ein landschaftlich wunderschöner und anspruchsvoller Platz, präzise Schläge und Kondition (wenn man den Platz läuft) sind gefragt. Wunderbare Ausblicke, tolle eingewachsene Bahnen mit herrlicher Vegetation. Es herrschte nicht viel Betrieb, also eine gute Gelegenheit, die Runde so richtig zu genießen! Gute Platzverhältnisse nach einem langen Sommer. Ich komme suf jeden Fall wieder. MH

Phips 2 Bewertungen

Erstaunlich einsam!

Wir haben die Runde genossen, keiner vor uns keiner hinter uns

AundA 14 Bewertungen

Konditionell anspruchsvoll Präzision gefragt

Wir spielten den Platz im November, insgesamt fehlte an vielen Stellen Pflege. Löcherränder waren durch Fahnen ausgeschlagen, kein Wasser in Ballwascher, Teeboxen glichen einer Kraterlandschaft. Der Platz ist abwechslungsreich, viele blinde Löcher und enge Fairways. Der Blick auf den Etna an vielen Löcher entschädigt ein wenig für das relativ hohe Greenfee.
Wenn Sie im Urlaub auch mal ein Cart nehmen, macht es auf diesem Platz am ehesten Sinn.
Überrascht hat das gute Mittagessen im Clubrestaurant. Leider gab es keine Logobälle mehr.

Sammler 7 Bewertungen

spannend spassig

der platz ist sehr abwechslungsreich. präzision ist gefragt! doch auch da und dort ein paar 220m carry um gut zu liegen - sehr taktisch auf einigen löchern. als wir dort waren: pflege grad ok - green etwas fett und ungenau - clubhaus etwas askethisch aber sympa - gute stimmung!

pinkball 1 Bewertung

Sehr schönes Spiel, mit Ätna-Blick

Haben den sehr gepflegten Platz 4x im September gespielt, schnelle Grüns und äusserst freundliches Clubpersonal. Ein abwechslungsreiches! Spiel, zwischen Olivenbäumen und Weinreben, meist mit Ätna-Blick. Bahn 13 z.B., mit einer Schlucht zum Grün hin. Der Platz, mit all seinen Bahnen u. dem Hotel befinden sich in herrlicher Alleinlage in mitten der Natur, Ruhe pur!! Clubrestaurant ist von 10-15Uhr bewirtschaftet, reinschauen von aussen sieht es manchmal nicht so aus.

DaenuK 20 Bewertungen

Präzises Spiel gefragt

Ich habe den Platz am 26. April 2016 gespielt.
Platz war in gutem Zustand (fairways top, grüns etwas lang aber dennoch schnell). Sehr viele Löcher sehen relativ einfach aus, sind aber oft nicht ohne. Platz ist mit 5500 eher kurz, einige Par4 unter 300m... aber es ist genaues Spiel gefordert. Wasser gibts wenig, dafür sehr schön gesetzt am schwierigsten Loch (430m, Par4). Alles in allem ein schöner Kurs.

Ewald Manz 14 Bewertungen

Sleeping Beauty

Wir kommen gerade aus Sizilien zurück, haben den Platz 4x gespielt, alles im besten Zustand, tolle Fairways, tolle Grüns, die zweiten neun sind schwieriger und schöner, Driver braucht man nicht, 3 er Holz reicht für die Länge, Präzises Spiel ist extrem wichtig

Oldive 26 Bewertungen

Früher vielleicht ein Mal schön gewesen...

Als Abschluss unserer Sizilienreise sollte es wegen der guten Bewertungen der Il Picciolo sein.

Die Reservierung per mail hat sehr gut geklappt und das Personal im Büro, der Caddy Master und der Kellner im Restaurant waren sehr freundlich.

Die Anlage ist eigentlich sehr hübsch und abwechslungsreich angelegt, viel Parklandcharakter, was auf Sizilien die Ausnahme ist. Das die Wolkendecke auf Höhe der Fahnen lag ist natürlich dem Club nicht anzulasten, aber hat den Spielspaß zusätzlich getrübt.

Ohne Platzkenntnisse sind einige Bahnen kaum gut zu spielen, aber darin liegt ja sonst auch der Reiz für eine zweite Runde, die wir uns (s.u.) verkniffen haben. Es gibt einige blinde Abschläge und Präzision ist auf dem Picciolo sehr viel mehr gefragt als Länge. Die Höhenunterschiede sind zu Fuß gut zu bewältigen, aber man sollte schon in Form sein. Bei 35 Grad im Schatten hätte ich mir ein Chart zumindest überlegt...

Das Restaurant hatte natürlich, wie in bella Italia üblich, nur von 12.30 bis 15.00 Uhr warme Speisen (sollen alle Golfer vor 11.00 Uhr abschlagen ?), es gab aber gute Panninis zu stolzen Preisen um 6-10€. Die Qualität war jedoch wirklich gut, man ist es als Golfer ja gewohnt, etwas mehr ausgepresst zu werden.

Als absolute Unverschämtheit betrachte ich den Zustand des Platzes, auf dem vermutlich gerade eine Panzerbrigade geübt hat. Riesige Löcher auf den Fairways, große Flächen, die völlig zerstört sind und mehr Boden in Ausbesserung, als einem lieb ist. Die Grüns sind schlecht gemäht und Putten war reine Glückssache.

Die Bunker waren sehr hart und mit zahllosen Steinen gefüllt. Leider haben auch Spieler ihre Mitschuld, denn was dort an Divots herumlag, habe ich noch auf keinem Platz gesehen. Wie kann ein echter Golfer ein Divot von 20x40 cm erstens überhaupt produzieren und zweitens nicht zurücklegen?

Ein Greenfee von 80€ (Trolley 5€) ist in keinster Weise gerechtfertigt und ich hätte den Platz aktuell auch für die Hälfte nicht ein zweites Mal spielen wollen. Entweder das war ein Zufall oder es fehlt dem Club dringend an Geld, um den Platz in einen vernünftigen Zustand zu bringen.

markus n 2 Bewertungen

Immer noch Lieblingsplatz!!!

Nach nunmehr 16 Jahren Golf habe ich wieder beschlossen von weiß zu spielen.
Es war ein Fehler, durch üppig gewachsene Bäume und Büsche konnte man das Fairway manchmal kaum sehen. Die engen Bahnen taten ein übriges.
Trotzdem weiterhin ein toller Platz, der mir viel Spass macht.
Topzustand, und durch das inzwischen gebaute Hotel auf der Anlage besser besucht als in den Jahren zuvor.

soho3 19 Bewertungen

Golfen am Fuß des Ätna

Wir haben diesen Platz - einen Austragungsort der Sicilian Senior Open und der älteste Golfclub in Sizilien - an einem Montag im März 2013 bespielt und es war - wie schon bei vorherigen Kommentaren erwähnt - relativ wenig los. Man konnte also in Ruhe spielen - ohne Aufzulaufen oder bedrängt zu werden. Liegt wahrscheinlich auch an der Lage des Clubs. Catania ist doch fast eine Stunde Autofahrt entfernt und so dürften wohl meistens eher Leute aus der Gegend von Taormina zu den Stammgästen zählen.

Der Ausblick auf den Ätna blieb uns leider auf Grund der tiefen Wolken verwehrt. Dennoch ein wunderschöner Parkland Platz mit altem Baumbestand, durchwegs engen Fairways, die Zielgenauigkeit verlangen, diversen Höhenunterschieden, Wasserhindernissen und schönen Grüns. Auch wenn der Platz nicht sehr lang ist, so ist er dennoch nicht leicht. Den Driver braucht man nirgendwo zwingend - außer man ruft gerne ständig "Fore". Trotz der zeitweiligen Höhenunterschiede ist ein Cart nicht notwendig - außer man ist wirklich schlecht zu Fuß. Wir waren mit den Tragebags unterwegs und kamen nicht wirklich ins Schnaufen. Leider gibt es zwischen den Löchern kaum "next hole" Schilder, was teilweise sehr nervenaufreibend ist. Wir haben uns auch ein paar Mal "verlaufen" und mussten dann letztendlich die Scorecard zur Orientierung zu Hilfe nehmen. Gewöhnungsbedürftig ist auch das Lavagestein unter dem Gras-Boden. Das fühlt sich beim Gehen teilweise an, als würde man über eine Blähton-Hydrokultur gehen und es benötigt auch ein paar Löcher, um sich beim Schlagen der Bälle daran zu gewöhnen.

Personal war sehr freundlich und hilfsbereit - auch wenn Englisch mehr schlecht als recht gesprochen wurde. Auch die Tee-Time Buchung per Mail im Vorfeld hat super funktioniert.
ProShop und Restaurant haben wir nicht besucht, weil wir uns nach dem Spiel gleich weiter auf den Weg nach Palermo gemacht haben.
Vielleicht beim nächsten Mal.

reisemaeuse 4 Bewertungen

Sehr schöner und anspruchsvoller Platz

Habe den Platz 2mal im März 2012 gespielt. Unter der Woche ist da nichts los und man kann in Ruhe die Ausblicke auf den beeindruckenden Ätna geniessen. Der Platz ist zwar nicht sehr lang aber durch die engen Spielbahnen tw sehr schwierig. Sehr onduliertes Terrain läßt die Golfrunde zum Sport werden. War selber mit Trolley unterwegs. Personal ist grundsätzlich freundlich und Restauration durchschnittlich. Fand den Platz extrem schön und würde jederzeit wiederkommen.

Oesigolfer 52 Bewertungen

Zu teuer

Ich habe den Platz im März 2011 gespielt, es war sehr wenig los (Montag) trotzdem verlangen die dort ein Greenfee von 80,- € (hängt wohl mit der bevorstehenden Senior Challenge zusammen?). Auf meinen Hinweis, dass im Internet doch 70,- stehe, wurde erst gar nicht reagiert, es besteht scheinbar kein Interesse daran, ob man wiederkommt. Das Clubhaus ist ein altes Gebäude, sieht recht schön aus, aber innen war es dann doch eher kalt und karg - ein Clubrestaurant oder einen ProShop habe ich nicht entdeckt.
Der Platz selber war in durchschnittlichem Zustand, die Grüns nicht gut gepflegt. Vielleicht ist das auch dem frühen Jahr geschuldet? Das Gelände selbst ist ansprechend und recht hügelig (dadurch auch recht sportlich und anstrengend für Bagträger). Die Wege zwischen den Löchern finde ich persönlich zu weit, außerdem sind sie recht schlecht bis gar nicht beschildert. Die Suche nach dem nächsten Abschlag war entsprechend zeitaufwändig (vor allem zwischen der 12 und 13). Die Ausblicke auf den Etna sind natürlich schön, aber rechtfertigt das ein derart hohes Greenfee? Natürlich - im Vergleich zu Donnafugata (dort 150,- €) ist es noch relativ günstig, aber im Vergleich zu anderen Plätzen im Ausland doch erheblich zu teuer. So wird Sizilien sicherlich nie eine Golfdestination. Aber vielleicht soll das auch gar nicht sein...

Mein Fazit: der Platz ist zu teuer, das Peis-Leitungsverhältnis stimmt nicht.

markus n 2 Bewertungen

Lieblingsplatz

Habe den Platz schon mehrfach im August gespielt.
Bei dann über 30 Grad ist wenig los, das Personal stets freundlich und der Platz in einem herrvoragenden Zustand!
Das Designe ist klasse, viele Doglegs die ein strategisches spiel erfordern, aber auch kürzere Löcher auf denen auch Anfänger Erfolge feiern können, das Greenfee ist noch angemessen.

jack geering 2 Bewertungen

Sportliche Herausforderung

Wir haben den Platz bespielt im July 09. Die Reservation per mail hat bestens geklappt. Eletkrocars sind knapp. Trotz enormen Tages Temperaturen im Sommer, ueber 30° befindet sich der anforderungsreiche 18 Loch Platz mit raffinierten Hindernissen in einem guten Zustand. Grosse Höhendifferenzen zwischen den Abschlägen. jack@gee-ing. ch

MagdyMS 3 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Scenic Golf durch den Ätna

Ich spielte am 27. Dezember einem kalten sonnigen Tag unter dem schneite Ätna. Die Erfahrung war lohnend - eine fantastische Runde Golf fast allein auf der Strecke, außer gegen Ende, wenn wir Verkehr getroffen. Ihr Festnetz waren nicht in Ordnung, so hatte ich eine Chance zu geben und ohne T-Stück Zeit zum Resort fahren und bar bezahlen, 80 Euro für die Greenfee und 40 Euro für den Warenkorb gelegt. Sie nahmen sich mir sehr leicht. Die Fahrt von Taormina, etwa 45 Minuten ist ein nervenaufreibenden Huhn Spiel, wenn Sie Lastwagen und andere Fahrzeuge durch die engen Gassen der Dörfer an der Straße nach Castiglione überqueren. Aber alle, der Preis, der Antrieb und das Risiko war es wirklich wert! Der Kurs ist gut ausgestattet, mit Abschläge fordern, die mit dem Fahrer Genauigkeit erfordern. Mehrere Löcher sind landschaftlich und spannend. Der Kurs ist ausgewogen und macht für einen Spaß erleben, inmitten von Oliven- und Zitronenbäumen, alten Bauernhaus aus Stein Zäune und schwarzem Vulkansand. Den ganzen Weg, der hoch aufragenden weißen Etna präsidiert über Ihr Spiel. Unvergesslich!

Übersetzt von Google.

Il Picciolo Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben