Bewertungen

für Golfclub Röttgersbach, Duisburg, Deutschland

3.0 von 5 Sternen5 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
0
3 Sterne:
2
2 Sterne:
2
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 5 von 5

reiner2304 356 Bewertungen

Gutes Gesamtkonzept aber Platz sehr trocken

Gespielt am 2.6.2020. Die flache Anlage liegt nahe der A3 im Norden von Duisburg und ist somit schnell erreichbar. Sie besteht aus zwei unterschiedlichen 9-Loch-Plätzen, zum einen den PAR 36 (Damen PAR 37) Westplatz und dem PAR 28 Ost- (Kurz)-Platz. In der Mitte gibt es eine Doppelstockdriving-Range, von der man die Bälle in einen davor liegenden See schlägt. Insgesamt ist die Anlage sehr geeignet für Anfänger, da man wohl auch auf dem Kurzplatz erste Golferfahrungen sammeln kann ohne Mitgliedschaft. Die meisten Bahnen auf dem Kurzplatz sind recht einfach zu spielen, wobei es auch ein Dogleg gibt und man an der 7 über den See der Driving-Range spielen muss. Leider ist man zumindest am ersten Loch auch etwas gefährdet von Querschlägern von der Driving-Range. Der größere Westplatz ist von Design her, obwohl nur jeweils für Herren ein PAR 5 und ein PAR 3, ein vollwertiger Golfplatz mit einigen interessanten Wasserhindernissen (an der 5/PAR 3) gibt es sogar ein Inselgrün, und einigen strategisch gut platzierten Bunkern (einige mit sehr feinem weißen Sand). Auch das Schlussloch, die 9, hat nochmals ein mit Wasser umgebenes und extrem stark ondulierten Grün, eine ganz besondere Herausforderung. Die meisten Abschläge sind offen, man muss etwas auf die Ausgrenzen achten, aber ansonsten sollten auch höher HC klarkommen. Leider war der Zustand der Fairways nach einigen Tagen der Trockenheit sehr bedenklich. Das Gras war schon stark vertrocknet und überwiegend braun. Das setze sich auch in großen Teilen auf den Grüns fort. Sehr unschön waren die meisten Abschläge, vor allem auf dem Kurzplatz. Neben der Trockenheit auch dort waren diese nicht gemäht, vor allem uneben und von diversen Divots stark ramponiert. Insgesamt scheint es mit der Bewässerung ein größeres Problem zu geben, was sehr schade ist und somit den Gesamteindruck trübt, da das Konzept eigentlich gut ist. Das von Parkplatz etwas entfernte Clubhaus mit angeschlossenem Restaurant macht einen guten und modernen Eindruck. Die Dame im Sekretariat war sehr freundlich. Das Regelgreenfee für die beiden Plätze ist angemessen. Bei meinem Spiel erhielt ich ungefragt wohl sogar einen Sonderpreis für das Spiel auf beiden Plätzen, wahrscheinlich aufgrund des Zustands. Ein Zuschlag für Golfer ohne Hologramm zahlt man golfsportfördernder Weise nicht. Startzeiten (für beide Plätze separat) kann man online über die Homepage einfach buchen. Der Spielbetrieb bei meinem Besuch an einem Dienstagnachmittag war überschaubar. Hin und wieder trifft man auf beiden Plätzen, aber vor allem auf dem Kurzplatz auf Anfänger, wo die Spielgeschwindigkeit dann naturgemäß etwas langsamer ist. Die Anlage ist sicher kein Muss für ambitionierte Spieler aber für die Übungsrunde oder mal schnell 9-Loch, sicher eine Alternative. Die Atmosphäre ist eher locker und nicht elitär. Aktuell mit Abstrichen wegen der Trockenheit, würde ich aber dennoch einen erneuten Besuch nicht ausschließen.

Reg 1 Bewertung

Top, mit "Gemüticher Atmosphäre"!

Sehr schöner, gepflegter 9-Loch Platz (die untenstehenden Reviews mögen mal zutreffend gewesen sein, sind aber anno 2016 nicht mehr "Up To Date"!).
Sehr freundliche Atmosphäre und mit einem "einladenden" Restaurant (sehr zu empfehlen!).
Es gibt sehr schöne Golfplätze im Ruhrgebiet und die Anlage des GC Röttgersbach gehört zweifelsfrei dazu!
Allen ein "Schönes Spiel"
Reg

cds 20 Bewertungen

GC Röttgersbach, Stadtnah und besser als sein Ruf

Beide 9-Loch Plätze grenzen an ein Naturschutzgebiet an. Plätze gut zu gehen. Flach. .Wandeln im Garten... Beide Plätze sind Ideal für Anfänger und Spieler mit hohem HCP. sowie zum Schnuppern geeignet. Guter Einsteigerplatz für Vollmitgliedschaft zum relativ kleinen Jahresbeitrag. Echte Alternative.
Anfahrt über zwei Wege möglich. Liegt verkehrsgünstig. Parkraum vorhanden. Drivingranch geht auf See raus. Gastro gut. Ideal auch zum ausspannen in der Woche und um kurz ein paar Runden zu drehen.

Drive2u 1 Bewertung

Schlechter Pflegezustand

Der Platz generell ist in schlechtem Pflegezustand. Weder Fairways, noch Semi-Rough oder Grüns sind gemäht. Die Abschläge und Grüns sind knüppelhart und ausgetrocknet.

tinytim 1 Bewertung

Katastrophaler Zustand des öffentlichen Platzes

Der öffentliche Platz ist in einem schlimmen Zustand. (18.09.2013)

Die Grüns sind voll mit "Entenkot", Regenwurmhaufen, Dreck und sonstigen. Dazu total verbeult, mit Rasenlücken etc. Schnittkanten Katastrophal, Lochkanten desolat!

Die Abschläge ähneln vom Schnitt eher dem SemiRough eines gepflegten Platzes - jedoch sehr matschig und mit wenig Rasen. Absolut ungepflegt.

Kurslayout ist ok - Lange Par3 (185m) mit forced Carry übers Wasser - bisschen sehr hart für Anfänger.

DrivingRange mit schlimmen "floating Balls". Man schlägt in den See ab. Bälle fliegen schlecht. Dazu keine Rasenabschläge (aber 2 stöckige Mattenbereiche). Trainingsbereich Richtung erster Abschlag. Da kriegt man schonmal ein Fore, wenn man den Ball anspricht.

20€ Fee + 10€ Cart - Preis Leistung ist "ok" - mehr aber auch nicht. Platz ist nicht empfehlenswert. Wer unbedingt golfen will und nirgendwo kann, weil ihm die Platzreife fehlt - der wird hier bestimmt glücklich (aufgrund fehlenden Anspruches).

Golfclub Röttgersbach - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben