Bewertungen

für Golf- & Country-Club Seddiner See e.V., Michendorf, Deutschland

3.8 von 5 Sternen8 Bewertungen

5 Sterne:
3
4 Sterne:
3
3 Sterne:
0
2 Sterne:
1
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 8 von 8

Martin Schweiz 1 Bewertung

Platzzustand

Leider war der Platz am 20. Juli in einem schlechten zustsnd

m.heller 30 Bewertungen

Nahezu perfekt

Der Golf und Country Club Seddiner See liegt etwa 30 Autominuten von Berlin entfernt direkt am Seddiner See und ist von Villen umsäumt. Er verfügt über zwei 18 Loch Plätze. Der erste Eindruck des mondänen Clubhauses, des Restaurantbereiches und der sehr großzügigen Terrasse weckt hohe Erwartungen. Der Service der Mitarbeiter ist hervorragend. Die Übungsmöglichkeiten sind ebenfalls sehr gut. Der Nordkurs bietet einen guten Platzstandard mit leicht ondulierten Fairways, zahlreichen Bunkern, einigen Wasserhindernissen und mittelschnellen und spurtreuen Grüns. Zum Testzeitpunkt waren die Grüns jedoch aerifiziert. Der Südkurs wurde von Robert Trent Jones entworfen und zeigt sich insgesamt eine Klasse ansprechender und spielerisch anspruchsvoller designt. Hervorstechendes Merkmal sind hier die zahlreichen Bunker, welche optisch sehr gut in Szene gesetzt wurden und immer wieder das Spiel bestimmen. Strategisches Spiel ist immer wieder gefragt und eine gute Einschätzung der eigenen Spielmöglichkeiten ist erforderlich, um sich für eine risikoreiche oder sichere Schlagvariante zu entscheiden. Auch der Südplatz verfügt über einige naturbelassene Wasserhindernisse, die immer wieder ins Spiel kommen. Besonders schön ist hierbei das Doppelgrün 9/18 gelungen. Leider gab es zum gespielten Zeitpunkt einige kleinere Mängel. So war zu bemerken, dass der Platz an vielen Stellen sehr trocken war und dass die Bunker nicht gerecht wurden, so dass der Sand sehr komprimiert und hart war. Das Rough war sehr nachlässig gemäht und wies sehr oft Mährückstände auf. Ebenso waren die Abschlagmarkierungen oft nicht korrekt ausgerichtet. Lediglich diese kleinen Mängel, die auch leicht zu beheben sein dürften, halten mich davon ab, den Platz als hervorragend zu bewerten, sonst gehört er zurecht zu den Leading Golf Clubs of Germany.

Ar 1 Bewertung

Nordplatz

Wir haben zu viert den Nordplatz gespielt, der sich als ausgesprochen ungepflegt darstellte und einen Greenfeepreis von 75 Euro wohl kaum rechtfertig. Dazu kam, dass nur Zweier Flights unterwegs waren und permanent in die Hacken spielten, von Etikette anscheinend noch nichts gehört, kann ich nicht empfehlen, Platz spielt sich dazu ohne Highlights völlig umspannend.

Kommentar von Horst Schubert, Geschäftsführer von Golf- & Country-Club Seddiner See e.V.
29. Juni 2017

Sehr geehrte Frau Reiche, Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Dass "in die Hacken spielen" nicht der Etikette entspricht, ist selbstverständlich und auch nicht in Ordnung. In solch einem Fall wäre es… Mehr

Sehr geehrte Frau Reiche,

Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Dass "in die Hacken spielen" nicht der Etikette entspricht, ist selbstverständlich und auch nicht in Ordnung. In solch einem Fall wäre es sinnvoll, kurz das Sekretariat telefonisch zu informieren, damit ein Marshall den Missstand abstellt.

Ihre Einschätzung, dass der Nordplatz "ungepflegt" sei, können wir hingegen nicht teilen.
Bekanntlich spielen aufgrund unserer Mitgliedschaft bei den "Leading Golf Courses of Germany"
regelmäßig anonyme Qualitätstester auf beiden Golfplätzen - auf dem Nordplatz zuletzt am 13. Juni 2017. Das Schluss-Fazit dieses Testers lautete: "Der Seddiner Golfclub hat sich sehr gut präsentiert".
Die Punktzahl von 368 (von maximal 400) bei diesem Test bedeutete immerhin Rang 11 (von 37 im Testverfahren befindlichen Plätzen) in dieser Test-Welle. Und dass der Nordplatz "völlig unspannend" sei, ist eine Meinung, die wir bisher auch noch nicht gehört haben - gleichwohl nehmen wir Ihre Meinung zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Schubert

BRUNO 31 Bewertungen

Südplatz - verdient die Beurteilung im Golf Digest als Nr. 24 in Germany

Freundlicher Empfang auch bei der tel. Tee-Time-Reservierung. Ein absoluter Top-Platz (kann man auch von R.T. Jones erwarten). Ein echtes Golferlebnis an einem schönen Sommertag mit netten "preussischem Ehepaar".
Ein Muss-Platz für einen ÖSI auf Berlin-Besuch. Leider konnte ich den Nord-Platz nicht mehr spielen - Turnier! Und die Flexibilität vor dem Turnier wegstaren zu dürfen, die gab es leider nicht. Das schmälert aber meine Beurteilung nicht, ist nur ein Zeichen deutscher Konsequenz und Gründlichkeit.

reiner2304 374 Bewertungen

Alles perfekt

Alleine die Fahrt zum Clubhaus durch die Villensiedlung ist schon ein Erlebnis. Dann das mondäne Clubhaus und ein freundlicher Empfang durch das Sekretariat. Gespielt habe ich den Nordplatz (Süd lief gerade ein Turnier). Ohne Anmeldung konnte ich an einem frühen Nachmittag in der Woche sofort losspielen. Die Clubmitglieder ließen mich als Einzelspieler mehrfach problemlos durchspielen. Der Platz in einem perfekten Pflegezustand mit tollen schnellen Grüns. Das Design abwechslungsreich und sportlich anspruchsvoll, jedoch immer fair, also auch für höhere HC gut zu spielen. Ich komme gerne wieder und stelle mich dann der Herausforderung Südplatz!

bobdelle 32 Bewertungen

Ein Golfball mit speziellem Design

Bei Empfang strahlt einem schon ein schönes gepflegtes Clubhaus entgegen, das einen einfach einlädt diesen Platz zu spielen. Wir wählten den Südkurs, der sich als ein typischer Trent Jones Platz heraus kristallisierte. Bunker, Bunker, Bunker und es braucht sehr viel Humor und ein perfektes Sandspiel um einen vernünftigen Score heraus zu spielen. Die Bunker in allen Größen sind die Herausforderung. In den Wiesen neben dem Rough ist fast kein Ball zu finden, so empfiehlt es sich einige mitzunehmen, um nicht plötzlich mit leeren Taschen dazu stehen. Ein Platz, der besonderen Herausforderung, in einer sehr ruhigen und beschaulichen Gegend. Die schöne Terrasse des Clubhauses lädt zum Verweilen ein. Der Proshop ist gut bestückt, und man erhält moderne Elektrotrolley zum Ausleihen.

adamscott 29 Bewertungen

Südplatz - Spitzen Layout

Beim Anblick der absolut flachen Landschaft erwartete ich einen eher langweiligen Platz, was sich jedoch nicht bewahrheitete.

Platz-Zustand:
Es hatte an den Vortagen stark geregnet (August 2012). Deshalb stand ab und zu etwas Wasser auf den Fairways. Bei normalen Verhältnissen sicherlich ein sehr guter Zustand.

Platz-Layout:
Abwechslungsreich und sehr schwierig! Die Landschaft gibt eigentlich nicht viel her. Dank regelrechter Bunkerlandschaften gleicht keine Bahn der anderen. Gerade auf der 8 und der 16 ist es unheimlich schwierig, dem Bunkermeer fernzubleiben.

Clubhaus / Gastro:
Hab ich nur ganz kurz gesehen - i.O.

Anfahrt:
Easy und schnell vom Berliner Ring zu erreichen.

Gesamt-Fazit:
Den Nordplatz habe ich nicht gespielt und nur ein paar Bahnen gesehen - kann denke ich nicht mit dem Südplatz mithalten. Der ist toll, hat aber auch schon ganz schön heftige Greenfee-Preise. Hier bietet Motzen m.E. ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

bogeygolfer 23 Bewertungen

Starkes Design

Selten kann man bei einem Golfplatz die Handschrift des Architekten so deutlich erkennen wie beim hervorragenden Süd-Platz. Ihm ist es gelungen, in eine nicht gerade spektakuläre Landschaft einen wirklich abwechslungsreichen und anspruchsvollen Kurs zu bauen. Seine wirksamsten Stilmittel sind die zahlreichen, listig angelegten Bunker und Wasserhindernisse. Um hier sein Handicap zu spielen, muß man trotz der geforderten Länge sehr präzise und stabil spielen - eine echte Herausforderung!
Sehr ordentlich auch die Übungsmöglichkeiten und das schöne große Clubhaus. Zumindest der Süd-Platz ist ein echtes Highlight!

Golf- & Country-Club Seddiner See e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben