Bewertungen

für Golf Club Haus Bey e.V., Nettetal, Deutschland

4.1 von 5 Sternen8 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
7
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 8 von 8

ursawasser 6 Bewertungen

Es hat sich gelohnt!

War es dort erst Anfang März, doch liess es sich auf Sommergrüns bei Sonnenschein spielen.
Gratulation den Greenkeepers! Man sah, dass sie im Winter sehr fleißig waren:
Bäume geschnitten, Wege frisch angelegt, Bunker sauberst abgestochen UND schon die Fairways haben den ersten Schnitt bekommen.
An der Rezeption wurden wir freundlichst empfangen und das Restaurant ist wirklich lohnend zu verweilen.
Eine rundum wunderbare Anlage.

reiner2304 502 Bewertungen

Solides Golf im Grenzland am Niederrhein

Gespielt am 3.11.2020. Die flache 18-Loch-Anlage mit zusätzlichem 6-Loch-Kurzplatz ist über die A61 schnell erreicht und liegt nahe der holländischen Grenze in Ruhe und Natur, abgesehen von zwei Landstraßen die den Platz umschließen. Nach Venlo ist es nicht weit. Die Bahnen sind oft von eingewachsenen Bäumen umrandet, ohne dass es ein Parklandcourse ist. Die meisten Abschläge sind offen und so sollten auch höhere HC gut klarkommen. Es gibt immer wieder Wasserhindernisse, leichte Doglegs und gut platzierte Bunker. Es wird zwar nie langweilig und es ist alles sehr solide, allerdings fehlen mir die ganz großen Highlights. So bleiben letztlich leider nicht allzu viele Bahnen in der Erinnerung. Am ehesten noch die Bahnen 10 und 18 mit den speziellen Herausforderungen. Positiv war der Pflegezustand der Fairways, die um diese Jahreszeit trotz der Nässe der letzten Tage wir Teppiche und ohne Fehl und Tadel waren. Einige Abschläge waren etwas uneben und ein wenig abgenutzt. Die Grüns waren leider nicht ganz so gut, da es oft kahle Stellen und regelrechte kleine Löcher, evtl. von einem Pilz, gab. Darüber hinaus jahreszeitenbedingt viel Abwurf von den Bäumen darauf. Das Clubhaus mit Restaurant (nicht getestet/geschlossen) ist solide, könnte aber vom Parkplatz etwas eindeutiger ausgeschildert sein. Neben dem Clubhaus/Restaurant befindet sich das nett anzusehende Baudenkmal „Schlösschen Haus Bey“. Die Mitglieder grüßten alle freundlich. Der Spielbetrieb war rege, da coronabbedingt nur Zweierflight erlaubt waren. Bei sonnigem Novemberwetter waren alle verfügbaren Startzeiten für den Tag ausgebucht. Man kann als Gast die Startzeiten über die Homepage einsehen aber leider nicht buchen. Ich hatte offenbar Glück, als ich morgens anrief, hatte wohl gerade jemand abgesagt und so erhielt ich noch eine Teetime für den Mittag und ging mit einem sehr netten Mitglied auf die Runde. Die Mitarbeiterin im Sekretariat war sehr freundlich und nett und hat mir als Gast alles erklärt. Das Regelgreenfee von 49 € wochentags und 58 € am Wochenende ist angemessen und kann als günstig bezeichnet werden. Darüber hinaus wird noch ein Sundownertarif angeboten. Mit Gutscheinen aus dem Golf Albrecht kann man zusätzlich vergünstigt spielen. Einen Zuschlag für Golfer ohne Hologramm wird dankenswerter und den Golfsport fördernder Weise nicht erhoben. Wer keine extremen Highlights erwartet, dem kann ich eine solide Runde in GC Haus Bey im Grenzland zu Holland empfehlen.

Golf4fun 131 Bewertungen

Gutes Preis/Leistungsverhältnis

Abwechslungsreicher und fairer Platz in sehr schöner Umgebung. Der Zustand der Fairways und Grüns war trotz der langen regenlosen Zeit absolut in Ordnung. Buggy nicht unbedingt notwendig.
Gastronomie: Sehr guter Service & hervorragendes Essen. Empfehlenswert.
Wir kommen wieder!

LukeLinus 25 Bewertungen

Typisch Niederhein (update)

Leichter, schöner, typischer Niederrhein-Platz. Am Spieltag Pflegezustand wegen der anhaltenden Trockenheit nur befriedigend. Während die Fairways noch gut aussahen, hatten viele Grüns und Vorgrüns graslose Stellen. Einladende Sonnenterrasse, empfehlenswerte Küche. Greenfee AfterWork WT ab 16 Uhr 35€.

Charly0750 16 Bewertungen

Platz bietet Spaß am Spiel mit einigen Herausforderungen

Der flache Parklandplatz befindet sich in einem sehenswerten niederrheinischen Landschaftsschutzgebiet. Neben dem 18-Loch Meisterschaftsplatz wird ein öffentlicher 6-Loch Platz für Anfänger geboten. Der Empfang war freundlich und professionell. Die 18-Loch Anlage bietet einige Herausforderungen in Form von gut platzierten Wasserhindernissen, schmalen Fairways, hohen Roughs sowie drei ondolierten Spielbahnen und erfordert daher ein präzises Spiel. Der Platz ist jedoch immer fair. Sein Pflegezustand war ausgezeichnet. Das Greenfee bietet mit EUR 50,- an Wochentagen ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Wir kommen gern wieder!

LukeLinus 25 Bewertungen

Typisch Niederrhein

Leichter, am Spieltag sehr gepflegter, schöner, typischer Niederrhein-Platz. Einladende Sonnenterrasse, empfehlenswerte Küche. Erneuerte überdachte DrivingRange. GF-Special WT ab 16 Uhr 35 €.

Kommentar von Isabel Otto-Duck, Geschäftsführer von Golf Club Haus Bey e.V.
28. Juli 2017

Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gefallen hat. Hoffentlich spielen Sie bald wieder eine Runde bei uns.

S+M 3 Bewertungen

Sehr schöner Golfplatz

Trotz großem Andrang haben wir eine entspannte Runde auf Haus Bey drehen können. Dank eines Marshalls an Tee1 ging der Start reibungslos. Der Platz war in einem sehr guten Zustand, trotz der Niederschläge vom Vortag. Einige Bahnen sind sehr spannend, aber sehr viele Bahnen sind doch "nur geradeaus". Für den fünften Stern hätte ich mir doch etwas mehr Abwechslung gewünscht. Allerdings ist das Layout der 18 wiederum sensationell. Preis. Leistung ist grandios. Diesen Platz kann man nur weiter empfehlen.

Lotte 2 Bewertungen

Europäischer Spitzenplatz - falls geöffnet!

Traumhaft schöne 18-Loch-Anlage an der niederländischen Grenze. Abwechslungsreiche und spannende Spielbahnen. Und das Highlight am Ende mit der 18, eines der schönsten Löcher in Deutschland. Gefolgt von einer Spitzengastronomie im wunderschönen Clubhaus. Golfer, was willst du mehr? Na, spielen will ich dürfen! Auf den Plätzen in der Nachbarschaft wird gespielt, Haus Bey ist wegen Nässe bis auf weiters gesperrt. Hier zahlt das Mitglied schon mal gerne 12 für 9 Monate, den am Niederrhein regnet's oft. Ansonsten lieber Gast, ab nach Hinsbeck, zu einem der schönsten Anlagen Deutschlands. Aber vorher zum Wettergott beten.

Golf Club Haus Bey e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben