Bewertungen

für Diamond Country Club, Atzenbrugg, Österreich

3.5 von 5 Sternen18 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
8
3 Sterne:
5
2 Sterne:
3
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 18 von 18

H.Kogler 4 Bewertungen

Unstimmig

Hier passt einfach das Preis/Leistungsverhältnis nicht. Greenfee 130,- Euro, weil ich Mitglied bei einem kleinen Golfclub bin. Der Empfang inkompetent - der Ferialpraktikant kennt sich gar nicht aus, die junge Empfangsdame ist arrogant. Im Restaurant bedient dich Not und Elend im Schneckentempo. Der Platz ist schön aber nicht aufregend. Der Zustand ist sehr gut. Es tut mir leid für mich ist Atzenbrugg nicht stimmig.

Latzmu 2 Bewertungen

Preis-Leistung schlecht für CoutryCourse

Gespielt am 28.7.2017 Die ersten 12 Löcher sind soweit ok, einige davon sind noch sehr neu. Der Weg zum 13. führt über die halbe Anlage. Nach der 13 wirds chaotisch:fehlende Wegweiser, in die falsche Richtung zeigende Wegweiser, Infotafel mit Beschriftung "Parkkurs" machen die Golfrunde zu einem frustrierenden Erlebnis. Die derzeitigen Bedienungen am CountryCourse erfüllen in keiner Weise die Erwartungen die man an eine EuropeanTour-Destination stellt. Das GF mit € 65 finde ich überhöht.

tonyadams 29 Bewertungen

Toller Platz, leider gerade nicht in gutem Zustand

Der Diamond Course gehört ohne Frage zu den besten in Österreich. Er hat viele interessante Bahnen und viel Wasser zu bieten. Die Greens waren wirklich top.

Leider waren die Fairways in erbärmlichen Zustand. Jede Bahn zeigte großflächige, verbrannte Stellen. Es war schon so schlimm, dass eigentlich eine Greenfee Ermäßigung angebracht wäre.

Die Umgebung gibt leider nicht viel her (Bahnstrecke, Kraftwerk). Das hätte mich aber nicht von gerade noch fünf Sternen abgehalten. Aber bei diesem Zustand kann ich nicht mehr als vier Punkte geben.

davidepeppone 22 Bewertungen

Einmal im Jahr ein Muss

Der Golfplatz (Diamond Country Course - 18 Loch) ist sicher einer der Topplätze in Österreich. Das Office ist sehr nett, die Anlage toll gepflegt und das Restaurant (vor allem das Boathouse) sowie die Übernachtungsmöglichkeiten sehr gut. Toll ist auch dass Hunde auf der kompletten Anlage erlaubt sind. Aufgrund der European Tour Destination ist der Platz aber oftmals sehr überlaufen. Wir kommen wieder!

helge2 21 Bewertungen

Parklandcourse mit optischen Mängeln

Sehr schöner und gepflegter Parklandcourse. Keine Blumen - dafür alles rundherum üppig grün (oder blau wenn Wasser). Leider sind die Spuren des II WK immer noch deutlich zu sehen - für mich unverständlich daß man die Flakturmruine am 10. Grün nicht zuwachsen lässt. Habe in der Normandie und Jersey Plätze mit mehr Kriegsvergangenheit gespielt - dort wurde das, wenn nicht ins Spiel integrierbar, aufgeschüttet und bepflanzt. Der Platz ist für Hobbygolfer sehr schwer. Wenn es nicht gelingt vom Abschlag aufs Fairway zu kommen, kann man das Loch schon vergessen. Auch kommt für uns Spieler um HC 20 oft Wasser insSpiel, wo man nicht mehr damit rechnet. Vielleicht weiß man's beim 2. mal besser. Abschläge, Faiways Vor- und Grüns wie bei einem Platz in dieser Preiskategorie zu erwarten.

versbuero1 34 Bewertungen

Ein Topplatz mit kleinen Einschränkungen

Ich kann Gutes und Schlechtes berichten. Die Anlage ist sicher eine der besten in Österreich, was die Schwierigkeiten und das Coursemanagement angeht. Der Service in der Reception ist bestens und zuvorkommend, die selben Mitarbeiter sind 5 Stunden später leider nicht mehr in der Lage einem im Proshop zur Hand zu gehen, daher haben wir diesmal das obligatorische Erinnerungspolo eben nicht gekauft.
Das Service im Restaurant ist hingegen bis zum Schluss bestens.

Der Platz präsentiert sich in unterschiedlichem Zustand was die Grüns betrifft.
Die Faiways sind hingegen bestens bespielbar und auch gut gepflegt.
Der Diamondcourse hat, nicht nur auf Grund seiner Länge und des Wassers, dass so ziemlich an jedem Loch ins Spiel kommt, so seine Tücken. Dieser Platz muß mit sehr viel Hirn gespielt werden, Risiko zahlt sich in den meisten Fällen nicht aus.
Alles in allem ein Topplatz.

besserwisser 27 Bewertungen

Hätte mir mehr erwartet

Der Kurs als Austragungsort der European Tour verspricht einiges kann es aber nicht halten.
Bei der Ankunft wirkt alles sehr pompös, tolles Clubhaus, freundlicher Empfang, grosszügige Übungsfacilities. Auf der Range muss man spielbare Grassflächen schon mit der Lupe suchen.
Wir entscheiden uns für die schwarzen Tour Abschläge was den langen und schwierigen Platz auch nicht einfacher macht - aber es soll ein Erlebnis werden. Obwohl laut Online System alles ausgebucht ist, sind vor und hinter uns nur wenige Spieler am Platz, da fällt etwas Druck weg. Die Längen der Spielbahnen sind beeindruckend, das Layout auch sehr gelungen. Fast überall kommt Wasser ins Spiel oder es stehen Büsche und Schilf am Fairwayrand.
Die Umgebung passt nicht so zum Edelambiente, der Schlot eines Kraftwerks ragt über den Platz, eine Transportbahn fährt direkt neben den Fairways und immer wieder stolpert man über die Überreste von Bunkeranlagen o.ä.
Die Fairways sind nicht wirklich kurz gemäht, es ist kaum Roll am Ball, die Roughs sind pestig, die Bunker teilweise recht ungepflegt. Das gilt auch für die Flächen abseits der Spielbahnen, im Buschwerk liegen neben zig Bällen auch leere Plastikflaschen, das muss wirklich nicht sein. Auch die Grüns machen keinen erstklassigen Eimdruck, zahlreiche schlecht ausgebesserte Pitchmarken, unterschiedliches Tempo, Spuren vom Sanden.
Alles in allem hätte ich mir von einem angebl. Topplatz einen besseren Zustand erwartet.
Das Restaurant ist wiederum Klasse, schneller Service, freundlicher Kellner, erstklassige Qualität und moderate Preise.

mulligan 77 Bewertungen

Park Course

Golfplatz: Auch wenn er vom Layout etwas zerrissen wirkt, warten recht schöne Löcher. Die fehlende Länge wird auch immer wieder durch ondulierte Grüns wettgemacht.

Platzzustand: Fairways ok. Grüns recht hart und flott. Abschläge in schwachem Zustand.

Fazit: Der 9-Loch Platz ist eine positive Überraschung.

Altgolfer 75 Bewertungen

Bis auf kleine Schwächen

Ist dieser Platz schon etwas besonderes. Freilich ist die Chance, frustriert nach Hause zu fahren, groß, denn der Platz ist schwierig zu spielen, er ist lang und anspruchsvoll - aber das weiß man, wenn man hinfährt. Wir (4 nicht berühmte Spieler) haben trotzdem die Runde sehr genossen und nachher das Gefühl gehabt, gut gekämpft zu haben.. Man sollte den Platz nicht auslassen, ihn zu bezwingen ohne dass man ohne Bälle dasteht, ist schon etwas. Der Platz ist sehr gepflegt, trotz des verrückten Sommers, die Grüns perfekt. Ein paar Dinge stören: Die Umgebung - da kann ich den anderen Kritiken nur zustimmen - ist wirklich teils atemberaubend hässlich. Die Greenfee mit 100.- am Wochenende ist über der Schmerzgrenze, dafür ist die Gastronimie sehr gut und erschwinglich. Insgesamt wirklich ein Erlebnis.

Munich Shank 28 Bewertungen

Muß man nicht hin

Bei Ankunft wurde ich nicht gerade euphorisch empfangen, die Frage nach einem Trolley wurde fast gleichgültig beantwortet mit : "nehmen Sie sich halt irgendeinen"
Schwieriger Platz, da in der Landezone des Drives oft Wasser ins Spiel kommt. So wird der zweite Schlag oft länger als der Abschlag. Platzzustand gut, die Grüns recht schnell für meinen Geschmack.
Der Industrieschornstein der Chemieanlage (!) nebenan ist ja fast schon der Signature View des Platzes. An einem Abschlag fuhr ein Güterzug keine 10m entfernt aufreizend langsam vorbei, der anschließende Knall als zwei Waggons zusammenstießen kam geradewegs während meines Schwungs.
Als ich meine Annäherung auf der 18 spielen wollte, sah ich mehrere Fahnen, da sich das Pitching Grün direkt hinter dem 18. Grün befindet. Leider konnte ich nicht erkennen, welche Fahne nun auf dem Grün stand, da alle die gleiche Farbe hatten. Als ich dann zum Grün kam, durfte ich dahinter abgelagerte Baumaterialien bewundern. Einen Logoball konnte ich dann nicht kaufen, weil (angeblich) keiner mehr da sei. "Beim nächsten Mal bestimmt." Bestimmt nicht! Der letzte Eindruck ist der, der im Gedächtnis bleibt.

mulligan 77 Bewertungen

In Summe zu wenig

Golfplatz: Ein sportlich sehr anspruchsvoller Kurs, die Umgebung kann da leider nicht mithalten. Die Roughs sind bissig und giftig. Lange Löcher und vor allem auf den 2ten Neun wartet fast hinter jeder Ecke Wasser.

Platzzustand: Da hätte ich mir von einem European Tour Platz mehr erwartet.

Fazit: Sicherlich ein sehr schwierig zu spielender Platz, bleibt aber auch nach mehrmaligem Spielen hinter den Erwartungen zurück.

K. Per 244 Bewertungen

4 Sterne +

Wir spielten 2 Tage nach der European Tour, wobei die Grüns nicht mehr so schnell waren, der Platz sich jedoch in einen wunderbaren Zustand präsentierte. Die Layouts der einzelnen Löcher entsprechen sicherlich Tourniveau, wobei das Auftaktloch bereits alles von einem abverlangt (viel Wasser - Hcp 1)!!
Der Platz verlangt viel Präzision und man sollte mehrmals spielen, um taktisch vorbereitet zu sein.
Großes Manko - der Blick auf Fabrikanlagen bei den ersten 9 Löchern - die den Gesamteindruck leider abmindern!

Birdie19 10 Bewertungen

Überbewertet

1. Platzpflege: sehr gut 2. Umgebung : nicht genügend (Blick auf ein Kraftwerk, alles sehr flach) 3. Attraktivität der Löcher: befriedigend (interessante wechseln sich mit langweiligen Löchern ab) 4. Übungsanlagen: sehr gut 5. Restaurant: gut Meine Beurteilung ist doch sehr kritisch, da man von einem EPT-Platz einfach mehr erwartet.
Gerade noch 4 Sterne.

kalle 405 Bewertungen

Überbewertet

Bei unserem Besuch waren die Grüns perfekt! Jedoch finde ich das mit Ausnahme einiger Löcher, der Platz auch etwas eintönig ist!
Man erwartet bei den Vorschuß Lorbeeren einfach was ganz besonderes, was dann leider nicht erfüllt wird! Vor allem die Umgebung ist zum Teil ziemlich "graussig" und so waren wir doch leicht enttäuscht! Das man aber mit dem Leisuare Break Two for One spielen kann, relativiert die Sache etwas. Preis - Leistung passt dann irgendwie. Aber um ehrlich zu sein bin zahle ich lieber mehr und spiele einen Spitzenplatz!
Fast 4 Sterne aber eben nur fast!

Mark Joe 1 Bewertung

Leider weit unter Erwartung

Leider blieb der Gesamteindruck sehr weit unter den Erwartungen, wobei der Platz selbst als solches durchaus sehenswert war. Vielleicht haben sich aber auch unglücklich mehrere Mängel gleichzeitig ergeben.

So waren die Grüns in keinem guten Zustand, der Hotelaufenthalt war mehr als enttäuschend. Service, Sauberkeit und Frühstück für solch ein Umfeld erschreckend schlecht.

Dem Aufzeigen von Mängel wird mit Lächeln, leider aber ohne jedes erkennbare Bedauern begegnet.

golfrookie 37 Bewertungen

sehr fein

1. personal freundlich und zuvorkommend 2. fairways und greens top 3. nicht einfach zu spielen, aber recht fair angelegt.
4. ausreichend bälle mitnehmen. die wasserhindernisse können da schon mal recht gefräßig sein.
5. restaurant: verbesserungswürdig

2 Lefties 43 Bewertungen

Wehe der Wind weht

Platzzustand sehr gut, schnelle Greens. Rund um den See 14/15/16 sehr schöne Löcher. Wir haben den Platz an einem Tag mit sehr viel Wind gespielt, und dann wird es schwierig. Ein gerader Ball liegt dann schnell im Wasser oder in den Büschen. Eine echte Herausforderung.
Restaurant und Empfang sehr gut und freundlich.

bestmate 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Lone Ranger

Atzenbrugg Golfplatz? Schöne, gepflegte Kurs. Wind oder nicht, von den Seen Vorsicht.! Ein paar enge Par 3, s. Messe Par 4, s, & great Par, 5, s. Ein Kurs, der gibt jedem eine Chance, einen guten Score. (Mich eingeschlossen) Einrichtungen sind gut, das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Das macht einen großen Unterschied.
Ja. in der Tat, wer hat beschlossen, diesen Ort in einem Golf Club zu machen, in der Tat eine gute Arbeit geleistet..
Hinzugefügt Attraktion im August sind die Wild Mushrooms (essbar) und wahrscheinlich die beste in all der schönen Österreich.
Im zweifellos kommen wieder und wieder.
Sicherlich 5, Voll Red Stars. WOW!

Übersetzt von Google.

Diamond Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben