Bewertungen

für Chaparral Golf Club, Málaga, Spanien

3.9 von 5 Sternen28 Bewertungen

5 Sterne:
11
4 Sterne:
7
3 Sterne:
7
2 Sterne:
2
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 28 von 28

CD 19 Bewertungen

Hügeliger Top-Platz mit gut designten Löchern

Gespielt am 4.3.2020 -
Doppelstöckige Driving Range, tolles Puttinggrün, auf dem Platz fahren fast alle mit E-Carts, daher wird leider auf eine problemlose Wegführung für Trolleys kaum geachtet.
Insgesamt ist der Platz in einem Top-Zustand, die sehr guten Grüns am Nachmittag durch teilweise fehlende Reparaturarbeiten der Spieler schon etwas in Mitleidenschaft gezogen.
Sehr abwechslungsreiche Löcher, schön in die Landschaft integriert, kein einfaches Hin und Her. Mit dem Online-Twilight Tarif, Preis/Leistung toll!
Eine echte Empfehlung!

Golf4fun 110 Bewertungen

Abwechslungsreich

Schöner abwechslungsreicher Platz. Pflegezustand absolut in Ordnung. Der Platz bietet einige sehr schöne Ausblicke auf das Meer. Ansonsten prima in die Natur eingebettet mit viel Pinien. Buggy aufgrund der Höhenunterschiede empfehlenswert.

thola 115 Bewertungen

Gut in Schuss

Und wieder einmal Chaparral gespielt. Der Platz hat den Sommer hervorragend überstanden. Optisch sehen Fairways und Greens nahezu perfekt aus. Beim genaueren Hinsehen stellt man fest, dass auf den Greens leicht mit grüner Farbe nachgeholfen wurde, was aber die Spielqualität nicht wirklich beeinflusst. Trotzdem, die Pflegeaktivitäten seit Jahresbeginn zahlen sich aus!

So gut in Schuss habe ich den Platz schon lange nicht mehr, wenn überhaupt schon jemals erlebt. Ok, wenn man neben den Fairways im Semirough oder Rough liegt, hängt dieses wie immer recht tückisch an. Aber gerade auf diesem Platz ist gerades Spiel eh von Vorteil...

Zu dieser Jahreszeit sind zudem fast alle Plätze in der Umgebung nur schwach besucht, so dass wir auch hier zu zweit mit Buggy in etwas mehr als drei Stunden durchkamen :-)

Majoney 8 Bewertungen

Spannender Platz, toller Service

Ich hatte das Pech, in der regenreichsten Woche seit Jahren in Marbella zu aufzutauchen. So musste ich u.a. aufgrund eines heftigen Gewitters am 18. November die Runde in Chaparral nach 8 Loch abbrechen. Der Service hierbei hat mich sehr beeindruckt - nicht nur, dass mir als Ersatz sofort der halbe Preis bei einer späteren Runde angeboten wurde, auch der gesamte Umgang mit mir als Gast war herzlich, hilfsbereit und sehr sympathisch.

Der Platz ist sehr interessant - alltägliche Löcher wechseln sich mit absolut kniffligen Perlen ab. Ich mag schwere Plätze, und ich mag es, wenn Risiken belohnt, aber auch bitter bestraft werden können. Ich Chaparral habe ich mich zahlreichen solcher Risk/Reward-Entscheidungen stellen dürfen. Die Back Nine haben mich insgesamt noch mehr herausgefordert als die ersten 9 Löcher, mit der 17 als Höhepunkt (nicht nur geograpfisch).

Der Platz ist hügelig und relativ eng, aber mit Birdie Book und klarem Kopf gut spielbar, und wird auch bei mehrfachem Besuch nicht langweilig.
Der Zustand war gut, gemessen an den vielen heftigen Regenfällen der Vortage sogar beeindruckend gut.

urime 1 Bewertung

Keine Weiterempfehlung

Wir haben diesen Platz zu viert gespielt, das Personal war sehr unfreundlich, die Carts würden uns erst sehr kurzfristig zur Verfügung gestellt. Sodass wir auch später als unsere tTeetime starten konnten. Der Marshall hat uns sehr bedrängt, obwohl kein Flight im Rücken zu sehen war, das war sehr anmaßend. Eigentlich ist der Platz super, jedoch würden wir auf Grund der Vorkommnise nicht nochmal hier spielen wollen. Auch wir würden sagen, very Bad...

Rhöngolfer 1 Bewertung

El Chaparral - wir sind begeistert

Wir haben diesen Platz im Juli 2018 "entdeckt" und sind begeistert von dem Gesamtpaket "El Chaparral", der erste Eindruck ist schon toll, saubere, großteils überdachte Parkflächen, ein Lächeln vom Caddymaster zur Begrüßung, der Eingangsbereich zum Proshop und Restaurant unterstreicht die Wertigkeit der gesamten Anlage, der Proshop ist gut sortiert und die Mitarbeiterinnen sehr freundlich, man spricht teilweise deutsch und wir fühlten uns vom ersten Moment an als willkommene Gäste. Die Drivingrange ist großzügig und sehr gepflegt, das Puttinggrün ebenfalls. Es liegt zwar ein paar Meter abseits aber das haben wir bei dieser Größe und dem Pflegezustand sehr gerne in Kauf genommen. Die Buggies waren in einem erstklassigen Zustand, der Mitarbeiter so freundlich und unkompliziert, dass einem schönen Spiel im Vorfeld nichts im Wege steht.
Der Platz selbst ist "tricky" und es ist von Vorteil, wenn man einen Ball gerade aus schlagen kann :-) aber das war mit Ankündigung. Der Pflegezustand trotz Hochsommer ist mehr als in Ordnung. Die Abschläge, speziell bei den Herren, sind teilweise eine Herausforderung und auch nicht jedes Grün ist leicht anspielbar. Insgesamt ist die Golfrunde spannend und hat uns einen riesen Spaß bereitet.
Das Clubhouse / Restaurant ist ebenfalls eine Klasse für sich. Die Terrasse mit einem Barbereich lädt nach dem Spiel ebenso ein wie das Restaurant für einen tollen Abend. Service und Küche sind hervorragend und das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut!
Insgesamt waren wir so begeistert, dass wir den Platz nach ein paar Tagen gleich noch einmal gespielt haben und ganz sicher nicht zum letzten Mal!

schell51 1 Bewertung

Chaparral

Wie jedes Jahr mit meinem Mann spielen wir Chaparral und wie immer begeistert.

Aber diesmal ist der Platz besonders grün!

thola 115 Bewertungen

Qualität steigend

Vor den grossen Regenfällen im Februar/März war der Platz hart und mit kahlen Stellen und fleckigen Greens übersäht. Die sechste Runde dieses Jahres war nun die qualitativ schönste. Fairways wurden satter und auch die Greens sind langsam wieder ordentlich. Leider tummeln sich noch immer zu viele schlechte (ist ja ok) und langsame (geht gar nicht) Spieler hier, so dass die Runde zu lange dauert.

RalphK 10 Bewertungen

Sehr ordentlich

Wir haben den Platz Ende Februar 2018 gespielt und können der schlechten Vorbewertung nicht folgen. Trotz langer Trockenheit war der Pflegezustand bis auf die stark beanspruchten Abschläge gut. Andere Plätze waren wie Beton, hier konnte man sicher auch wegen der engen Bahnen im Wald ordentlich spielen.
Wer hier nicht gerade ist, muss einige Bälle mitbringen, um die Runde zu überstehen. Das Preis-Leistungsverhältnis passt. Das Personal war sehr freundlich und bemüht. Wir kommen gerne mal wieder.

Kudu46 1 Bewertung

Nie mehr

Abschläge lausig, Fairways na ja! Blinde Löcher, Schluchten und der Rest Eigentlich alles Boden in Ausbesserung, Vorgreens katastrophal, Greens inakzeptabel Schade für das schöne Clubhaus und die sehr freundlichen Mitarbeiter Im Shop, Restaurant und Caddiemaster.

Swiss Lefty 22 Bewertungen

Hass-Liebe

Mögen Sie viel Wald? Bevorzugen Sie enge Spielbahnen und nicht immer einsehbare Greens? Ist Ihnen Ruhe wichtig?

Ja? Dann ist El Chap ein Muss!

kalle 454 Bewertungen

Sehr schmal

Ein echter, sehr enger Waldplatz an der Costa del Sol. Abschläge schlecht gepflegt, rest ok! Greens waren sehr gut! Aber sehr schwer...!!!

derBremser 18 Bewertungen

Immer wieder toller Platz, in eher schlechtem Pflegezustand

Wir (HCP 5 und 9), waren am 7 Februar zu Beginn unseres Golfurlaubes in El Chaparral. Der Platz hat ein tolles Layout, nette und schöne Gastro und einen guten Pro Shop. Das Greenfee war mit 54€ incl. Buggy gut, nur leider waren die Abschläge in einem schlechten Zustand, die Grün´s zum Teil leider auch. Der Platz war sehr voll, und dementsprechend eine lange Runde ca. 4 Stunden 30 Minuten.

MSchulz 5 Bewertungen

Schwieriger Platz in sehr bescheidenem Pflegezustand

Aufgrund einer Empfehlung haben wir heute den Golfplatz gespielt; nach Bahn 6 haben wir abgebrochen. Der Platz ist extrem eng, präzises Spiel ist angesagt. Mit Handicap 4 und 5 war das aber weniger das Problem. Die meistens Abschläge waren aufgrund Neueinsaat gesperrt, die Fairways in einem bescheidenen Zustand, die Grüns waren eine Katastrophe. Teilweise repariert, teilweise offene Stellen ohne Gras etc. Unabhängig von der Tatsache das bei der Teetime - Reservierung uns niemand auf diese Situation aufmerksam gemacht hat, ist mir in 23 Jahren Golf weltweit so ein ungepflegter Platz noch nicht vorgekommen. Aufgrund der Lage wäre aus der Anlage viel mehr zu machen! Anscheinend ist aber eine hohe Anzahl von Greenfee-Spielern wichtiger als eine gepflegte Anlage. Einmal und nie wieder.

K. Per 299 Bewertungen

Eng, enger, Caparral

Ich kann mich nur den Vorschreiber anschliessen, einer der engsten Plätze die ich bisher gespielt habe. Da der Course von weiss, bei Par 72, nur 5.650 m hat, haben wir, HCP 8 und 9, beschlossen, diesen Platz von weiss zu spielen!
Es war zwar kein Fehler, aber ohne Platzkenntnisse ist es brutal schwierig, hier zu scoren.
Zum Teil uneinsehbare Spielbahnen und Grüns.
Sehr schön die 11, eine Bobbahn bergauf, Par 5, länge 443 m!
Grüns in tadellosen Zustand, manche Spielbahnen sind vom Platzzustand verbesserungswürdig!

golffreund96 66 Bewertungen

Very special

Man fühlt sich wie in den Alpen auf einem vor 100 Jahren von Engländern angelegten Course... Günstiges Internet Greenfee 58 € mit shared Buggy, hat auch viele andere, vor allem Skandinavier, angezogen. Als ich am 10. Loch noch immer mit dem ersten Ball spielte, habe ich geplant, das in den Vordergrund meiner Kritik zu stellen. Schon waren am nächsten Abschlag 2 Bälle weg. Vergessen wir das also. Es handelt sich um einen unglaublich eng angelegten Wald/Parkland course. (erinnerte mich an die ersten 9 von Son Servera, aber noch enger). Abschlag-landezone selten breiter als ca 25 m. Par 5 mit Doppeldogleg gebaut wie eine Bobbahn usw. Mir hat es gefallen, meiner Frau gar nicht. Auf jeden Fall hat man 6 x ein Par 3 an dem man üben kann, von gelb um die 150-190m lang, zulässiger Streuwinkel ca 10 Grad bds, Vorlegen geht nicht weil Schlucht... eben was spezielles, einmal spielen und dann lieber woanders hin. Englischer Pub im Clubhaus ist allein die Anfahrt wert, die Qualtität der Buggies (unbedingt vonnöten) bestimmt nicht. Bremsprobe bei Übergabe!! lieber tauschen wenns sinnvoll scheint.

haudrauf 5 Bewertungen

Überfüllt und schlechter Pflegezustand

Wir (2 Männer, beide HCP 11) haben diesen Platz am 04.01.15 gespielt.
Der Platz war sehr voll, so das wir an jedem Loch warten mussten. Der Schwierigkeitsgrad ist hoch, vor allem wenn man den Platz zum ersten mal spielt.
Da sehr viele Grüns und Fairways verschattet sind ist das Gras teilweise nicht mehr vorhanden und Erde kommt zum Vorschein.
Insgesamt gibt es bessere Plätze in dieser Region.

Berlin Golf Bear 67 Bewertungen

Grandios „verbogener“ Platz

Gespielt am 20.3.2014, HCP 13

Wunderbarer, leider sehr stark frequentierter Platz. Auch mitten in der Woche wurden 4er-Flights dicht an dicht gestartet, was einen gewissen Druck mit sich bringt. Laut Starter ist der Platz immer so voll. Das vorab gebuchte Cart (wegen der extremen Hügligkeit des Geländes unbedingt zu empfehlen, wenn man nicht gerade Ausdauer-Sportler ist) liess sich erst 10min vor der T-Time auftreiben, sodass gleich zu Beginn etwas Hektik aufkam. Die Fülle ist jedoch das einzige Manko des Platzes – was wiederum für die Qualität der Anlage spricht.

Die Bahnen sind wunderbar in das hüglige, waldige Gelände hinein „gewoben“. Der ganze Platz liegt in einem üppigen Pinien-Wald, es ist herrlich ruhig. Es gibt nur spärliche „Rand-Bebauung“, die wenigen Häuser stehen sehr weit weg vom Fairway und sind ausnehmend hübsch anzusehen - keine Bauruinen!

Immer wieder spektakulär erhöhte Abschläge, die die Landezonen noch winziger erscheinen lassen, als sie es tatsächlich sind. Leider bringt dies auch einige blinde Schläge mit sich – teils ist kaum erkennbar, wo die Bahn eigentlich weiter verläuft. Ein vernünftiger Score lässt sich (wenn überhaupt) nur mit ausreichend Platzkenntnis erzielen. Im Proshop wird der Erwerb eines Birdie-Buchs empfohlen – macht Sinn, da es keine aufschluss-gebenden Abschlagtafeln gibt.

Auch die Grüns haben es ins sich. Teils mehrstufig, mit schwer lesbaren Breaks und so angelegt, dass sie häufig nur von einer Seite aus anspielbar sind – ganz schwer bis unmöglich, wenn man auf der falschen Seite des Grüns gelandet ist.

Der Pflegezustand ist – insbesondere in Hinblick auf die starke Frequentierung des Platzes – sehr ordentlich. Nicht perfekt, aber gut. Die Grüns sehen ein wenig „ruppig“ aus, sind aber sehr schnell und weitestgehend treu.

Der Service von Proshop, Starter und Gastro ist freundlich und effizient. Eine kleine Flasche Wasser ist im Startgeld enthalten und vom Versorgungscart aus hat man uns mindestens dreimal auf der Runde weitere Verpflegung (zu moderaten Preisen) angeboten.

Fazit: Ein herrlich ruhiger, origineller Platz für einen moderaten Preis - unbedingt spielen, wenn man in der Nähe ist (und mit einem mässigen Score leben kann). Ruhig auch einen Umweg in Kauf nehmen – es lohnt! Glatte 4 Sterne (Im „Golf Bear Ranking“: 8 von 10 Punkten).

Tigerline 55 Bewertungen

Gespielt im August 2013

WOW, was für ein Platz.
Wenn man einen Tag hat wo man die Bälle nicht gerade schlägt, hat man ein Problem.
Sehr hügelig.
Ein nettes Clubhaus. Cart ist Pflicht - ohne schaffst Du den Platz nicht.
Eine echte Herausforderung.

kiwi 22 Bewertungen

Herrausforderrung

Auch uns hatte das Angebot, 2 Greenfees mit Cart angezogen..
Es hat sich auf alle Fälle gelohnt, wie wir jetzt wissen...
Bevor es aber es aber dazu kam, wurden wir mit zwei deutschsprachigen Italienern in einen Flight gebucht, diese kannten zum Glück den Platz schon durch mehrmaliges Spielen. Der ganze Platz zeichnet sich durch hügeliges Gelände aus, auf dem der Ball Gott weiß wohin rollen kann..
An bahn 10 muss der Abschlag über die Anfahrtstrasse erfolgen - da hatten unsere Seniorenbegleiter dann plötzlich Silvestervorbereitungen zu erledigen...
Und wir mussten uns wieder auf unsere sieben Sinne verlassen, da an den Abschlägen kein Hinweiß, auf den Bahnenverlauf ist - dafür kann ein Heft mit 6 Euro gekauft werden!
Schon ein wenig ermattet, geht es nun auf die 17... der Abschlag kommt gut, rollt trotzdem rechts ins Gebüsch - wo sich schon ein ganzes Bällenest befindet. Nach dem droppen, kann man nun versuchen bis an die Schlucht, bzw. vor die Bäume zu schlagen. Von hieraus aufs Grün zu spielen, bedarf es nicht nur der Konzentration, sondern auch des Könnens, in unserem Falle des Glücks. Trifft man dabei die sich mächtig auftuende Felswand im Hintergrund, ist eh alles vorbei!
Wie gesagt es hat sich auf alle Fälle gelohnt...

thola 115 Bewertungen

Einmal ist keinmal

Ich habe noch selten einen so spannend angelegten Platz gespielt. Die grösstenteils sehr engen Fairways sind beinahe auf jedem Loch eine schöne Herausforderung (spielerisch und landschaftlich). Wer den Platz zum ersten Mal spielt, bezahlt vermutlich einiges an Lehrgeld - vor allem bei den zahlreich vorhandenen "blinden" Stellen. Genauere Platzkenntnisse erhöhen den Genuss. Leider werden weder die Handicap-Vorgaben noch der Spielfluss kontrolliert, sodass mit sehr langer Spieldauer gerechnet werden muss (wir hatten fast sechs Stunden). Die günstige Greenfee (Nebensaison: €65 inkl. Buggy, der sehr empfehlenswert ist) lockt vermutlich das ganze Jahr hindurch sehr viele Golfer an. Fairways und Greens waren dementsprechend nur in genügendem Zustand. Driving Range, Pro-Shop und Clubhaus machen einen guten Eindruck und wirken einladend. Beim Caddie-Master stehen Schliessfächer zur Verfügung.

Romanzabal 11 Bewertungen

Na ja

Der Platz ist schön angelegt und hat seine Reize. Leider auch die eine oder andere Bahn, die kaum oder gar nicht spielbar ist, Beispiel Bahn 8 (kann man schön auf dem Video auf der Homepage der Anlage verfolgen): Sie schlagen aus einer Schneise in einen Hang, der fast jeden Ball nach rechts abrollen lässt. Sollte er dann zufällig liegen bleiben, haben sie noch 160 m über einen großen Baum aus der Schräglage. Perfekt wäre hier ein 240 m langer Slice. Den kann ich leider nicht.
Auf der 17 sieht der Felsen hinter dem Grün sicher schön aus, ist der Schlag etwas zu lang, springt der Ball schnell 30 m zurück...
Für uns nicht wieder.

hasadi 1 Bewertung

Phantastische Anlage

Am 8.4. habe ich den Platz gespielt, gebucht über Hotel GF incl. Buggy 80€
absolut gerechtferigt.
Die gesamte Anlage ist perfekt gepflegt, der Service und die Mitarbeiter sehr hilfsbereit. Die Bahnen sich allesamt sehr spektakulär, abwechslungsreich und in ausgezeichnetem Zusatand, die Greens perfekt.

Werde diesen Platz immer wieder spielen, wenn ich an der Costa bin... und die Auswahl ist ja gross. Neben La Reserva auf meiner Reise der schönste Platz.

Andrew Petersson 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Ein Muss in Costa del Sol

Fantastischer Golfplatz mit herrlicher Aussicht. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal sowie ein wertvoller Pro-Shop. Ein Muss für jeden Spieler!

Übersetzt von Google.

Karenrg 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Golf an der Costa del Sol

Ein guter Platz, hoch oben umgeben von einem Kiefernwald. Großartiges Essen, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und fantastisches Personal.

Übersetzt von Google.

wllmpettersson 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Rückkehr nach Chaparral

Wir haben letzten Sommer gespielt und sind dieses Jahr wiedergekommen, wir waren positiv überrascht. Sauber, gut gepflegt und insgesamt ein sehr schöner Tag!

Übersetzt von Google.

Michael White 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Fantastische Lage

Heute haben wir Chaparral gespielt. Sehr nettes Personal. Der Kurs hat Spaß gemacht, mit schöner Aussicht zu spielen.

Übersetzt von Google.

AndrewChris 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Ein Paradies an der Costa del Sol

Ich habe heute den Golfplatz 28.03.2018 gespielt und es sieht fantastisch aus mit toller Aussicht, Entspannung und unglaublichem Wetter. Mitarbeiter waren hilfsbereit und nett.

Übersetzt von Google.

Chaparral Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben