Bewertungen

für Benamor Golf, Conceiçao de Tavira, Portugal

3.7 von 5 Sternen14 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
9
3 Sterne:
3
2 Sterne:
1
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 14 von 14

reiner2304 461 Bewertungen

Mal kein Resortcourse in schöner Umgebung

Gespielt am 4.9.2022. Die 18 Loch-Anlage des Benamor Golfclub liegt auf halbem Weg zwischen Faro und der spanischen Grenze oberhalb der Nationalstraße 125 direkt am Ferienort Cabanas. Die Lage an der Nationalstraße bringt es mit sich, dass man von vielen Löchern den Verkehr hört. Ansonsten liegt die Anlage ohne Villenbebauung zwischen Oliven- und Mandelbäumen in absoluter Natur und hat uns positiv überrascht. Von ein paar Bahnen hat man Meerblick und auch die Sicht von einigen Bahnen ins Hinterland auf die Hügel ist schön anzusehen. Das Geläuf ist grundsätzlich leicht hügelig. Nicht ganz so sportlich Ambitionierte können ein Cart nehmen. Es kommt durchaus auch zu blinden Schlägen. Obwohl die meisten Bahnen gerade aus gehen wird es nicht langweilig. Es gibt auch hier und da leichte Doglegs sowie gut platzierte Bunker und einige wenige Wasserhindernisse. Bis auf ein oder zwei Bahnen sind die Abschläge meistens recht offen und hohes Rough gibt es nicht. Ein paar erhöhte Abschläge machen das Spiel noch interessanter. Vor allem an den beiden PAR 3, der 10 und 17, gilt es das Grün direkt zu treffen. Ansonsten ist der Platz bei PAR 71 eher kurz. Die Herren können hier durchaus mal die hinteren weißen Abschläge, statt wie sonst gelb, nehmen. Der Pflegezustand war, bis auf ein paar zu eng gesteckte und etwas abgenutzte Abschläge sehr gut. Die Fairways hatten wenig braune Stellen und die Grüns (mäßig onduliert) waren gut und treu. Die Bunker waren meist mit hellem Sand gut spielbar. Der Spielbetrieb an einem Sonntagvormittag war überschaubar. Zu zweit konnten wir sogar etwas früher als gebucht losspielen und sind erst an der 18 auf einen Dreierflight aufgelaufen. Es spielen wohl mehr Mitglieder als Touristen hier. Auffällig war, dass nicht jedes Mitglied freundlich grüßte. Eine Startzeit kann man leicht über die Homepage einsehen und mit einer kleinen Vermittlungsgebühr auch buchen. Wir haben 55 € pro Spieler plus 25 € für das Cart bezahlt. Das Cart war allerdings ohne GPS und Wasser gab es auch nicht dazu. Das Greenfee richtet sich nach Saisonzeiten und Startzeit. Über Mittag wird es günstiger und es gibt Pakete mit Cart. Die Dame im Clubhaus war geschäftig freundlich. Das Clubhaus selbst hat den Anschein einer ehemaligen Finca. Das Sanitär ist absolut in Ordnung. Auf den Frontnine gibt es kein separates WC, aber auf den Backnine. Die Terrasse des Restaurant befindet sich vor dem 9 Grün. Man kann hier sehr gut etwas essen und der Keller war freundlich und fix. Man spielt in Benamor einen eher ursprünglichen und keinen Resortcourse, was einen für die Region eher ungewöhnlichen Charme hat. Uns hat es gefallen, daher unserer Empfehlung.

Gerryhex 11 Bewertungen

Schön

Freundliche Empfang aber korrekt. Die über internet gebucht termin wurde vin club verschoben und ein buggy stand nicht mehr zur Verfügung. Ich habe bei 34 grad nur 9 holes gespielt in angenehme flight. Der drink war mehr als verdient. Beim nächsten mal werde die backnine spielen.

Jefe33 78 Bewertungen

Tricky

Der Platz ist kurz hat aber etliche tricky zu spielende Löcher was ihn dadurch intressant macht. Die Par 3 sind eine Herausforderung. Spassig: Auf dem Platz steht ein Gebäude das in der rechte Hälfte ein Kapelle enthält und in der linken Hälfte die Caddyhalle. Negativ: Die Dame/das Mädchen im Pro Shop. Auf unser "Bom dia" bekamen wir keine Antwort. Sie las ihre Zeitschrift weiter und aß ihr Brötchen weiter. Nach etwa 60 Sekunden schaute sie auf, nahm den Voucher und las weiter. Auf die Frage nach Trollys sagte sie 6 €, kassierte und las weiter. Der restliche Tag aber positiv. Sehr freundliche Ober im Restaurant und als Mitspieler ein Mitglied das äußerst nett und höflich war und uns jedes Loch perfekt erklärte. Obrigado John. Wieder spielen? Eventuell.

Takefortwo 1 Bewertung

Traurige Aussichten..

Heute am 31.05.17 gespielt. 100€ für Greenfee, E-Cart und Leihschläger bezahlt. 25€ für E-Cart ist übliche Taxe, 50€ für Greenfee 18 Loch ist hier unten schön günstig, 25€ für angebliche Cobra-Schläger, die sich als Mogelpackung entpuppt haben geht gar nicht. Ok, Lefthand kann man nicht viel erwarten, aber Putter mit abgerubbelten Griff, Spalding Beginnerset und dann HCP 28 verlangen ist weit hergeholt. Das Clubhaus geht so. Gastro ganz angenehmes Ambiente, den kann man Rest vergessen. Sanitärbereich mit in der Umkleide, Duschen... da bin ich vielleicht etwas pingelig, das geht tausendfach besser und sauberer... Habe dann bei mir im Hotel geduscht.

Zum Course, Abschlag 1 hat der Greenkeeper mir die Bewässerungsanlage angemacht, ich war begeistert, trotz Startzeit. Pfelgezustand Bahnen... Grüns gesandet, fast kein Rasen zu sehen, die Löcher wurden wohl vor Wochen gesetzt, da die Randungen ausgefressen und teilweise weg gebrochen waren, Fairways mit fließenden Übergang zu braunen Bereichen. Auszohnen Zickzack mit teilweisen weiß angemalten Bäumen.. Neben den Fairways fester Bahnbereich für E-Carts. Drivingrange gut versteckt...

Dem Club sieht und merkt man an, dass er schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Keine Besserung in Sicht. Traurig, aber wahr...

Wer nach Portugal fliegt und schöne Plätze erwartet, wird hier enttäuscht...

Pinseeker 18 Bewertungen

Ungeschliffener Diamant

Kurze Bahnen auf den ersten Neun. Dennoch, extrem schön in die Landschaft eingebettet. Als wir dort waren halt alles etwas trocken. Nur, wenn man dort Golf spielt wo mann soll, ist das Gras saftig genug :-)

Schade ist es beim Service im Clubhouse nicht weit her. Und weils halt weniger Service gibt, verhandelt mann halt beim Preis vom Greenfee.

Fehlt wenig wäre aus dem Platz noch viel zu machen.

Klaus H. 21 Bewertungen

Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis

Schöner Golfplatz in interessantem Gelände. Günstiges Greefee (40€ inkl. Trolley, 60 € inkl. Cart) !
Abschläge und Greens in gutem Zustand / Fairways etwas ausgetrocknet im August.
Alles in Allem : Hat Spaß gemacht hier zu spielen.

Bunkerqueen 13 Bewertungen

Nett zu spielen

Als Einstieg in den Golfurlaub durchaus nice.
Greenfee ist hier auch recht günstig. Gute Anlage.

phantomderoper 4 Bewertungen

Lohnt sich!

Typisch englischer Golfclub. Spannende Löcher, sehr viel Berg auf und ab, dadurch nicht ganz einfach zu spielen.

Platzpflege hervorragend, schnelle Grüns!

Wir haben 120€ für zwei Greenfees inkl Buggy gezahlt. Der Platz gehört an der Algarve zu den günstigeren, das sagt aber nichts über die Qualität aus. Die ist sehr ansprechend!

Wer etwas mehr Ruhe will und noch gündtiger spielen möchte sollte 20 km weiter nach Spanien fahren. Die Clubs sind noch weniger frequentiert und ebenfalls hervorragend. Meine Tipps hier: Isla Canela und La Monancilla.

carlo-2 2 Bewertungen

Preis und Leistung 40 euro Super

Der Platz ist fûr Senioren optimal zu Spielen, der Pflegezustand ist sehr gut haben den Platz im Dezember 2012 drei mal gespielt und waren sehr zufrieden.

pggolfer 7 Bewertungen

Lohnt sich

Habe den Platz im Juni 2012 gepielt. Er ist zwar kurz, hat es aber in sich. Guter Pflegezustand und schoene Gruens. In Erinnerung bleibt Loch 10, ein huebsches PAR 3. Wer goettliche Hilfe benoetigt, kann einen einen kurzen Abstecher in die danebenliegende Kapelle machen.
Gute Gastronomie und super Weinauswahl. Insgesamt ein schoener Tag.

eliseo70 6 Bewertungen

Golfgenuss mit schönen Ausichten!

Benamor ist ein relativ kurzer Platz und macht vor allem der Scorecard viel Spaß. Der Platz war sehr, sehr gut gepflegt.

Die ersten 9 Loch beeindrucken vor allem mit der Aussicht über den Ort Cabanas aufs Meer. Die zweiten 9 Loch sind dann spielerisch anspruchsvoller und haben ihre Tücken wie Blind-Holes, Dog Legs oder einfach nur uralte Steinmauern, die quer durchs Fairway verlaufen.

Ein Platz der Spass macht.

Und nicht zu vergessen - sehr hilfsbereites, nettes Personal.

Willi.Heinrich@t-online.de 1 Bewertung

Guter Einstieg für den Spass am Golf!

Ich habe hier meine ersten Golfstunden genommen und war von der Kompetenz des Pro sehr angetan. Die Übungsmöglichkeiten sind zudem sehr gut; die Nutzung wird großzügig (kostenlos) gehandhabt. Den Platz kann ich insofern nicht beurteilen.

Hewo 96 Bewertungen

Guter Urlaubsplatz

Der Platz ist nicht lang und auch nicht anspruchsvoll. Einige blinde Löcher stören und erfordern öfter einen Blick auf den vorherigen Flight.
Das hügelige Gelände macht die Runde etwas interessanter.

Tommie 3 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Kurz, aber Spaß!

Short Course (Par 4 mehrmals von rund 250 Meter), aber herausfordernd genug und gut gepflegt. Sehr viel Spaß macht!

Übersetzt von Google.

Benamor Golf - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben