Bewertungen

für Vestischer Golf Club Recklinghausen e.V., Recklinghausen, Deutschland

3.8 von 5 Sternen5 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
2
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 5 von 5

reiner2304 389 Bewertungen

Solides Parklandgolf in Recklinghausen

Gespielt am 25.9.2020. Der flache 18-Loch-Kurs mit zusätzlichem 4-Loch-Kurzplatz liegt unweit der A43 etwas nordwestlich von Recklinghausen in fast absoluter Ruhe und Natur, meist umgeben von Feldern. Lediglich die Bundesstraße 225 (entlang Bahn 16) und ein paar Kleinflugzeuge vom nahen Flugplatz hört man hin und wieder. Ansonsten bestricht die Anlage überwiegend durch ihren eingewachsenen Parklandcharakter mit meist hohen Bäumen und viel Buschwerk. Auch kommen ein paar Wasserhindernisse ins Spiel, hier muss man z.B. direkt am ersten Abschlag eine kleine Strecke Carry über ein Wasser um das Fairway zu erreichen und als abschließendes Highlight ist das Grün an der 18 ein Inselgrün. Ansonsten gibt es ein paar Doglegs und immer wieder gut platzierte Bunker. Hier ist mir insbesondere eine große Bunkerlandschaft vor dem Grün an der 11 in Erinnerung geblieben. Sehr schön auch die 12 (PAR 3) wo man das Grün über eine kleine Schlucht vom leicht erhöhten Abschlag treffen sollte. Es gibt auch ein paar engere Abschläge, z.B. an der 13, wo es für höhere HC sicher eine kleine Aufgabe gibt. Der Pflegezustand war insgesamt einwandfrei. Satte grüne Fairways, bis auf das ein oder andere Maulwurfproblem, vor allem an der 9. Abschläge und auch Grüns waren absolut in Ordnung. Wenn die Mitglieder noch Ihre Divits und Pitchmarken etwas mehr ausbessern würden, wäre es fast perfekt. Ein etwas längerer Weg erwartet einen vom Grün der 10 zum 11. Abschlag, der teilweise entlang des Fairways der 13 führt. Hier vertraut man am besten einfach der Ausschilderung. Auch von der 11 zur 12 ist nochmals ein kleiner Weg zurückzulegen. Den Hinweis auf dem Schild an Grün 12, sein Golfbag nicht unbeaufsichtigt zu lassen (Herren Abschlag 13 liegt etwas zurück), sollte man offenbar besser nicht ignorieren und gibt einem in dem Moment ein etwas ungutes Gefühl. Der Spielbetrieb an einem Freitagvormittag war stetig aber nicht gedrängt. Als Einzelspieler konnte ich mich einreihen und ohne Wartezeit durchspielen. Es gibt im Prinzip keine Startzeiten, man startet nach Ballspirale. Als Gast sollte man sich aber vorher nach Sperrzeiten erkundigen. E-Mails dazu werden schnell und freundlich beantwortet. Das Regelgreenfee von 60 € wochentags und 70 € am Wochenende ist angemessen. Allerdings sind die nicht den Golfsport fördernden Zuschläge von 15 € wochentags und 20 € am Wochenende für Golfer ohne Hologramm dann doch etwas zu hoch, so dass man sich schon zwei Mal überlegt wiederzukommen. Das Greenfee zahlt man bei der netten Dame im Sekretariat mit kleinem angeschlossenen Proshop. Das Clubhaus mit Restaurant (nicht getestet) macht einen guten soliden Eindruck, die Sanitäranlagen und Umkleiden sind ordentlich und sauber. Wer nicht die ganz großen Highlights erwartet, dem kann ich eine Runde Golf in Recklinghausen bedenkenlos empfehlen.

ralemb 18 Bewertungen

Perfekt

Habe als Gast ein Turnier gespielt und alles war super - Platzzustand, Personal und Mitglieder des Clubs, tolle Terrasse!

Highlight ist sicherlich das 18. Grün, welches als Inselgrün angelegt ist.

UWV 66 Bewertungen

Toller Platz

Haben diesen sehr schönen Platz an einem Montag gespielt. Der Pflegezustand war sehr gut. Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Der alte Baumbestand, die Wasserhindernisse und vielen Bunker ergeben einen Platz, der quasi keine Langeweile aufkommen läßt. Alles zusammen ein fast perfekter Golftag. Leider ist die Gastronomie Montags geschlossen. Für Gäste ein Problem und m. E. nicht zeitgemäß in der Hauptsaison.

Golfshrek 1 Bewertung

Platzbeschaffenheit, Office, Shop und Gastronomie: Top!

Ich möchte kurz auf die Bewertung eingehen, die die "Diskriminierung" (mit / ohne Hologramm) angeht... Wie richtig beschrieben, ist das eine Sache des DGV. Ich verstehe daher nicht, warum der Club deshalb eine schlechte Bewertung bekommt. Ich finde es schade, dass der Verfasser der Bewertung sich anscheinend einen schönen Tag auf dem Golfplatz hat vermiesen lassen...

Der Platz bietet für jede Handicap-Klasse beste Herausforderungen und ist mit sehr alten Baumbestand wunderschön in die (fast) münsterländische Landschaft integriert.
Insbesondere das "Inselgrün" auf der 18 und das Waldloch 13 sind nicht nur optisch ein Genuß.
Die Faiways sind bestens gepflegt, die Grüns weisen kaum Pitchmarken auf und sind (meist) in untadeligen Zustand.
Im Herbst werden selbst die bahnangrenzenden Waldstücke vom Laub befreit, sodass man immer eine reelle Chance hat, seinen Ball wiederzufinden.
Im Office und im Shop hat man immer kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner, das Shopangebot ist für einen Shop dieser Größe mehr als ausreichend.
Die Gastronomie ist sehr gut. Es wird für jeden Gaumen etwas geboten. Die Preise sind in Ordnung, der Service freundlich und schnell.
Für mich heißt das unter dem Strich:
Ein nicht ganz günstiger Platz, der sein Geld allemal wert ist!

ruewit 1 Bewertung

Wieder gegangen

Juni 2010 : wir wollten Freunden den gefallen tun dort zu spielen. Als DGV Mitglied ohne Hologramm sollten wir jedoch freche 70 € Greenfee zahlen. Eine Diskriminierung ohne Gleichen. Wir sind alle gleich wieder gegangen. Umsatzverlust mit Greenfee, Essen gehen und Shopschnuppern: ca. 300 €. Sie wollten es so. Hoffentlich greift der DGV nochmals in seine eigenen Vorgaben zur Hologramm Diskriminierung ein. Ruewit

Vestischer Golf Club Recklinghausen e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben