Bewertungen

für Torrey Pines Golf Course, USA

4.5 von 5 Sternen2 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
1
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 2 von 2

pitchmark 164 Bewertungen

Top 20 in California

Viele PGA-Turniere wurden hier schon gespielt, manche Dramen haben sich ergeben. Sogar zweistellige mussten notiert werden.

Wie 2013 heben wir uns Torrey Pines zum Dessert auf, als Schlussrunde in California. Es ist einfach grandios hier auf dem South Course zu spielen.

Aber er hat es in sich, er ist schwer.

Seit unserem letzten Besuch wurden einige Umbauten realisiert, Neugestaltung von Greens und deren Sandtraps, auch auf den Fairways wurden sie neu modelliert.

Unsere Freunde leben in San Diego und spielen als Einwohner zu Vorzugspreisen.

Unsere Namen und die Nationalität wurde vom Starter ausgerufen, es hätte fast zu zittrigen Beinen geführt.

Der Neffe unserer Freunde - ein Highschool Absolvent Hcp+ 3.5 - machte sich auf dem Black Tee bereit. Staunende Blick aller Anwesenden, selbst der Starter und der anwesende Marshall trauen den Augen nicht. Natürlich der Junge hat 7628 yards vor sich. Nach dessen Drive anerkennender Applaus. Wir Männer einigten uns auf Weiss.

Den Marshall haben wir auf der Runde mindestens fünfmal gesehen. Seine Frage war immer dieselbe; Alles in Ordnung? Er war immer auf den Holes zu sehen, die für den Driver gemacht sind.

Der Neffe hat 2 unterspielt, wir mussten zur Kenntnis nehmen, dass der Course der Meister war.

Perfekte Bedingungen.

Wir hatten grossen Spass, es hat sich gelohnt.

matsem 5 Bewertungen

Sehr schöner Platz aber nicht ganz billig.

Habe den Platz im August 2016 gespielt. Der Platz wird von der Stadt San Diego betrieben. Die Tee-Time Reservierung geht nur telefonisch oder direkt vor Ort.
Der Platz war in einem guten Zustand und hat sehr viel Spaß gemacht zumal ich einen sehr netten flight hatte.
Die hier angegeben Preise stimmen so nicht. Als "local" zahlt man für 18 Loch ca. 65 Dollar. Als jemand der nicht aus San Diego kommt wurden regulär 180 Dollar abgerufen. Ich habe dann den Twilight-Tarif ab 15 Uhr gewählt für den 110 Dollar fällig waren. Da in Torrey Pines in 2021 die US-Open ausgetragen werden, war der North-Course gesperrt, da dieser umfangreich umgebaut wird.
Die Leihschläger waren relativ neu und in gutem Zustand. Als Leihgebühr waren 35 Dollar daher fair. Das Bag ging allerdings gar nicht, die Reisverschlüsse waren alle defekt und so war es nicht möglich z.B. eine Trinkflasche zu verstauen, was bei 33 Grad zwingend notwendig gewesen wäre. Leider war man an der Rezeption nicht in der Lage mir ein anderes Bag bereitzustellen und hat mich sehr unfreundlich abgewimmelt. Daher ein Stern Abzug.

Torrey Pines Golf Course - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben