Bewertungen

für The Majestic Creek Country Club, Thailand

4.0 von 5 Sternen11 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
7
3 Sterne:
2
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 11 von 11

reiner2304 502 Bewertungen

Schöne solide 27 Loch-Anlage mit gutem Service

Gespielt am 16.3. A Creek und B Lake Course und am 21.3. C Waterfall Course. Die 27-Loch-Anlage liegt ca. 25 km landeinwärts vom Zentrum Hua Hin ausgesehen. Man sollte ein Navigationssystem nutzen um zum Club zu finden. Kurz vor der Einfahrt zum Club passiert man noch eine große durchaus sehenswerte Tempelanlage. Am auf den ersten Eindruck gesehen mondänen Clubhaus nehmen einem die Caddys die Bags ab. Wenn man die Treppe am Clubhaus allerdings hoch zur großen Terrasse geht, zum wohl gedachten Veranstaltungsbereich, wirkt das Clubhaus dort allerdings etwas vernachlässigt. Die Lockerrooms im unteren Teil sind aber absolut in Ordnung. Im gut ausgestatteten Proshop zahl man sein Green- und Caddyfee. Wir hatten über einen Veranstalter ein Golfpaket gebucht. Auf der Homepage des Club sind die Greenfeepreise leider nicht ersichtlich. Dafür sieht man dort einen Platzplan und die Vorgaben. Die Dame am Counter war geschäftig freundlich. Es empfiehlt sich ein Cart, da einige Wege zwischen den Abschlägen etwas länger sind. Vor allem der Weg bis zum ersten Abschlag des Waterfall Course ist gefühlt 3 km weit. Man kann auf der Anlage zu zweit auch nur ein Cart mieten. Das Cart fährt man dann selber und die beiden Caddys stehen hinten auf dem Cart. Das macht das Spiel allerdings nicht unbedingt schneller. Wir hatten zwei erfahrene Damen als Caddys, die sehr nett waren. Es gibt hier auch männliche Caddys. Der Platz ist abwechslungsreich angelegt. Es gibt einige Wasserhindernisse, vor allem auf der 9 vom Lake Course sowie einige Bunker, die immer wieder ins Spiel kommen. An Bahn 4 (PAR 3) vom Waterfall Course ist dann direkt hinter dem Abschlag auch der kleine Wasserfall zu sehen. Doglegs und auch hier und da mal ein paar Bäume am Rand der Fairways ergänzen die Runde. Leicht erhöhte Abschläge und schnell ondulierte Grüns gibt es dazu. Es gibt vier Abschlagvarianten, je nach Spielstärke. Die Fairways sind meist offen. An der 1 vom Lake Course geht es direkt über Wasser, wo man sich schon selbst vom vorderen Abschlag strecken muss. Es gibt auf der Runde keinerlei Bebauungen, so dass man die Runde in der Natur genießen kann. Es gibt theoretisch Verpflegungsstationen mit Toiletten, wenn diese denn alle offen und im Betrieb wären. Teilweise waren diese verschlossen und es gab hinter der Hütte nur für die Männer ein paar ungepflegte Pissoiers. Ob das wohl eigentlich geplante Resort in Betrieb ist konnten wir nicht wirklich erkennen. Der Spielbetrieb war eher durchwachsen. Wir konnten zu zweit etwas früher vor unserer Startzeit losspielen, liefen dann allerdings bald auf den ersten Viererflight auf. Nachdem dieser uns durchlies dauerte es nicht lange bis zum nächsten Rückstau, usw. Der Pflegezustand war aus unserer Sicht, der zweitbeste aller Anlagen in Hua Hin. Trotz Hitzewelle kaum trockene Stellen. Lediglich an einigen wenigen Abschlägen etwas Abnutzung und teilweise so trocken, dass man das Tee nicht in den Boden bekam. Nach der Runde haben wir im Restaurant mit schönem Blick auf den Platz noch etwas gegessen. Qualität, Preise und Service war in Ordnung. Allerdings gab es teilweise Speisen auf der Karte, die zumindest an dem Tag nicht verfügbar waren. Wenn man 18 Loch spielen will, spielt man offenbar automatisch den Creek und Lake-Course, eine Wahl den Waterfall Course zu spielen hat man zumindest ohne Nachfrage nicht. Ein insgesamt sehr guter Platz mit gutem Service. Zu fünf Sternen reicht es allerdings nicht.

Hampe 61 125 Bewertungen

Abwechslungsreich

Platz gespielt am 2.2.2024 (A&B) Platzzustand: Fareway gut, Greens perfekt und mittelschnell, Bunker waren sehr unterschiedlich, zum Teil mit extrem viel Sand.
Der Platz ist sehr gut in die Landschaft eingebettet und bietet gute Abwechslung.
Auch hier ein Par 3 praktisch als Inselgrün (Loch 17 / liebt jeder Golfer)
Fazit: sehr empfehlenswert

tenisman 15 Bewertungen

Guter Urlaubsplatz

Am 06.01.2020 spielten wir den A & B Course (Creek und Lake). Eine angenehme ebene Golfanlage mit ein paar Wasserhindernissen. Der Platzzustand ist ok und für Urlaubsgolf in Ordnung. Caddies und Personal sind sehr freundlich und das Clubhaus passend zur Anlage. Ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis in Hochsaison. Ideal als Ergänzungsrunde zu den anderen Plätzen rund um Hua Hin.

K. Per 462 Bewertungen

Könnte leicht besser sein

Haben Kurs A+B gespielt. Insgesamt vom vorletzten weißen Abschlag rund 6.120 m lang.
Schönste Holes:
Kurs A - ein Par 5, Loch 5.
Kurs B - schönes Schlußloch mit viel Wasser, ebenfalls Par 5.

Grüns gut, relativ schnell, darüber kann man sich nicht beschweren.
Layout des Platzes insgesamt gut, was mir aber gar nicht gefallen hat sind die extrem harten Bunker, viele Fairways stehen zum Teil unter Wasser, obwohl es eine Woche nicht geregnet hat, sowie die mangelhafte Platzpflege neben den Spielbahnen.

Caddys waren sehr schwach und nicht motiviert.

B.Raab 9 Bewertungen

Guter Einstiegsplatz

Meine Frau und ich haben den Platz A+B am 09.11.2017 gepielt. Es ist ein schöner Einstiegsplatz für die renommierten Plätze um Hua Hin. Das Layout hat uns gut gefallen und der Platz ist für jedes HCP eine Herausfoderung mit seinen gut plazierten Bunkern und Wasserhindernissen. Ein Cart zu nehmen ist empfehlenswert, da doch zwischen den Bahnen teilweise lange Wege sind bis zum nächsten Abschlag. Mit unseren beiden Caddy´s, hatten wir viel Spaß und Sie hatten auch noch sehr gute Platz- und Grünkenntnisse, sonst hätten es einige Putts mehr werden können:-), Die Grüns waren schön aber im Vergleich zu den anderen Plätze die wir gespielt haben etwas langsam. Gerne wieder, wobei die Kosten für das Greenfee im Vergleich zu den anderen Plätze um Hua Hin etwas zu hoch ist.

p.a.c.o 5 Bewertungen

Gerne wieder, dann ggf. sogar als Resort-Gast

Wir haben im November 2017 ein Paar Plätze in Hua Hin gespielt:

10.11. Lake View (B = Lake und D = Link)
11.11. Royal Hua Hin
12.11. Palm Hills
14.11. Majestic Creek

Hier etwas zu Majestic;

Die Anlage besteht aus 3 9-Loch-Plätzen, die einzeln oder in Konbination gespielt werden können. Gespielt haben wir A+B.
Platz A = Creek Course = Anspruchsvoll aber schön. Gut platzierte Bunker,

Platz B = Lake Course = Sehr schön angelegt, sehr viel Wasser. Geht schon gut los mit Loch 1, Carry 120m sonnst "platsch". Hat Spaß gemacht.
Platz C = Watterfal = kein Kommentar

Der Platz ins sehr weitläufig angelegt, Die Abstände zwischen den Löchern einige Meter auseinander. An zwei Stellen waren Schuttels eingesetzt für Spieler, die wie wir, zu Fuß unterwegs waren. Über 12 km für 18 Löcher sagen alles. Insgesamt waren Fairways und Grüns in sehr guten Zustand. Nervig aber nicht zu umgehen ist die Zwangsverpflichtung eines Caddys, der (hier hatten wir ausnahmsweise mal einen männlichen...) sehr bemüht war, aber so gut wie kein Englisch spach. Immer bitte die zusätzlichen 300 TBH als "erwartetes" Trinkgeld einkalkulieren. Nur in Majestik wurde offen darauf hingewiesen, erwartet und teilweise auch eingefordert wurde es auf allen Plätzen.

Keine Vorgabetabelle. Die fand ich ausschließlich im Pro-Shop in Palm Hills.

Die Begleitung durch einen "Nicht-Golfer" war ein kleines Problem und auch nicht kostenlos. Im Royal war es übrigens insgesamt verboten und hier wurden 400 TBH extra aufgerufen.

Material und auch Greenfees haben wir über einen Örtlichen Verleih bezogen. Ein Voller Satz (Cobra Eisen mit Graphit R, Hölzer von Callaway und ein Odyssey Putter Pro 2) für 500 TBH pro Tag und z.T. 30% Rabatt auf den Greenfees waren ausschlaggebend. Es gibt mehrere Verleiher, wir haben bei "Fairways Hua Hin" 1/11Sasong Road ausgeliehen.

Es fehlten uns zwar noch ein paar der Plätze um Hua Hin herum, vor allem die "angesagten" Bayan und Black Mountain haben wir uns bewußt erspart, aber insgesamt ist Hua Hin in der Tat eine Lohnende Golf-Destination.

Über Hua Hin als Urlaubsort mögen sich andere auslassen, für uns war das mehr Tourifang als authentisches Thailand.

Monty 2 Bewertungen

Schöner Platz

Wir haben diesen Platz, A+B, zum ersten mal gespielt und können von einem interessanten Layout und gutem Zustand berichten.
Einzig die Bunker waren nicht schön (nasser San).
Die Grüns sind, wie überall hier, immer wieder eine Herausforderung.
Empfang und ProShop sehr freundlich, die Caddies sprachen etwas besser Englisch als die meisten anderen, die wir hatten.
Golfmäßig waren wir zufrieden, nur die THB160,- für ein grosses Singha fanden wir zu teuer.

KingOfTheTee 23 Bewertungen

Hat etwas nachgelassen

Im letzten Jahr hatten wir wohl einen Sahnetag erwischt, denn leider hat sich der positive Eindruck nicht zu 100% wiederholt. Es gegann schon damit, dass der Caddy vom Vorjahr, den wir über die Agentur extra gebucht hatten, bereits unterwegs war. Wir haben wieder AB gespielt. Die Fairways kamen uns jetzt viel härter vor, die Grüns waren sehr unterschiedlich, überwiegend langsam und unsere Caddies waren auch nicht in Bestform. Übrigens besteht die Hälfte der Caddies aus jungen Männern, die weitaus weniger Engagement an den Tag legen als ihre weiblichen Kolleginnen. Wir werden trotzdem wieder hinfahren, denn es gilt ja noch den C-Kurs zu spielen.

KingOfTheTee 23 Bewertungen

Einer der besten Plätze in Hua Hin

Wir (2 Golfer) haben diesen Platz zum ersten Mal gespielt (Kurs AB) und waren begeistert. Im Gegensatz zu den anderen Plätzen herrscht hier eine lockere Atmosphäre, angefangen beim Besitzer, der uns mit einem netten Smalltalk begrüsste, über das sehr freundliche Pro-Shop Personal bis hin zu den Caddies, mit denen wir viel Spass hatten auf der Runde hatten und die einen guten Job ablieferten. Das Layout ist wirklich gut gelungen, sehr abwechslungsreiche Bahnen mit vielen Topographien, reichlich Wasserhindernissen und anspruchsvollen Grüns. Der Zustand der Fairways, der Bunker und der Grüns war top. Einzig die Wege zwischen den einzelnen Spielbahnen sind ab und an etwas lang (für die Fussgänger). Alles in allem ein toller Platz, der fair ist und Lust auf eine weitere Runde macht und der sich vor den Platzhirschen Banyan und Black Mountain nicht verstecken braucht.

gernespieler 9 Bewertungen

Anspruchsvoll- aber fair und top gepflegt!

Ein wunderschöner Platz, der zwar öfter Wasserhindernisse hat, aber immer fair zu spielen war! Wir raten aber bei der Planung der Golfreise Anfang November die Regenschirme im Bag zu lassen... Uns hat's jetzt Zweimal von drei Starts erwischt. Schirme waren aber in Golfshop nach der 9 schnell zu kaufen. Die Caddies waren nett und aufmerksam! Eine schöne Runde, die von einem hrvorragenedem Essen im Anschluss gekrönt wurde. Einziger Wermutstropfen waren die Damentoiletten. Äusserlich zwar sauber, aber... nun angesichts des heftigen Regens in der Nacht hatte anscheinend jede ein Problem mit dem Rückschlagventil... (Daher nur vier Sterne...)Dieses unangenehm riechende Phänomen trat aber nicht bei den Herrentoiletten auf.

Traudl + Herbert 7 Bewertungen

Man ist sehr bemüht

Der Platz wir u.E. umgestaltet und zum Teil neu angelegt.
Er ist als sehr urig zu bezeichnen, doch man ist bemüht einen guten Platz daraus zu machen. Clubhaus ist neu und hübsch mit schöner Aussicht.

The Majestic Creek Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben