Bewertungen

für The K Club, Irland

4.5 von 5 Sternen8 Bewertungen

5 Sterne:
7
4 Sterne:
0
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 8 von 8

pitchmark 175 Bewertungen

Ryder Club 2006

Dieser Anlass hat seine Vorboten bereits 2003 vorausgesandt, als wir hier gespielt haben - so unsere Notizen.

Dieser Course gehört zu den Top 20 in Ireland, tut sich im Konzert aber schwer. Die grossen Links-Course heben sich deutlich ab, auch in Ranking Britain&Ireland reicht es nicht in die Top 100.

Arnold Palmer gehört zu den Big Five der Course-Designer, hat viele Top-Courses gebaut. Hier ist im ein weiteres Meisterwerk gelungen, an dem Ian Woosnam - als Captain der Europäer - Hand angelegt hat.

Es ist ein Top Course der auch so gepflegt ist. Die Sandtraps hätten ein wenig Aufmerksamkeit verdient.

martins 42 Bewertungen

Top

Haben heute den Palmer Kurs gespielt.
Sehr schöner Platz, die Dramaturgie der Bahnen steigt von Loch zu Loch. Range und Bälle ebenfalls Top.
Platzzustand einwandfrei. Die Bunker hatten vielleicht nicht das Niveau der Spielbahnen, aber das ist auch Klagen auf hohem Niveau.
Absolut zu empfehlen.

mikega 5 Bewertungen

Golfausflug Irland Juli 2016

Ich war Anfangs Juli 16 mit 6 Freunden (alle Single Handicaps) in Irland. Zum Start haben wir 2 Twilight Startzeiten (ab 16:00 Uhr) für je 100 Euro pro Person im K Club gebucht (Arnold Palmer Course).

Nach einem ausgiebigem Essen im Restaurant, ging es auf die Range und um 16:10 auf den Platz.

Das Clubhouse und das dazugehörige Restaurant ist etwas in die Jahre gekommen und eine Renovation wäre langsam angebracht. Trotzdem ist die grosse Geschichte dieses Clubs spürbar und die Bilder an den Wänden von den grossen Turnieren (Ryder Cup, Irish Open etc.) sind einfach nur eindrücklich. Die Driving Range ist leider nicht dem Club entsprechend, die Bälle waren die absolute Katastrophe, jeder 2 Ball war nur noch teilweise rund. Der Frust war aber schnell verflogen... Der Platz war in einem absoluten Top-Zustand, von den Fairways über die Roughs bis hin zum Green, alles absolute Weltklasse.

Fazit: dieser Platz ist eine absolutes Muss auf einer Golfreise durch Irland. Jederzeit wärmstens zu empfehlen.

golf-fun 29 Bewertungen

Voll daneben!

Wegen der Irish Open war nur der Smurfit buchbar. Leider war der Platz in einem extrem schlechten Zustand. Steine in den harten Bunkern, gesandete Grüns, Fairwayschäden usw...

Die gesamte Gastronomie um 16.30 uhr geschlossen!

Für ein Resort mit diesem Namen eine Schande.

WG aus AB in D 62 Bewertungen

Smurfit, außergewöhnlich

Der Platz hat wirklich Einiges zu bieten und war in einem guten Pflegezustand. Leider gibt es an den Abschlägen keine Skizzen, wie das Loch angelegt ist und das Birdiebuch hatte ich nicht gekauft. Mehrere Löcher musst du auch blind spielen, da man keine Fahne sieht.
Lustig ist, dass am Signature-Hole die Felsen teilweise Attrappen sind!!
Der Sand in den Bunkern war in einem miserablen Zustand. Man erstattete mir dafür auch ein Drittel des Greenfees zurück. Im weiteren erhielt ich den Tipp, dass ich in Zukunft lieber anrufen soll, da online teure Tarife stehen, die man telefonisch individueller, dh preiswerter, bekommen kann. Da man sehr betroffen war bezüglich meine Kritik und man mir versichert, dass die Bunker eine 14-tägige Regenperiode hinter sich haben und deshalb dieser schlechte Zustand entstand (woher aber kommen die vielen Steine die in den Bunkern waren ??), möchte ich auch in Anbetracht der Teilrückerstattung hier keine Punkte abziehen.

Wolli 128 Bewertungen

Toller Platz

Schon die Zufahrt zu diesem ehemaligen Ryder-Cup-Platz (2006) deutet an, dass es sich hier um einen besonderen Platz handelt. Spielen wo bereits Tiger Woods abgeschlagen hat. Das Ambiente ist gehoben und der Platz einfach klasse. Super gepflegte Fairways und schnelle spurtreue Grüns. Die Bunkerlandschaft stellt den Spieler immer wieder vor neue Herausforderungen. Große alte Bäume und die Wasserhindernisse erfordern ein strategisches Spiel. Sehr empfehlenswert.

MarcDI 10 Bewertungen

2x top

Palmer und Smurfit sind 2 extrem unterschiedliche Plätze wie man das kaum erwarten könnte innerhalb des gleichen Ressorts. Palmer in einer äusserst gepflegten Parkanlage mit altem Baumbestand, Smurfit in sehr offenem Gelände und wohl der imposanteste Links Course den ich je gesehen habe. Beiden genügen absolut höchsten Ansprüchen. Während Palmer sicher auch etwas vom Namen und der Vergangenheit des Rydder Cup lebt, ist Smurfit fast noch etwas spektakulärer angelegt. In jedem Fall beide Plätze spielen wenn man sich da in der Nähe aufhält!

jim 3 Bewertungen

spezielle empfehlung

beide golfplätze sind wirkliche meisterschaftsplätze, im angebot mit übernachtung, dinner und frühstück ein super angebot.

The K Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben