Bewertungen

für Santa Clara Golf Granada, Granada, Spanien

4.1 von 5 Sternen11 Bewertungen

5 Sterne:
5
4 Sterne:
3
3 Sterne:
2
2 Sterne:
1
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 11 von 11

CD 19 Bewertungen

Supergrüns - aber der Rest?

Auf unserer Rundreise durch Andalusien machten wir halt in Granada und wurden in erster Linie enttäuscht von der typisch spanischen "Lässigkeit".

Angefangen von der - nicht mehr? - vorhandenen Drivingrange, es ist ein Abschlagnetz mit ein paar schlägergefährenden Matten. Puttinggrün gut, der in der Beschreibung erwähnte Pitch and Putt Platz ebenfalls nicht zu sehen.

Den für die Rezeption zuständigen fanden wir schließlich im Restaurant bei einem Kaffee - extrem unprofessionell.

Das Onlineangebot mit Buggy war unschlagbar, der Buggy selber war dann eine Benzinschleuder mit adrenalintreibenden Fehlzündungen.

Last but not least das wichtigste - der Platz:
Optisch sehr karg, nur die Sierra Nevada bietet schöne Ausblicke, Fairways jetzt schon sehr trocken und an vielen Stellen schlecht bewachsen, einige interessante Löcher dabei, insgesamt wirkt alles leicht verkommen, Schnittwunden bei den Sandrechen vorprogrammiert. Einzig die Grüns sind eine echte Freude, schnell, onduliert und spurtreu. Wenn nur der Rest annähernd in dem Zustand wäre. Schade - so muss ich von einem Besuch abraten!

mulligan 88 Bewertungen

Es gibt bessere, es gibt schlechtere

Golfplatz: Die ersten 9 Bahnen verlaufen meist an eintönigen Häuserreihen, auf den back nine wird es dann besser - weil abgeschiedener - da lassen sich auch die Ausblicke auf die Sierra Nevada mehr geniessen.

Platzzustand: Grüns und rund um diese sehr gut, sonst Mittelmaß.

Fazit: Ist in Ordnung, aber nichts Besonderes.

peter CH 154 Bewertungen

reizvoll zu spielen

ein relativ neuer golfplatz, dashalb noch nicht allzuviele baum-hindernisse.
aber es geht ganz flott rauf und runter. guter zustand (ende mai).
den ball gerade spielen ist pflicht, ansonsten sucht man in den büschen oder im kies/geröll-hang.

cernaruka 54 Bewertungen

Eine Herausforderung

Habe im Jänner um 42 EUR inkl. Menü gespielt, der Platz ist anspruchsvoll und abwechslungsreich, da ich fast alleine am Platz war sollte man vor allem bei den ersten 9 Löchern genau schauen wo das nächste Loch ist, ich habe mich da verirrt und die Reihefolge dann geändert. Nach 9 Löchern habe ich mich mit dem Menü inkl. cerveza gestärkt und dann die lezten Löcher gespielt, man muss viel gehen, für fußmarode ist ein Cart Pflicht, traumhaft Ausblicke auf die Sierra Nevada, hasta la proxima

Max001 2 Bewertungen

Sehr interessanter Platz

Wir haben dieses Platz Anfang September gespielt und waren begeistert.

Sehr gepflegte Abschläge, Fairways und Grüns. Eine Vielzahl von Greenkeepern welche unterwegs waren haben bestätigt, dass man hier den Platz pflegt. Im Übrigen haben die Greenkeeper immer sofort das "Feld geräumt" und den Motor abgestellt wenn Spieler kamen.

Die Bahnen waren sehr abwechslungsreich aber fair zu spielen, dazu ein toller Ausblick auf die Sierra Nevada.

Der Service, insbesondere bei der Anmeldung, war super, sehr freundlich und hilfsbereit, z.B. wurden wir auf die Frage wo sich der erste Abschlag befindet, vom Caddymaster direkt dort hingeführt. In der Gastronmie schnelle Bedienung mit kostenlosen Tapas (sehr lecker).

Einziges Manko: Kein Birdiebuch und keine richtigen Tafeln am Abschlag. Gerade auf der 2. und 3. Bahn dann beim ersten Mal schwierig, man erkennt vom Abschlag aus die Schlucht und den tiefen Graben nicht. Ausschilderung zum nächsten Abschlag könnte besser sein.

Wir spielen in jedem Fall noch öfter dort.

Jörg Schäfer 4 Bewertungen

Absolute Empfehlung, mal abgesehen von der Gastronomie

Zunächst wird man sehr freundlich begrüßt und erhält auch interessante und hilfreiche Informationen zum Platz. Darüber hinaus gab es einen Sonderpreis für 2 GF inkl. Buggy.

Der Platz ist auch im Sommer in einem hervorragenden Zustand, anspruchsvoll und sehr abwechslungsreich. Allerdings sollte man sich die Übersichtskarte der einzelnen Löcher genau ansehen, damit man nicht zu viele Bälle verliert.

Das 13. Loch ist das interessanteste, da man vor einen großen See spielen muss, um dann auf das erhöhte Grün auf der anderen Seite zu gelangen.

Kleinere Mängel: das Wasser an den Spendern unterwegs war sehr warm, einige Treppen sind ein wenig morsch und etwas unfallträchtig.

Weiterhin war die Bedienung im Restaurant sehr unfreundlich, es gab nur eine spanische Speisekarte und sogar die Getränkebestellungen haben ewig gedauert. Nicht empfehlenswert!

wolf-ronald 2 Bewertungen

Interessant zu spielen!

Der Platz ist sehr interessant zu spielen, jedoch zu Fuß im Sommer nicht einfach! ;-) Teils weite Wege zum nächsten Tee. Ich laufe sonst immer, aber hier in der Höhe und ggf. Hitze... Landschaftlich und in Sachen Landschaftsbau scheint der Platz auf dem absteigenden Ast zu sein. Man hat den Eindruck, dass das Geld der Immobilien-Investoren rundherum aus geht. Schade! Deshalb nur 3 Sterne. Trotzdem aus sportlicher Sicht ein sehr schöner Platz!
Es lohnt sich übrigens, anschließend im klimatisierten Club-Haus ein Bierchen zu trinken! Leckere Tappas kommen automatisch und ohne Berechnung auf den Tisch! )8-)

Viel Spaß und gutes Spiel

Wolf

Egon Heinrich 2 Bewertungen

Das Beste was die Region zu bieten hat!

Santa Clara ist mit Abstand der beste Platz mit dem freundlichsten Personal den es in der Region gibt. Wir haben letzte Woche gespielt. Top gepflegt, sportlich sehr anspruchsvoll, sehr nette Mitglieder, ausgezeichnete Gastronomie usw. Wir wurden bei einem sehr starken Regenschauer vom Caddymaster abgeholt und ins trockene Clubhaus gefahren. Das nenn ich Service!

Traveller 2 Bewertungen

Schön und tricky

Der Platz liegt in einem Neubaugebiet für Ferienhäuser und wurde de natürlichen Gegebenheiten der hügeligen Landschaft schön angepasst. Die Sierra Nevada bietet von vielen Bahnen einen wunderschönen Hintergrund. Landschaftlich ist der Platz wirklich sehr schön.
Spielt man Santa Clara Golf Granada das erste Mal erlebt man besonders auf den ersten vier bis fünf Löchern viele "unangenehme" Überraschungen. Die Bahnen sind von vielen natürlichen Schluchten durchzogen, die Bälle magisch anziehen. Die vielen hängenden Fairways tun dann das Übrige. Leider sind die meisten dieser Schluchten nicht von den Abschlägen zu sehen und ein Birdiebook gab es leider nicht.
Relativ viele Bahnen sind nicht komplett einsehbar, sodass hier ins Ungewisse geschlagen wird. Beim zweiten Mal auf diesem Platz würde ich viele Bälle anders spielen...
Die zweiten neun Löcher sind etwas "fairer" aber keineswegs einfacher.

Fairways und Abschläge waren sehr gepflegt; die schnellen Grüns waren in einem sehr guten Zustand.
Da es bei diesem Platz viel rauf und runter geht, war ich über mein Cart sehr froh. Hierzu sei bemerkt, dass die Benzin-Carts schlecht auf den teils glatten Wegen bremsen und schon bei niedriger Geschwindigkeit an den steilen Wegen ins Rutschen geraten.

Der Service und das Personal sind sehr aufmerksam und freundlich.

Empfehlenswert ist auch das Clubhaus mit einem schönen Restaurant und einer kleinen Bodega. Nach der Runde kann man hier für nur EUR 12,- ein leckeres 3-Gang-Menü genießen und einen guten Wein mit Blick auf die verschneite Sierra Nevada trinken.

Insgesamt ein sehr schöner Golfplatz mit vielen Tücken.

olbi 10 Bewertungen

Sportlich, gut gepflegt mit schönen Panoramen

Der noch relativ junge Golfplatz liegt eingebettet in einem neu erschlossenen Baugebiet für Ferienhäuser am Rande der Sierra Nevada.

Für Golfer aus dem Flachland empfielt sich, mit dem Cart zu fahren, die Höhenunterschiede sind teils beträchtlich. Von einigen Fairways und Grüns hat man sehr schöne Blicke auf die verschneiten Gipfel der Sierra Nevada.

Die Fairways und Grüns sind sehr gepflegt und das Layout genügt auch anspruchsvollen Spielern.

Wer gerne in Gesellschaft spielt sollte im Sekreteriat fragen wann die Golfnuts spielen. Man kann sich dieser sehr netten Gruppen von meist englischen Einwanderern gerne Anschließen und spart so auf die Runde und das Cart ca. 30 Euro.

Achtung: Auf Grund der höhe von über 800 Metern über Null kann es im Herbst trotz Sonne sehr kühl werden. Man sollte etwas zum Überziehen dabei haben. Tempereaturunterschiede zur Küste können über 15°C betragen.

John Barton 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Schöne Umgebung, großartiger Kurs und nette Leute

Wir haben gegen Ende Dezember in Santa Clara gespielt und hatten dort einen wirklich schönen Tag. Der Golfplatz hat alles: einen Platz in einem hervorragenden Zustand, der sehr interessant zu spielen ist. Einige der besten Aussichten, die ich von einem Golfplatz mit weißen Bergen hinter uns gesehen habe (obwohl es 17 Grad war, war die Sonne draußen und ein Pullover wurde nicht benötigt), das Essen im Restaurant war fantastisch und das Personal war sehr freundlich

Übersetzt von Google.

Santa Clara Golf Granada - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben