Bewertungen

für Mainzer Golfclub GmbH & Co. KG, Budenheim, Deutschland

3.7 von 5 Sternen41 Bewertungen

5 Sterne:
15
4 Sterne:
11
3 Sterne:
7
2 Sterne:
4
1 Stern:
4
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 41 von 41

Golffreunde 1 Bewertung

Spektakulärer Golfplatz

Ein toller Golfplatz, der seines gleichen sucht in Deutschland! Sehr schöne Kulisse in einem alten Steinbruch, abwechslungsreiche Bahnen. Es wird nie langweilig. Zwar ist der Platz teilweise hart, aber nicht unfair. Personal am Empfang sehr freundlich und hilfsbereit. Ein gelungener Golftag mit einem Abschluss auf der tollen Clubhausterasse.
Wir kommen gerne wieder

Klaus Hcp-22 1 Bewertung

Unfair und in keinem guten Zustand

Sehr enge Bahnen, seitlich entweder unbetretbare Biotope, steile Hänge, Wasser oder undurchdringliche Sträucher. Viele steile Aus- und Abstiege. Wenn man zu Fuss unterwegs ist, wie wir sehr anstrengend. Zudem sehr unfairen Platz. Trotz Hcp -22 waren nach 4 Löchern 10 Bälle weg. Das hat mit gepflegtem Golf nichts zu tun. Selbst wenn man das Fairway mittig trifft springen die Bälle ins Aus. Der Platz war nicht gut gepflegt. Der Boden wie Beton, Bewässerung Fehlanzeige.
Ein Hinweis auf den Platzzustand beim check-in wäre gut gewesen.
Wir waren auf der Durchreise und wollten eine entspannte Runde spielen. Kam aber anders. Schade.

Kommentar von Stefan Kirstein, Geschäftsführer von Mainzer Golfclub GmbH & Co. KG
7. August 2020

Lieber Herr "Klaus", vielen Dank für Ihre Bewertung. Es ist aus unserer Sicht sehr bedauerlich, dass Sie leider kein schönes Golferlebnis bei uns hatten. Grundsätzlich ist die Topographie und das… Mehr

Lieber Herr "Klaus", vielen Dank für Ihre Bewertung. Es ist aus unserer Sicht sehr bedauerlich, dass Sie leider kein schönes Golferlebnis bei uns hatten. Grundsätzlich ist die Topographie und das Platzdesign bei uns im Mainzer Golfclub sicherlich an vielen Stellen besonders und einzigartig. Diese Art des Designs kann man mögen, oder eben nicht.

Ich gebe Ihnen aber recht, dass wir aufgrund der aktuellen, extremen Wetterlage sehr stark am Kämpfen sind. Wir hatten in den Monaten Mai, Juni & Juli quasi keine Niederschläge. Dies kann dauerhaft leider keine Beregnung kompensieren. Aufgrund unserer geographischen Lage ist unser Platz aber bereits im Frühjahr und auch im Spätherbst in einem - aus meiner Sicht - sehr guten Zustand. Vielleicht sind Sie ja in den genannten Jahreszeiten nochmal auf der Durchreise und wir bekommen die Chance Ihnen einen besseren Eindruck zu vermitteln. Gerne dürfen Sie sich bei mir melden. Ich bin sicher, dass wir eine gute Lösung finden können. Herzliche Grüße Stefan Kirstein

WSW 1 Bewertung

Zu wenig Alternativen in Mainz

Liebe Golffreunde,

Ich spiele seit 1 Jahr hier und stelle fest, dass die „Mainzer Winzerkultur „ dem Platz nicht gut tut. Die Fairways sind großteils in einem schlechten Zustand, die Baustellen ziehen sich monatelang, die Anlage ist oft überfüllt und das Personal überfordert. Ein Blick nach Wiesbaden oder Frankfurt lässt die Geschäftsführung wohl kalt, man muss in Mainz, um die Kunden nicht besonders viel kämpfen, da die Alternativen weit weg sind.
In den Wintermonaten ist das Gesamtareal durchnässt, man hat wohl nie an eine Dränage gedacht und nie eingesandet. In Sommer alles trocken und hard, auch Bewässerung ist noch in weiter Ferne.

Also 1/2 mal spielen und weiter von besseren Plätzen träumen!

Gruß
WSW

Kommentar von Stefan Kirstein, Geschäftsführer von Mainzer Golfclub GmbH & Co. KG
15. April 2020

Lieber Herr WSW, vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre offenen Worte. Ihre konstruktive Kritik überrascht mich ein wenig und lässt mich nicht kalt. Aus diesem Grund würde ich mich freuen, wenn Sie… Mehr

Lieber Herr WSW, vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre offenen Worte. Ihre konstruktive Kritik überrascht mich ein wenig und lässt mich nicht kalt. Aus diesem Grund würde ich mich freuen, wenn Sie direkten Kontakt mit mir aufnehmen (kirstein@mainzer-Golfclub. de). Gerne würde ich mich mit Ihnen austauschen. Sportliche Grüße Stefan Kirstein

Bastl 17 Bewertungen

"interessanter" Course

Ich wusste bereits im Vorfeld, dass dieser Platz polarisiert.
Ich verstehe diejenigen, die den Platz lieben genauso gut wie diejenigen, die das nicht tun. Auch meine Sichtweise ist eine rein persönliche und muss deshalb nicht von allen geteilt werden.

Bei mir bleibt nach einigen Tagen der Eindruck bestehen, dass an an dieser Stelle unbedingt jemand einen Platz bauen wollte. Es fehlt das Organische, das Harmonische.
Der Steinbruch und die ehemalige Deponie zwingen dem Platz seine Konturen ebenso auf, wie dem Spieler das Motto des Tages: "um die Schlucht, über die Schlucht, in die Schlucht, durch die Schlucht, aus der Schlucht"

Das Layout führt bei regem Spielbetrieb zu grösseren Verzögerungen im Spielfluss, besonders an den beiden Abschlägen an denen man knapp 50m in die Tiefe schlägt. So lassen sich auch die langen Rundenzeiten erklären von denen häufig berichtet wurde.

Der Pflegezustand des Platzes war gut bis durchschnittlich. Das Clubhaus ist modern und für meinen Geschmack "zu kalt".
Die Reinigungsstation war zwar grosszügig bemessen, die Druckluftpistolen und die Schuhbürsten allerdings nahezu funktionslos.

Der Mainzer Platz gehört zur Werbe-/Marketing Gemeinschaft "Leading" Courses. Ein dadurch begründetes, "überdurchschnittliches" Golferlebnis im Vergleich zu anderen Plätzen konnte ich dadurch nicht feststellen.

Georgi 5 Bewertungen

Klasse Herausforderung

Haben den Platz innerhalb von 3 Wochen als Gäste zwei mal gespielt. Beim ersten mal schwierig und relativ viele Bälle verloren. Beim zweiten Besuch war der Verlust deutlich geringer! Man kann den Platz und das Umfeld nur empfehlen, freundlicher Empfang, guter Spielfluss max. 4 Std. mit Elektrotrolly, top Gastronomie und ein Fittingcenter das ebenfalls top ist. Mich hat der Platz ein wenig an Salobre Nord auf Gran Canaria erinnert.
Wir werden auf alle Fälle wiederkommen...

mbarz 52 Bewertungen

Spektakulär, aber nach langer Trockenheit nicht fair

5 Sterne:
- Landschaft mit Golfcourse sehr gut im Einklang
- einige spektakuläre Bahnen
- sehr gute Bunker
- freundliches Personal
4 Sterne:
- Grüns (es scheint, als ob Löcher selten umgesetzt werden)
2 Sterne:
- Pflegezustand; Fairways z.T. wie Beton;
Keine Semiroughs( braun sind in diesem Jahr viele Plätze, aber sie haben trotzdem unterschiedliche Grashöhen 1 Stern:
- auch gute Schläge mitte Fairway verschwinden im aus bzw. Wasser
- Platzreife einiger Spieler beinhaltet Ethikette nicht( fast 5 h für eine Runde zu zweit)

Rollo70 2 Bewertungen

Anders... bzw. spektakulär!

Was soll man sagen... mal was ganz anderes!
Pflege gerade noch ok. Personal sehr freundlich. Clubhaus und Lockerrooms top!
Der Platz ist spektakulär! Viele Bälle mitnehmen und nicht auf einen guten Score hoffen.
1mal gespielt haben sollte man ihn, reicht aber auch.
Geschmacksache!

Fore! 1 Bewertung

Phantastische Golfplatz

Es ist immer wieder ein Genuss diesen Platz zu spielen. Jeder Schlag muss wohlüberlegt durchgeführt werden. Eine echte Herausforderung. Die Fairways gleiten dahin. Bunker und Rough! sind hervoragend gepflegt. Zusätzlichen Spielspass bieten die extrem grossen und kurz geschnittenen Greens.

Einen Wermutstropfen, der Angesicht der Gefahr die damit verbunden ist, sind die Kollonien der Prozessionsspinner, die sich auf den zweiten neun Löchern, versteckt von Büschen an neugepflantzen Bäumchen befinden.

Ich komme gerne wieder!

DiscoTee 2 Bewertungen

Einfach sensationell!

Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Von den vier 1-Stern-Bewertungen, bemängelt eine, dass man die Kurse nur im Internet buchen kann, eine dass der Kurs ihnen zu schwer war und eine dass man ohne den entsprechenden Gutschein mitzuhaben, keinen Rabatt bekommt. Das sagt einiges über manche Spieler aus, allerdings nichts über den Platz: Dieser wird nie langweilig, eben weil er extrem fordernd ist ( "Fairway oder Wasser" auf den ersten 9). Oft gehörtes Zitat: Wer hier gut spielt, spielt überall sonst sehr gut. Und das ist auch so. Mehrmaliges Spielen hilft hier tatsächlich viel - aber einen Autobahnplatz spiele ich einfach einmal und damit hat es sich. Auf drei der 18 Bahnen (alle auf den Backnine) sieht man das Grün tatsächlich nicht vom Abschlag aus - das ist sicherlich fordernd. Wir haben es hier gelernt und empfinden das Spiel auf anderen Plätzen mittlerweile als richtiggehend einfach.

Das neue Clubhaus mit der Wahnsinnsterrasse sucht daneben seinesgleichen von Ausblick und Charme her (perfekter Sonnenuntergang). Dazu nette Leute, auch relativ viele junge Spielerinnen und Spieler.
Vor einigen Jahren gab es wohl auf einigen Bahnen Probleme mit dem Rasen auf den Fairways - der Platz ist eben auch erst 9 Jahre alt. Das Greenkeeping hat gelernt und mittlerweile alles im Griff. Für alle Golfer eine uneingeschränkte Empfehlung.

Freiheitsgolfer 1 Bewertung

Sture, bornierte Mitarbeiter im Management

Wir wollten mit dem Albrecht Golfführer eine Runde zu zweit spielen. Ich hatte zwar die Albrecht-Golfkarte, die mich als Besitzer des Buches ausweist, dabei, doch den kleinen Papierabschnitt hatten wir zuhause liegen lassen. Prinzipiell wäre kein Spiel ohne dieses kleine Stück Papier möglich, ließ uns der Clubsekretär wissen. Die Karte alleine genüge nicht, da könnte ja jeder kommen. Mein Vorschlag, dass ich das Papierchen gleich mit der Post nachsende wurde abgelehnt. Mein Einwand, dass es ja bei der Aktion darum geht, dass möglichst viele Greenfeespieler in den Mainzer Golfclub kommen und das Greenfee bezahlen, wurde vom Sekretär insoweit bejaht, dass er uns anbot 90 Euro zu zahlen und ohne Papier zu spielen. Das kann also jeder: ohne Golfführer für 90 Euro (zwei Personen) spielen.
So blieb uns nichts anderes übrig, als unverrichteten Golfspiels ein paar Kilometer weiter zu fahren und auf einem anständigen Golfkurs und für halbes Greenfee einen schönen Tag zu verbringen. Gott sei Dank sind nicht alle Golfclubmitarbeiter so stur und borniert, wie es in Mainz der Fall ist.

tiggerduck 4 Bewertungen

Anders ist nicht immer besser

Der Kurzplatz als auch die anderen Trainingsmöglichkeiten sind wirklich sehr gut. Ohne Beides hätte ich wohl nie richtige Feuer für diesen Sport gefangen.

Wenn man den 18-Loch-Platz spielt, sollte man deutlich mehr Bälle mitnehmen als üblich. Durch die teils recht hohen Höhenunterschiede innerhalb einer Bahn braucht man schon mehrere Runden, um zu wissen, welchen Schläger man hier und dort braucht. Ich mag die ersten 9 Loch eher, da dieser mit alten Baumbestand und viel Wasser gesäumt sind. Besonders die kurzen schönen Par 3 sieht man selten auf 18-Loch-Plätzen. Die zweiten 9 gehen über die Deponie, dadurch ist der Boden selbst nach viel Regen eher hart und man gelangt recht nah an ein Neubaugebiet heran. (Werde wohl nicht verstehen, warum man sich sein neues teures Haus neben eine alte Deponie baut.)

Das neue Clubhaus mit seiner Terrasse hat das beste Zeug dazu, einer der besten Orte für den Sonnenuntergang in Mainz zu werden.

Golfbaellchen66 58 Bewertungen

Spektakulär - aber bitte viel Zeit einplanen

Über viele Jahre war in hier Mitglied. Habe den Club letztendlich verlassen, da die Zeit für eine Runde hier am Wochende in der Regel die 5 Stunden übersteig - im Turnier können es auch schon mal 8 Stunden werden.

Nun gut, die Wege zwischen den Bahnen sind zum Teil sehr lang, selbst früh morgens als Einzelspieler sind die 4 Stunden kaum zu unterbieten.

Das der Platz spektakulär ist & das Projekt aus Steinbruch und Mülldeponie einen Golfplatz zu schaffen voll gelungen ist steht ausser Frage. Und das die Lager dazu führt, das man fast das ganze Jahr spielen kann und durch die Stadtnähe auch viel Mitglieder anlockt ist für den Club natürlich perfekt.

Für die teil spektakulären Spielbahnen an sich würde ich jederzeit 5 Sterne vergeben, für die überlange spieldauer sowi das (zu meiner Zeit) nicht immer freundliche und kompetente Personal gibt es 2 Sterne Abzug.

Jose Bü 10 Bewertungen

Gigantisch

Der Platz hat einfach alles. Bereits der Abschlag ist eine erste Herausforderung. Direkt an der Terrasse bei all den vielen Zuschauern. Ab Loch drei fühlt man sich wie in den Karl May Filmen. Anstatt Indianer hat es viele fliegende Bälle. Ganz besonders schön der Abschlag von Loch vier hinunter in die Schlucht aber auch danach folgen viele viele wunderschöne Bahnen. Auf den ersten neun Löcher gespielt man entlang eines ehemaligen Steinbruch sehr schwer, trickreich aber sehr schön.
Die zweiten neun Löcher bestechen durch ihre Aussicht in die Ferne.
Wir waren sehr begeistert, es gibt wenige Plätze in Deutschland die es mit diesem Platz mithalten können. Die Fairways und Grüns sind sehr gepflegt in super Zustand. Das neue Clubhaus architektonisch sehr gelungen.
Die Küche hat leider nur kleine Speisen aber sehr lecker. Insgesamt ein wunderschöner Golftag

DiscoTee 2 Bewertungen

Aus Anfängersicht: Toller Club

Zu allererst: Wir sind absolute Anfänger und kennen auch erst vier Anlagen durch ihre Kurzplätze und sind die 18-Loch nur mitgegangen. Was man aber über Budenheim sagen muss: Die Aussicht in den ehemaligen Steinbruch und die Gestaltung der einzelnen Löcher sind wirklich außergewöhnlich. Gerade der Biotopcharakter mit den kleinen Teichen mit viel Schilf hat unglaublich viel Charme.
Und eine große Neuerung gibt es seit letzter Woche: Das neue Clubhaus ist fertig. Enorm geschmackvoll gestaltet. Das zugehörige Restaurant "Knuths" bietet sehr gute, regionale Küche zu fairen Preisen. Der Ausblick von der Terrasse direkt an Abschlag 1 (Lob oder Häme: Beides wird hier dem Abschlagenden lautstark zuteil... ;)) über den gesamten Steinbruch ist einfach spektakulär und auch ohne Golfrunde für eine Sundowner immer einen Besuch wert. Zur ehemaligen Clubhalle naturgemäß ein Quantensprung. Platzreifekurs wurde direkt gebucht nach dem Eindruck.

martins 42 Bewertungen

Phänomenaler Platz

So ein Platzdesign sucht sicher in Deutschland seinesgleichen.

Wir haben ihn gestern gespielt und waren begeistert. Jede Bahn ist anders und perfekt in die vorhandene Umgebung eingegliedert.

Pflegezustand super, die Grüns mittelschnell und sehr treu.

Wenn man an Mainz vorbeikommt, sollte man den Platz mal spielen, auch wenn er nicht ganz einfach ist.

Den Kommentar von HansG49 verstehen wir nicht, es geht doch bei einer Golfplatzbewertung nicht um die Anzahl der Biersorten in einer Clubgastronomie. (Derzeit wird übrigens ein neues Clubhaus gebaut)

Wir werden definitiv wiederkommen.

dickerJ 8 Bewertungen

Tolle Anlage

Obwohl ich beruflich in Frankfurt tätig bin, habe ich das neue Angebot des Apartment-Hotel am Golfplatz genutzt, um Abends auf dem Platz spielen. Auch wenn es nicht direkt zur Bewertung eines Platzes gehört muss ich die modern eingerichteten und großen Apartements loben, für den Preis sind sie im Rhein-Main-Gebiet eine echte alternative als Übernachtungsmöglichkeit. Ein Nachteil ist nur die Lage, wenn man noch später etwas essen möchte muss man sich ins Auto setzen.
Ich habe an zwei aufeinanderfolgenden Abenden die 18 Löcher gespielt und war begeistert. Als Anfänger habe ich zwar noch nicht allzu viele Plätze gesehen, aber ich denke, dass die Anlage alles andere als gewöhnlich ist und Golfern jeder Spielstärke spaß bereitet. Das Layout ist durch die sehr hügelige Landschaft geprägt, es geht sowohl zwischen, als auch auf den Bahne fast immer bergauf und bergab. Spektakulär fand ich zwei Abschläge die jeweils von einem Plateau in die Tiefe gingen. Der Platz hat etliche Schwierigkeiten zu bieten und der Verlauf der Bahnen ist beim ersten Besuch nicht immer klar zu erkennen. Trotz der Jahreszeit war der Platz in sehr gutem Zustand.
Das Personal und die Mitglieder, die ich getroffen habe, waren freundlich und hilfsbereit.
Nach beiden Runden habe ich die Anlage zufrieden und mit einem Lächeln verlassen und werde sicher mal wiederkommen.
Bei einer 9-Lochrunde empfehle ich die ersten 9.

LG 2 Bewertungen

Mal was anderes

Ich habe neulich mal den Platz gespielt und es war herrlich! Wir haben sonst immer in St. Johann gespielt und spielten den MGC zum zweiten mal im Jahr... Er macht es einem echt nicht leicht und es macht es deswegen echt spannend! Es ist wirklich mal was anderes als immer nur breite Fairways, kurze Löcher. Fast jedes Loch, nein jedes Loch ist auf seine eigene Weise speziell. Man fiebert währenddessen man Golfspielt mit, hofft das man nicht in den Bunker kommt oder ins Wasser. Und meine Güte, hier sind beschwerungen über den Platz das man nicht sehen würde wo es hingeht, vor jedem Loch ist ein Steinklotz auf dem man gucken kann wie das Loch verläuft.
Thema Gastro, Familie Wirth macht wirklich ein sehr sympathischen eindruck und wir haben uns sofort wohl gefühlt.
Wir überlegen im Moment wirklich den Verein zu wechseln

HansG49 1 Bewertung

Bewertung

Hier hat sich wohl jemand selbst gelobt?!
Anders kann man die Bewertung des Herrn Thoni4 nicht interpretieren.

Der Vorpächter Herr Stoll hat es hier im Mainzer Golfclub, nach diversen Fehlgriffen vor Ihm, als Erster Pächter unter dieser Clubführung 3 Jahre ausgehalten und seine Sache sehr ordentlich gemacht.

Das kann man in den bisherigen Mitgliederumfragen sehr gut Nachlesen ;-)

Eine internationale Bierauswahl die seinesgleichen im Rhein Main Gebiet, ja vielleicht sogar in ganz Deutschland gesucht hat, das Essen (zu sehr fairen Preisen) wurde immer frisch zubereitet, großes Entgegenkommen gab es bei Turnieren. Erstmals wurde unter Ihm in diesem Club ein "Gastrocup" durchgeführt.

So stellt man sich Clubgastronomie vor. Das Herr Stoll bereits davor ca. 10 Jahre Pächter in einem Wiesbadener Golfclub war, merkte man direkt zur Pachtübernahme.

Das gleiche Service und Küchenpersonal ist jetzt immer noch da!!!
So schlecht kann es also nicht gewesen sein, eher spielten bei der Bewertung des Herrn Thoni4 persönliche Befinden eine Rolle?!

Fair sollte man schon noch bleiben, wenn man schon öffentlich postet.

Thoni4 1 Bewertung

Herausforderung PUR

Der Platz ist zu jeder Jahreszeit eine echte Herausforderung, sowohl was Taktik als auch Athletik an geht. Durch seine Höhenunterschiede sind die Laufstrecken zwischen den einzelnen Bahnen durchaus je nach Fitnesszustand und Alter eine Aufgabe. Grundsätzlich ist der Platz mit jedem Handicap gut bespielbar, wenn man sich realistisch einschätzt und an weniger guten Tagen genügend Bälle im Bag hat :))

Das Clubhaus ist seit dem Pächterwechsel und der Übernahme durch die Familie Wirth seit September 2015 eine echte Empfehlung wert! Herzlichkeit und eine ehrliche Gastronomie sind dort nun zu finden. Vorher war es eine echte Katastrophe!

WG aus AB in D 62 Bewertungen

Alles, außer gewöhnlich!!!

Ein Platz auf dem man Demut lernt... und genug Bälle dabei haben sollte. Ich liebe Plätze wie diesen. Meistens sind die Fairways zu schmal, das Aus zu nahe und die Hindernisse genau an der falschen Stelle. Wunderschön, wenn man von oben tief ins Tal schlagen darf beziehungsweise über einen lang gezogenen See zur anderen Seite muss. Wir hatten einen Mitspieler der 18 gute Abschläge spielte und trotzdem hat auch er nur 31 netto gespielt... Und ich lag mit meinen 21 Nettopunkten im Mittelfeld!!! Da der Platz einen häufige ins Schwitzen bringt, sollte man sich den Luxus gönnen und wenigstens mit dem Chart fahren. Für den, der sich an einem Tricky-Platz erfreuen kann ist dieser Platz ideal. Ich komme bestimmt bald wieder.

Longhitter 1 Bewertung

Sehr interessanter Platz!

Ich kann den anderen Bewertungen nicht zustimmen. Der Platz ist für alle Golfer geeignet, solange man die Schilder mit den Erklärungen für die Bahnen lesen kann. Der Zustand war gut, außer vielen Pitchmarken auf den Grüns, dafür ist aber nicht der Club sondern die etikettenfreien Golfer des Tages verantwortlich. Der Platz ist spektakulär und bietet viele Höhepunkte. Wir werden den Platz auf jeden Fall noch mal spielen. Und mit LeisureBREAKS für die Hälfte! Clubhaus ist nicht so toll, Personal war sehr freundlich. 4,5 Sterne!

Möve 1 Bewertung

Katastrophaler Pflegezustand

Wir haben am 15.8.2015 diesen Platz gespielt. Der Platz war in einem katastrophalen Pflegezustand, braune Fairways, auf vielen Tees statt Rasen Sand, die Grüns ungepflegt und voller Pitchmarken, die Bunker nicht geharkt- Der Preis war für diesen Platz unangemessen hoch. Wir können diesen Platz nicht weiterempfehlen.

Kommentar von Stefan Kirstein, Geschäftsführer von Mainzer Golfclub GmbH & Co. KG
4. September 2015

Sehr geehrte Möve, vielen Dank für Ihre Bewertung! Schade, dass wir Sie nicht für unseren Golfplatz begeistern konnten. Leider muss ich Ihnen recht geben, dass wir in den letzten beiden August Wochen… Mehr

Sehr geehrte Möve, vielen Dank für Ihre Bewertung! Schade, dass wir Sie nicht für unseren Golfplatz begeistern konnten. Leider muss ich Ihnen recht geben, dass wir in den letzten beiden August Wochen sehr stark mit der Trockenheit zu kämpfen hatten! Gerne dürfen Sie sich bei mir melden kirstein@mainzer-Golfclub. de und ich machen Ihnen ein Angebot. Sofern Sie dem Platz eine zweite Chance geben möchten!

Viele Grüße
Stefan Kirstein

Golfspielen 1 Bewertung

Einfach spitze!

Ich liebe diesen Platz!!!
Ich habe heute zum ersten Mal gespielt und ich muss sagen das ich so einen Golfplatz noch nie gesehen habe;)
ich muss sagen das ich hier sehr viele plagen lese die ich persönlich überhaupt nicht verstehe!
Das Personal ist total nett und hilfsbereit. das Clubhaus ist eigen aber auch nicht grade katastrophal.
Zu dem Platz: ich finde ihn sehr schön da er eigenartig ist aber das hat auch seine Vorteile!
Alles in allem mein Lieblingsgolfplatz!!!

fstumpfe 5 Bewertungen

Golf mal anders...

Habe heute 9 Loch gespielt. Hatte davor schon einiges über den Platz gehört und war schon öfters auf der hervorragenden Range!
Was hier zählt sind gerade Schläge - sonst kann schnell Frust aufkommen. Taktisches Spiel geht hier über Länge.
Spektakulärer Platz! Bin gespannt auf die Back Nine!

Per Seal 2 Bewertungen

Spektakulär und anstrengend

Einen Platz wie diesen findet man sicherlich nur selten, er weicht komplett von den sonst üblichen Designs ab. Sehr schöne Abschläge von Felsen ins Tal, jedoch sind die Wege zwischen den Löchern teilweise sehr lang und nur auf Schotterwegen zu erreichen, eine Testsstrecke für E-Caddys. Zu Fuss ist man locker weit über 4h auf 18 unterwegs, deshalb sind E-Carts zu empfehlen.
Die Range ist weit weg und den Ballautomaten findet man auch nicht sofort. Es gibt einen Schotterparkplatz, den man besser und sauberer gestalten könnte, sehr staubig. Letztlich bleibt zu sagen, dass der Platz jenseits von HCP 20 sehr schwer zu spielen ist.

R.Gabel 1 Bewertung

Variantenreicher reizvoller Platz

Wir (Hcp. 17-24) spielten den Platz am 03.05.2014 und waren sowohl von dessen Gestaltung als auch Variantenreichtum - eingebettet in einen Steinbruch - begeistert.
Als Platzneuling sollte man sich indes mit dem Driver zurückhalten und defensiv agieren und neben dem Spiel als solchem auch das Umfeld genießen.
Die Versorgung und der Service an Loch 19 entsprachen unseren Vorstellungen, wenngleich die Industriehalle optisch nicht zum Verweilen einlädt.

Hubi 14 Bewertungen

Von hubigolf am 10.6.2013

Schön, schwer, spektkulär, alles richtig aber der Platz ist einfach unfair und das darf ein Platz nicht sein. Wer hier nur 2 mal im Jahr spielt weiss bei einigen Löchern einfach nicht wo es weitergeht die Fahne ist nicht zu sehen und eine Markierung durch einen Mast oder ähnliches fehlt, Das ist einfach nur ärgerlich und unfair desshalb nur 2 Sterne, ich will golf spielen und nicht mehrfach raten müssen wo die Bahn verlaufen könnte, schade weil ansonsten fast alles stimmt

MKallenbach 3 Bewertungen

Toller Golfplatz

Ein einzigartiger Golfplatz. Gespielt wird in einem alten Steinbruch. Dieser Platz bietet ein Landschaftsbild wie ich es bisher nirgendwo gesehen habe. Die ersten zehn Löcher sind präzise zu spielen. Andernfalls benötigt man ein paar Bälle extra - Schmale Fairways, viele Wasserhindernisse und Ausmarkierungen, von den Abhängen ganz zu schweigen. Die Gastronomie lädt leider nicht zum Verweilen ein. Für Anfänger ist der Platz mit Vorsicht zu genießen - oder viele, viele Bälle mitnehmen. Die Aussicht entschädigt aber auch dafür.

Karl Heinz 1 Bewertung

Spektakulär

Der Platz ist schwer zu spielen, aber dafür sehr schön in die Landschaft eingepasst. Sicher, es gehen mehr Bälle verloren als auf einfachen Plätzen, aber das Spiel ist ungleich interessanter-und das sind die paar verlorenen Bälle mehr als wert.
Meine Frau und ich (Senioren) haben gestern die zweite Runde gespielt und kommen wieder.
Einen E-Cart sollte man nutzen!

Lamy 1 Bewertung

Einmal ist genug

Mein Frau und ich (Handicap 37 und 40) haben den Platz heute gespielt. Er ist eine echte Herausforderung, weil man nicht sieht, wie die Bahnen verlaufen und enorme Höhenunterschiede zu überwinden sind. Gelegentlich bieten sich allerdings schöne Ausblicke.
Für Spieler mit höherem Handicap ist dieser Platz nicht geeignet. Ich habe ca 10 Bälle verloren, weil viele Fairways sehr eng sind und der Ball nach dem Aufkommen oft verspringt oder gegen Steine springt, die ihn ins Aus lenken. Hier ist oft schon ein Meter so entscheidend, dass man den Ball nicht mehr findet. Wir mussten häufig Bälle suchen und leider hatten die Golfer hinter uns, die den Platz kennen, dafür kein Verständnis und "hetzten" uns auch mit verbalen Aufforderungen über den Platz. Außerdem war der Platz sehr voll und am Tee 10 steigen weitere Leute ein, die nur 9 Bahnen spielen wollen.
Eine gemütliche Clubatmosphäre in einem schönen Clubhaus wollte nicht aufkommen.

Uwe 6 Bewertungen

Einmal reicht

Wir haben den Platz als Mid-Handicaper einmal gespielt, es war am Wochenende sehr voll. Freundlicher Empfang, aber kein schönes (wenn überhaupt) Clubhaus, wenig schöne Restauration.
Driving Range etwas weit aber o.k. Hatten zum Glück einen E-Cart, über das wir uns im Laufe der Runde immer mehr freuten, denn es geht hoch und runter.
Spektakuläre Löcher in der ehemaligen Grube aber das Risiko, den Ball schon bei leichtem Verziehen zu verlieren, ist groß. Ständig suchen und oft waren 2-3 Meter mit Totalverlust verbunden. Nicht sehr fair, für Golfer über 25 eher nicht geeignet.
Die zweiten 9 auf der ehemaligen Müllkippe sind wesentlich weniger spannend und etwas einfacher zu spielen. Insgesamt lohnt es ab einem bestimmten HCP den Platz einmal zu spielen, das reicht u.E. aber aus. Delkenheim ist trotz Fluglärm angenehmer und schöner zu spielen.

fitfor 1 Bewertung

Einfach nur schlecht!

Ich habe als Golfer meiner Frau einen Kurs zur Platzreife in dem Club geschenkt. Es ist eine Katastroghe. Man kann die Termine nur über eine Internetseite aufrufen und wird komplett alleine gelasen! Der Club intertessiert sich überhaupt nicht dafür und das Personal ist nicht in der Lage einem zu helfen. Ich werde den Kurs kündigen und zu einem anderen Club gehen!

Olligator 42 Bewertungen

Außergewöhnlicher Platz!

Außergewöhnlicher Golfplatz in und um einen ehemaligen Steinbruch.
Es sind ziemliche Höhenunterschiede zu bewältigen. 18 Loch würde ich lieber mit E-Cart "gehen".
Zwei spektakuläre Abschläge von oben in die Schlucht hinein.
Viele blinde Löcher. Teilweise schmale Fairways. Recht hohe Chancen auf Ballverluste.
Auf dem Platz leben einige Enten und Gänsefamilien. Auch Schwäne und Rehe wurden schon gesichtet.

Super Driving Range (beidseitig bespielbar) mit vielen Boxen, vier davon sogar im Winter beheizbar mit Strahlern. Keine Range-Fee!

6-Loch öffentlicher Kurzplatz mit sehr abwechslungsreichen Bahnen, jedoch sehr eng beieinander alles.

Am Platz ist der ausgesprochen kompetente und nette Pro Peter Koenig heimisch. Diesen kann man nur empfehlen, leider ist er nicht gerade günstig und Sonntags und Montags nicht da.

Sehr nettes Club-Personal.

Restauration ist in Ordnung für einen Snack und ein Getränk, zum Dinner würde man hier eher nicht reservieren...

Greenseeker 39 Bewertungen

Kuriositätenkabinett!

Das ist alles gut und schön, aber zum Golf gehören Drives, die Platz zum Atmen haben, und Bahnen, wo ich ein wenig planen kann. Ohne gleich an das nächste Wasser oder Gestrüpp oder wasweißichnoch zu denken. Das ist eben ein Steinbruch, in den ein Golfplatz gedrechselt wurde. Sonst alles im Lack, und für die Stadtnähe gibt es den dritten Stern. 15 Minuten weiter warten mit Delkenheim und Mommenheim zwei ernsthaft gute Golfplätze.

Tomschumann 2 Bewertungen

Tomschumann

Diesen Platz sollte man wengstens ein Mal gespielt haben. Erstaunlich, wie man eine Golfplatz in einen ausgedienten Steinbruch und auf eine begrünte Müllkippe bauen kann, der eine echte Herausforderung ist.

Der Platz hat seinen Reiz, schwierig und sehr abwechslungsreich.

Die Aussicht auf die Umgebung muss man geniessen, auch wenn der Platz die volle Aufmerksamkeit erfordert.

Uns hat der Platz gefallen. Mal was völlig anderes.

Gespielt am 23.07.2011

Sebastian 1 Bewertung

Platz spektakulär, Gastro (+Clubhaus) schwach

In Mainz spielt man einen gut gepflegten, aber sehr schweren Platz mit spektakulären Abschlägen und Bahnen. Gerade die ersten 9 Loch sind sehr sehenswert aber auch sehr schwierig (genug Bälle mitnehmen!).
An den Übungsgreens und an der Driving Range gibt es nichts auszusetzen und spiegeln den Zustand des Platzes wieder (eventuell ein paar Spiegel an der DR wären wünschenswert).
Am Counter wird man sehr freundlich begrüsst und bedient.
Dort wo Licht ist, ist auch (leider) Schatten. Das Restaurant und das fehlende Clubhaus! Die Speisen sind geschmacklich sehr gut, die Preise sind ok. Die Freundlichkeit und Schnelligkeit der Bedienung sind absolut verbesserungswürdig! Ein Clubhaus ist in Planung, was hoffentlich schnell umgesetzt wird, denn die Duschen der Tennishalle werden dem Platz und der Preisgestaltung absolut nicht gerecht.
Alles in allem ein spielenswerter Platz und wenn das Clubhaus steht auch ein Golf-Highlight in Deutschland.

reiner2304 356 Bewertungen

Spektakulär und einzigartig in Deutschland

Einer der spektakulärsten Golfplätze in Deutschland (ca. 150 gespielte Plätze) wie ich meine. Entlang und innerhalb einer Schlucht mit jede Menge Höhenunterschiede. Ein Cart empfiehl sich hier wirklich. Was hier in die Landschaft gesetzt wurde ist einmalig. Anfänger und hohe HC werden ihre Probleme haben. Aber Spaß macht es trotzdem. Jede Menge Bälle mit auf die Runde nehmen!

Manfred24 10 Bewertungen

Wow!!!

Wer es leid ist, an jedem Abschlag immer nur mit dem Driver geradeaus zu schlagen und Golf im Standarddesign zu spielen, der ist hier in Mainz richtig.
In eine einzigartige Kulisse eingebettet, gebildet aus Steinbruch und (begrünter) Müllkippe, warten hier 18 Spielbahnen auf ihre Bezwinger. Aber eines vorweg: hier muss strategisch und vernünftig gespielt werden. Die ersten Bahnen schlängeln sich erst oben um den Steinbruch, bevor es dann spektakulär in die Tiefe geht und im Tal weitergespielt wird. Die zweiten Neun beginnen unten im Steinbruch und führen dann hinauf auf den ehemaligen Müllberg. Zum Schluss geht es nochmals in die Tiefe.

Alles in allem ein sehr gelungener Platz. Bei der ersten Runde kann man allerdings noch nicht den Anspruch auf einen guten Score haben; zu viel ist unbekannt, viele Ecken erschliessen sich einem noch nicht. Wer mit dem gleichen Ball am 18. Grün ankommt, mit dem er an der 1 abgeschlagen hat, ist ein wahrer Meister.

Die in anderen Bewertungen bemängelte Beschilderung ist anscheinend mit der Erweiterung auf 18 Loch nun kein Thema mehr. Die teilweise sehr abschüssigen Wege sind allerdings vorsichtig zu begehen (Rutschgefahr).
Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn ich mit mehr (Vor-) Ahnung spielen kann. Vielleicht verliere ich dann ja nur 4 Bälle...

Rohremer 1 Bewertung

Spektakulärer Platz

Zum ersten Mal am 10. April 2011 den 18-Loch Platz gespielt ohne genau zu wissen, was den Golfer erwartet.
Erster Eindruck des Clubs war sehr positiv, da er einen offenen und modernen Eindruck hinterließt, auch wenn die Infrastruktur, Parkplätze und ähnliches eher noch als Übergangslösung zu bezeichnen wären.

Die ersten 10 Löcher sind mit das spektakulärste gewesen, was ich zumindest bisher gespielt habe (geschätzte 40 Plätze in Deutschland, Österreich, Spanien und Portugal). Zu einem TOP-Golfplatz gehört aus meiner Sicht nicht nur die Qualität der Fairways und Greens, sondern lege ich auch viel Wert auf die Lage und das unmittelbare Umfeld.

An den ersten 10 Bahnen arbeitet man sich im wahrsten Sinne des Wortes durch einen alten Steinbruch. Teilweise bildet das Aus der zig-meterhohe Abgrund des alten Steinbruchs, dann schlägt man von einem Abschlag in den Abgrund nach unten, gefühlte 100 Höhenmeter.
Die sehr schmalen und welligen Fairways schlängeln sich durch die ersten 10 Loch und werden nicht nur von Abgründen, sondern auch oft und teilweise auch sehr lange von Wasser in allen Variationen begrenzt. Alter Baumbestand auf und neben den Fairways sorgt zusätzlich für optische und sportliche Rieze.

Die ersten 10 Bahnen sind nicht zwingend für Anfänger empfehlenswert. Der Driver sollte für alle nur dann gezückt werden, wenn der Umgang sehr sicher ist. Die Wegstrecken tewilweise zwischen den Bahnen sind in der Summe aber auch aufgrund der Höhenmeter sehr sportlich.

Nach den aufreibenden ersten 10 Bahnen geht es etwas ruhiger und teilweise auch übersichtlicher zur Sache. Jetzt darf der Driver auch wieder aus dem Bag. Nebeneinanderliegende Fairways verzeihen mitunter vorkommende Streuung. Aber auch diese Bahnen sind nicht langweilig, da recht wellig und nicht immer ist die Landezone oder das Grün einsehbar. Die grandiosen Ausblicke in die umliegende Landschaft laden auch schon einmal zum Verweilen ein.

Die letzten beiden Bahnen bilden noch einmal einen kleinen Höhepunkt, der anonst schon nicht höhepunktarmen Runden. Noch einmal gilt es vom Abschlag aus einen sehr großen Höhenunterschied hinter sich zu bringen, wobei schon wieder das Wasser lauert. An der lezten Bahn ist noch einmal ein Wasserhindernis beim Schlag auf das wie sonst auch eher übliche kleine Grün zu überwinden.

Fazit: Spektakulär von der Anlage, dem Panorama, den Anforderungen an ein sehr genaues Spiel. Daher gibt es von meiner Seite aus die Höchstpunkte.

DerMeenzer 1 Bewertung

Eine Runde durch den Steinbruch...

So könnte man die ersten 9 Löcher des Mainzer GC beschreiben. Enge - aber dafür relativ kurze - Bahnen zeichnen den Kurs aus... 3 Par 3 Löchern mit 110 - 150 m steht nur 1 langes Par 5 gegenüber. Dafür sind fast alle Spielbahnen von dichten Rough, Wasser oder steilen Felswänden eingerahmt. Präzises Spiel ist also gefragt - den Driver kann man dafür fast zu Hause lassen.
Gerade Anfänger sollten auf alle Fälle mal 5-10 Bälle mit nehmen... sonst kann die Runde schneller Enden als geplant 4 Sterne weil es momentan nur 9-Loch sind... ab 2010 sollen es dann 18 Loch werden...

OPA JOHNNY 1 Bewertung

Abenteuer-Platz!

Wer nach Mainz fährt, erwartet sicherlich solch einen Platz nicht!
Man muß schon gut zu Fuß sein, wegen den Steigungen und vorallem wegen den langen Wegen zwischen den einzelnen Bahnen, die z.T.
Nicht besonders gut ausgeschildert sind. Wird ja vielleicht noch besser im Rahmen der Platzerweiterung.

Schon interessant für gute Spieler, die keine Streuung haben.
Für Anfänger eigentlich nicht geeignet.

Für die jetzigen Verhältnisse und Angebot (incl. Gastronomie) der Greenfee-Preis etwas zu hoch.
Man sollte ihn mal gespielt haben!

Mainzer Golfclub GmbH & Co. KG - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben