Bewertungen

für Kikuoka Country Club, Luxemburg

3.7 von 5 Sternen7 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
3
3 Sterne:
3
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 7 von 7

AaronRodgers 4 Bewertungen

Schöner aber schwieriger Platz

Sehr geplflegte Anlage. Für mich als relativer Anfänger schwer zu spielen. Durch die Hügellage ist gute Kondition durchaus gefragt.

helmut pöttler 21 Bewertungen

Mai 2018 - sehr gut -> 3/4 Sterne

Als Gast im Mai 2018 durfte ich 2 Runden im Kikuoka Golfclub spielen.

Schönes Klubhaus und gesamt schöne Anlage.

Gut angelegte Löcher, schwierig von weiß zu spielen.

Enge Landezonen, sehr lange Par 4 Löcher.

Mittelmäßige Grüns, stark onduliert.

Wenn man in der Nähe ist, ist der Platz jedenfalls zu spielen und darf in der Sammlung nicht fehlen.

palerider13 2 Bewertungen

Halbpension im Hotel

Wir waren als Gruppe von 30 Golfer/innen für 3 Tage im Countryclub Kikuoka zu Gast.
Der Golfplatz war in einem hervorragenden Zustand. Die Bahnen sind breit angelegt und mit vielen Bunkern gespickt auch die Greens werden gut von Bunkern verteidigt. Die Bahnen sind, obwohl im hügeligen Gebiet meist flach angelegt allerdings sind die Wege dazwischen etwas weit. Dieser Golfplatz kann nur empfohlen werden.
Auch das dazugehörige Hotel bietet ein guten Standard mit grosszügigen und gut gepflegten Zimmern. An der Rezeption gibt es im Gegensatz zu der Bedienung einige Probleme mit der deutschen Sprache. Die Bedienung ist aber überaus freundlich und zuvorkommend.
Nun zu den grossen Ungereimtheiten:
Das Buffet am morgen ist hervorragend und der Service sehr aufmerksam.
Hat man allerdings Halbpension gebucht, erlebt man am Abend ein Desaster:
Als Vorspeise eine Kürbissuppe (Im Sommer?), als zum Hauptgang aufgewärmte trockene Nudeln mit Scampis die auf die Grösse von Crevetten eingekocht wurden. Auf einigen Tellern waren 2 und auf anderen bis 7 Scampis enthalten und zum Schluss 2 Kugeln Softeis.
Nach unseren Reklamationen versprach man Besserung!!
Am nächsten Abend: Vorspeise gegrilltes Gemüses, leider kalt serviert und daher zäh, zum Hauptgang Dorsch mit Reis. Leider war der Dorsch trocken und so klein, dass er einem Hauptgang nicht würdig war, danach ein Stück Aprikosenkuchen. Am letzten Tag war die Vorspeise super, aber die Rindshuft trocken und total durchgebraten, der Schokoladen-Kuchen war dann wieder gut.
Grundsätzlich ist nicht verständlich, dass dieser Country Club bzw. dieses Hotel eine so skandalöse Küche führt. Da nur das Frühstück super ist, muss die Küche ihr Handwerk nicht verstehen.
Wir werden hier nie mehr Halbpension buchen, wenn wir je wiederkommen sollten.

Schmidt P. 17 Bewertungen

Präzises Spiel notwendig

Top gepflegte Anlage mit ausgezeichneten Grüns. Die Fairways sind zumeist sehr schmal. Kommt man davon ab, wird es schwierig. Grüns sind von Bunkern gut geschützt. Abschläge oft etwas weit auseinander, was fussläufig zu beachten ist.
Sehr schöne Terrasse mit guter Gastronomie integriert in Gesamtkomplex mit Mercure Hotel.

Bero2112 1 Bewertung

Pro Shop

Vorsicht bei Bestellungen im Pro Shop.
Habe im Dezember 2013 einen Motocaddy M1 bestellt und bezahlt, bis heute (21.01.2014) habe ich weder den Trolley, noch jegliche Benachrichtigungen erhalten.
Auf 7e-Mails wurde nicht geantwortet.
Also:Finger weg!!!

Willy 4 Bewertungen

Prestige ist nicht alles

Heute, auf dem Heimweg von Paris in meine Norddeutsche Heimat mache ich einen Zwischenstopp in Luxemburg. ca 20 km von der Hauptstadt entfernt bot sich das Hotel Mercure mit 4 *** an. Über HRS gebucht bekommt man hier die 2 stöckigen Zimmer mit Ausblick auf den Golfplatz schon ab 59 Euro für 2 Personen wohlgemerkt. Durch die Buchung im Hotel kostet das Greenfee das man per Voucher im Hotel buchen kann fast nur noch die Hälfte vom offiziellen Preis. So ist dass das Hotel quasi fast kostenlos :-) Das sei aber nur am Rande erwähnt. Die Bälle auf der Drivingrange bekommt man nur via Token. 40 Stk für 2,5 € Das Clubhaus und Restaurant sind pik fein. Preislich aber vertetbar. Der Golfplatz selber ist mit allen Wassern gewaschen. Präzision hat hier absolut oberstes Gebot. Wer hier einen Ball nicht richtig trifft kann ihn durchrchaus auf der anderen Bahn 10 Meter tiefer und parallel verlaufend wiederfinden. Teilweise sind die Fairways doch recht schmal. Die Grüns sind umzingelt von Bunkern die oft auch strategisch so gelgt wurden, das sie recht weit nach vorne reichen, so das oft ein hohes präzises Anspiel zum Erfolfg führt. Wer goße Längen spielt sollte sicher sein das er die Richtung halten kann. Der Spruch manchmal ist weniger mehr ist hier absolut an seinem Platz. Mir als norddeutschem Jung gehen die Höhenunterschiede schon mächtig in die Beine. Wer konditionell nicht fit ist, bekommt spätestens nach dem Loch 3 einen Asthmaanfall. Die Anlage selber hat einen guten Ruf durch die PGA Tour. Prestige ist aber nicht alles. Mir sind viele kahle Stellen aufgefallen und der Platz sieht in einigen Bereichen ziemlich "gerupft" aus. Unkraut mehr als gewöhnlich. da sollte der Betreiber bald geagieren bevor es um sich greift und richtig Geld kostet. Das es hier offenbar Sitte ist seine Divots nicht mehr zurück zu legen ist madig. dauerhaft verkommt ein Platz so. Mag sein das die Klientel hier, ich schau grad aus dem Fenster: 3 Porsche, ein Bugatti, reichlich dicke Mercedes, einige teuere Geländewagen, wenige Autos von normal sterblichen, dazu führt das diese Leute denken wenn sie hier 90 € Greenfee abdrücken müssen das sie einen eigenen Kuli an die Hand bekommen der ihnen ihre Divots nachträgt. Schön ist das nicht zumal der Platz dadurch ungepflegt wirkt. PGA Tour mag mal gewesen sein. Derzeit ist der Zustand bestenfalls guter Durchschnitt. PGS Standard ist bestenfalls der Preis. Das Design selber ist wie gesagt sehr interessant durch seine mit Bedacht gewählten Hindernisse die stehts dort zu finden sind wo man sie nicht braucht :-) Kleiner Nachsatz noch zum Hotel: auch wenn man nicht übernachten möchte kann es Sinn machen das Hotelzimmer zu buchen. Am Wochenende wenn man zu zweit spielt kann es billiger sein das vergünstigte Hotelangebot des verbilligten Greenfees wegen anzunehmen. Oder um es nicht so kompliziert zu machen: durch die Hotelbuchung kann es sein das man bares Geld spart. Und die Zimmer sind wirklich vom feinsten.

Von mir gibt es wegen der derzeit mangelnden Qualität auf den Fairways im Gegensatz zu anderen Anlagen nur 4 Sterne

Gruß euer Willy

franky1212 3 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Sehr schön

Interessant und nicht so schwierig wie erwähnt. Sehr nette Leute und einfach eine T-Zeit zu finden. Fairways ok, Greens nett. Löcher ein wenig voneinander entfernt, einen Wagen mieten war eine gute Wahl.

Übersetzt von Google.

Kikuoka Country Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben