Bewertungen

für Islantilla Golf Club, Huelva, Spanien

3.7 von 5 Sternen9 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
4
3 Sterne:
2
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 9 von 9

reiner2304 461 Bewertungen

27-Loch Resortgolf an der Atlantikküste

Gespielt am 13.9.2021 (Amarillo + Verde Course). Die 27 Loch-Anlage liegt zwischen der andalusischen Kleinstadt Huelva und der portugisischen Grenze direkt unterhalb der Ortschaft Lepe nur durch eine Hotelbebauung und eine Hauptverkehrsstraße von der Antlantikküste getrennt. Von einigen erhöht liegenden Bahnen kann man das Meer sehen (z.B. gelbe 3, direkt an einer Steilküste). An den Bahnen, die in der Nähe der A-5054 liegen, hört man etwas Verkehr, ansonsten spielt man in absoluter Ruhe seine Bahnen. Die Anlage bietet 3x 9-Loch-Schleifen die in den Farben blau (Löcher 1-9), gelb (Löcher 10-18) und grün (Löcher 19-27) unterteilt sind. Eine Kombination ist jeweils als 18-Loch-Course freigegeben, eine 9-Loch-Schleife ist ggf. zur Regenerierung/für Platzarbeiten gesperrt, zumindest war dies bei unserem Aufenthalt so. Die Bahnen sind leicht hügelig, ein Cart kann auch wegen des ein oder anderen längeren Weg zu den Abschlägen durchaus empfohlen werden, ist aber für normal sportlich Ambitionierte nicht unbedingt nötig. Man spielt im Prinzip einen klassischen Resortcourse vorbei an Hotel- und Appartmentbebauungen, die aber nicht wesentlich stören. Lt. Homepage hat hier vor einigen Jahren sogar mal ein European-Tour-Turnier stattgefunden. Einige Bahnen haben auch entsprechenden Anspruch. Am einprägsamsten und auch am schönsten, von den von uns 18 bespielten Bahnen, sind mir die Löcher 10 bis 12 in Erinnerung geblieben. Etwas ungewöhnlich, auf dem gelben Course sind die ersten 6 Bahnen im Wechsel jeweils PAR 5 und PAR 3, bevor die letzten 3 Bahnen dann alle PAR 4 sind. Es geht insgesamt stetig etwas bergauf und bergab, teilweise auch mit blinden Schlägen, einige Doglegs und ins Spiel kommende Wasserhindernisse. Ein paar PAR 3 sind etwas kurz geraten, aber es wird trotzdem nie langweilig. Der Pflegezustand war im Großen und Ganzen in Ordnung. Ein paar Grüns sahen nicht ganz so schön aus und wiesen kahle und braune Stellen aus und waren auch teilweise gesandet. Die Beschilderungen zum nächsten Tee, bzw. wo es mit dem Cart weiter geht, könnte an der ein oder anderen Stelle besser sein. Es gibt auf jeder Schleife in der Mitte auch ein separates WC. Auf gelb in Ordnung, auf grün eine Katastrophe, bzw. sogar verschlossen. Der Spielbetrieb an einem wolkigen aber trockenen Montagnachmittag war nicht überlaufen aber es kam durchaus vereinzelt zu Wartezeiten, da nicht alle vor einem langsam spielende Flights einen sofort durchließen oder es leider mit der Etikette auch nicht immer ganz so genau nahmen. Das große Clubhaus mit Restaurant (nicht genutzt/WC viel zu klein für eine 27-Loch-Anlage) mit Pro-Shop liegt gegenüber dem Hilton-Hotel. Die Mitarbeiterin war bemüht freundlich und erklärte kurz, wo wir zu welchem Abschlag mussten, wobei der Abschlag 19 eher schlecht ausgeschildert und vor allem wenn man nicht von der 18 kommt, sondern dort startet, schwer zu finden ist. Wir hatten eine Startzeit online über die Homepage im Paket, zwei Spieler mit Cart für 99 € gebucht, was sicher als günstig bezeichnet werden kann. Eine Preisliste über das Regelgreenfee zum Vergleich habe ich auf der Homepage allerdings nicht gefunden. Lt. dem Buchungssystem erhält man bei Onlinebuchung aber zwischen 39 und 60% Rabatt und einen Sundowner-Tarif für 36,50 € statt 92 € pro Person gibt es auch noch. Bei der Reservierung kann man 18 oder 9 Loch und die Spielkombination je nach Tag auswählen. Allerdings sollte man sich darauf nicht verlassen. Wir hatten blau und gelb gebucht und sollten dann gelb und grün spielen. Sein Cart erhält man unterhalb des Clubhaus in einer Caddyhalle beim super freundlichen und gut gelaunten Caddymaster. Die Aus- und Zufahrt ist etwas eng und zwei Carts kommen hier eher nicht aneinander vorbei, daher Vorsicht! Dank auch nochmals an den Caddymaster, der mir nach der Runde noch den Fotoapparat gebracht hat, den ich im Cart vergessen habe. Insgesamt kann die Runde hier mit kleinen Abstrichen empfohlen werden.

kalle 580 Bewertungen

Absolut spielenswert

Die 27 Loch von Islantilla sind allesamt gut eingewachsen und von iberischen Kiefern flankiert! Nettes Personal und gute Küche im Restaurante...!

Hobbygolfer2 1 Bewertung

Schöner abwechslungsreicher Golfplatz

Wir haben im November 2018 2x auf diesem Kurs gespielt, einmal Kombination blau/gelb, einmal Kombination gelb/grün. Der blaue Kurs ist relativ anspruchsvoll, während gelb und grün relativ einfach zu spielen sind. Der Pflegezustand war insgesamt sehr gut. Die Kiurse sind durchaus auch ohne Buggy bewältigbar. Das Clubhaus bietet eine sehr schöne Terasse, bei der man einen. schönen Golftag nochmals Revue passieren lassen kann.

golf23 10 Bewertungen

Schöner platz aber...

Am 18.5.18 von 10-27 gespielt strategen sind klar im vorteil, (die ersten 9 machen erst ab 24.5. auf sagte man) es lohnt sich bei einigen löchern nachzuschauen wo und wie es weitergeht sonst ist die überraschung gross (... ja wenn ich das gewusst hätte...) platz in guten zustand nettes personal 2+bugy €99, und jetzt das aber, wer nur spielen will und gleich wieder geht ok, wer noch etwas relaxen will evt. etwas essen will, fehlanzeige, cafe und kuchen kann man geniessen sonst nix dabei ist das clubhaus und die ausstattung bestens, für den platz 4 sterne für die gastro 2

Jörg Schäfer 4 Bewertungen

Tolle Anlage

Eigentlich wollten wir ja Golf an der Algarve spielen, haben uns für ein Hotel in Altura entschieden. In Portugal gibt es wunderschöne Plätze, aber die Preisgestaltung ist größtenteils völlig ungerechtfertigt, maßlos übertrieben.

Zufällig haben wir dann diese Anlage mit 3 x 9 entdeckt. Zunächst waren wir vom günstigen Twilight-Angebot überrascht (37,00 & pro Person, Buggy für 32,00 €, für 18 Löcher), haben uns dann einfach mal unvoreingenommen an Tee 1 begeben und unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Kombination Blau und Gelb ist absolut gelungen, Grün bekommt einige Abstriche, da der Platz ziemlich eng ist und oft von Häusern begrenzt wird.

Insgesamt waren alle Tees, Fairways und Grüns in einem Top-Zustand. Besonders Blau und Gelb sind sehr abwechslungsreich, toll in die Landschaft eingebunden, teilweise sehr anspruchsvoll und machen einfach viel Spaß. Insgesamt haben wir hier innerhalb einer Woche 3x gespielt.

Uschka 6 Bewertungen

Coming home

27 Loch abwechslungsreiche Vegetation, leicht bis schwer, sehr ursprüngliche alt gewachsene Anlage... ich liebe diesen Kurs und komme immer wieder gerne. Freundliche Atmosphäre und auch im Golf Hotel lecker essen

Hubi 14 Bewertungen

Schöner Platz

Haben den Platz (Loch 10-27) heute gespielt. Gut geplegt, anspruchsvoll, nie langweilig, manchmal schlecht beschildert, herausvordernd. € 95 für 2 inkl. Buggy. Restaurant sehr schön, service ok aber das Essen Angebot sehr dürftig.

Piawunder 1 Bewertung

Mehr schlecht als recht

Der mit Abstand schlechteste Platz auf unserer Andalusien-Rundreise. War das Greenfee (44 €) nicht wert. Ungepflegt, kleine Grüns, teilweise unspielbare Löcher...
Schade, da muss man mehr erwarten können.

golffreund 209 Bewertungen

Bälle mitnehmen

Wir haben den Platz Anfang 2010 im Frühjahr 4x gespielt. Layout schwer, viel hängende Fairways die den Ball ins Nirwana rollen lassen, zt sehr eng, dichter Randbewuchs und viele weisse Pfähle am Rand machen einen guten Ballvorrat essentiell. Platzpflege mittelgut. Insgesamt kein Genussgolfplatz für den Urlauber sondern eine anstrengende Herausforderung mit leichten Alterungserscheinungen. Recht gutes Clubhaus und -terrasse mit kleinen Snacks.

Islantilla Golf Club - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben