Bewertungen

für Golfclub Ravensberger Land, Enger-Pödinghausen, Deutschland

3.5 von 5 Sternen13 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
4
3 Sterne:
2
2 Sterne:
0
1 Stern:
3
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 13 von 13

magictk 64 Bewertungen

Top gepflegter Parkland Course

Wir haben den Platz Ende Juli 2023 gespielt und können uns der vorhergehenden Bewertung anschliessen.

Ergänzend sei erwähnt, dass der Platz von gelb rd. 5.800 M. lang ist. Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass einige Bahnen recht lang sind (z.B. Bahn 7 Par 5 mit 586 M.). Zudem versperren oftmals herabhängende Äste oder gleich ganze Bäume den direkten Weg zum Grün falls man auf der falschen Fairwayseite liegt. Positiv: Rough existiert kaum. Unter den Bäumen kann man i.d.R. problemlos verirrte Bälle wieder aufs Fairway spielen, sofern nicht im OB.

Staff sehr feeundlich, Mitglieder absolut bodenständig. Neben dem 18 Loch Platz gibt es noch einen Kurzplatz im gleichen Stil. Zudem gute Übungsmöglichkeiten mit DR, Chipping- sowie Puttinggreen.

Wir können einen Besuch auf jeden Fall empfehlen.

kalle 731 Bewertungen

Knapp 4Sterne :-)

Absoluter Wohlfühlplatz, mit total lieblichen Fachwerkhäuschen als Gasthof und Clubhaus.
Nette Leute und ein total eingewachsener Parklandcourse mit Hohen- und Mittelhohen (meist Laub) Bäumen. Der Platz war bei meiner Runde Top in Schuss.
Trotz kleinem Turnier bekan ich völlig unkompliziert eine Teetime. Der Ravensberger GC ist jederzeit einem Besuch wert!

_DGP_ 48 Bewertungen

Hohe Bäume und schnelle Grüns - TOP

Die 18 Golfbahnen haben interessante Layouts, mit Teichen, Doglegs, gut platzierten größeren Bunkeranlagen. Dazu immer von hohen Bäumen eingerahmt. Sollte sich ein Ball einmal ins Geäst "verirren", kann dieser dennoch gerettet werden - da die Bälle zwischen den Bäumen halbwegs offen liegen und weitergespielt werden können. So bleibt auch der Spielspaß erhalten.

Jetzt zu Saisonbeginn war die Golfanlage des Golfclub Ravensberger Land e.V. bereits in gutem Zustand, mit blühenden Bäumen und ordentlich schnellen Grüns.

Wir kommen wieder!

RaSchaefer 2 Bewertungen

Noch Luft nach oben

Nach langer Zeit mal wieder dort gewesen. Positiv fällt auf, dass der Club am campo-Golf-Buchungssystem teilnimmt. Da ist eine Startzeitbuchung und das Greenfeezahlen leicht, storniert man rechtzeitig, gibt es sogar das Geld wieder zurück.
Der Platz selbst hat über die Jahre deutlich gelitten.
Grosse Kahlstellen auf den Fairways, sandlose Bunker, deren Inhalt meist aus betonhartem Lehm mit Steinchen drin besteht - da kriegt mich niemand dazu, aus dem Bunker zu spielen.
Mein Tipp: nehmt genug Bälle mit, denn am Rande der Fairways gibt es nur "first cut" und dann kommt sofort knietiefes Rough - keine Chance, einen versprungenen Ball wiederzufinden.
Davon abgesehen hat das Spiel überwiegend Spass gemacht, die Bahnen sind abwechslungsreich, auch die Freundlichkeit der unterwegs getroffenen Golfer hat deutlich zugelegt.

Anonymer 1 Bewertung

Schlammschlacht

Schade - zwei mal dort gewesen, zweimal nur Schlamm. Wenn es innerhalb von drei Tagen geregnet hat bevor man dort spielen möchte, sollte man seine Tee-Time absagen.

Trainingseinrichtung sind unterer Durchschnitt und das Büro auch nur nach Lust und Laune besetzt. Bis auf GT habe ich inzwischen alle Plätze der Region OWL gespielt und das ist mit großen Abstand das Schlusslicht. Selten habe ich in Deutschland auch so unsympathische Golfer getroffen und ich habe wirklich sehr viele Turniere quer durch Deutschland gespielt. Auch hier holt sich der GC RL die Laterne

Wer es nicht bis an die Nordsee schafft und trotzdem Wattwanderung machen möchte ist hier sicher gut aufgehoben

Kommentar von Edwin Kieltyka, Präsident von Golfclub Ravensberger Land
22. Oktober 2020

Wir freuen uns über Hinweise und konstruktive Kritik. Anonyme Posts oder Posts unter Pseudonym kommentieren wir nicht.

Detlef 32 Bewertungen

Alles passt

Mit einem Spiel auf diesem Platz macht Mann / Frau nichts falsch. Ein sehr schöner Parklandkurs mit sehr gepfegten Fairways und nicht zu leichten Grüns, dessen Zustand sich sehen lassen kann. An diesem Sonntag kein unnötiger Stress durch zu viele Flights. So konnte dieser Platz ausgiebig genossen / gespielt werden. Das 19. Loch ist mit einer großen Clubterasse sehr zu empfehlen.

AMB 1 Bewertung

Angenehmes Spiel

Wir haben als Gäste mit einem befreundeten Paar gespielt. Die fairways und greens waren sehr gut gepflegt, die greens durch Bunker gut verteidigt und auch 2 Teiche erforderten etwas Aufmerksamkeit. Gute Spieler finden den Platz evt. recht leicht, aber für die meisten Spieler gibt es genug Abwechselung. An einem heissen Tag sind die wunderbaren Baumbestände Gold wert. Mit der Gastronomie waren wir ebenfalls sehr zufrieden und fühlten uns wertgeschätzt. Besonders aufgefallen ist uns auch die Freundlichkeit der Clubmitglieder. So ausnahmslos nett und zugänglich haben wir es als Gäste zumindest in einem deutschen Club noch nicht erlebt. Ein Gastspiel lohnt sich!

reiner2304 502 Bewertungen

Parkland im Ravensburger Land

Der grundsätzlich flache Parklandplatz in der Nähe von Bielefeld im Ravensburger Land liegt einige Kilometer entfernt von der A2 in absoluter Ruhe und Natur. Hohe eingewachsene Bäume, teilweise sehr große Bunkerlandschaften und stark ondulierte Grüns bestimmen den Charakter. Hin und wieder kommt auch ein Wasserhindernis oder ein Dogleg ins Spiel, was die Bahnen meist abwechslungsreich macht. Es ist ratsam den Driver hier und da mal in der Tasche zu lassen und lieber kürzer, dafür aber auf dem Fairway zu liegen. Hohe HC müssen geduldig bleiben um hier Freude am Spiel zu haben. Vor allem die lange 7 (Par 5 mit fast 600m für die Herren), ist eine echte Herausforderung. Aber auch die beiden PAR 3 mit Wasserhindernissen vor den Grüns sind nicht zu unterschätzen. Dafür kommen einige relativ kurze PAR 4 Bahnen ins Spiel (Zwei davon ganz zum Schluss) wo ein Par oder gar ein Birdie jederzeit möglich ist. Etwas ungewöhnlich ist, dass man nicht nach 9 Löchern wieder am Clubhaus ist, sondern die 9 mitten in der Anlage endet. Dafür gibt es die Möglichkeit Greenfee für 8 oder 12 Löcher zu kaufen. Allerdings enden auch diese Löcher nicht wirklich am Clubhaus. Der Pflegezustand war in Ordnung. Leider waren aufgrund eines heftigen Regens am Vortag viele der Bunker mit Wasser vollgelaufen, aber dafür kann der Club nichts. Dies hätte allerdings gerne zu einer Greenfeereduzierung führen dürfen. Stattdessen wird für Golfer ohne „r“ im Ausweis ein Zuschlag erhoben, bzw. kein Rabatt auf das durchaus trotzdem noch angemessene Regelgreenfee gewährt. Dafür wird man im Clubsekretariat/Proshop freundlich bedient und in meinem Fall wurde ich mit einem kostenlosen Birdiebook ausgestattet (ist auch sinnvoll, da die Bahnbeschilderung sehr dürftig ist) und ein kostenloses Token für die Range angeboten. Es gibt auch einen Greenfeebriefkasten, allerdings habe ich dort keine Scorekarten gefunden, dass sollte verbessert werden. Das Clubhaus ist eher zweckmäßig ausgestattet, hat aber alles was der Golfer braucht. Vor allem das Restaurant ist offenbar auch beliebt bei Nichtgolfern. Der Spielbetrieb war an einem sonnigen Dienstagabend noch recht rege. Die meisten Mitglieder grüßen freundlich und ließen mich als Einzelspieler auch sofort durchspielen. Es gibt eine großzügige Dirving-Range und einen Kurzplatz für das Training. Trotz der leicht abseits liegenden Anlage lohnt es sich, wer Parkland liebt vorausgesetzt, hier mal eine Runde zu spielen.

Gumbo1965 1 Bewertung

Hier sind Gäste nicht erwünscht!

Leider hat der Golfclub Ravensberger Land sich sehr schlecht entwickelt. Da bekommt man, obwohl man sich zu einem Turnier frühzeitig angemeldet hat, schon mal kurz vor dem Termin eine Absage da sich jetzt zu viele Clubmitglieder angemeldet haben.
Im Clubbüro wird man auf unhöfliche Art und Weise auf ein RangeFee hingewiesen, das weder auf der Internetseite zu finden ist noch am GreenFee Kasten. Nur ein kleiner Zettel hinter einer Blume!
Mein Hinweis auf die fehlende Kommunikation wurde mit einem Schulterzucken beantwortet.
Hier hatte man wohl keine Lust seine Hausaufgaben zu machen.
Was die Gastronomie angeht? Da stand Menbers Only dran, obwohl nichts los war... Wenn das mal kein Zeichen ist!
Insgesamt macht die Anlage einen nicht gepflegten Eindruck und das fehlen eines Clubmanagers ist an jeder Ecke zu merken.

Kommentar von Edwin Kieltyka, Präsident von Golfclub Ravensberger Land
14. Juli 2017

Lieber Gumbo1965, Es würde uns freuen, wenn Sie wieder einmal auf unsere Anlage kommen würden. Hier hat sich einiges getan! Die Range-Fee haben wir abgeschafft und unser Clubbüro bekommt… Mehr

Lieber Gumbo1965,

Es würde uns freuen, wenn Sie wieder einmal auf unsere Anlage kommen würden. Hier hat sich einiges getan! Die Range-Fee haben wir abgeschafft und unser Clubbüro bekommt mittlerweile Top-Bewertungen.
Das Schild "Members Only" musste angebracht werden, da wegen der fehlenden Endabnahme des Umbaus die Bewirtung Externer behördlicherseits untersagt war.
Probieren Sie doch mal wieder aus, sich an unseren Turnieren zu beteiligen, wir freuen uns über jeden Gast. Und im Übrigen zahlen Sie bei einer Turnierteilnahme nur ein vergünstigtes Greenfee in Höhe von 20,-- €.
Bis bald im Ravensberger Land!

Mit freundlichen Grüßen
Edwin Kieltyka
Präsident

AM 1 Bewertung

Parkähnlicher und sehr gepflegter Platz

Der Golfclub Ravensberger Land in Enger hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr schönen gepflegten in das ländliche Erscheinungsbild passenden Platz entwickelt. Man fühlt sich auf dem Platz wie bei einem entspannten Parkspaziergang und das zu jeder Jahreszeit.
Einziges Manko sind die Bunker, da sie in ihrer Zusammensetzung als geringsten Bestandteil Sand haben.
Der/die ambitionierte Golfspieler/in (ausgenommen der Bunker) wird sich hier genauso wohlfühlen und entspannen wie der / die Gelegenheitsgolfer/in.
Also viel Spaß auf der nächsten Runde und genießt die Idylle.

Mit sportlichen Grüßen
AM

Golfer seit 2009 1 Bewertung

Sehr gute Entwicklung

Der Platz:
Ich habe diesen Club seit langem einmal wieder gespielt und ich muss sagen, dass sich der Club sehr gemacht hat. Noch vor 2,5 Jahren war der Platz in einem unerfreulichen Zustand. Vor ca. einem Monat hat sich mir ein ganz anderes Bild gezeigt. Für die Region sehr gute Grüns, das Gestrüpp unter dem sehr großen Baumbestand wurde entfernt und durch Rasen ausgetauscht, es wurden einige Bunker entfernt und die Fairways sind für die späte Jahreszeit auch in einem sehr gut bespielbaren Zustand gewesen. Der Platz war schon immer anspruchsvoll, und das ist er auch geblieben. Grund sind die Bäume, die den Platz oft recht schmal machen. Das zeichnet den Platz aber auch aus.. Mittlerweile erinnert der Platz an eine Parklandschaft. Man kann unter den Bäumen von Bahn zu Bahn gucken und auch wenn man mal unter den Kronen liegt sehr gut wieder zurück zur Bahn spielen. Mitlerweile kann ich den Platz wieder empfehlen und ich werde sicher bald wieder dort spielen.

Die Beschilderung:
Zu dem Post mit der Beschilderung möchte ich noch sagen. Auch ich habe diese negativ wahrgenommen. Diese machen einen durchaus alten Eindruck und so ganz vertrauen will ich den Schildern nciht mehr. Aber: Ich habe zum Greenfee ein Birdiebook dazu bekommen, dass gerade neu erstellt wurde. Insofern habe ich die Beschilderung nciht mehr gebraucht. Auch wurde mir gesagt, dass die Schilder im nächsten Jahr ausgetauscht werden sollen. Ich bin gespannt.

Das Gesamtfazit:
Unter den vielen guten Plätzen der Region ein sehr schöner Platz.

Auffallend positiv:
Die Mitglieder! Eine sehr familäre Atmosphäre! Da wir nur zu zweit waren wurden wir schon am Abschlag gefragt ob wir uns einer anderen Zweiergruppe anschließen wollen. Man läuft nicht, wie sonst in Ostwestfalen üblich, mit gesenktem Kopf an Dir vorbei, sondern alle Grüßen sich freundlich!

Die Gastronomie: Sehr guter italienischer Koch und sehr angenehme warme Atmosphäre im Klubrestaurant!

golffreund 218 Bewertungen

Geht so

Der mir unbekannte Platzarchitekt (so es nicht die Gründer selbst waren, die die Planung durchgeführt haben) hat verinnerlicht, dass ein Dogleg am Besten rd 180-200 m vom Herrenabschlag mit einem Bunker im Knick ausgestattet werden sollte. Schade, das das fast an jedem der zahlreichen Doglegs gleichermassen erfolgt ist, sodaß zusammen mit den bds der Fairways in gleichmässigen Reihen gepflanzten Bäumen eine ungeahnte Eintönigkeit produziert worden ist. Aus diesem Grund hat mir der Platz keinen grossen Spass gemacht. Andere mögen das anders sehen.
Durchaus hübsches und heimeliges Clubhaus mit bemühter Gastronomie.

Hole in one 1 Bewertung

Spielbahnendarstellung

Die Darstellung der einzelnen Spielbahnen sind absolut unzureichend der Club sollte sich ein Beispiel an fast allen anderen Golfclubs nehmen und die Darstellung in einem Birdie book zusammenfassen damit der Verlauf der einzelnen Bahnen übersichtlich dargestellt wird.
Das was hier zu sehen ist vorsintflutlich!!!

Golfclub Ravensberger Land - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben