Bewertungen

für Golfbaan Landgoed Welderen, Niederlande

4.0 von 5 Sternen1 Bewertung

5 Sterne:
0
4 Sterne:
1
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 1 von 1

reiner2304 502 Bewertungen

Solide Anlage bei Nijmegen

Gespielt am 7.10.2021. Die flache 18-Loch Anlage (Cart nicht erforderlich) mit zusätzlichem 9-Loch-Kurzplatz liegt etwas nördlich von Nijmegen in der Nähe von Arnheim in absoluter Ruhe und Natur wo eingezäunt auch ein paar Schafe gemütlich grasen und einige Wasservögel während der Runde zu bestaunen sind. Von den Autobahnen A50/A15 und A325 ist die Anlage schnell erreicht. Man parkt nicht auf dem Parkplatz der vorgelagerten Geschäfte (u.a. ein Golfshop), sondern fährt nach hinten durch in den Hof auf den Clubparkplatz. Die Bahnen sind auch wenn die ganz großen Highlights fehlen, immer wieder abwechslungsreich gestaltet. Es kommt öfters Wasser durch Teiche und Bachläufe ins Spiel und auch die ein oder anderen eingewachsenen Bäume erfordern hin und wieder strategisches Spiel. Die meisten Abschläge sind aber relativ offen, so dass auch höhere HC, zumindest von den vorderen Abschlägen, klarkommen sollten. Zum ersten Abschlag geht man durch einen Tunnel auf die andere Straßenseite. Die Front 9 sind hier die Front 10, da man dann erst wieder zurück am Clubhaus ist. Einige Spieler lassen die etwas abgelegene Schleife der Bahnen 15 bis 17 aus und gehen nach der 14 auf die 18. Während der Runde hat man 2x die Möglichkeit eine interessante „autonome“ Toilette mit Belüftung durch einen Außenkamin zu nutzen! Der Pflegezustand war insgesamt in Ordnung, die Grüns treu und schnell. Durch den Dauerregen am Tag zuvor war der Platz relativ nass und viele Bunker noch voll mit Wasser. Der Spielbetrieb an einem zunächst bedeckten, dann sonnigen Donnerstagnachmittag war rege. Man benötigt unbedingt eine Startzeit. Man kann die freien Startzeiten über die Homepage einsehen. Ich hatte eine Startzeit per E-Mail angefragt und sehr schnell eine Antwort bekommen. Ich hatte das Vergnügen mit zwei netten Ladys spielen zu dürfen. Die Atmosphäre ist wie fast überall in Holland locker und alle grüßten freundlich. Spielen in Blue Jeans ist kein Problem. Das Clubhaus mit Restaurant (nicht genutzt) und Terrasse vor dem 18. Grün ist solide, Die Umkleiden sind zwar relativ klein und nicht die modernsten aber sauber. Die Mitarbeiterin im Clubhaus war geschäftig freundlich. Das Regelgreenfee staffelt sich nach wochentags und Wochenende und nach Uhrzeit. Am teuersten ist es zwischen 10 und 13 Uhr. Ab 16 Uhr gibt es einen Sundowner. Ich habe 59 € bezahlt, was absolut angemessen ist. Ein Getränk im Clubhaus nach der Runde gibt es gratis dazu. Auf der Driving-Range schlägt man leider nur von Matten ab. Bälle gibt es am Automaten ab 50 Cent bis 2 Euro mittels entsprechender Münzen. Ein Putting Grün gibt es am ersten Abschlag und am 18. Grün. Wer in der Nähe ist, dem kann eine Runde empfohlen werden.

Golfbaan Landgoed Welderen - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben