Bewertungen

für Drei Thermen Golfresort Markgräflerland, Bad Bellingen, Deutschland

2.3 von 5 Sternen60 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
14
3 Sterne:
6
2 Sterne:
9
1 Stern:
27
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 60 von 60

Hill 2 Bewertungen

Golfplätze Kapellenberg/Quellenhof

Wir haben 2 Tage im Golfhotel Hebelhof verbracht und dabei die beiden erwähnten Golfplätze gespielt. Ich kann der vorangegangenen Bewertung in allen Punkten zustimmen. Beide Golfkurse sind in einem sehr schlechten Zustand, sodass wir diese bis auf Weiteres meiden werden. Das Hotel inklusiv Essen ist ganz OK, wenn man den vorteilhaften Preis mitberücksichtigt.

rosa 1 Bewertung

Schwierige Verhältnisse

Wir haben zwei Tage im drei Thermen Golfresort verbracht. Golf Quellenhof und Kapellenberg, sowie eine Nacht im Hotel Hebelhof. Leider wirken die trockenen Verhältnisse auf die Golfplätze sehr schlecht, kein Wasser= Fairways und Greens mit vertrockneten Stellen und ausgetrocknete Teiche, die Fische kämpfen sich durch den noch feuchten Schlamm. Die Bunker sind verwarlost. Das Hotel ist in die Jahre gekommen, das Personal ist aber sehr freundlich.
Trotz den für uns Schweizer günstigen Preisen war es für uns der letzte Besuch.

MRBA 1 Bewertung

Gesamtpaket hervorragend

Wir haben in vier Tagen alle vier Plätze des Resorts gespielt und im resorteigenen Hotel übernachtet. Die beiden Plätze auf deutscher Seite (Kapellenberg und Quellenhof) waren, trotz anhaltender Trockenheit in einem hervorragendem Zustand. Die Fairways satt grün und die Grüns treu zu spielen. Wir dachten sogar, dies sei Ergebnis einer Fairwaybewässerung. Aber es gibt tatsächlich keine. Die beiden Plätze auf französischer Seite laufen durch den Kiefernmischwald und waren ebenfalls topgeplegt. Die Fairways sind hier lagebedingt (Schatteneinfall, Bodenverhültnisse etc.) erwartungsgemäß nicht mit Fairways auf Topplätzen zu vergleichen (viel Klee etc.) . Die Greenkeeper haben dies aber hervorragend gelöst. Auch die ondulierten Grüns waren sehr treu... Alle Mitarbeiter des Resorts (und insbesondere im Hebelhof) waren immer offen, zuvorkommend und sehr gastfreundlich. Gleiches gilt für die Sekretariate auf den Anlagen. Rund um ein sehr schöner und angenehmer Aufenthalt. Für uns sind viele der gelesenen Bewertungen in kleinster Weise nachvollziehbar. Nicht immer sind die Rahmenbedingungen die Ursache für eine Runde, die nicht nach eigenem Anspruch verläuft...

Riesterer 1 Bewertung

Alles was es braucht für gutes Golf

Nach jahrzehntelanger Golfabstinenz spiele ich wieder Golf und zwar im DTGR. Was viele schlecht über den Golfplatz sagen, kann ich nicht unterstützen. Für mich ist ein Golfplatz gut, wenn er sich in der Natur integriert und diese antizipiert. D.h.: man spürt die Gegend und die Landschaft, in der man sich befindet... Das ist (für mich) bei allen 4 Plätzen gelungen und der Erholungseffekt des Golfspiels ist hier für mich absolut gegeben! Zur Platzqualität (2019 für Ende März, Anfang April absolut in Ordnung!): Grüns:werden besser, schneller und auch gewalzt... Pilzwachstum sollte besser überwacht werden... Bunker: da gibt es Pflegebedarf: Von der Sandqualität und dessen Tiefe her sollte ein wiederholbarer Bunkerschlag aus allen Bunkern möglich sein... Fairways: da wird auch schon fleissig dran gearbeitet. Fazit: Daß hier nicht alles rausgeputzt ist bis zum letzten ist sicherlich eine wirtschaftliche Frage das sich letztendlich aber auch im Preis/Leistungsverhältnis niederschlägt. Ich denke, man sollte die Sportlichkeit noch mehr in den Vordergrund stellen und die Jugend mehr ansprechen.

Decker 3 Bewertungen

Der Betreiber lernt es nie!

War wieder mal auf dem Quellenhof. Nach dieser Trockenperiode ist der Zustand ok. Was gar nicht geht, dass die Mitglieder ohne Abschlagszeiten spielen (aufgehoben), aber Leute vom Hebelhof mit Abschlagszeiten. Dadurch ensteht ein richtiges Durcheinander. Dann spielen plötzlich auch 5er Flights. Ja sind wir denn in Thailand? Den Marshall sucht man vergebens. Man kann für die Mitglieder nur hoffen, dass der Betreiber bald Pleite ist, dann kann jemand der was von Golf versteht das ganze übernehmen! Da er viele Bunker zuschüttet (wahrscheinlich Geldmangel) ist das bald möglich.

Konny 4 Bewertungen

Investitionsbedarf

Wir (Hcp 21,5 / 26,5) haben am 26.9. den Platz Quellenhof gespielt. Der Platz präsentierte sich landschaftlich interessant und optisch ansprechend. Allerdings sind die Bunker und Teile des Fairways in keinem guten Zustand. Und die Ausschilderung des Platzes ist sehr dürftig. Wir hätten uns einige Male fast verlaufen. Unser Rat: Herr Wolters sollte etwas Geld in die Hand nehmen hier ein wenig investieren. So werden wir den Platz wohl keine zweites Mal spielen.
Deutlich positiver haben wir den Schlossplatz in Hombourg empfunden. Gerade die zweiten 9 Bahnen sind angenehm zu spielen. Das gesamte Ambiente hat uns deutlich besser gefallen. Das nächste Mal werden wir dort den Burgplatz spielen.

Frank77 4 Bewertungen

Schöne Plätze schlechter Zustand

Wir waren nach 4 Jahren mal wieder für 2 Nächte im Hotel, immer noch sehr gastfreundlich und Frühstück und Abendessen sehr lecker!
Haben Kappelenberg, Schlossplatz und Burgplatz gespielt alle drei Plätze sind sehr anspruchsvoll und vom Layout tolle Golfplätze!
Auf allen drei Plätzen waren die Grüns sehr langsam und Bunker sind in einem ganz schlechten Zustand dazu auf dem Schlossplatz & Burgplatz die Abschläge bestimmt eine Woche nicht gemäht und Fahnenpositionen zwei Wochen nicht umgesteckt Putten war eine Katastrophe!
Entweder fehlt momentan das Geld um die Plätze wie vor Jahren in einen top Zustand zubringen oder man ist mit weniger zufrieden!?

tamara.bertschi 1 Bewertung

Schönes Golferlebnis

Schönes Golf Erlebnis

Wir verbrachten im Juli 18 eine Woche im Golf Hotel Hebelhof, Bad Bellingen mit 6 Greenfees und haben auf allen 4 Plätzen gespielt:

Quellenhof: Schöner Platz mit fast perfekten Greens, Bunker leider sehr hart aber spielbar, Fairways leiden sehr unter der langen Trockenheit und dürfen nur mit Regenwasser gegossen werden somit sind sie sehr hart und kahl.

Kapellenberg: sehr anspruchsvoll, wunderschöne Greens, tolle Aussichten, ein Buggy empfiehlt sich da sehr hügelig. Auch hier sind die Bunker eher hart und mit wenig Sand befüllt.

Burgplatz: Braucht kein Tee Time (Spirale), sehr schöner Platz jedoch sehr eng da im Wald, es empfiehlt sich gerade spielen zu können was uns nicht immer leicht fiel. Im Gegensatz zu den Plätzen in Deutschland werden die Plätze in Frankreich non-stopp gegossen und man bekommt bei ca. 30 Grad im Schatten ab und zu eine unfreiwillige doch sehr willkommene Abkühlung. Die Greens waren in einem super Zustand.

Schlossplatz: obwohl wir eine Teetime hatten war an unserem Spieltag Seniorentag. Die Senioren dürfen an dem Tag einfach kommen und spielen sind aber sehr freundlich und lassen Gäste den Vorrang. Wir haben uns entschieden mit einem tollen Seniorenpaar (85 Jahre alt) die ersten 9-Löcher zu spielen was eine tolle Erfahrung war und eine grosse Motivation mit dem Golfsport alt zu werden. Der Platz ist wunderschön, eher flach und breiter als Burgplatz. Zudem ist die Sicht auf das Schloss beim Spielen wunderschön.

Alles in Allem waren es 4 sehr schöne und abwechslungsreiche Plätze. Das Personal in Deutschland sehr zuvorkommend und nett und haben uns alle Wünsche erfüllt. Der kleine Empfang in Hombourg war sehr freundlich und unkompliziert.
Die Restaurants/Terrassen sind sehr schön und die Bedienung sehr freundlich.

Einzig als wir mit einem Kollegenpärchen den Quellenhof gespielt haben (mit Buggy) wurden wir von einem alten Herrn (alleine) beschimpft das wir doch besser auf die Drivingranch gehen sollten bei unserem Niveau (HCP 22-32.5) Wir waren um 13:00 gestartet und um 15.05 auf Loch Nummer 9 in einem 4rer-Flight… Wir haben das an der Rezeption gemeldet, da er jedoch ohne Tee Time gestartet war, konnten sie nicht feststellen wer das war. Das war aber auch das einzige schlechte Erlebnis, ansonsten waren die Spieler alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Wir haben das Angebot 7 Übernachtungen mit HP und 6 Greenfees gebucht und waren sowohl mit dem Hotel (Frühstück, Nachtessen, Zimmer) und dem Golf sehr zufrieden und würden es jeder Zeit wieder buchen. Vielen Dank allen die unsere Ferien so angenehm und entspannt gemacht haben.

Kunu10 1 Bewertung

Ungepflegter Platz, ungehobeltes Publikum

Das sagt wohl alles! Viel zu teuer im Preis-Leistung-Verhältnis, auch wenn es auf den ersten blick günstig erscheint. Vergleichbar mit einem 1Euro Shop.

ced.susanna@gmail.com 1 Bewertung

Sicherheitsrisiko!!!

Ich bin seit 2 Monaten Mitglied in diesem Club und werde aber meine Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt beenden. Es wird hier nicht darauf geachtet, dass die ganz basalen Sicherheitsregeln eingehalten werden. Die Leute spielen ihre Bälle während man noch in Reichweite ist. Heute landete ein solcher Golfball nur 5 m neben mir im Gras. Unsere Beschwerde wurde - vom Chef des Platzes selbst - nicht ernst genommen. Der hat sich stattdessen im Ton vergriffen - es stellte sich heraus, dass der Chef (das gab er selbst zu) die Leute, die uns mehrfach gefährdet hatten, persönlich kannte.
Ich habe viele Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet und schon international in zahlreichen Clubs gespielt, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Die Sicherheit der Spieler wurde bislang in JEDEM Golfclub sehr enrst genommen - weil es ja auch wichtig ist. In diesem Club scheinen persönliche Beziehungen VOR Sicherheit zu kommen. Das ist aus meiner Sicht nicht akzeptabel.
Dieser Club ist - im wahrsten Sinne des Wortes - mit großer Vorsicht zu genießen!

Fritzi 3 Bewertungen

Kapellenberg und Quellenhof sind super

Dieses Jahr gibt es massive Probleme mit den Plätzen im Elsass (Wildschweine, Trockenheit). Der Kapellenberg und der Quellenhof sind jedoch ein einem sehr ansprechenden Zustand.

Der Kapellenberg ist von der Lage her unübertroffen, bei Loch 1-11 sieht man den Blauen und teilweise bis Basel, je nach Wetter sogar die Alpen, ab Loch 12 wird es dann noch schöner, man sieht in die Rheinebene.

Die schlechten Bewertungen hatten letztes Jahr Ihre Berechtigung, dieses Jahr jedoch nicht. Ab und zu den Sand erneuern und die Grüns walzen, dann wird es noch besser.

hcp 12 2 Bewertungen

Vier plätze?

Spielen auf 4 plätzen? die anlage in Homburg spottet jeder Beschreibung. da ist ein truppenübungsplatz in einem besserem und gepflegterem zustand. mit golf hat das leider gar nichts zu tun. die plätze in bellingen werden zunehmend besser. leider sind die bunker immer noch in einem sehr schlechten zustand.
Der angkündigte golfschulleiter ist leider nicht angetreten.
Die gastro ist mit dem neuen koch sehr viel besser geworden leider gibt es auch sonntags ab 18.00 Uhr nichts mehr zu essen. insgesamt ist das Resort betreibergeführt, hier geht es ausschliesslich um das wirtschaftliche überleben und das merkt man leider sehr deutlich.
Insgesamt kann man in bellingen spielen wenn nicht zuviel erwartet wird, die plätze in Frankreich sollte man lieber meiden.

lonny66 19 Bewertungen

Absolut okay

Mittlerweile habe ich das zweite Mal die ersten neun auf den Platz "Kapellenberg" gespielt. Und wieder kann ich die ganzen negativen Bewertungen nicht komplett nachvollziehen.

Die Dame am Counter war freundlich, nett, zuvorkommend und hilfsbereit.

Auf T1 bin ich gleich auf ein freundliches Paar aufgelaufen, mit ähnlicher Spielstärke (um die 20) wie ich. Wir hatten eine Menge Spaß und es war eine tolle, entspannte Runde.

Die Fairways und Bunker sind vollkommen in Ordnung und wirken gepflegt. Hier und da gibt es am Fairway-Rand eine kahle Stelle, aber das war es dann auch. Die Grüns sind sicherlich auf anderen Plätzen besser in Schuss. Aber für eine Feierabendrunde war das schon okay.

In Summe ist der Platz (aus meiner Sicht) wirklich nicht so schlecht, wie sein Ruf. Das gilt zumindest für den Kapellenhof und ich werde sichlich dort wieder spielen.

Über die Gastronomie allerdings haben mit meine Flightpartner nicht so positiv berichtet. Essen geht wohl, aber nach 20:00 Uhr gibts nichts mehr. Das ist aber "hörensagen", deshalb auch nicht gewichtet.

Mulligan65 4 Bewertungen

Golf für die Massen... zu viel Geld für diesen Platz...

Am Wochenende habe (musste) ich diesen Platz spielen. Zum Glück wurde ich eingeladen, denn der Preis für stundenlanges Warten auf harten Böden ist zu hoch.
Die Anreise aus der Schweiz ist mit dem Verkehrschaos rund um Basel ebenfalls ein reines Glücksspiel. Viel Zeit einrechnen, damit man seinen Abschlag nicht verpasst...

kappelzink 6 Bewertungen

Ein wunderbar gelegener Platz

Kappelenberg ist ein grossartiger Platz. Prima Design, abwechlungsreich und tolle Ausblicke: in den Schwarzwald, die Vogesen, den Jura und über die Rheinebene.

Es ist bei weitem der interessanteste Platz in dieser Gegend.

Der Platz fordert strategisches Spiel und ist momentan in gutem Zustand.

Verbesserungswürdig wäre die Gastronomie... aber da ich zum golfen nach Kappelenberg gehe bleibe ich bei vier Sternen.

HH1234 1 Bewertung

Leider sehr schlechter Platzzustand

Anfang Mai haben wir mit einer größeren Gruppe das Drei-Thermen-Golfresort besucht und wollten Kapellenberg, Burgplatz und Quellenhof spielen. Durch die schlechten Beurteilungen hier schon vorgewarnt, hatte ich keine sehr grossen Erwartungen. Leider war es noch schlechter als gedacht.
Der Kapellenberg ging einigermaßen - aber richtig gut in Schuss war der Platz auch nicht. Auf der Driving Range nur Mattenabschläge, in die man noch nicht einmal ein Tee stecken konnte, so dass Einschlagen mit dem Driver unmöglich war. Der Zustand der Greens war eher Note 3-4 und die Bunker hart wie Beton. Man irrte zudem ziemlich auf dem Platz herum - Schilder "Next Tee" gab es keine. Die Gastronomie war auch völlig überfordert - man hatte nicht wirklich den Eindruck als zahlender Gast da willkommen zu sein.
Auf dem Burgplatz konnten wir nicht spielen, da der durch Wildschweine in Mitleidenschaft gezogen war. Wir wurden auf den Schlossplatz umgebucht, der nur leichte Wildschweinschäden haben sollte. Dem war aber nicht so - einige Löcher waren stark verkürzt (an einem Par4 Loch mit 323 m für Herren und 280 m für Damen stand ein Schild mit Pfeil nach links "Tee 10 300 m" - d.h. die( provisorische) Teebox war kurz vor dem Grün. An einigen Löchern gab es keine regulären Teeboxen und speziell für die Damenabschläge provisorische Matten-Abschläge. Grosse Teile der Fairways waren als "Boden in Ausbesserung" markiert - selbst auf den Grüns - da sah es allerdings so aus, als ob die blauen Stecken schon jahrelang da stehen.
Neben den Wildschweinschäden war der Platz insgesamt aber sehr ungepflegt - statt kurz geschorener Fairways gab es Löwenzahn- und Kleewiesen, reguläres Putten auf den Grüns war nicht möglich. Die Grüns sahen aus als seien sie seit Jahren nicht gepflegt worden. Die Bunker waren voller Steine und Rechen suchte man oft vergebens. Am Loch 18 spielt man auf ein Doppelgrün zu und es ist überhaupt nicht klar, welche Fahne man anspielen soll. Nirgendwo ein Hinweis darauf.
Es ist wirklich schade, dass man den in der Vergangenheit doch recht guten Ruf des DTGR so ruiniert - wir werden dort definitiv nicht wieder spielen - geschweige denn das DTGR Freunden oder Bekannten empfehlen.

McZueri 20 Bewertungen

Schöne Golfrunde

Ich habe den Kapellenberg Ende April mit zwei Freunden gespielt. Wir haben um 8 Uhr abgeschlagen und es waren noch nicht viele Leute auf dem Platz. Die Greens waren recht gut, die Farways etwas hart, aber ansonsten enbenfalls ok. Wir werden auf jedenfall wieder kommen.
Alles in allem eine schöne Golfrunde.

hcp 18 6 Bewertungen

Einfach nur schlecht.

Vor wenigen tagen habe ich mir wiedermal die 4 plätze des dtgr angetan.
das muss ich nie mehr haben. unfreundliches personal und schreckliche plätze
das hat insgesamt mit einem gepflegtem Golfspiel aber auch gar nichts zu un. auf allen 4 plätzen ist kein Golfspiel möglich. die Greens in einem erbärmlichen zustand. klar es ist noch frühling, aber auf den anderen plätzen in der Region ist der pflegezustand optimal und die Greens perfekt.. hier im dtgr wird nichts getan geschweige denn investiert. die fahnenositionen seit jahren unverändert, die tee boxen uneben. kein unterschied zwischen fairway und rough zu erkennen. mehr Unkraut als grass auf den fairways
die Gastronomie hat etwas von einem imbisstand die sanitären anlagen von (und ich möchte niemandem zu nahe treten) von sozialem Wohnungsbau. da ist jeder euro schlecht angelegt. diese anlagen werden keinen Golfer begeistern können. schade, und das bei diesem potenzial

kallewigg 16 Bewertungen

Nie mehr

Haben in den vergangenen drei Tagen die Plätze Kapellengarten, Quellenhof und Burgplatz in Hombourg gespielt. Der Pflegezustand aller Plätze ist unterirrdisch. Teeboxen frisch ärifiziert, aber nicht sauber abgeschlossen, Fairways in vielen Bereichen mit dünnem oder verdorrtem Bewuchs und wenn was wächst ist das nicht unbedingt Rasen, Greens sehr uneben und erratisch unspielbar, teilweise blanke Stellen, teilweise anstehende Erde. Man hat den Eindruck, dass die Greenkeeper nicht wissen was sie tun. Auch abseits der Spielbahnen keinerlei Bemühung um die Optik oder Qualität erkennbar (kein Gärtner im Einsatz, schlechte Beschilderung zwischen den Spielbahnen, auf Quellenhof keine Schilder zu Beschreibung der anstehenden Spielbahn, keine Orientierungspfosten bei unübersichtlichen Abschlägen). Gastronomie mit eher geringer Inspiration, in Hombourg ewig auf das Essen gewartet. Auch der Hinweis auf anstehende Busabfahrt hat da wenig beschleunigt. Und zu guter Letzt: Kapellengarten, wir mit vier Spielern auf dem Grün beim Putten. Hält aber einen Greenkeeper nicht davon ab, gleichzeitig das Vorgrün zu mähen. Darauf angesprochen: ich nix verstehen!.. Genau! Werde diese Plätze nie mehr betreten.

lonny66 19 Bewertungen

Besser als befürchtet

So schlecht wie die Anlage hier teilweise bewertet wird, habe ich es nicht empfunden. Ich (HDC 32) konnte hier auf der back nine eine Feierabendrunde zu reduziertem Greenfee (€ 30,--) spielen. Die Fairways waren gut zu spielen und lang nicht so schlimm wie beschrieben. Einzig die Grüns sind nach meinem Empfinden in keinem guten Zustand. Sehr weich und uneben, der Ball hält nicht die Linie und das Putten ist mehr oder weniger Glücksache.

Die Bahnen sind für single-handycaps sicherlich nicht die große Herausforderungen. Alles ziemlich gerade und eben, ein bisschen Autobahn. Aber die Ausblicke und die Lage sind sehr schön und so macht der Platz dann auch Spaß.

Ich möchte schlechten Bewertungen wirklich etwas relativieren. Klar, der Platz ist nicht Augusta oder St. Leon-Rot, kostet aber auch keine € 130,-- oder mehr. Und dafür finde ich es hier echt okay.

hcp 18 6 Bewertungen

Kein niveau und keine besserung in sicht

Ich möchte keinem zun nahe treten aber das was hier geboten wird ist allerunterste Schublade. hier ist einfach alles nur auf billig getrimmt. von den range bällen über die "PLÄTZE (kuhwiese)" bis zum Clubhaus, der Gastronomie bis zu den sanitären anlagen. die plätze (alle) in einem erbärmlichen zustand.. überall klee und Unkraut. die grüns mit pilz übersät, die bunker nicht spielbar., putten wird zum glückspiel. wo ist die Besserung die den Mitgliedern versprochen wurde. keine Ahnung was sich der Betreiber denkt (wahrscheinlich nichts) aber mit einem schönen Golfspiel hat das absolut gar nichts zun tun.
Wer hierher zum spielen kommt der kann einem nur leid tun. .aber das Angebot an anderen plätzen in der gegend ist gut und diese sind in einem top zustand.

Rodigan 45 Bewertungen

Leider kein Vergnügen

Wir haben den Platz Quellenhof im September 2016 gespielt und im Vergleich zu allen anderen Plätzen, die wir in letzter Zeit gespielt haben, ist dieser Platz mit Abstand im schlechtesten Zustand.
Die Fairways enthalten mehr Klee als Rasen, die Abschläge gleichen einem Acker und das Putten ist reines Glücksspiel.
Selbst im Winter haben die meisten anderen Plätze bessere Grüns.
Die Bunker enthalten zu wenig Sand und sind bretthart, so dass echte Bunkerschläge kaum möglich sind.
Durch die Lage weist der Platz einige schöne Fernblicke auf, die aber über den schlechten Zustand des Platzes nicht hinweg trösten können.

RolfX 1 Bewertung

Besser Nicht!

Absolut miserabler Zustand aller 4 Plätze. Greens ungepflegt und mit Pilzen überzogen, Fairways mangelhaft gemäht, Bunker ohne Sand, Entfernungsmarkierungen unlesbar, Clubhaus und Gastronomie eine Katastrophe. Insgesamt 0 von 10 Punkten. Greenfeespieler spielen definitiv an jedem anderen Ort besser aufgehoben, Clubmitglieder sind zu bedauern. (Achtung 30.9. beachten !!!)

erschnetzer 1 Bewertung

Golf in Hombourg

Ich spielte wieder mal in Hombourg Platzpflege. Mich würde interessieren, ob der Betreiber überhaupt eine Ahnung von Golf hat. Plätze schlecht gemäht. Greens mit Pilz übersät. Teilweise Acker Beide Plätze in einem sehr schlechten Zustand!!! Keine fachkundigen Greenkeeper.
Die Treppe und der Platz vom Aussenrestaurant ist dreckig auf der Treppe wächst das Unkraut. Der Restaurantplatz hat schon lange keinen Besen mehr gesehen Wäre besser einpaar Euro mehr zuverlangen, aber dann würde man einen schönen gut bespielbaren Platz anzutreffen.
Es ist schade für die schöne Landschaft und schönen Bäume.

Hill 2 Bewertungen

Kurzurlaub

Wir haben an einem Wochenende sowohl Quellenhof wie auch Kapellenberg gespielt. Leider sind beide Plätze in einem miserablen Zustand. Weder die Fairways noch die Grüns vermögen einem "durchschnittlichen Golfplatz" genügen. Die Fairways sind teilweise mit Klee überwachsen und die Grüns lassen aufgrund der vielen Schadstellen kein vernünftiges Putten zu. Wir waren bereits in früheren Jahren auf diesen Plätzen und hatten damals keinen Grund zur Klage. Die diesjährige Erfahrung allerdings bestärkt uns, mindestens in absehbarer Zeit diese Plätze zu meiden.

joker 1 Bewertung

Was für ein angebot

Was wobllen sie für knapp 1300.-€ erwatren? tolle plätze, schönes fairway rasenabschläge, feinsten bunkersand, perfekte Greens? das hier die esamte anlage in untern Segment anzusiedeln ist dürfte inzwischen jedem klar sein. trotzdem ist die lage der plätze sehr schön.
natürlich hat die ganze anlage höchstens 1 Stern verdient, aber irgendwo muss ja auch alles bezahlbar bleuiben. gute plätze gibt es in der gegend genügend aber natürlich auch deutlich teurer. das green fee ist zwar gemessen an der Qualität der plätze deutlich zu teuer aber man kann ja andere plätze wählen. alles in allem. viel platz für wenig geld

cbweb 22 Bewertungen

Kapellenberg: Besser als nach den Kritiken hier erwartet

Hier auf 1golf wurde ja der Pflegezustand ausgiebig beklagt. Was mMn geändert werden sollte ist, dass man den Feinkies, anders wüsste ich es nicht zu benennen, in den Bunkern durch echten Sand ersetzt. Die Grüns waren lang gewachsen und stumpf und haben wohl auch wenig Liebe erfahren (lauter kleine Schadstellen deuten auf nicht reparierte Pitchmarken hin?).
Ansonsten gefiel mit der Platz aber. Abwechslungsreich, gute Aussichten Richtung Schwarzwald und ins Rheintal (es war diesig, bei schönem Wetter laut meinen Mitspielern auch Fernblick bis zu den Alpen?).

Für 50€ unter der Woche auch ein gutes Preis-/Leistungsangebot.

hcp 18 6 Bewertungen

Pfusch am bau

Leider hat sich auchn im jahre 2016 was die Bauleistung am den plätzen anbelangt nichts geändert. das neue wasser (Teich) an der 1 kapellenberg ist schon nach kürzester zeit rmit einer Mondlandschaft zu vergleichen.
Die fahnen Positionen sind seit nahezu 2 jahren unverändert. aber laut den Mitgliedern soll die platzpflege und die aufsicht darüber jetzt in professionelle Hände übergehen. ein marshall und ein starter seien ebenso angkündigt damit keine 5er flights mehr anzutreffen sind.
Alles in allem sehr nette vorsätze. nur ändern wird sich wahrscheinlich wieder nichts.
Aber es gibt ja andere sehr gute plätze in der gegend. augen auf beim green- fee kauf.

Roland Dr. Guther 4 Bewertungen

Sehr schöne Golfplätze

Nach dem Starkregen der Vorpfingstwoche habe ich am Pfingstmontag den Schlossplatz und am Mittwoch den Kapellenberg gespielt. Bin schon früh 08:00 Uhr losgegangen und es war wunderschön. Von angeblich schlechten Grüns konnte ich bis auf zwei (die aber in Reparatur sind- "blau"!) nichts bemerken. Sicher ist der Sand vor allem auf dem französischem Platz mit teilweise großen Kieseln durchsetzt, was den Spaß an meinem "Urlaubsgolf" in keiner Weise getrübt hat, denn Steine hinter oder vor dem Ball einfach wegnehmen lautete meine persönliche Platzregel!!! Das Naturerlebnis auf dem Kapellenberg ist einfach genial. Herrliche Ausblicke auf den Rheingraben oder die Schwarzwaldberge! Leider waren die Kirschen noch nicht reif, denn Süsskirschbaüme gibt es jede Menge. Im Juni zur Kirschenzeit würde ich sicher so manche Golfer durchspielen lasse, und mich über die Kirschen "hermachen". Mit einem Appartement im Hebelhof hat man ein schönes, modernes Quartier und alles ist sehr sauber. Die Reinigungskräfte sind auf Zack. Am Nachmittag kann mann in den nahegelegenen Weinbaugenossenschaften oder direkt beim Winzer leckere Badische Weine verkosten und den Kofferraum des Autos füllen. Am Abend geht es dann in das Elsass. Dort sind die kleinen "Flamm-Kaechele" zu empfehlen. Mit Calvados flambierter Apfelflammkuchen zum Desert!!! Da kommen die beim Golfen verlorenen Kalorien ganz schnell wieder zurück. Aber egal, es ist ein "must have". Also alles in allem, seeehr schön, und wer sich über nicht reparierte Pitchmarken aufregt, soll ersmal seine eigenen beseitigen!!! Dr. Roland Guther Gera

marczh 27 Bewertungen

Preis Leistung sehr fair

Kurz als Einleitung, ich habe in den letzten 3 Jahren ca. 60 Plätze gespielt von absoluten Spitzenplätzen in Europa bis hin zu no name Plätzen. Ich habe also einiges gesehen und mein Hcp liegt bei 15.
Nun zum Platz in Bad Hombourg Burg, heute bei Sonnenschein gespielt: Platzzustand für den Preis fair, d.h. die Greens sind nicht in Augusta Zustand aber für ein Privatrunde okay (für 60 EUR am Weekend kann man nicht Pebble Beach erwarten, man was man bei 3. Thermen bekommt und was nicht). Gewisse Greens waren in gutem Zustand andere müsste man sicher mal wieder frisch ansäen. Fairways waren in gutem Zustand. Bunker naja Sand ist das nicht gerade. Das Hauptproblem ist, dass Spieler einfach ihre Pitchmarks nicht weg machen, einmal ein etwas braunes oder trockenes Green ist NIE so schlimm wie ein nicht reparierter PITCHMARK. Gastronomie sehr faire Preise und sehr gut gekocht. Empfang freundlich. Driving Range zum einspielen sonst wirklich kein Charme... Komme sicher wieder für den 2. Platz, da die Anlage nett ist. Selbstverständlich würde etwas mehr Detailliebe nicht schaden, aber ich sage noch mal Preis Leistung. Gibt auch Plätze in gleichen Zustand für mehr Greenfee.

hcp 12 2 Bewertungen

Es wird nicht besser

Ich denke eine aussage trifft es am besten.

BESSER legen... auf dem green

ohne worte

Decker 3 Bewertungen

Unglaublich

Ich spielte wieder mal in Bad Bellingen und Hombourg. Dort habe ich von Mitspielern gehört, dass die Mitglieder dieses und das nächste Jahr 100.-- EUR mehr bezahlen. Die Begründung: Platzpflege. Mich würde interessieren, ob der Betreiber überhaupt eine Ahnung von Golf hat. Plätze schlecht gemäht. Greens mit Pilz übersäät. Alle vier Plätze in einem sehr schlechten Zustand!!! Keine fachkundigen Greenkeeper. Kein Marshall unterwegs. Die Spieler machen was sie wollen (mit Cart übers Green, 5-er Flights, etc.). Da spiele ich doch lieber die anderen Golfplätze in der Region.

bodenseer 5 Bewertungen

Schon wieder entäuschend.

Vor 3 Jahren haben wir hier schon mal gespielt. Mit der Hoffnung auf Besserung war's aber nichts. So schön angelegte Plätze und so eine ungepflegte Anlage sieht man selten. Sträucher die einem in's Gesicht wischen wenn man mit Cars unterwegs ist, Betonbunker die das Wedge beinahe verkratzen. Dazu unterwegs zwei Greenkeeper die trotz mehrmaligen Grüssen dich keines Blickes würdigen. Verdreckte und unbrauchbare Reinigungsanlage. Die Cars in Hombourg sind sicher heuer noch nie gereinigt worden.
Sehr gut mit tollem Service, vor allem vom netten Ober, war das Essen im Schloss.
Trotzdem, nie mehr.

S. Petralia 3 Bewertungen

Keep off!!

Der Platz präsentierte sich in einem miserablen Zustand, die Fairways waren eine von Divots übersähte Mondlandschaft und die in verschiedenen (Gras-Pilz-) Farben leuchtenden und von Pitchmarks verhagelten und z,T. vor sich hinfaulenden Greens zum Putten schlechter als eine abgewrackte Minigolf-Anlage. Je schlechter der Platzzustand, desto unachtsamer und gleichgültiger die Golfer! Schade für die schöne Gegend und die an sich tolle Anlage! Ein grosser Trost war dafür das wunderbare Elsässer-Bier und die freundliche Bedienung am Loch 19 im Garten des Chateau de Hombourg.

hcp 18 6 Bewertungen

Immer schlimmer

Es wird einfach nicht besser. Greens und bunker eine einzige katasrophe.

schade, die gegend hätte besser gepflegte plätze verdient. nur masse und keine klasse.. hier geht es angeblich nur um den Umsatz und das was in der kasse ist. von platzpflege hat hier niemand Ahnung. wer soll es auch wissen, es ist ja kein head greenkeper da.

WolfgangHCP12 15 Bewertungen

Stetig schlecht

Habe mal wieder Quellenhof gespielt in der Erwartung, dass sich hier irgend etwas zum Positiven entwickelt hat. Leider geht es weiter abwärts, drei Thermen ist mit Abstand die am schlechtsten geführte Golfanlage in weitem Umkreis, obwohl landschaftlich schön gelegen.
Platz völlig ungepflegt, in einigen Bunkern wächst Gras.
Das Konzept Billigstgolf scheitert. Restaurant schlecht, Sekretariat unterdurchschnittlich, Umkleide auf Asylantenheim- Niveau, nicht mal Seifenspender in den engen Duschen.
Ihrem Heimatplatz werden Sie danach fünf Sterne verleihen.

jkr 1 Bewertung

Mieser Plflegezustand bzw. keine Pflegezustand

Platz hat offensichtlich seit Jahren kaum Pflege erfahren. Keine Fairways oder Vorgrüns, die diese Bezeichnung verdienen. Die Bunker sind Schrott und die Grüns ebenso. Die einzige Eigenschaft welche dieser Platz mit einem Golfplatz gemeinsam hat, ist die, dass die Bälle auch hier im Wasser versinken! Daher reichen billige Bälle allemal.
Das Restaurant war nach der Golfrunde selbst im Hochsommer schon um 20 Uhr eine Fehlanzeige.

PeterK 4 Bewertungen

Leider miesrables Greenkeeping

Ich habe im August den Kapellenberg, den Quellenhof und in Schlossplatz gespielt.

Noch nie - und ich habe in den letzten drei Jahren auf Rund 60 verschiedenen Plätzen gespielt - habe ich einen derart schlechten Pflegezustand vorgefunden. Bei sämtlichen drei Plätzen gibt es kaum ein Fairway, das Gras ist dort höher als bei normalen Plätzen das Rough.
Ganz mies sind die Grüns; Pilzbefall, Löcher und Unebenheiten verunmöglichen das Putten. Das Putten wird zur reinen Glückssache, springt doch der Ball teilweise plötzlich in eine andere Richtung. Die Bunker sind von ähnlich schlechter Qualität und der "Sand" ist hart wie Beton.

Ich kann jedem Golfer nur abraten, diese Plätze zu besuchen.

Peter K., HCP 10.8

Baumbart 1 Bewertung

Schade, gute Voraussetzungen - schlecht genutzt

Kapellenberg und Quellenhof gespielt.
Insgesamt schlechter Pflegezustand, die Bunker enthalten Kies - weniger Sand.
Grüns haben den Namen fleckenweise nicht verdient und sind holprig.
Die Gastronomie ist allenfalls eine Imbissbude.
Auf der Driving Range geht plötzlich ein Mann -vor- uns Übenden vorbei zu einem Platz. Mein Hinweis, das sei aber gefährlich führte fast zu einem Platzverweis -- es war wohl der Betreiber der Anlage.

rexi29 16 Bewertungen

KATASTROPHAL: Sehr schlechter Zustand

Habe alle Plätze gespielt und leider immer schlechten Zustand erlebt. Das man sich da als Golfresort nennen darf??? Schade für die schöne Gegend, 2 so schlecht gepflegte Plätze zu haben.
Die Plätze sind sehr, sehr schlecht gepflegt, Teeboxen nicht gemäht und uneben, Greens fürchterlich und Bunker sind eher eine Kiesgrube. Der Empfang ist unfreundlcih und man wird lange nicht bedient, moment heisst dort 10 Minuten am Telefon warten und hoffen, dass jemand sich wieder meldet. Das Restaurant ist auch nicht lobenswert. Fazit: wirklich schade, von der Gegend her, könnte das ein Top Golfresort sein. Empfehle andere Plätze in der Umgebung zu spielen, hat genügend.

hcp 18 6 Bewertungen

Ohne head green keeper

Traumhafte anlage, aber sehr schlecht gepflegt. hier zählt einfach nur die masse. gepflegtes golf gibt es in den angenzenden Golfclubs.

kandern, Freiburg, tuniberg. rickenbach

HRSP 1 Bewertung

Enttäuschender Schlossplatz

Obwohl die Anlage mit dem alten Baumbestand beste Voraussetzungen für eine gute Golfrunde bieten könnte, wurden wir enttäuscht. Die Green waren in einem schlechten Zustand, die Tee Boxen waren schlecht gemäht und uneben, der ganze Platz wirkte ungepflegt. Schade.

Player77 19 Bewertungen

Beide plätze (mai, 2013)

Guter platz, leider nicht gut gepflegt.
Die Fairways und greens sind wie bei einem schlechten Frisör geschnitten. Auf einzelnen fairways, weiss mann nicht ob man jetzt auf dem fairway oder auf dem rough ist. Die Wälder und wege sind schlecht bis gar nicht gepflegt. Der zustand der greens ist dem glueck ueberlassen.
Zudem sehr viele anfaenger auf dem platz und man kann kaum fluessig die runde spielen. Das equipment zum schläger waschen etc ist leider auch in einem schlecht zustand.
Leider hat der platz auch kein wirkliches design bzw handschrift (hauptsache nicht soviel investieren) und die fairways gehen eigentlich nur durch den wald. Man findet die bälle nicht im rough oder an den rändern des fairways, weil diese auch nicht gepflegt sind.
Fuer anfaenger reicht es aus und leider gar nicht gut betrieben.

deflo 3 Bewertungen

Frühlingsgolf vom feinsten

Wir spielten letzte Woche Quellenhof, Kappellenberg und Burgplatz. Es war einfach wunderschön.
Die Spielbahnen sehr gut gepflegt und wir wurden sehr freundlich empfangen. Vielen dank das man so etwas erleben kann.

Nug 1 Bewertung

Kein schönes Golferlebnis

Ich HCP 4 habe im August diesen Jahres in Bad Bellingen Golf gespielt. (Kapellenberg) Ich spiele nun 10 Jahre Golf doch so ein schlecht gepflegten Platz hab ich noch nicht erlebt.
Fairways nicht zumutbar Bunker voller Steine wenig Sand, sehr schwierig zuspielen Die Grüns sind langsam und extrem holprig Etikette auf dem Golfplatz ist so gut wie nicht vorhanden.

Restaurant nicht gerade dass was man sich vorstellt nach einer Runde Golf.
Personal im Restaurant nicht gerade freundlich.

Im September diesen Jahres war ich dann noch in Hombourg.
In Hombourg befinden sich zwei Plätze die zum Drei Thermen Golf Resort gehören.
Diese Plätze befinden sich im ähnlichen Zustand wie die Plätze in Deutschland.

Das Schloss ist aber schön.
Leider gab es kein Bier.

Dieser Golfplatz ist auf Masse ausgelegt.

Decker 3 Bewertungen

Schade

Ob Schloss- oder Burgplatz. Ob Quellenhof oder Kapellenberg. Alle vier sind tolle Plätze, aber in einem schrecklichen Zustand. Schlecht gemäht, Greens löchrig und mit einem Pilz versehen. Man hat das Gefühl, der Betreiber hat keine Ahnung von Platzunterhalt und Pflege!!!

Marenjo 1 Bewertung

Leider sehr ungepflegt!!!

Mein mann und ich haben heute hier golf gespielt und waren doch sehr enttaeuscht vom pflegezustand! Die fairways sind unkrautwiesen, abschlaege und gruens mit zahlreichen macken, in den bunkern kein sand sondern betonharter kies. Ne, da gibt es wirklich schoenere plaetze. Von der schlechten gastro und dem plastikambiente dort mal abgesehen.

timengmann 1 Bewertung

Preis-/leistung ok

Die ganze anläge verströmt ein starkes 80er-jahre-flair. die platzarchitektur ist recht ok - es gibt v.a. einige schöne fernsichten - der pflegezustand ist aber leider sehr schlecht. struppige fairways, katastrophale bunker (betonharter grober dunkler sand), grüns mit vielen macken, unkraut und so weich, dass fussabdrücke zu sehen bleiben (!!). insgesamt finde ich aber das preis-/leistungsverhältnis völlig in Ordnung, in der 15 min entfernten schweiz bezahlt man schnell über 50 EUR für 2 runden auf langweiligen, ähnlich schlecht gepflegten kurzplätzen (birs, rheinfelden).

WolfgangHCP12 15 Bewertungen

Heimplatz wieder lieben lernen

So schlecht Ihr Heimplatz auch sein mag, hier lernen sie ihn wieder lieben.
Dieses Resort ist ein Negativbeispiel in jeder Hinsicht:
Service, Freundlichkeit, Restaurant, Clubhaus, Übungsgelände, Platzzustand, es ist grausam und abstoßend, wo man auch hinschaut.
Mit ist völlig unerklärlich, wie die Mitglieder so etwas hinnehmen.
Hier ist es so zu Golfen wie mit Ryan Air zu Fliegen.

Jakob 1 Bewertung

Super Anlage

Spiele regelmässig jede Woche immer gern auf diesen Plätzen.
J. Stickler

tiergarten73 1 Bewertung

Erster Eindruck: enttäuschend und verbesserungsfähig

Wir haben am 02.06.2011 den Quellenhofplatz gespielt. Die Lage und Aussicht sind sehr schön, die Greens in einem top Zustand. Die Fairways waren jedoch in einem sehr schlechten Zustand. Die Toiletten auf dem Platz erinnern eher an einen Campingplatz und künden sich aus weiter Distanz mehrmals mit üblem Geruch an.
Nach dem Spiel fanden wir es sehr gewöhnungsbedürftig, dass man sich im Restaurant die Bestellung selber auf einen Zettel aufschreiben muss. Auch hier kann man dem schlechten Geruch nachgehen, wenn man die Toiletten sucht.
Für meine zwei Begleiter war das der erste, einzige und letzte Besuch im Drei Thermen Golfresort. Ich finde, jeder hat eine zweite Chance und möchte auf jeden Fall mal noch einen der beiden Plätze im Elsass spielen.

norbi 10 Bewertungen

Toll, sehr abwechslungsreich

Tolle Plätze, die Fairways dürften etwas mehr Rasen aufweisen, ansonsten sind die Plätze top. Egal welchen Platz du spielst, traumhaft

ddiederich 1 Bewertung

4 unterschiedliche Plätze in nächster Umgebung

Burg und Schloßplatz mit hervorragenden Grüns in sehr schöner und ruhiger Lage. Sehr schöner alter Baumbestand und beim Blick auf die 18 ten Grüns ein schmuckes Schloss im Hintergrund.
Kapellenberg und Quellenhof mit breiten Fairways, Steigungen und einigen versteckten Bunkern sind ein landschaftliches Hihglight mit Blick auf den Rhein.
Wir waren nicht das letzte mal hier.
D. Diederich

Lacky 1 Bewertung

Golfen auf schönem Waldplatz

Burgplatz und Schloßplatz sind schöne Waldplätze, wobei der Burgplatz mit fantasievolleren Bahnen und Greens punktet, wobei der Schloßplatz die Schwierigkeiten über die Länge der jeweiligen Bahnen erreicht. Beide sind in gutem Zustand, wobei das Umfeld und die Ränder noch verbesserungswürdig sind. Aber das kommt, wie man sieht. Eine schöne Anlage mit viel Zukunft.

Josef Haus 1 Bewertung

Einfach eine tolle Anlage mit vielen freundlichen Menschen

Kann ich nur empfehlen. Egal welche der 4 Anlagen, jeder Platz ein Erlebnis.

Dybli49 2 Bewertungen

Burgplatz Hombourg

Ein sehr schöner, stiller Platz. Er liegt wunderbar im Walde, zum Teil lange nicht einfache Fairways. Es ist herrlich in einer so ruhigen Umgebung, unterbrochen von Vogelgezwitscher die Bälle über das Fairway zu jagen.

ska 6 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Bevorzugt die Französischkurse

Plaid alle 4 Kurs, meine Wahl geht für Hombourg, vor allem wegen der Menge. Die 2 Deutschkurse waren voll, ein Flug alle paar Minuten. Die Streckenführung war zwar schön, aber ich würde trotzdem den Schlossplatz in Hombourg wählen.

Übersetzt von Google.

MRG 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Massen Golf

Ich gestern hier spielte zum ersten Mal.
Das Gericht in schlechtem Zustand war eindeutig, sind die Greens schrecklich, niemand repariert ein Divot, nimmt niemand Pflege. Die Spielbahnen auch nicht meinen Erwartungen entsprechen, Es ist schade, weil der Kurs sieht nett, tolle Aussicht und nicht sehr einfach zu spielen, was ich zu schätzen wissen.
Die Menschen... es gibt keinen Starter, so dass im Grunde die Spieler gehen, wann sie wollen, unorganisiert und anarchisch.
Ich hatte 4 Personen auf meinem Rücken das Spiel mit 2 Beutel... ohne Anhaltspunkt von Golf, auf mich schossen sie mehrmals, nie warten. Der Kurs war wirklich überfüllt.
Auf meinem Front eine Gruppe von Damen, schreien und plaudern es allein in der Welt.
Die Kombination aus keine Organisation, ungebildet Golfspieler und ein Kurs in schlechtem Zustand ist, was mich überzeugt, nicht wieder hierher zu kommen.

Übersetzt von Google.

piero ricci 13 Bewertungen
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Nizza Kurs

Entkommen aus Italien an einem regnerischen Tag erreichte ich diesen Kurs, dass die Verbindung ratsam, die einfachste auf der Autobahn zu sein scheint. 4. Chancen in 2 Ländern nicht passieren jeden Tag. Wir übernachteten in dem Hotel natürlich, bekam 50% Rabatt auf GF. Ein schöner Platz, nichts Außergewöhnliches, aber alles in Ordnung.

Übersetzt von Google.

Sandy 1 Bewertung
  • Automatische Übersetzung
  • Originalversion

Drei-Gänge-Bewertung

Hebelhof, Quellenhof, Schlossplatz.

Drei herausragende Golfplätze gepflegt, jede mit ihrer eigenen Herausforderung und Attraktion, von Bäumen gesäumten Fairways eng bis breit offen hohen Aussichten, die alle führen in Richtung gut präsentiert Putting Oberflächen..

Übersetzt von Google.

Drei Thermen Golfresort Markgräflerland - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben