Bewertungen

für Golfclub Schloss Reichmannsdorf e. V., Schlüsselfeld-Reichmannsdorf, Deutschland

3.4 von 5 Sternen19 Bewertungen

5 Sterne:
4
4 Sterne:
7
3 Sterne:
3
2 Sterne:
2
1 Stern:
3
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 19 von 19

rudi@gru-ber.de 9 Bewertungen

Natur pur

Einige vernichtende Kritiken - wir vier haben es schon mit der Angst bekommen. Aber nach 2x Übernachten und klasse Abendessen im Schlosshotel und nach der ersten Runde auf dem Platz freuten wir uns auf die zweite Runde. Gut, dass wir uns von den Kritiken nicht abhalten liesen, den Platz zu spielen!
Natur pur - und klar gibts dann schräge Fairways und bei Trockenheit braune Stellen. Na und? Ich bin kein Fan von plattgewalzter Natur und wasserverschlingenden Fairways. Lieber natürliche Abwechslung mit Schwierigkeiten als künstliche Bunker.
Wir kommen wieder!

Jefe33 30 Bewertungen

Absolut OK

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit 5 Sterne.
Die Landschaft ist angenehm ruhig und idyllisch 4 Sterne.
Der Platz ist anspruchsvoll und tricky 4 Sterne.
Der Pflegezustand insgesamt ist maximal mittelmäßig 3 Sterne.
Der Zustand der Fairways ist eher Wiese als Rasen - schade - 2 Sterne.
Gesamtwertung 3+

UWV 63 Bewertungen

Schöne Anlage

... mit freundlichem Personal, gepflegten Grüns und Fairways. Eine schöner Golfplatz zum genießen der nich ganz einfach zu spielen ist.

MBR 1 Bewertung

Toll, so nicht erwartet!

Habe den Platz Mitte August gespielt, war nicht so trocken, da es wohl Tage vorher geregnet hatte. War vom Lay Out des Kurses, von den unterschiedlichen Bahnen, von den abwechslungsreichen Anforderungen begeistert. Keine Hektik auf dem Golfplatz, sehr schönes ruhiges Ambiente, faire Preise (Sundowner!) - und am Schluss ein tolles Par 3 mit 130m übers Wasser auf alte Gebäude zu - toll.
Mit hat es gut gefallen - komme wieder!

HenryMiller 1 Bewertung

Golf, ohne Hektik, kein aufgeregter Marshall und ohne 8 Minuten slots, inmitten der Natur

Schon lange wollten wir diesen Platz einmal spielen, der im Zusammenspiel mit dem wunderbaren Hotel lockt. Es ist sicherlich kein Meisterschaftsplatz und kein irischer links course, im Ganzen fehlt auch das Porsche Cayenne Ambiente. Wer aber eine entspannte Runde abseits der Hektik der "hot spots" haben will, ist hier gut aufgehoben. Und das geht im superfreundlichen Sekretariat schon los...

Die brutalen Bewertungen mancher Golffreunde kann ich daher auch nicht teilen. Der Platz ist anspruchsvoll - und ob dies nun wegen seiner unbestrittenen Schräglagen, einer außergewöhnlichen Trockenperiode oder wegen der persönlichen Einschätzung der Spieler so ist, erscheint doch egal. Gelernt haben wir alle, dass man den Ball spielt, wie er liegt. Für "handicap Schoner" ist deren Ärger verständlich, wenn der Ball von der wunderbar berechneten Flugbahn abweicht. Aber uns handicap 30ern hat es Spaß gemacht, auch wenn zwischendrin etwas die Puste aus geht beim Auf und Ab über den Platz. Wir haben im Frühjahr 2017 gespielt und waren sehr zufrieden. Und ein Par auf der 18, nach 120 Meter Wasser dazwischen, ist ein echtes Highlight. Daher vier Sterne: nicht top, aber auch mehr als nur "befriedigend".

Die Nachbereitung des Tages im benachbarten Hotel hat fünf Sterne verdient. Top Location, spitzenmäßige Küche, sehr freundlicher Service.

Wir kommen wieder.

13PH10 1 Bewertung

Der Platz hat etwas

Ein Platz, der in diesem Jahr eine erstaunliche Entwicklung gemacht hat.
Es ist scheinbar seitens der Betreiber richtig in die Platzpflege investiert worden. Das Clubhaus wird renoviert und ist mit seiner Terrasse echt gemütlich (Kaffee, hausgemachter Kuchen etc. richtig gut).
Kann den Platz im Gegensatz zu früher (Löwenzahn und Gänseblümchen statt Fairway) guten Gewissens empfehlen.

Kasi 2 Bewertungen

Grauenvoll..

Wir haben dort Mitte September 2016 gespielt; da zuvor eine starke Trockenperiode herrschte, waren die Spielbahnen (mit Ausnahme der mittelmäßigen Abschläge und der matschweichen Grüns) knochentrocken und gelb / braun. Der Platz hat ohnehin in sehr vielen Bahnen eine starke Hanglage, durch die Trockenheit sprachen Bälle, die Mitte Fairway landeten soweit zur Seite, dass mna sie nicht mehr gefunden hat. Ein Platz der gute Schläge bestraft ist kein guter Platz. Die Driving Range ist ebenfalls ein Katastrphe. Fazit: Nie wieder..

schukran 7 Bewertungen

Oh je Oh je

Wir (ein Trio mit Hc 12,2/16,5 und 18,4) sind von der Qualität von Golfplätzen durch unseren Jura-Golfpark (Am Habsberg, Hilzhofen und Akademie) schon sehr verwöhnt und daher sind auch unsere Ansprüche entsprechend hoch. Was wir allerdings in Reichmannsdorf vorgefunden haben, hat uns z.T. schon die Sprache verschlagen.

Die Lage ist durchaus idyllisch und es sind auch einige wirklich schöne und anspruchsvolle Löcher dabei, aber sämtliche Abschläge, viele Fairways und auch einige Grüns kann man getrost als eines Golfplatzes nicht würdig bezeichnen. Die Schräglagen und die etwas weiteren Wege haben uns nicht weiter gestört, auch nicht das einige Schläge ins Blaue zu machen sind.
Positiv zu bemerken ist, dass das Greenfee anstatt 40€ nur 20€ gekostet hat.
Zum Beitrag von Daniel Streng (Clubsekretär) vom 11.4.2015 wäre zu sagen, dass wenn er bereits einen deutlichen Unterschied in Bezug auf Bunkerkanten, Fairwaypflege und Platzzustand sicht- und spürbar festgestellt haben will, uns sich die Frage aufdrängt, wie wohl der Platz vorher ausgesehen haben mag.

Der 5-Sterne-Roman vom 10.5.2015 ist für uns schlicht und ergreifend eine bestellte Bewertung.

ALG 1 Bewertung

Empfehlenswert - aber...

Wir hatten Pfingsten 2015 die Gelegenheit drei Runden auf dem Platz zu spielen. Insgesamt ist der Platz schön angelegt, hügelig und anspruchsvoll. Die Grüns waren durchweg in einem guten Zustand. Die Fairways waren in einem unterdurchschnittlichen Zustand und z.T. schlecht gemäht. Alle Abschläge waren vollständig ausgetrocknet. Hier fehlte es an der notwendigen Bewässerung. Das Clubhaus ist zwar symphatisch und einfach gehalten, sollte aber zu Einrichtung und Bestuhlung aktualisiert werden. Die Wege zwischen den Bahnen und die Driving Range könnten besser gepflegt sein. Angesichts des Namensgebers ist die Erwartung an den Pflegezustand des Platzes hoch und sollte daher angepasst werden.

JoergEhling 1 Bewertung

Nach Änderungen eine Perle in Franken

Hallo liebe Golfer.

2014 waren wir das erste Mal in Reichmannsdorf.
Damals waren wir etwas skeptisch, da der GC nur mäßige Bewertungen hatte. Dieses konnten wir nach einem 3-Tages-Turnier-Wochenende leider nur bestätigen.

Das Rough ähnelte einer Wiese, die Fairways waren teilweise katastrophal, die Grüns hatten Ähnlichkeit mit einer Mischung aus Acker und Lehmwüste. Bälle, die beim Drive zur Seite weggingen, konnte man gleich abschreiben. Ein Suchen war reine Zeitverschwendung.
Einer der damaligen Pro´s (Namen werden hier nicht genannt), überzeugte in erster Linie nur durch veraltete Trainingsmethoden und war menschlich auch nicht gerade am Punkten.
Nach diesem Wochenende waren wir uns sicher, wieder zu kommen...

Wir lasen Anfang 2015 von einigen Änderungen und gaben dem Platz, der von der Lage her echt schön war und recht anspruchsvolle Bahnen hatte, eine 2. Chance - Gott sei Dank!!!

Das neue Management und der neue Pro (Ralf Weinmann) waren das Beste, was dem GC passieren konnte. PUMA kann stolz sein, den GC jetzt zu Sponsoren. Der Platzt ist jetzt wirklich eine "Perle Frankens" und hat nichts mehr mit den alten Zeiten zu tun.

Die Bahnen sind durch die neuen Greenkeepers (fast) perfekt.
Vernünftige Rasenlängen, gewalzte Grüns, kein Bällesuchen mehr.
Kurz gefasst: der Platz ist nun endlich in einem super Zustand und wir wissen jetzt schon, wir waren nicht zum letzten Mal hier.

Das neue Management überzeugt durch koordiniertes Arbeiten, klare und professionelle Strukturen und jeder Gast hat die gleiche Wertigkeit.

Zum Thema Pro:
Mit Ralf hat der GC einen Glücksgriff gemacht!!
Nicht nur, dass er mit modernsten Trainingsmethoden arbeitet (Video-Analyse & Co.), kann er nach 1 Schwung schon mit einfachsten Mittel dieses dem Spieler nahe bringen, welches man ohne große Umstellungen einfach und effektiv umsetzen kann.
Die Zeiten mit "schau auf den Ball" und "die Gürtelschnalle muss zum Ball zeigen" sind vorbei...

Fazit:
Ab 2015 lohnt sich ein Besuch und Trainierstunden!
Kein Vergleich mehr zu früher.
So macht Golfen wieder Spass!!!

GolfDoc 4 Bewertungen

Na Ja

An einem Sonnentag waren wir (8 Mann) zu einer Golf-Tour unterwegs. So spielten wir auch diesen Platz. Na Ja. Die Fairways waren so hoch wie anderorts das Semi-Rough. Kein gerader Stand möglich. Bälle rollten bis auf wenige Ausnahmen ins Rough und waren dort selten zu finden. Die Grüns waren jedoch Top. Ein verlustreicher Tag in einem landschaftliche schönen Areal, dass eigentlich nur mit einem Cart zu spielen ist. Muss man sich nicht ein zweites Mal antun.

Dr. W. Schmidt

Kommentar von Daniel Streng, Clubsekretär von Golfclub Schloss Reichmannsdorf e. V.
11. April 2015

Sehr geehrter Herr Dr. W. Schmidt, In der Tat war der Zustand des Platzes in der letzten Zeit mehr als dürftig. Jedoch starten wir nun mit einem komplett neuen Ansatz, einem neuen Team und neuen… Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. W. Schmidt,

In der Tat war der Zustand des Platzes in der letzten Zeit mehr als dürftig.
Jedoch starten wir nun mit einem komplett neuen Ansatz, einem neuen Team und neuen Betreibern als PUMA Golfclub Reichmannsdorf, mit kräftiger Unterstützung der Firma Sommerfeld.
Diese betreut deutschlandweit über 20 Golfplätze in Sachen Pflege und hat bereits über 70 Golfanlagen gebaut.
Bereits jetzt ist ein deutlicher Unterschied in Bezug auf Bunkerkanten, Fairway-Pflege, Platzzustand sicht-, spür- und spielbar.
Natürlich braucht so ein Vorgang zur Platzpflege viel Zeit und geht nicht binnen einem oder zwei Monate vollständig und perfekt über die Bühne.
Ich kann jedoch versichern, dass der Platz ab dieser Saison ganz anders gepflegt wird und man das beste aus diesem landschaftlichen Kleinod herausholen wird.
Aus diesem Grund würden wir uns außerordentlich freuen, Sie vielleicht im Laufe des Jahres doch wieder auf eine Runde bei uns begrüßen zu dürfen, dann sicher mit besserer Bewertung.

Bis dahin allzeit gutes Spiel.

Ihr

Team vom PUMA Golfclub Reichmannsdorf

onaderfuigolfspuid 4 Bewertungen

Raubrittertum

Eigentlich sollte man diesen Platz gar nicht bewerten sondern abhaken.
Doch man sollte andere Golfer warnen.
Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Doch die Vorbewerter, die den Platz bis zu 5 Sterne gaben, sind entweder Botaniker, Spaziergänger oder gar blind.
In meiner 24 jährigen Golflaufbahn mit Spielen auf entlegenen Militärgolfplätzen auf der Südinsel Neuseelands für 5 Dollar bis auf Wüstenplätze in Namibia, habe ich so einen ungepflegten und golferisch unmöglichen Platz noch nie erlebt. Fast nur blinde Abschläge und Zweite, bis zu 45 Grad Schräglage Fairways die auch nur 10-12 meter breit sind und es unmöglich machen einen auch noch so gut geschlagenen Ball zum liegen zu bringen. Sollte er dies doch mal tun weil gerade flach, dann findet man den Ball trotzdem nicht und verliert ihn auf dem Fairway!!! 4-5 cm hohes Gras, endlose Kleeblüten und Löwenzahn schlucken jeden Ball für unauffindbar wenn der Fairway mal eben. Habe noch nie 3 Bälle auf den Fairways verloren aber auch noch nie 8 Bälle auf dem Fairway gefunden. Doch leider von Mitgliedern die schlau genug sind zum Spielen nur alte Bälle auf diesem, Ihren Platz zu benützen. Die armen Schlucker sollen nicht nur das Golfen auf diesem Platz lernen sondern dürfen dafür auch noch € 1100.- Jahresgebühr bezahlen. Für das Geld könnten sie oft zu einer top Domina gehen und sich Peitschen lassen.
Die Grüns waren auch nicht gerade gepflegt, Sand in den Bunkern war hart und steinig. Das sogenannte legendäre 18. Loch über den Schlossteich ist ja eigentlich ein Witz es hervor zu heben: Sein wir mal ehrlich, wer nicht 120 meter weit schlagen kann sollte auch nicht auf einem Platz spielen.
Alles in allem ist mein Rat : wer gerne Golf spielt sollte den Platz meiden oder sich € 40 bezahlen lassen um ihn zu spielen.

curritax 1 Bewertung

Gerne wieder

Bin froh, daß ich mir am 06.09.2012 die Mühe gemacht habe, auf der Durchreise auf der Autobahn nähe Schlüsselfeld abzubiegen und einzutauchen in eine schöne Landschaft (hügelig) mit naturbelassenen Dörfern und einem Golfplatz, bei dem man das Gefühl hat, hierher hat nichts anders in die Natur gepaßt, als dieser Golfplatz und zwar genau so, wie er ist. Allerdings sollte man stramme Waden haben oder ein E-Cart. Man läuft die ersten 9 Löcher durch einen Park und die zweiten 9 über einen Berg. Die 18 ist dann die Krönung mit einem Schlag von ca. 120 m über einen Teich auf ein Halbinselgrün. Dahinter ein Barockschloss. Danach kann man in einem alten Fachwerkhaus (Restaurant und Golfclub) den Resttag genießen bzw. sich auf die Terrasse setzen und zusehen, ob es die nachfolgenden Flights über den Teich schaffen. Ich sage nur, ein super Tag und gerne wieder.
MfG

leadinggolfcourses 1 Bewertung

Sportlich anspruchsvoll, landschaftlich toll eingebettet, Anlagenzustand o.k.

Der Platz wurde am 28.06. von mir getestet.

Sportlich: Anspruchsvoll, tricky Spielbahnen die ein Course management an einigen Bahnen notwendig macht. Zum Teil stören jedoch die Hanglagen (Bahn 14) welche für Greenfeespieler zusätzliche Hersausforderungen darstellen.
Die Landschaft ist schön eingebettet, positive Veränderungen an den Spielbahnen wurden in den letzten 12 Monaten umgesetzt.
Punkte für die einzelnen Spielbahnen: Abschläge (3 von 10, teils schräg, uneben, zu hoch gemäht). Roughs (7 von 10) zweistufiger Schnitt, Fairways (5 von 10, oft zu hoch geschnitten, naturbelassen - auch der neuen Umweltverordnung geschuldet!, Markierungen im und am fairway deutlich zu erkennen), Vorgrüns, Bunker (7 von 10, auch hier teilweise zu hoch geschnitten, Bunker werden täglich geharkt, zum Teil fehlerhafte Abstechungen, bzw. Mähfehler), Grüns (8 von 10, fast überall top, schnell, unterschiedliche Ondolierung und Größen).

Gesamtbewertung des Platzes: 7 von 10
Preisleistungsverhältnis: Gut
Gastronomie: Einfaches Clubhaus, in der Nähe Best Western Hotel mit Anbindung an den Golfclub
Besonderheiten: Parkathmosphäre durch alten Baumbestand, Überdachte Parkplatzstellpätze dank Solaranlage

Kommentar von Daniel Streng, Clubsekretär von Golfclub Schloss Reichmannsdorf e. V.
11. April 2015

Wie ich bei der Antwort zu Herrn Dr. W. Schmidt bereits erklärte, war der Platz in den letzten Jahren leider tatsächlich mehr als vernachlässigt worden, was die Pflege angeht. Dass dies einen solchen… Mehr

Wie ich bei der Antwort zu Herrn Dr. W. Schmidt bereits erklärte, war der Platz in den letzten Jahren leider tatsächlich mehr als vernachlässigt worden, was die Pflege angeht.
Dass dies einen solchen Eindruck hinterlässt ist schade, jedoch verständlich.
Dennoch würde ich auch Sie gerne auf einen neuen Versuch bei uns begrüßen, da mit der Firma Sommerfeld als PUMA Golfclub andere Möglichkeiten bestehen und andere Schwerpunkte gesetzt werden, so dass der Platz von nun an in einem anderen Pflegezustand sein wird.
An den landschaftlichen Begebenheiten kann man natürlich nicht einfach mal etwas ändern, für viele macht gerade dies jedoch den Reiz des Platzes aus, zum einen ist es landschaftlich Traumhaft, zum anderen sollte jemand mit Sportgeist diese Lagen als Herausforderung sehen.
Auch in der Gastronomie hat sich einiges getan, so ist diese vorerst nicht im Clubhaus angesiedelt, sondern läuft über das anliegende Hotel, welches kein Best Western mehr ist, sondern von der Lindner Gruppe übernommen wurde.
Im Angesicht dieser Umstände würden wir uns sehr freuen, Sie bald wieder auf eine Runde golf oder vielleicht sogar als Mitglied bei uns begrüßen zu dürfen.

reiner2304 328 Bewertungen

Golf als landschaftliches Erlebnis

Ich habe den Platz am 20. Juni 2012 gespielt. Ein leicht trüber Nachmittag mitten in der Woche. Mehr oder weniger hatte ich den Platz für mich alleine. Die wenigen Mitglieder, denen ich begegnet bin, waren freundlich und man hat mich als Einzelspieler sofort durchspielen lassen. Der Parkplatz liegt unterhalb der Driving-Range etwas entfernt vom Pro-Shop/Clubhaus. Man muss durch einen Tunnel unter der Straße durch, die auch den Platz teilt. Der Empfang im Sekretariat durch einen älteren Herren war sehr freundlich. Ich wurde kurz eingewiesen wie ich zum ersten Abschlag komme, der wiederrum auch nicht leicht zu finden, aber gut ausgeschildert ist. An den Abschlägen gibt es Abschlagtafeln mit Grafiken der Bahnen und teilweise sehr nützliche wie auch witzige Hinweistafeln. Die Wege zwischen den Abschlägen sind teilweise etwas länger. Den Platz als solches bewerte ich zweigeteilt. Die Grüns waren in einem top gepflegten und sehr guten Zustand. Die Fairways (Unkraut und Gänseblümchen ohne Ende) und zum Teil die Abschläge waren allerdings gelinde gesagt eines Golfplatzes leider nicht würdig. Was immer der Grund dafür ist, sollte es dem Club gelingen die Faiways auf einen einigermaßen akzeptablen Zustand zu bekommen, wäre das golfen hier ein Erlebnis der Spitzenklasse. Die Bahnen sind abwechslungsreich in die ruhige Landschaft integriert. Es gilt viele Hanglagen zu bewältigen und es sind einige Höhenunterschiede zu meistern. Darüber hinaus gibt es teilweise enge Bahnen, aber dann auch wieder offene Fairways. Höhere HC dürften an der ein oder anderen Bahn so ihre Schwierigkeiten haben. Highlight ist sicher das Schlussloch (PAR 3) über den See auf das Schloss zu. Das Greenfee von 40,- € wochentags ist angemessen.

Rupert N 2 Bewertungen

Rupert Nölich

Ich bin nach den Bewertungen hier mit relativ niedrigen Erwartungen nach Reichmannsdorf gefahren - war aber doch positiv überrascht!

Freilich ist es kein meisterhafter Kurs a la Gut Häusern, Fleesensee, o.Ä. Dennoch muss ich ihm wirklich Tribut zollen.

Ein landschaftlich schön gelegener Platz mit vielen Hanglagen und anderen Tücken.

Einzig die derzeit aerifizierten Grüns waren nicht so schön - sind aber freilich nicht zu verhindern! Vielleicht vertragen die Bunker ein paar Sandkörner mehr.

Warum also 5 Sterne?
Der kleine, gemütliche Platz glänzt vor allem durch die vielen, höchst unterschiedlichen Bahnen und das tolle Ambiente. Außerdem bleibt mir bei den geringen Greenfee-Preisen und dem netten Personal keine andere Wahl...

vielgolfer 8 Bewertungen

Adlige Zumutung

Habe Anfang August 2010 diesen Platz gespielt, eine absolute Zumutung. Grüns waren auf allen 18 Bahnen eigentlich nicht mehr vorhanden, putten somit nicht möglich. Bei den Bahnen 1 bis 14 waren die Fairways nur mit Adleraugen vom Rough zu unterscheiden. Für diesen Platz ist das eigtlich moderate Greenfee entschieden zu viel.

steve 6 Bewertungen

Für diesen Platz bin ich nicht gut genug

Ein sehr schöner Platz Top gepflegt nur leider für meine Spielstärke (HCP 54) zu schwer. Kleiner Nachteil die Teilweise weiten Weg vom Grün zum nächsten Tee. Spieler die nicht Top Fit sind sollten über ein E-Cart nachdenken. Die 18 ein Paar 3 über den Schloßteich ist sicher das Highlight. Ich werde den Platz sicher wieder spielen muss nur vorher das Golfspiel lernen.

Dr. Lutz Schimmelpfennig 1 Bewertung

Herausforderung im Golfsport

Wer liebt die Abwechslung von Golfplätzen nicht. Mit der Anlage des Golfclubs Schloss Reichmannsdorf hat man nicht nur einen "anderen Platz" sondern hat an jedem Abschlag neue Eindrücke und eine jeweils neue sportliche Herausforderung, um den Golfball erfolgreich zu dirigieren. Ein sehr sportlicher Golfplatz, der dem Spieler viel Freude bereitet. ... und wer ein Par an der "18" spielt, ist der glücklichste Golfer auf Erden.
Wer teilt meine Meinung?

Lutz Schimmelpfennig

Golfclub Schloss Reichmannsdorf e. V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben