Bewertungen

für Golfclub Rheinfelden, Rheinfelden, Schweiz

3.2 von 5 Sternen13 Bewertungen

5 Sterne:
2
4 Sterne:
4
3 Sterne:
2
2 Sterne:
4
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 13 von 13

fcbfan 1 Bewertung

Saftige Greens und fast wie ein Linkplatz

Der Platz hatte sehr gute Greens und er ist sehr gepflegt. Die Rouges sind für die Jahreszeit ordentlich gewachsen, geben dem Platz aber eine schöne Note.

Cool fand ich auch den Terminal, an dem ich mich direkt für die Runde einbuchen konnte. Ein Pluspunkt ist in jedem Fall, dass die Zufahrtstrasse endlich in Ordnung gebracht wurde.

lukashilde1 1 Bewertung

Lohnt sich nicht, auch nicht zum Training

Das Greenfee beträgt am Wochenende für 18 Loch 90 Franken, was sich als absolute Frechheit herausgestellt hat. Das Fairway stellt ehrlichgesagt eine bessere Viehweide dar: Es ist schlecht gemäht und äusserst matschig. Weil der Platz nicht über eine angemessene Reinigungsanlage verfügt, musste ich mit dreckigen Schuhen nach Hause. Als ich nach der Golfrunde meine normalen Schuhe angezogen habe, wurde ich von einer Person, die sich als Eigentümer des Platzes ausgab, in einem unangemessenen Ton darauf hingewiesen, dass es sich dabei nicht um Golfschuhe handle, die auf dem Platz Pflicht sind! So etwas habe ich noch nie erlebt.

MelchiorX 1 Bewertung

Bereits das Restaurant ist miserabel!

Wir waren diese Woche nur zum Essen dort und können jedem nahelegen, sich von diesem Platz fernzuhalten. Das Restaurant befindet sich in einem Gebäude, das einem Container gleicht. Das Mobiliar entspricht dem einer Kantine, ebenso das Menü. Ausser dem Tapaslunch am Donnerstag bietet das Restaurant, welches sich mit seiner spanischen Küche rühmt, keine spanischen Speisen an. Das Angebot des Menüs ist unterdurchschnittlich, von Pommes Frites bis fadem Pouletschnitzel, was einem zu exorbitanten Preisen serviert wird. Auch die Sanitäranlagen waren bei unserem Besuch in einem schrecklichen Zustand.

Der Kurs selbst ist weitgehend flach und liegt direkt an der Hauptverkehrsachse von Basel zwischen der Autobahn und der Zugstrecke. Wir kamen deshalb nie zur Ruhe, es herrschte ein Lärm, als ob man direkt neben der Autobahn bzw. der Zugstrecke steht, was man ja auch tut! Sollten Sie sich dennoch zu einem Besuch entschliessen, bespielen Sie den Platz möglichst bei trockenem Wetter. Er ist oft überwässert und von diversen Wurmhaufen überzogen, wie auch hier schon erwähnt.

golferch 1 Bewertung

Vielfältig zum trainieren und spielen

Die Anlage eignet sich sehr gut für Trainings und Golfunterricht sowie eine 9-Loch Runde. Der Platz ist nicht leicht zu spielen.

Die beiden Golflehrer sind sehr kompetent und freundlich. Habe viel bei TH gelernt.

Die Ambiente in der Gastro ist sehr ansprechend. Essen und Getränke sind gut und preislich angemessen. Es gibt fast zu grosse Portionen.

gcp 1 Bewertung

Vorsicht Jahresmitgliedschaft stellt sich als Falle heraus

Vor 2 Jahren suchten wir eine vorübergehende Mitgliedschaft und der Club bot eine Lösung mit Jahresmitgliedschaft an. Bis heute ist dem so. Und man geht davon aus, das man dann um das nächste Jahr fragt oder es geboten bekommt - aber nicht hier!
Im Oktober 17 haben wir 3 Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt. Der Hr RA der den Club leitet verwies darauf, dass man bei einem Jahresvertrag angeblich 6 Monate Kündigungsfrist haben soll. Dem haben wir asap widersprochen. Im Dezember bekamen wir unaufgefordert die Rechnung für 2018 und falls wir das nicht zahlen (ein weiteres Jahr) wurde uns die Betreibung angedroht! Wo gibt es denn sowas! Bei 12 Moanten Laufzeit 6 Monate Kündigungsfrist - ich halte das für Sittenwidrig! Wofür heißt das Jahresvertrag ohne Stammanteile?
Das Restaurant hat Kantinencharakter, selbst ein kl. Hund darf dort nicht zum Kaffeetrinken mitgehen. Und in 2017 sind viele zur Überzeugung gekommen den Club zu wechseln!
Also Achtung, denn man schließt ja so einen Vertrag nur wenn man weiß das man sich beruflich nur temporär da aufhalten wird. Aus unserer Sicht sollte man es sich sehr überlegen dort Mitglied zu sein.

McZueri 20 Bewertungen

Trainingsplatz nicht mehr

Auf dieses Jahr wurde das Tee 1 gwechselt. Dadurch ist der Platz noch etwas eintöniger geworden. Die Kritik meiner vorschreiber am Clubmanager kann ich gut verstehen.

mada 1 Bewertung

Nicht vorbildlicher Clubmanager

Platz und ges. Anlage sehr schön, viele Neuerungen.
Teilweise etwas blödsinnige Vorschriften.
Keine Carts erlaubt, jedoch fährt der Clubmanager, der noch sehr gut zu Fuss ist, regelmässig mit dem Cart über den Platz. Beginnt häufig eine Runde wenn es ihm passt, auch ohne Voranmeldung, andere Spieler dürfen sich nicht "reinquetschen". Macht nicht gerade das beste Bild, gerade weil er sich sonst eher sehr pingelig verhält und andere gerne massregelt.
Wir spielen aber dennoch gerne diesen Platz. Viele nette Leute dort.

kevin 2 Bewertungen

Neues Restaurant / neuer Trainingsbereich

Die Anlage hat ein neues Restaurant mit sehr guter, einheimischer Küche. Endlich. War auch Zeit. Cool, die zwei grossen TV Bildschirme im Restaurant und die neue Einrichtung. Helga die neue Gastro Chefin muss man kennenlernen. Vor dem Clubhaus wird gerade ein neuer Kurzspielbereich (Pitching Anlage mit Bunkern) fertiggestellt. Sieht gut aus.
Die Anlage mausert sich zur abwechslungsreichen Trainings- und 9-Lochanlage.

kevin 2 Bewertungen

Stark verbessert - sehr freundliches Team.

Der Platz ist nicht einfach zu spielen, aber er ist immer gut gepflegt. Es sind viele Verbesserungen vorgenommen worden; tolle Driving Range. Das Clubrestaurant ist neu eingerichtet worden, waren im Sommer da. Fairways grün, nicht braun. Gute Greens. Stets freundliche, hilfsbereite Leute im Sekretariat. War letztes Mal im 2013 dort. Waren wirklich positiv überrascht.
Es ist viel ordentlicher und gepflegter geworden. Kommen wieder.

Tommy_B 28 Bewertungen

Eher unlohnend

Der sehr flache 9-Loch-Platz liegt zwischen der Bahnstrecke und der Autobahn, beide sehr stark befahren. Also muss man sich auf erheblichen Lärm einstellen. Der Platz ist fast immer ganzjährig bespielbar.
Der Platz selbst ist unspektakulär, um nicht zu sagen langweilig. Allein das Loch 7, ein enges Par 3 bergauf, bietet eine gewisse Herausforderung. Der Platz ist häufig nass und die Fairways sind ziemlich ungepflegt und häufig von "Wurmhaufen" überzogen. Das Greenfee ist deshalb eher unangemessen. Überhaupt wird es mit der Etikette nicht sehr genau genommen. Insbesondere bei Turnieren sucht man vergeblich nach einem Ranger oder Marshall. Da hat der Betreiber noch einige Defizite zu bereinigen.
Das Klubhaus und die Gastronomie sind durchschnittlich.

Markus_O. 13 Bewertungen

Gute (Sommer-)Grüns in der Wintersaison

Gepflegte Anlage ohne grössere Herausforderungen oder Abwechslungen. Eher langweiliger Platz. Gute (Sommer-)Grüns in der Wintersaison, wenn die Temperatur es erlaubt. Putting Green in der Wintersaison leider gesperrt. Preis-/Leistungsverhältnis nicht ausgewogen.

Golf-Enthusiast 33 Bewertungen

Guter Übungsplatz, aber nicht mehr

Ein typischer 9-Loch Platz zum Üben: technisch keine grösseren Schwierigkeiten. Niveau der Spieler auf dem Platz: Meist "Lernende". Platz in nasser Saison stark verwurmt: viel Bodenschmutz. Ganz hilfreich ist die Driving Range mit vielen gedeckten und offenen Abschlagplätzen. Allerdings nur sehr wenig von Gras und dort auch oft geschlossen. Chipping rel. klein. Putting gut. Sekretariat freundlich. Vorteil: für die Driving Range keine Gebühr. Nur für Bälle wird bezahlt. Sehr fair.
Weiterer Vorteil: schnell erreichbar von der Autobahn.
Also: zum Üben OK. Zum Spielen naja.

zigzag 1 Bewertung

Ausgezeichnete Greens

Flacher Platz, mit Ausnahme Loch 7 echte Herausforderung da bergauf gespielt wird. Gute gepflegte Anlage mit ausgezeichneten Greens. Lange Saison, Sommergreens während 9 Mo / Jahr. Geeignet für alle Spielstärken. Nicht nur die Brauerei Feldschlösschen kann beobachtet werden, sondern auch vorbeiziehende Regional- bis ICE Züge.
Angebot des Restaurants noch verbesserungsfähig.

Golfclub Rheinfelden - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben