Bewertungen

für Golfclub Mülheim an der Ruhr Raffelberg e.V., Mülheim an der Ruhr, Deutschland

3.0 von 5 Sternen5 Bewertungen

5 Sterne:
1
4 Sterne:
0
3 Sterne:
3
2 Sterne:
0
1 Stern:
1
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 5 von 5

Phil_84 1 Bewertung

Schnelle Runde auf einem schönem Golfplatz mit tollem Ambiente

Ich spiele Golf erst seit wenigen Jahren und habe ca. 6-8 verschiedene Plätze kennengelernt. Kurzplätze bzw. kürzere Golfplätze sind für mich besonders attraktiv, da ich hier an der richtigen Präzision feilen kann. Auf diesem Golfplatz mit einigen kürzeren Bahnen habe ich mich wohl gefühlt und auch das besondere Ambiente sehr genossen. Ich habe den Platz insgesamt als abwechslungsreich wahrgenommen, wodurch die Runde für mich spannend und interessant wurde. Auch wenn das Wetter nicht überragend war, konnte ich auf der Anlage einen schönen Nachmittag verbringen und werde sicherlich wiederkommen.

Schuermup 2 Bewertungen

Ein Kurzplatz

Das Umfeld ist gepflegt aber das Greenfee für diesen Kurzplatz ist nicht angemessen. Weite Wege zu den Bahnen die nicht in der Rennbahn liegen.

Gschaider 5 Bewertungen

Wer hat die Charakteristika geschrieben?

Wer auch immer die Beschreibung abgegeben hat, tut dem Betreiber keinen Gefallen: ich will der Wertung von Reiner weitgehend folgen, jedoch noch hinzufügen: es handelt sich eigentlich um einen netten Übungsplatz, auf dem man sich etwas eingepfercht (Rennbahn!) fühlt.
Man steht immer gerade und es fehlt jegliche Höhendifferenz. Beides würde ich aber von einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Platz erwarten.
Für so einen Platz ist der Preis völlig unangemessen.
Das Beste scheint mir das Restaurant zu sein...

reiner2304 375 Bewertungen

Citynahe ungezwungene kurze 18-Loch-Runde

Die inzwischen auf 18 Loch erweiterte flache Anlage liegt schnell erreichbar von der A3 am Rande von Mülheim. 9 Löcher (alt) liegen innerhalb der Pferderennbahn. Weitere 9 Löcher wurden rund um das Gelände auf sehr engem Raum dazu gebaut. Überwiegend besteht der Platz aus PAR 3 Löchern, vor allem die "neuen" Löcher. Insgesamt gibt es 12 x PAR 3,5 x PAR 4 und 1 x PAR 5, so dass man hier einen PAR 61 Kurs (nicht PAR 66) spielt. Man kann aber wohl auch nur die alten 9 Löcher innerhalb der Rennbahn spielen, kollidiert dann aber ggf. auf dem 11. Abschlag mit Spielern die von der 18-Loch-Runde kommen, da man nach dem 4. Loch die Rennbahn erst mal verlässt um dann später wieder zurück zu kommen. Die Bahnen innerhalb der Pferderennbahn sind großzügig mit relativ offenen (von den Ausgrenzen zur Rennbahn mal abgesehen) Fairways gestaltet. Bei den "neuen" Löchern sieht das schon wegen der Enge etwas anders aus, aber hier spielt man ohnehin nur mit kurzen Eisen. Es gibt auf der Anlage erstaunlich viele Wasserhindernisse und sogar ein Inselgrün. Am letzten Loch muss man noch mehr oder weniger über den Abschlag der 17 spielen. Da sollte man warten bis dieser Abschlag frei ist. Der Pflegezustand war Mitte August etwas durchwachsen. Die Grüns teilweise geschlitzt und gesandet (kein Hinweis oder Rabatt im Sekretariat). Der Mitarbeiter im Sekretariat war freundlich und der Spielbetrieb an einem Dienstagmittag sehr überschaubar. Es gibt wohl Startzeiten, trotzdem konnte ich mehr oder weniger direkt losspielen. Für die 18-Loch-Runde habe ich 40 € bezahlt, das ist sicher angemessen. Darin enthalten ist aber ein Rabatt mittels Golf-Fee-Card, der eigentlich 20% sein soll. Rein rechnerisch kommt dies allerdings so nicht ganz hin. Zumindest wird hier "noch" kein Zuschlag für Gäste ohne goldenes Hologramm genommen. Es gibt eine Driving-Range neben dem Parkplatz, der mit Netzen geschützt ist, was auch notwendig ist. Da der Platz Citynah an einer viel befahrenen Straße liegt, ist natürlich auch mit etwas Verkehrslärm zu leben, was allerdings nicht wirklich stört. Dafür hat man das besondere Erlebnis zu golfen, während gleichzeitig um einen herum die Galopper die Pferde trainieren. Wer also eine schnelle Runde Citygolf, in ungezwungener Atmosphäre spielen will, ist hier genau richtig.

Faldo 2 Bewertungen

Kann aber muss nicht

Der 9 Loch Platz ist eingebettet in den Innenbereich einer Galopprennbahn. Dadurch ist die Anlage etwas beengt. Der Ausbau zu einem 18 Loch Course ist seid längerem angedacht.
Der Golf u. Country Club liegt an einer viel befahrenen Strasse und rings herum liegen noch A40 und A2, dadurch wird es zeitweise etwas lauter.
Mein Training zur Optimierung des Schwunges fand bei einem sehr guten Pro Trainer auf der guten, überdachten, beheizten Driving Range (16 Abschlagboxen) statt (Abschlag nur von Matten möglich). Durch Flutlicht auch Abschläge am Abend möglich. Bei geöffneter Driving Range, war auch der Besuch im Pro Shop gegeben.
Übungsgrüns, ein Übungsbunker, sowie Chipping und Pitching Zone sind vorhanden und gut gepflegt.
Mitglieder können von der Kooperation mit dem "Kosaido International Golf Club Düsseldorf" profitieren.

Golfclub Mülheim an der Ruhr Raffelberg e.V. - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben