Bewertungen

für Golf Premeno - Pian di sole Campo Comunale, Pian di sole - Premeno Verbania, Italien

3.6 von 5 Sternen8 Bewertungen

5 Sterne:
0
4 Sterne:
5
3 Sterne:
3
2 Sterne:
0
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Bewertungen 1 - 8 von 8

kalle 450 Bewertungen

9Loch Naturspektakel

Der Platz selbst verdient 3Sterne!
Allerdings ist die Baumkulisse und der Blick auf die Gipfel der umliegenden Berge grandios! Die „steile“ Anfahrt lohnt sich...!

Hajo69 1 Bewertung

Spannend und herausfordernd

Wir (Hcp 15 & 25) haben den Platz am 12. Juni 2017 gespielt. Auf den Berg und Talwegen sind wir gefahren. Dies empfielt sich bei 30 Grad. Der Platz erfordert genaues Spiel und weing Risiko. Sonst sind die Bälle meist weg. Dennoch macht es Spass den Platz mit seiner tollen Aussicht zu geniesen. Was sind schon ein paar Bälle.
Vom Pflegezustand her kann man sagen, na ja da geht noch was. Er ist etwas holprig das merkt man auch schon beim fahren mit dm Buggy. Für Anfänger ist der Platz eine schwierige Sache.
Die Fahrt zum Club ist mit dem Cabrio sehr schön, aber ohne Navi schwierig zu finden.
Auf dem Platz ist sehr wenig los und man hat Zeit und Ruhe.
Mit 35 € für 18 Loch ist der Preis Ok.
Hajo

Birgit und Peter 1 Bewertung

Juwel oberhalb vom Lago Maggiore

Wir haben Ende Oktober an einem Turnier hier teilgenommen und können den Platz nur loben. Alter Baumbestand, gepflegte, modellierte Grüns, herrliche Aussicht auf das Monte Rosa-Massiv und 2 unterschiedliche Abschläge pro Loch. Erfordert präzises Spiel, evtl. Cart empfehlenswert. Ein Mitglied hat uns die Geschichte vom Golfclub erzählt: 1964 von Mailändern gegründet, ist der Club vor 3 Jahren in finanzielle Schwierigkeiten geraten und musste die Tore schließen. Die verbleibenden Mitglieder haben ihn "gerettet" und letztes Jahr hat ihn die Gemeinde übernommen. Heute ist es der erste kommunale Golfplatz Italiens! Leider wird das Golfrestaurant nur zu besonderen Anlässen geöffnet, was zu trinken bekommt man aber. Günstiges Greenfee, auf jeden Fall einen Besuch wert.

Birgit und Peter

golfslice 11 Bewertungen

Landschaftlich schöner Platz mit kleinen Abstrichen

Ein typischer Platz in den Bergen (Berg und Tal). Empfehlenswert ist auch ein E-Cart (20Euro). Driving Range nicht sehr gepflegt, dazu klein und man muss quer über das erste Loch gehen. Die Abschläge waren sehr uneben (Acker mäßig). Die Bahnen selber waren in Ordnung und die Greens waren gepflegt. Die Wege könnten vor allen von Loch 7 und von Loch 9 besser für die Carts gepflegt werden. Landschaftlich schöner Platz. Leider kein Restaurant.

Golfer66 1 Bewertung

Schöner Platz mit gepflegten Greens

Sehr schön gelegener Platz in den Bergen. Ein typischer Bergplatz mit wunderschönen Abschlägen. Die Fairways teilweise schmal und hängend. Sehr gut gepflegte Greens. War zum ersten Mal hier. Zwei Damen haben (davon ein Clubmitglied) mich auf ihre zweite Punde mitgenommen. War eine schöne Runde. Sehr empfehlenswert.

Martin Hauri 1 Bewertung

Viel besser gepflegt

Der gesamte Platz ist dieses Jahr viel besser gepflegt, bleibt aber doch ein Platz für sportliche Golfer, die auch die sportlicher Anstrengung lieben.
Die Greenkeeper sind präsent und brachten mir sogar einen vergessenen Club. Die neue Besitzer geben sich Mühe und das wollen wir auch belohnen, denn er ist noch immer recht wenig besucht.
Ein Abenteuerspielplatz ist es sicherlich nicht (mehr), aber auch kein Platz mit 8.27mm Fairway- und 5.33mm Greenschnitt. Eher vergleichbar mit Plätzen in Nordschottland, wo immer wieder Schafe zum Weggehen ermuntert werden müssen.
Freut euch auf die sportliche Herausforderung und die wunderschöne Waldlandschaft und gebrigige Umbebung.

Martin Hauri, Bülach, CH

Grannini 37 Bewertungen

Abenteuerspielplatz

Eine langwierige Anfahrt die Berge hinauf bringt einen zum 9-Loch-Platz. Ein netter Empfang erklärt alles wichtige. dann gehts auf Tee 1. Stark bergab, locker 30-40 Höhenmeter und dann 90 Grad Dogleg. Am Abschlag kann man den Knick nicht einsehen, also erster blinder Schlag. dann ein rustikales Grün, teilweise mehr Moos als Gras, der Sand in den steilen Bunkern knochenhart. Genauso geht es weiter auf den weiteren Bahnen. Ein kleines Wasserhindernis auf der 7, sonst sehr schmale Fairways, teilweise nur etwa 20 Meter breit und jeweils ein riesen Baum auf zwei Bahnen stehen mitten im Weg. Bei dem ganzen Gekrachsel bergauf und bergab kommt man sich eher wie auf einem Abenteuerspielplatz vor als auf einem Golfplatz. Wer hier als Anfänger spielt, gibt wohl schnell den Golfsport wieder auf. Wir sind gelaufen. Für weniger gute Bergsteiger sei dringend ein Cart empfohlen.
Einige Bahnen haben aber durchaus ihren Charme, sind nett und mit viel Blütenpracht angelegt. Der Preis ist unschlagbar und alleine wegen den tollen Ausblicken auf die schneebedeckten Berge sollte man den Platz einmal gespielt haben.

Zwerg Zwack 1 Bewertung

Ruhiger Platz mitten in Wald

Wer breite, flache Fairways, permanente Fore! Rufe sowie 4er-Flights im 8 Minuten Takt erwartet, wird hier enttäuscht sein. Auch die Greens sind eher von der rustikalen Sorte. Dafür entschädigt einem eine herrliche Ruhe, wunderschöne Ausblicke auf die Berge und den See und einen Platz, welcher mitten in einem alten Nadelwald liegt. 9 Löcher, jedoch mit jeweils zwei unterschiedlichen Ablägen sind sehr abwechslungsreich.
Insbesonders im Sommer dürfte der Platz in der Kühle des Waldes angenehm zu spielen sein. Ein konstantes Auf und Ab der Fairways bringt einem genügend ins schwitzen. Höhenunterschiede vom Tee zum Green von mehrmals locker 20 bis 30 Meter (insbesonders auf Par 3!), schmale Fairways mit engen Doglegs zeigen, dass dieser Platz auf ein stattliches Alter schauen kann.
HCP 19 & 30

Golf Premeno - Pian di sole Campo Comunale - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben