Arabella Country Estate

18 Loch

Arabella Country Estate

R44 Kleinmond, Overberg, 7195 Kleinmond, Südafrika

Tel.: +27 28 284 0000, Fax: +27 28 284 0011

Golfpakete

mit Arabella Country Estate
Arabella Hotel and Spa

Arabella Hotel and Spa 5 Sterne

Südafrika

4 Nächte mit Frühst. und 2 Greenfees

ab 707,- pro Person Mehr Infos

Der Golfplatz

18-Loch Platz

Design: Peter Matkovich. Typ: Parkland/Links.

Scorekarte
TeeParCRSlopeLänge
Gelb (Herren)7272-6082 m
Rot (Damen)7272-5107 m

Übungsmöglichkeiten

  • Driving Range
  • Putting Green
  • Übungsbunker

Gästeinformation

18-Loch Platz

Gäste sind jederzeit willkommen.
Ein Handicap ist erforderlich.

Etikette

Softspikes erforderlich.

Greenfee-Preise

18-Loch Platz

GreenfeeMo. - Fr.Sa./So./Feiertage
18-Loch-GreenfeeZAR 585 (36 €)ZAR 585 (36 €)

Ausstattung

Club Einrichtungen

  • Clubhaus
  • Gästesanitär
  • Restaurant
  • Golfunterricht
  • Bar

Pro-Shop

Tel.: +27 (0)28 284-0105

Ausrüstung zur Miete

  • Leihschläger
  • Trolley zu mieten
  • Elektrocart zu mieten

Der Club

Clubinfos

Gegründet: 1999

Personen

PositionName
ProAlison Sheard

Bewertungen

4.0 von 5 Sternen34 Bewertungen

5 Sterne:
12
4 Sterne:
14
3 Sterne:
4
2 Sterne:
4
1 Stern:
0
Eine Bewertung schreiben

Die neuesten Bewertungen

Rifz 3 Bewertungen

Toller Platz mit nur kleinen Abers

Den Platz habe ich Ende Februar 2019 zwei Mal gespielt. Gerne nehme ich einen Trolley, doch hier muss ich eindeutig zum Buggy raten. Die Fairways sind sehr lang, die Abstände dazwischen überdurchschnittlich weit. Man muss sich alles etwas großzügiger vorstellen als sonst. Vom Parken angefangen zum Pro Shop, da nimmt man gerne den Service wahr, hingebracht zu werden. In Südafrika sind 15 Min Pause nach Loch 9 obligatorisch, in Deutschland wird oft durchgespielt bzw. auch länger pausiert, falls möglich. Am Ende von Loch 8 kann man dann einen Snack bestellen, damit der dann zur Pause fertig ist und verschlungen werden kann. Kein Bargeld, nur Karte. Man hört beim Spielen teilweise die Straße, zugegeben geht das bei manchen deutschen Plätzen jedoch mehr auf die Nerven. Die Grüns waren gesandet, beim 1. Mal gab es keinen Rabatt, beim 2. Mal schon. Am meisten störte, dass beim 1. Mal fast an jedem Loch jemand mit Arbeiten auf der Fairway oder auf dem Grün beschäftigt war und die Arbeiter überhaupt keine Rücksicht darauf zu nehmen schienen, ob Golfer kommen. Keine Anzeige, dass man sich noch etwas gedulden möge, nichts! Von hinten kamen Arbeiter-Buggies an, die man aber als solche nicht erkannte und meinte, der nachfolgende Flight würde drängeln. Aus diesem Grund nur 4 Sterne, denn wenn an jedem Loch etwas Anderes aufwartet, will kein echter Spielfluss aufkommen. Beim 2. Mal war dies überhaupt nicht der Fall. Der Service ist im Vergleich zu anderen Plätzen hier wirklich überdurchschnittlich.

mirko1105 8 Bewertungen

Herrlicher Golfplatz und guter Service

Am 12.01.19 war das unser erster Course unserer Südafrikareise. Es ist ein wirklich gut gepflegter Platz, der auf jeden Fall auch für sportliche Spieler seinen Anspruch hat (Ich selber habe HCP 8.4). Der Service durch das Personal ist wirklich toll. Leider ist die Übungsanlage nicht die Beste, aber immerhin gibt es hier eine. Dies ist in Südafrika nicht üblich.

Berlin Golf Bear 56 Bewertungen

Millionärs-Golf – in doppelter Hinsicht

Wieder einmal gespielt am 24.11.2018, HCP 11

Golf vom Allerfeinsten (Platz und Qualität – nicht unbedingt der Score). Die Preise sind für südafrikanische Verhältnisse happig (GF ca. EUR 90,-, Cart 30,-), dafür hat man den Platz auch fast für sich alleine („Millionärs-Golf“ halt) und die Investition lohnt sich allemal. Nach wie vor einer DER TOPP-Plätze in Südafrika.

Spieltechnisch durchaus fordernd - viele Bahnen sind sehr unterschiedlich gestaltet, langweilige Wiederholungen gibt es nicht, Abwechslung ist Trumpf! Ellenlange Downhill-Fairways, lange, schmale Par3s an der Lagune entlang, knackige Par4-Doglegs. Viele Bunker, die sich teils über lange Strecken neben dem Fairway entlang ziehen. Insofern sehr interessant zu spielen!

Die Grüns sind relativ gross, sehr gut gepflegt, aber nicht besonders schnell.

Lediglich der Sand war in vielen Bunkern doch arg hart – aber das ist schon „Jammern auf hohem Niveau“.

Ein Cart wird nicht unbedingt benötigt, wenn man es sportlich angehen möchte (der Platz ist teils leicht hüglig).

„Arabella“ ist landschaftlich wunderschön, mit etlichen Pflanzen und 1A gepflegt. Im Vergleich zu unserem ersten Besuch in 2013 sind auch die hinteren Neun (die damals gegenüber den vorderen Neun etwas abfielen) inzwischen optisch (Pflanzen) noch besser geworden. Man scheint also nach wie vor bestrebt, den Platz weiter zu verbessern. Auch die Baustellen auf dem Platz, die wir bei unserem ersten Besuch noch „bewundern“ durften, sind jetzt weg.

Fazit: Jetzt sind es ganz fette 4 Sterne (Im „Golf Bear Ranking“: 8 von 10 Punkten.)

Arabella Country Estate - schon mal dort gewesen? Berichten Sie davon!

Eine Bewertung schreiben

Alle 34 Bewertungen ansehen